Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    113

    Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

    Liebe Brüder,
    ich hatte eine Diskussion bei fb. Über diesen Satz: Mt 27,46: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Zweifelt hier Jesus od. wie ist die Stelle zu erklären?
    Hatte ihn Gott wirklich verlassen, od. ist es ganz anders?
    Vielen Dank für eure Antworten.
    LG
    Herzliche Grüsse
    Frank

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.647

    AW: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

    Lieber Bruder Frank
    Ja, Jesu wurde in den 3 Stunden der Finsternis von Gott verlassen,
    weil Jesu da in den 3 Stunden der Finsternis zur Ursache der Sünde gemacht wurde und Gott kann Sünde nicht sehen.

    ER, der als Ewiger Sohn immer absolute Gemeinschaft innerhalb der Gottheit hatte, wurde als Mensch "Jesu" von Gott während der 3 Stunden der Finsternis verlassen,
    etwas was wir uns in alle Ewigkeit nicht vorstellen können was das für Den Vollkommen war.

    Von dem verlassen werden musste ER zurückschrecken.

    Er ist der anbetungswürdige HERR, jetzt und in alle Ewigkeit.


    O Vater Einer ist vorallen TEXT Melodie


    Uebersicht aller "Geistliche LIeder excel

    Versammlungslieder 2-180


    https://www.bbkr.ch/Singetdemherrnkomplett_23_09_2019/singetdemherrn/index.htmBRD ( CD 1-3 )
    Dropbox ca. 1 GB
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.708

    AW: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

    Wir können nicht alles verstehen was zwischen GOTT und GOTT ( unser Herr Jesus) geschehen ist , daher auch 3 Stunden Finsternis.
    Der Vater hat den Sohn nie verlassen , ich verstehe es nicht , glaube aber alles.
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    113

    AW: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

    Vielen Dank an die Brüder für die Antworten. Ich hatte es auch so verstanden, dass Jesus vielleicht auch erschrocken war über die Heftikgeit der Sündenflut, die über ihn hereinbrach, und das die Gemeinschaft mit dem Vater, die so lange bestanden hatte, plötzlich für diese 3 Stunden unterbrochen war.
    LG
    Herzliche Grüsse
    Frank

  5. #5
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    CH-Bergen
    Beiträge
    1.050

    AW: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mt. 27,46

    Zitat Zitat von Frank R Beitrag anzeigen
    Ich hatte es auch so verstanden, dass Jesus vielleicht auch erschrocken war über die Heftikgeit der Sündenflut, die über ihn hereinbrach[...]
    LG
    Lieber Bruder Frank, das denke ich nicht, denn der Herr Jesus wusste, was auf ihn zukommt, wenn ER aus der Ewigkeit her spricht: „sende mich! “ und das bevor er die Menschen erschaffen hat, denn das zeigt uns, wie sehr Gott die Welt liebt. ER wollte nicht, dass irgend jemand verloren geht, sondern dass alle, die sein Erlösungswerk in Buße und Glauben annehmen, ewiges Leben mit IHM haben können. Bereits Hiob, als Beispiel, konnte sich darauf berufen, wenn er sagte: „ich weiß, dass mein Erlöser lebt.“. Wenn wir wissen, dass er alles vorhergesehen hat, so ist sein Erlösungswerk umso größer. Es ist für uns unvorstellbar, wenn wir bedenken, dass er für alle Menschen das Lösegeld bezahlt hat. Wer das nicht annimmt, steht unter seinem Gericht.

    Bibelstellen: Jesaja 6,8; Hiob 19,25; Johannes 3,16+36.
    Liebe Grüsse
    andy

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thomas sagt Mein Herr und mein Gott
    Von Onur Sarigül im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2019, 13:45
  2. Wie groß ist mein Gott?
    Von Ulrich im Forum Himmel
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 14:18
  3. Warum antwortet Gott nicht auf mein Gebet?
    Von HPWepf im Forum Christliches Leben
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.06.2016, 08:43
  4. Jesus Christus mein Herr und Gott mp4
    Von HansPeter im Forum Christliches Leben
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 16:22
  5. Mein Herr und mein Gott
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 21:39

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •