Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fragen zur Entrückungslehre

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2020
    Beiträge
    2

    Fragen zur Entrückungslehre

    HPW hat mir freundlicherweise >>> eine Datei zugeschickt, in der die Entrückung und die Zeiten danach tabellarisch aufgegliedert sind.
    Dabei fällt mir auf, dass nur in den Fußnoten Stellen angegeben werden.

    Wenn ich für einschlägigen Stellen zur Entrückung lese, z.B.

    1. Korinther 15:51-57
    Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden zwar nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden, in einem Nu, in einem Augenblick, bei der letzten Posaune; denn posaunen wird es, und die Toten werden auferweckt werden unverweslich, und wir werden verwandelt werden. Denn dieses Verwesliche muß Unverweslichkeit anziehen, und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen. Wenn aber dieses Verwesliche Unverweslichkeit anziehen und dieses Sterbliche Unsterblichkeit anziehen wird, dann wird das Wort erfüllt werden, das geschrieben steht: “Verschlungen ist der Tod in Sieg”. “Wo ist, o Tod, dein Stachel? Wo ist, o Tod, dein Sieg?” Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber das Gesetz. Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus!

    oder

    1. Thessalonicher 4:13-5:11
    Wir wollen aber nicht, Brüder, daß ihr, was die Entschlafenen betrifft, unkundig seid, auf daß ihr euch nicht betrübet wie auch die übrigen, die keine Hoffnung haben. Denn wenn wir glauben, daß Jesus gestorben und auferstanden ist, also wird auch Gott die durch Jesum Entschlafenen mit ihm bringen. (Denn dieses sagen wir euch im Worte des Herrn, daß wir, die Lebenden, die übrigbleiben bis zur Ankunft des Herrn, den Entschlafenen keineswegs zuvorkommen werden. Denn der Herr selbst wird mit gebietendem Zuruf, mit der Stimme eines Erzengels und mit der Posaune Gottes herniederkommen vom Himmel, und die Toten in Christo werden zuerst auferstehen; danach werden wir, die Lebenden, die übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und also werden wir allezeit bei dem Herrn sein. So ermuntert nun einander mit diesen Worten.) Was aber die Zeiten und Zeitpunkte betrifft, Brüder, so habt ihr nicht nötig, daß euch geschrieben werde. Denn ihr selbst wisset genau, daß der Tag des Herrn also kommt wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie sagen: Friede und Sicherheit! dann kommt ein plötzliches Verderben über sie, gleichwie die Geburtswehen über die Schwangere; und sie werden nicht entfliehen. Ihr aber Brüder, seid nicht in Finsternis, daß euch der Tag wie ein Dieb ergreife; denn ihr alle seid Söhne des Lichtes und Söhne des Tages; wir sind nicht von der Nacht, noch von der Finsternis. Also laßt uns nun nicht schlafen wie die übrigen, sondern wachen und nüchtern sein. Denn die da schlafen, schlafen des Nachts, und die da trunken sind, sind des Nachts trunken. Wir aber, die von dem Tage sind, laßt uns nüchtern sein, angetan mit dem Brustharnisch des Glaubens und der Liebe und als Helm mit der Hoffnung der Seligkeit. Denn Gott hat uns nicht zum Zorn gesetzt, sondern zur Erlangung der Seligkeit durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, auf daß wir, sei es daß wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben. Deshalb ermuntert einander und erbauet einer den anderen, wie ihr auch tut.

    Ich habe oft den Eindruck, dass wir mit unseren Konzepten bereits an die Bibel Ran gehen, und das Wort hat nicht sprechen lassen, was auch immer es zu sagen hat.

    Ich lese nichts von einer stillen, sozusagen geheimen Entrückung, aber ich lese etwas von Posaunen, gebietendem Zuruf.



    Bis hierhin erstmal. Ich muss an den PC wechseln, das Handy (Natel) scrollt immer nach oben
    Im Herrn Jesus Christus
    Eckhard

  2. #2
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.672

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Zitat Zitat von Eckhard S. Beitrag anzeigen
    Ich lese nichts von einer stillen, sozusagen geheimen Entrückung, aber ich lese etwas von Posaunen, gebietendem Zuruf.


    Nur wir hören die Posaunen, nur wir werden gerufen. Alle Anderen hören nichts, wozu auch.
    Damit bleibt es dabei, eine stille, für andere Menschen geheime Entrückung.
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2020
    Beiträge
    2

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Lieber bobby,

    worauf gründet sich Deine Annahme?
    Im Herrn Jesus Christus
    Eckhard

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.418

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Lieber Eckhard
    Die Entrückung der ersten Hauptgruppe (es gibt ja noch 3 Entrückungen, 2 hat es bereits gegeben) selber erleben nur die,
    die die auf auf der zeitlichen Höhe von Römer 11:25 noch nicht heimgegangene Errettete sind.
    Von der zeitlichen Achse her wird es natürlich immer wahrscheinlicher, dass die, die jetzt noch Leben an der Entrückung teilnehmen.

    Die Entrückung betrifft immer nur im Glauben Lebende, also nie die Verlorenen,
    von denen steht ja auch nicht, dass sie die Posaunen von 1. Korinther 15 vernehmen.

    Die Entrückung der Versammlung
    (Verfasser mir momentan nicht bekannt )

    Einleitend muss bemerkt werden, dass im Worte Gottes verschiedene Entrückungen beschreiben, prophezeit, erklärt werden. Der vorliegende Aufsatz befasst sich eigentlich nur mit der Entrückung der Braut des Lammes, das ist die Versammlung der Wiedergeborenen der Gnadenzeit.
    Grundsätzlich hat die Versammlung eine himmlische Bestimmung. Die Nationen und Israel eine irdische.
    Schon im Alten Testament wird das Kommen des Herrn Jesus in Macht und Herrlichkeit klar und nicht in Geheimnissen beschrieben.
    Die Gemeinde wird in der Apostelgeschichte ab Kp. 2 dargestellt. Sie besteht aus den Wiedergeboren aus allen Nationen, die durch die Wiedergeburt rechtlich nun Bürger des Himmels und nicht mehr Bürger dieser Erde sind. ( Eph 2,17ff.
    Die Versammlung wird in 1. Kor 10.32 auch klar unterschieden von den Nationen und von Israel.Die Versammlung hat keinerlei irdische Hoffnung oder Verheissung. Israel und die Nationen haben irdische Verheissungen.Die Versammlung hat nichts mit dieser Welt zu tun, darum wird nicht einmal ihre Hinwegnahme von der Welt aktiv bemerkt.Den Überwindern der Sendschreibe Versammlungen, Off 2+3 werden kennzeichnende, himmlische Verheissungen gegeben. (Weitere Überwinder)
    Sie werden mit IHM auf Seinem Throne sitzen. Auch werden den Überwindern aus den Versammlungen der Sendschreiben Gewalt über die Nationen gegeben. Ich muss hier noch zum genaueren Verständnis einfügen, dass die Versammlung in den Sendschreiben aus blossen Bekennern und aus Überwindern besteht. Die Überwinder, das sind die Wiedergeboren, werden entrückt, die Masse bleibt auf Erden und wird zeitlich während der Drangsalszeit und am Ende der Drangsalszeit gerichtet. Der Ausdruck "Versammlung" bei Johannes und bei Pauls ist nicht gleichbedeutend. Paulus meint immer nur die Wiedergeborenen der Gnadenzeit, Johannes meint in der Offenbarung das verantwortliche Zeugnis auf Erden.
    Die aus der ersten Auferstehung:In der Offenbarung ab Kapitel 4 +5, werden nun die Überwinder im Himmel gesehen, warum, weil sie vorher entrückt wurden. In Offenbarung 2-3 wird verheissen, dass sie auf dem Throne sitzen werden. In Offenbarung 4,4 sitzen sie auf Thronen. Es sind die, die aus allen Zeiten errettet wurden. (Eph 3,15) Schon als ER auferstand, fand die erste Auferstehung Ihren Anfang. Sie geht bis an das Ende des 1000JR. Alle, die sich irgendwann auf Erden mal bekehrt haben, gehören zur ersten Auferstehung.
    1. Kor 15.23. Diese Erretteten werden "Älteste" genannt was von Einsicht in die Gedanken Gottes spricht. Es sind solche, die als Priester/ Könige vor Gott sitzen. Ihre Kleider und Kronen sprechen davon.
    Diese Versammlung von Wiedergeborenen ist vor Beginn der Gerichte der 70.JW schon im Himmel. Symbolisch sieht man die Entrückung auch in Offenbarung 4,1 an Johannes dem Evangelisten. Diese Ältesten sind also vor dem Brechen der Gerichtssiegel in Offenbarung Kp 6 bereits im Himmel! Das muss auch so sein denn wenn der Herr Jesus im Macht und Herrlichkeit (2. Thess,2) erscheint, sind wir mit Ihm. Ja, in uns wird SEINE Herrlichkeit gesehen.

    Matthäus 24 und die Gemeinde
    Verfasser: Peter Streitenberger


    A) Der jüdische Kontext

    Der Herr bezieht sich im Vers 15 auf die Prophetie Daniels (Kap.9) über die Zukunft des jüdischen Volkes. Daniel spricht in diesem Kapitel von 7 Jahren (die 70.Jahrwoche). Die Ereignisse, auf die sich der Herr hier bezieht (Greuel der Verwüstung) , finden nach Dan 9 „mitten in der Woche“ statt, d.h. nachdem bereits 3,5 Jahre bzw. die erste Hälfte der Jahrwoche vorüber ist.
    Von den ersten 3,5 Jahren spricht der Herr in Mat 24 in den vorherigen Versen (4-14). Die vom Herrn erwähnten Dinge korrespondieren exakt mit den Ereignissen ab dem ersten Siegelgericht in der Offenbarung ab Kap. 6. Die erste Hälfte der letzten Jahrwoche Daniels beginnt demnach mit dem ersten Siegelgericht (religiöse Verführung). Die letzte Hälfte der 7 Jahre endet mit dem Kommen des Herrn vom Himmel – sowohl in Mat (V.30) als auch in der Offb. (Kap.19,11). Der Herr bezieht sich also in Mat 24 auf eine Prophetie Daniels über das jüdische Volk: („Siebzig Wochen sind über dein Volk [...] bestimmt“ (Dan.9,27).
    Der typisch jüdische Kontext wird zudem durch die Erwähnung von Judäa (V.16), den Flachdächern (V.17), dem Sabbat (V.20), und der heiligen Stätte (V.15) deutlich.
    Es handelt sich in Mat 24 um eine Prophetie über die Zukunft des jüdischen Volkes bzw. der gläubigen Überrestes Israels und nicht um Anweisungen für die neutestamentliche Gemeinde. Der Zeitrahmen in Mat 24 entspricht der Offenbarung Kap.6-19.
    B) Wo ist die Gemeinde in Mat 24 bzw. in Offb 6-19 ?

    I. Die Einteilung der Offenbarung

    Der Schlüssel zum Verständnis der Offenbarung liegt in Kap. 1,19. Hierin liegt die chronologische Einteilung. 1. Der verherrlichte Christus („was Du gesehen hast“). 2. Die Gemeindezeit („was ist“) 3. Was nach diesem geschehen soll (Kap. 4,1 „nach diesem“) – nämlich der Thron Gottes, die Gerichte, das Kommen des Herrn und das 1000jährige Reich. Die Gerichtszeit wird dadurch bereits inhaltlich von der Gemeindezeit abgegrenzt.
    II. Die Entrückung des Johannes

    Nach den Kapiteln 2 und 3, die prophetisch die Gemeindezeit beschreiben und noch vor Beginn der Gerichte, findet die Entrückung des Johannes in den Himmel statt (4,1). Er sieht aus himmlischer Perspektive die Geschehnisse nach der Gemeindezeit, von denen auch Mat 24 berichtet. Diese Entrückung erinnert bereits an 1Thes 4,17f, wenn die Gemeinde – wie auch Johannes – von der Erde in den Himmel aufgenommen sein wird. Die letzte Erwähnung des Wortes „Gemeinde“ in der Offenbarung ist Kap. 3,22. Das Wort „Gemeinde“ wird in der gesamten Zeit der Gerichte nicht mehr erwähnt. Johannes nennt es erst wieder in seinen Schlussworten (Kap 22,16).
    III. Die Verheißung der Bewahrung

    Offb 3:10 „Weil du das Wort meiner Geduld bewahrt hast, will auch ich dich bewahren vor der Stunde der Versuchung, die über den ganzen Erdkreis kommen wird, zu versuchen, die auf Erden wohnen.“
    Die weltweiten Gerichte und Verführungen, kommen ab Offb Kap 6 über alle Mensche, die auf der Erde wohnen. Die Gemeinde von Philadelphia jedoch bekommt die Verheißung davor bewahrt zu bleiben.
    Auf welche Art und Weise die Gemeinde bewahrt bleibt, schreibt der Apostel Paulus in 1Thes „1:10 und seinen Sohn aus den Himmeln zu erwarten, den er aus den Toten auferweckt hat - Jesus, der uns errettet von dem kommenden Zorn.“ Indem der Herr zuvor vom Himmel kommt, wird die Gemeinde vor den Gerichten, der Versuchung und dem kommenden Zorn bewahrt.
    IV. Die Gemeinde ist nicht zum Gericht bestimmt

    1Th 5:9 „Denn Gott hat uns nicht zum Zorn bestimmt, sondern zum Besitze des Heils durch unsren Herrn Jesus Christus“
    Im Gegensatz zur abgefallenen Menschheit hat Gott die Gemeinde zum Heil und zur himmlischen Herrlichkeit bestimmt. Die Gerichte der Offenbarung betreffen hingegen die abgefallene Christenheit (Hure Babylon), die Welt unter Führung des Antichristen und Israel, das durch die große Drangsal zur Umkehr kommen wird.
    Die Gemeinde wird von allen Gerichten bewahrt, da der Herr der Gemeinde das Gericht am Kreuz getragen hat. Wer an Christus glaubt kommt nicht ins Gericht – auch nicht in die Siegel-, Posaunen- und Schalengerichte der Offenbarung.
    V. Offb. 19 und Math 24,30 - Der Herr kommt MIT seiner Gemeinde

    Der Herr wird bei der Aufrichtung seines Reiches mit seiner gesamten Gemeinde –d.h. „mit allen seinen Heiligen“ (1Thes 3,13) - erscheinen. Auch die bereits gestorbenen Gläubigen werden - nach 1Th 4,14 „so wird Gott auch die Entschlafenen durch Jesus mit ihm führen.“ – mit Christus wiederkommen. Die bereits verherrlichte Gemeinde erscheint in Offb 19,14 und folgt als Heer vom Himmel ihrem Herrn auf seinem Weg zur Erde nach. Da sie mit ihm auf die Erde herabkommen, waren sie also schon beim Herrn vor seiner Wiederkunft.
    VI. Die Entrückung – Das Kommen des Herrn FÜR seine Gemeinde

    Wie die Gemeinde in den Himmel gekommen ist, teilt uns Paulus mit: Er beschreibt den Vorgang der Aufnahme sowohl der toten als auch der lebendigen Gläubigen in den Himmel in 1Thes 4,17ff und 1Kor 15. Schließlich kommt der Herr ja auch mit der GESAMTEN Gemeinde auf die Erde.
    Bei der Entrückung wird das „Sterbliche“ „Unsterblichkeit“ bekommen, d.h. die Lebenden bzw. die Sterblichen werden mit dem Herrlichkeitsleib „überkleidet“ und das „Verwesliche“ wird die „Unverweslichkeit“ erhalten, d.h. die in den Gräbern verwesenden Gläubigen werden auferstehen. Der Treffpunkt mit dem Herrn liegt dann in den Wolken – bei der Wiederkunft wird der Herr jedoch auf die Erde kommen.
    Vertreter der Lehre, dass die Entrückung am Ende der Trübsal stattfinden wird, bemerken hier, dass der Herr seine Gemeinde in der Luft trifft, um sie bei seinem Kommen auf die Erde von dort aus mitzunehmen. Die Parallelstelle in Joh 14:3 („Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin.“) beschreibt jedoch, dass Christus bei der Entrückung die Gemeinde zunächst erst in das Vaterhaus im Himmel nehmen wird. Von diesem himmlischen Ort aus wird die Gemeinde dann mit dem Herrn am Ende der Trübsal aufbrechen, um zur Erde zu kommen: „und ich sah den Himmel geöffnet“ (Offb 19,11).
    Entrückung und das Kommen des Herrn auf die Erde sind somit zweit getrennte Ereignisse.
    C) Zusammenfassung

    Mat 24 beschreibt die Ereignisse vor dem sichtbaren Kommen der Herrn Jesus auf die Erde. Die Gemeinde ist zu dieser Zeit bereits entrückt und befindet sich im Himmel. Dieser Abschnitt hat somit Relevanz für den gläubigen jüdischen Überrest, der sich zu dieser Zeit auf der Erde befindet.

    MARANATHA !
    Peter
    P.S. Offb 20,6 spricht m.E. von der Auferstehung der Märtyrer der Trübsal vor dem messianischen Reich und bezieht sich auf Offb 20,4.

    Die Entrückung der Gemeinde Verfasser Roger Liebi


    Zu Beachten ist auch dass der Herr und die Evangelien nie von der Entrückung der Heiligen der Gnadenzeit reden.


    Die Entrückung der Gemeinde VOR der Trübsal

    Achtung:
    keine Garantie zu den verlinkten URL`s

    Epharaem der Syrier sagte in Anno Domini 373: "Denn alle Heiligen und Auserwählten sind vorder Trübsal die kommen wird angesammelt, und werden zum Herrn geführt um die Konfusion welche die Welt wegen ihrer Sünden übermannt nicht zu sehen."

    Im Jahre 1748 wurde die Entrückung vor der Trübsal von dem Theologen, John Gill gelehrt -wie seinem Kommentar über 1. Thess. 4, 15-17 zu entnehmen ist, indem er die Wegnahme der Heiligen als "die Entrückung"bezeichnet, zur Wachsamkeit auffordert, denn "sie wird plötzlich und ohne Vorzeichen geschehen, wenn sie am wenigsten erwartet wird."-

    Aus dem Kommentar von J. Gill: http://www.studylight.org/commentari...cgi?bk=51&ch=4

    Bei obigem Link bis zu 1. Thessalonicher 4, 15 runter scrollen, bis: "Forthis we say unto you by the word of the Lord,...." - Das gleiche dann mit Vers 17, wo man ebenso im dazugehörigen Kommentar lesen kann, daß Gill davon überzeugt war, daß die Gemeinde vor der großen Trübsal bewahrt bleibt. - Auch in dem Buch "WhenThe Trumpet Sounds" - Seiten 115 ff. findet sich o. g. Aussage mit entsprechender Übersetzung in deutsch wieder.

    N. Lieth: Die Entrückung http://www.bibelkreis.ch/fragenab200...0N%20lieth.pdf

    R. Liebi: Die Entrückung der Gemeinde: http://www.sermon-online.de/search.pl? lang=de&id=23308&title&biblevers&searchstring&auth or=0&language=0&category=0&play=1 Die Entrückung ... was meinen wir damit? http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=3815

    Die Bedeutung der letzten Posaune bei der Entrückung http://de.dwg-load.net/play/4191?q=endzeit
    Abriss der kommenden prophetischen Ereignisse http://www.rogerliebi.ch/d71/sites/d...prophetischen_ ereignisse_0.pdf
    Wird die Welt die Posaune beider Entrückung hören? http://www.soundwords.de/artikeldr.asp?id=1106

    Sieben positive Auswirkungen der Entrückungslehre http://kfg.org/?wpdmdl=11909 Nichts für schwache Nerven: ftp://bitflow.dyndns.org/german/Will...erven_2003.pdf
    Finden wir die Entrückung im Alten Testament? http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=1161

    Warum ich an eine Entrückung vor der Drangsal glaube: http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=5573 14 Gründe für die Entrückung vor der Drangsal: http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=78 Die Bedeutung der letzten Posaune bei der Entrückung http://de.dwg-load.net/play/4191?q=endzeit

    Welche Gläubigen gehen durch die große Drangsal? http://www.soundwords.de/artikeldr.asp?id=1112
    Einwände gegen die prätribulatorische Entrückung der Versammlung http://www.unterredungen.ch/136-prop...er-versammlung

    Die Entrückung der Gläubigen http://www.bibelkommentare.de/index.php? page=comment&comment_id=373&structure_id=610&part_ id=2946 Die Entrückung: ein kurzbevorstehendes Ereignis http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...stehendes.html) Die zwei Briefe an die Thessalonicher http://www.sermon-online.de/search.pl? lang=de&id=23318&title&biblevers&searchstring&auth or=0&language=0&category=0&play=0&t m=2

    Im Falle der Entrückung: https://www.raptureready.com/transla...f-rapture.html

    Weitere Artikel zum Thema in deutscher Sprache: https://www.raptureready.com/transla...man/rap89.html https://www.raptureready.com/transla...rman/left.html

    Wie kann man verbreitete Irrtümer über biblische Prophetie vermeiden? http://www.rogerliebi.ch/d71/sites/d...er_prophetie.p df

    Ihre Zukunft in der Entrückung: Teil 1:http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...ng-teil-1.html Teil 2:http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...ng-teil-2.html Teil 3:http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...ng-teil-3.html Teil 4:http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...ng-teil-4.html

    Epochen der Heilsgeschichte http://bitflow.dyndns.org/german/Her...ichte_2014.pdf
    Infos zur Entrückung: http://www.die-buecherstube.de/html/entruckung.html

    Die Entrückung: Wann endlich kommt der Herr? http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...kommt-der.html
    Die Entrückung - wirst Duauch dabei sein? http://entrueckung.de/ https://www.youtube.com/watch?v=3Nx1k5iQK6c
    Wie erwartest du den Herrn Jesus? http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=891

    Die Zukunft der Gläubigen http://de.audioteaching.org/index.ph...rmon_id=khw020
    Seid Menschen gleich, die auf ihren Herrn warten http://haltefest.ch/982-seid-mensche...n-herrn-warten


    "Wie wir im Folgenden inausführlicher Weise feststellen werden, müssen bei der Wiederkunftdes Herrn zwei Ereignisse unterschieden werden. a) die Entrückungder Gläubigen b) das Kommen des Herrn in Herrlichkeit." ... http://www.bibelkommentare.de/index.php? page=comment&comment_id=373&structure_id=610&part_ id=2946


    Das Kommen des Herrn http://de.audioteaching.org/index.ph...ermon_id=hz008

    „Amen, komm, Herr Jesus!“ http://www.bibelkommentare.de/index....comment_id=353

    Die Entrückung - wie und wann? http://www.soundwords.de/download/Entrueckung.pdf

    "Die Gläubigen werden stets ermahnt, auf Christus zu warten, nicht auf die Trübsal oder den Antichristen." http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...stehendes.html

    Das Lamm Gottes und die Braut des Lammes http://www.oudesporen.nl/Download/OS2062.pdf

    Das Evangelium und die Entrückung http://endzeitzeichen.blogspot.com.e...ntruckung.html

    Bist du bereit? ... wenn derHerr heute käme? http://www.soundwords.de/artikel.asp?id=686

    9 Gründe für die Vorentrückung http://endzeitzeichen.blogspot.de/20...ntruckung.html

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.418

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Messenger Mitteilung Bruder Eckhard Sluiter
    >>
    Kannst du, falls jemand ungeduldig wird, unter meinem Post schreiben, dass ich z.Zt. nicht immer die Kraft habe, mich in alles reinzudenken und sofort zu antworten?
    Ich bin aber extrem daran interessiert, das für mich klar zu kriegen, da es mich ja möglicherweise bald selbst betrifft. (Das brauchst du ja nicht dazu sagen)





    Eckhard.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  6. #6
    Registriert seit
    27.02.2020
    Beiträge
    1

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Bald werde ich mich intensiv mit der Entrückung beschäftigen und ich sehe hier gibt es schon genug Material zum lesen, sehr gut

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.418

    AW: Fragen zur Entrückungslehre

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur täglichen Bibellese
    Von martins im Forum Christliches Leben
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2017, 14:10
  2. Fragen zur Evolution
    Von Martin W im Forum Evolutionismus
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 08:55
  3. Fragen zur OFFENBARUNG
    Von bobby im Forum Meine Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 15:42
  4. Fragen zur Ewigkeit (1)
    Von HPWepf im Forum Ewigkeit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 06:39
  5. Fragen zur Offenbarung
    Von bobby im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 18:55

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 74

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •