Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 2.Mose 32:20

  1. #1
    Registriert seit
    29.02.2020
    Beiträge
    16

    2.Mose 32:20

    2.Mose 32:20 Und er nahm das Kalb, das sie gemacht hatten, und verbrannte es mit Feuer und zermalmte es zu Pulver und streute es auf das Wasser und gab es den Kindern Israels zu trinken.


    Warum sollten die Kinder Israel das Wasser trinken ?
    Im Herrn Jesus Christus
    Mario E.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.636

    AW: 2.Mose 32:20

    Lieber Mario
    das müssen wir auch-

    -wenn wir uns einen Götzen gemacht haben, (etwas, was zwischen uns und den Herrn Jesus kommt),
    dann müssen wir das auch bekennen und am Leibe spüren wie bitter es ist, etwas zwischen uns und Dem Herrn Jesus aufgerichtet zu haben.
    Bei mir war es Monate lang dass ich den Götzen Christliche Versammlung der ich angehörte "verbrennen" und "trinken" = verinnerlichen musste und bekennen musste,
    was ich für ein fürchterlicher Versammlungsheuchler ich war-
    und spüren musste an meinem ganzen Leib, - wie fürchterlich es ist, ein Götzen aufgerichtet zu haben.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.708

    AW: 2.Mose 32:20

    Frage: Liegt das Problem auch darin , einen Götzen überhaupt zu erkennen?
    Israel hatte Mose ( Aaron hatte versagt , war mitschuldig) , wen haben wir?

    GOTTES GEIST in uns sollte dieses sein, warum aber geschieht es oft nicht den Götzen zu sehen?
    Lieber Hans Peter , ich gehe davon aus ( nach deinen Worten) , dass du bereits trotz Götze von neuem geboren warst.
    Warum hat der Heilige Geist nicht sofort den Götzen offenbart?

    Wie ist das?
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.636

    AW: 2.Mose 32:20

    1. Johannes 5. Kapitel
    21 Τεκνία, φυλάξατε ἑαυτὰ ἀπὸ τῶν ⸀εἰδώλων.
    21 Kinder, hütet euch vor den Götzen!


    Lieber Bobby
    lies den letzen Vers vom ersten Johannes Brief.

    Es geht da nicht um nur einen Götzen sondern im Plural....

    Bei vielen Christen sine "Ihre Gemeinde" eine Zeichen, dass sie einen Götzen haben.

    Wenn sie dann noch sagen "meine Gemeinde" sind sie klar "Antichristen Stufe II".

    Wenn sie Gemeinde Häuser bauen und sagen, das sei die Gemeinde oder Kirche muss man an ihrem Verstand zweifeln und wenn sie es dann noch herauspützeln sind sie klar Götzendiener.

    Die Christen in der Bibel haben nie Gemeindehäuser gehabt / gebaut, sie kamen in ihren Wohnungen zum Herrn zusammen ich auch.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.708

    AW: 2.Mose 32:20

    Vielleicht nur ein Hinweis für unbekannte Leser. Wer zu einer Gemeinde / Versammlung geht, sagt oft ohne Hintergrund, ich gehe zu meiner Gemeinde um zu sagen ich gehöre dazu.
    Den Hintergrund der AVler, die darunter etwas anderes verstehen, kennen sie nicht und meinen sie nicht.
    Wir treffen uns, um uns zu unserem Herrn Jesus zu versammeln .
    In Zeiten der Verfolgung trafen sich Geschwister im Wald, selbst im Winter. Wo sie sich treffen ist egal , es kann eine Scheune sein oder eine Turnhalle.

    Wo der HERR JESUS nicht der alleinige HERR der Versammlung ist, nutzt das schönste Gebäude nichts.
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.636

    AW: 2.Mose 32:20

    Vielleicht nur ein Hinweis für unbekannte Leser. Wer zu einer Gemeinde / Versammlung geht, sagt oft ohne Hintergrund, ich gehe zu meiner Gemeinde um zu sagen ich gehöre dazu.
    Den Hintergrund der AVler, die darunter etwas anderes verstehen, kennen sie nicht und meinen sie nicht.
    Wir treffen uns, um uns zu unserem Herrn Jesus zu versammeln .
    In Zeiten der Verfolgung trafen sich Geschwister im Wald, selbst im Winter. Wo sie sich treffen ist egal , es kann eine Scheune sein oder eine Turnhalle.

    Wo der HERR JESUS nicht der alleinige HERR der Versammlung ist, nutzt das schönste Gebäude nichts.

    Lieber Bobby
    vielen Dank für diese präzisierenden Worte. Wir in Frauenfeld Hertenstrasse 18 treffen uns jeweils im ehemaligen Bastel- Keller unserer Kinder.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.636

    AW: 2.Mose 32:20

    2.Mose 32:20 Und er nahm das Kalb, das sie gemacht hatten, und verbrannte es mit Feuer und zermalmte es zu Pulver und streute es auf das Wasser und gab es den Kindern Israels zu trinken.

    Lieber Mario
    Galater
    6. Kapitel
    7 Irret euch nicht, Gott läßt sich nicht spotten! denn was irgend ein Mensch sät, das wird er auch ernten.
    8 Denn wer für sein eigenes Fleisch sät, wird von dem Fleische Verderben ernten; wer aber für den Geist sät, wird von dem Geiste ewiges Leben ernten.
    9 Laßt uns aber im Gutestun nicht müde werden, denn zu seiner Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten.


    Diese Verse können für uns 2. Mose 32.20 erklären.
    Sünden vor uns nach der Bekehrung können vergeben werden, die zeitlichen, bitteren Folgen die haben wir aber zu tragen und das ist gut so.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5 Mose 33 Der Segen Mose
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2019, 20:09
  2. 1. Mose 49 5. Mose 33 Unterschied
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.04.2018, 16:39
  3. 1. Mose 16 Sara =alt. 1. Mose 20 Sara begehrt
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 22:53
  4. 2. Mose 20 & 5. Mose 10
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 11:21

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •