Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Psalm 9.18 Zum Scheol umkehren?

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.375

    Psalm 9.18 Zum Scheol umkehren?

    Was bedeutet: Zum Scheol umkehren?


    Elberfelder 1905
    Psalmen
    Ps 9,16 Versunken sind die Nationen in die Grube, die sie gemacht; ihr Fuß ward gefangen in dem Netze, das sie heimlich gelegt haben.
    Ps 9,17 Jehova ist bekannt geworden: er hat Gericht ausgeübt, indem er den Gesetzlosen verstrickt hat in dem Werke seiner Hände. (Higgajon, Sela.)
    Ps 9,18 Es werden zum Scheol umkehren die Gesetzlosen, alle Nationen, die Gottes vergessen.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  2. #2
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    148

    AW: Psalm 9.18 Zum Scheol umkehren?

    Nicht (!) wie wenn die Gottlosen schon von dort (Scheol) ausgegangen wären, um wieder umzukehren.
    Sondern, auf Grund ihrer Gottlosigkeit (sich selbst zubereitet haben) hingezogen/hingewendet werden.

    Die Nationen hatten eine Grube gemacht, ein Netz gelegt, damit andere darin versinken, bzw. gefangen werden. Doch selbst versanken sie in ihrer Falle (Grube), wurde ihr Fuß im Netz gebunden, welches sie heimlich für andere gelegt hatten. Jehova hat sich kundgetan, Er hat Gericht ausgeübt, indem Er den Gottlosen verstrickt/gefangen hat in dem Werk seiner Hände. Die Gottlosen und alle Nationen die Gott vergessen wenden sich zum Scheol.

    Erinnert auch an Sprüche 7, 26-27
    "Denn viele Erschlagene hat sie niedergestreckt, und zahlreich sind alle ihre Ermordeten. Ihr Haus sind Wege zum Scheol die hinabführen zu den Kammern des Todes."

    Merkt doch dies, die ihr Gott (Eloah) vergesst, damit ich nicht zerreiße und kein Retter da sei.
    Psalm 50,22

    Möchtest du, o Gott (Eloah) den Gottlosen töten! Und ihr Blutmenschen, weicht von mir!
    Psalm 139,19

    Es ist zu prüfen ob umkehren in Verbindung damit steht, daß der Gottlose in Psalm 9, sich schon mit dem Scheol auseinandergesetzt hat, wie Jesaja 28,15;
    "...Denn ihr sprecht: Wir haben einen Bund mit dem Tod geschlossen und einen Vertrag mit dem Scheol gemacht:..." Die welche sich mit dem Tier verbinden werden, wenden sich gegen den gläubigen Überrest und stellen ihnen Fallen und Netze; weil sie einen Vertrag mit dem Scheol gemacht haben, werden sie von Jehova gerrichtet und umkehren zum Scheol.
    In Christo
    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.375

    AW: Psalm 9.18 Zum Scheol umkehren?

    Lieber Holger
    es gilt auch zu beachten, dass im Tenach = Altes Testament kein spezielles Wort für das NT- Wort "Gehenna" = Hölle gibt.
    M. Luther hat, da da er ja nicht vom Geist Gottes geleitet war, dann noch Gehenna mit Hades gekreuzt ....

    Sheol wird im AT\Tenach noch für beides gebraucht >>> Totenreich und Hölle.
    Wir haben im Wort Gottes eine stufenweise Offenbarung.
    So wusst Maria, die Schwester von Lazarus da noch nicht genau Bescheid- konnte sie auch nicht, erst als der Herr vom Himmel her Gott den Heiligen Geist gesandt hatte wurden wir in alle Lehre eingeweiht.

    Die unbekehrten "AT" Verstorbene kamen in den Sheol von dort komme sie dann vor den Grossen Weissen Thron



    Offb 20,11: Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß, vor dessen Angesicht die Erde entfloh und der Himmel, und keine Stätte wurde für sie gefunden.
    Offb 20,11: Καὶ εἶδον θρόνον μέγαν λευκὸν καὶ τὸν καθήμενον ⸂ἐπ’ αὐτοῦ⸃, οὗ ἀπὸ ⸀τοῦ προσώπου ἔφυγεν ἡ γῆ καὶ ὁ οὐρανός, καὶ τόπος οὐχ εὑρέθη αὐτοῖς.


    von dort in kommen sie dann

    Offb 19,20: καὶ ἐπιάσθη τὸ θηρίον καὶ ⸂μετ’ αὐτοῦ ὁ⸃ ψευδοπροφήτης ὁ ποιήσας τὰ σημεῖα ἐνώπιον αὐτοῦ, ἐν οἷς ἐπλάνησεν τοὺς λαβόντας τὸ χάραγμα τοῦ θηρίου καὶ τοὺς προσκυνοῦντας τῇ εἰκόνι αὐτοῦ· ζῶντες ἐβλήθησαν οἱ δύο εἰς τὴν λίμνην τοῦ πυρὸς ⸂τῆς καιομένης⸃ ἐν θείῳ.
    Offb 19,20: Und es wurde ergriffen das Tier und der falsche Prophet, der mit ihm war, der die Zeichen vor ihm tat, durch welche er die verführte, welche das Malzeichen des Tieres annahmen und die sein Bild anbeteten, lebendig wurden die zwei in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.


    Offb 20,14: καὶ ὁ θάνατος καὶ ὁ ᾅδης ἐβλήθησαν εἰς τὴν λίμνην τοῦ πυρός. οὗτος ὁ ⸂θάνατος ὁ δεύτερός⸃ ἐστιν, ἡ λίμνη τοῦ πυρός.
    Offb 20,14: Und der Tod und der Hades wurden in den Feuersee geworfen. Dies ist der zweite Tod, der Feuersee.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 19:25
  2. Hades und Scheol
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2017, 05:15
  3. Engel im Scheol?
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 12:04
  4. Scheol und Hades?
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 17:02
  5. Scheol = Hölle
    Von AA/ZH/CH im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 12:43

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •