Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Galater 5.15 und seine Bedeutung für heute

  1. #1
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    410

    Galater 5.15 und seine Bedeutung für heute

    Liebe Geschwister,

    gerade bearbeite ich für ein Projekt o.g. Vers. Da er gerade in den Zusammenhang zu passen scheint, wollte ich den Abschnitt bereitstellen, sodass man wieder Gottes Wort vor Augen hat. Kritik oder Vorschläge sind willkommen:

    Galater 5:15 Εἰ δὲ ἀλλήλους δάκνετε καὶ κατεσθίετε, βλέπετε μὴ ὑπὸ ἀλλήλων ἀναλωθῆτε.
    Wenn ihr aber einander beißt und verschlingt, seht zu,dass ihr nicht voneinander vertilgt werdet.

    Paulus stellt den Gegensatz zur brüderlichen Liebe hierbildhaft vor, d.h. was es bedeuten würde, wenn diese abhanden ist. Wer denanderen nicht liebt, wird ihn hassen bzw. beißen und verschlingen. Am Endesteht die Beseitigung des gehassten Nächsten, wie Paulus es hier bildhaftausdrückt. Eine anschauliche Illustration des Satzes unter Verwendung derselbenBegriffe bietet Aesopus, Fabulae 81.1, 2: „ἔν τινι οἰκίᾳ πολλοὶ μύες ἦσαν. αἴλουροςδὲ τοῦτο γνοὺς ἧκεν ἐνταῦθα καὶ συλλαμβάνων ἕνα ἕκαστον κατήσθιεν. οἱ δὲμύες συνεχῶς ἀναλισκόμενοι κατὰ τῶν ὀπῶν ἔδυνον“. „In einem bestimmten Hausgab es viele Mäuse. Ein Kater erfuhr nun davon und reiste dorthin. Und nachdemer eine nach der anderen gefangen hatte, fraß er sie auf. Als die Mäusedann zunehmend vertilgt waren, zogen sie sich sorgenvoll in ihre Löcherzurück“. „Beißen“ wird von gefährlichen Tieren gesagt. Mit dem Beißen geht derProzess los, dann setzt das Verschlucken des Gegners daran an, am Ende, wenndieser aufgebraucht oder eliminiert oder ausgerottet ist, wie das Wort ἀναλίσκω auch heißen kann, löschen sich alle gegenseitig aus. DerAntrieb kann die Gesetzlichkeit der Galater sein und diese Vorgänge sieht manauch heute in gesetzlichen Gruppen analog zu den Galatern, wenn man sichgegenseitig übervorteilen und mit dem Ellenbogen zur Strecke bringen will, umsich zu profilieren und besser als andere dazustehen oder andere, die dieRegeln besser befolgen, zu beißen und aufzufressen, sodass die Person beseitigtwerden kann, z.B. indem sie die Gruppe zu verlassen hat. Das Problem scheintein damals wie heute gesetzliches Verständnis von Christentum zu sein, wo esdarum ginge, Regeln einzuhalten und sich dabei gegenseitig zu übertreffen oderzu bekämpfen. Dann findet man Gruppierungen, wo man sich gegenseitig zurStrecke bringen will. Das war schon bei den Galatern eine Gefahr. Am Endemachen sich alle gegenseitig Mühe und es herrscht ein „bellum omnium contra omnes“(„ein Krieg aller gegen alle“), wie Thomas Hobbes dies bezeichnet hat.
    Maranatha! Euer Peter
    --------------------------------------------------------------------
    So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden ausgetilgt werden (Apostelgeschichte 3,19)

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.783

    AW: Galater 5.15 und seine Bedeutung für heute

    Lieber Peter
    ich danke Dir für diese Arbeit.
    Passt genau zu der Psychosekte: >> "AV" = Exklusive Brüder.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  3. #3
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    410

    AW: Galater 5.15 und seine Bedeutung für heute

    Lieber Hans-Peter, ja, sicher auch da, genau. Gibt es auch bei den Siebenten Tag Adventisten oder Amish und anderen, die bestimmte menschliche Regulareien in einem Wettbewerb, wer der beste ist, verwirklichen wollen. Selbst Paulus war einer, der fanatisch Andersdenkende bekämpfte, wenn sei nicht die väterlichen Überlieferungen einhalten wollten. Als er dem Herrn Jesus begegnete war damit Schluss und Menschenwort ist nicht über Gottes Wort zu stellen. Das ist in menschlich-gesetzlichen Gruppen wie die von dir angesprochene leider zentral der Fall, denn Darby ist über die biblische Brille und nicht die Bibel mit der darbystischen Brille zu lesen. Wenn das doch anders geschieht, kommt es zum fanatischen Kampf um die Einhaltung menschlicher Überlieferungen und man fanantisiert wie Paulus, der selber weiß, wovon er spricht, hat er doch selber andere zur Strecke gebracht, die nicht bestimmte menschliche Auffassungen praktizieren wollten. Das Fleisch ist schon seit Kain-Abel, Ismael-Isaak etc. der Gegner des Geistes, das ist auch im Galaterbrief der Fall und das ist auch die Antwort für die Probleme. Wandel im Geist und in der Gesinnung des Herrn Jesus. Kann niemand von uns wirklich, nur wenn der Kampf um die Einhaltung menschlicher Gedanken (nach dem Motto: Willst du kein Jünger Darbys sein, dann schlag ich dir den Schädel ein. Darby an sich wäre ja nicht das Problem, er ist es aber geworden, als er zum Haupt einer Sekte gemacht wurde) per System angeordnet ist und somit an das Fleisch appelliert, dann führt der Geist Christi da weit weg, denn der will weder Streit noch Ärger, sagt P. Streitenberger
    Maranatha! Euer Peter
    --------------------------------------------------------------------
    So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden ausgetilgt werden (Apostelgeschichte 3,19)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Sabbat und seine Bedeutung
    Von Onur Sarigül im Forum Literatur, Webseiten sowie christliche Literaturvermittlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2019, 19:45
  2. Welche Bedeutung hatte der Altar für Abram gehabt?
    Von Onur Sarigül im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2019, 13:13
  3. Welcher Bund gilt heute für die Nationen?
    Von andy im Forum Fragen aus der Bibelstunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2016, 17:37
  4. Wer ist heute Lehrer und was ist seine Aufgabe/Dienst
    Von AA/ZH/CH im Forum Meine Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 21:34
  5. Namen und ihre Bedeutung
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 06:04

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •