Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Markus 8.22-26

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.324

    Markus 8.22-26

    Frage von Kerstin "FB"

    Markus 8.22-26

    Warum vor dem Dorf?
    Warum darf er niemanden was sagen?
    Warum 2x Augen bespuckt?

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  2. #2
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    93

    AW: Markus 8.22-26

    Liebe Kerstin,

    unser Herr Jesus führte den Blinden aus dem Dorf, weil ein Blinder auf gute Führung angewiesen ist;
    Aus dem Ort der Sehenden und aus einer Umgebung herausführen, bedeutet, örtlich distanziert von dieser Umgebung zu sein (nicht in Gemeinschaft zu sein) um die Gemeinschaft mit dem, der führt, zu besitzen. Der Blinde wurde vom Herrn selbst geführt.
    Unser Herr Jesus hat hier also an einem Einzelnen gewirkt und nicht für und an Menschenmengen.

    Der Herr Jesus sagte zu ihm: "Geh nicht in das Dorf." , aber Er schickte ihn in sein Haus.. Zu Hause hatte der geheilte Blinde die Möglichkeit über den Herrn zu sprechen, daß was Er getan hat an ihm, weiter zu sagen.

    Beim ersten mal, als unser Herr dem Blinden Speichel in seine Augen tat, legte er ihm auch die Hände auf und fragte, ob er etwas sehe. Der Blinde erkannte umhergehende Bäume und verstand diese gleich richtig und erblickte diese als Menschen. Dem Blinden wurde das Licht für die Augen wiedergegeben, dann aber legte unser Herr Jesus ihm wieder die Hände auf seine Augen und er sah deutlich, und er war wiederhergestellt und sah alles klar.
    Natürlich hätte unser Herr im Dorf heilen können, natürlich hätte Er den Blinden mit einem Wort heilen können. Doch zuerst gab Er dem Blinden das Licht in seinen Augen wieder und der Blinde konnte schon erkennen und umhergehende Bäume als Menschen erblicken/erkennen, aber erst durch weiteres helfen, auflegen der Hände unseres Herrn auf die Augen des Blinden verschaffte deutliches und klares sehen, sprich Wiederherstellung.
    In Christo
    Holger

  3. #3
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.580

    AW: Markus 8.22-26

    Liebe Freunde,

    ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass es sich bei dem Dorf um Bethsaida handelt. Aus Bethsaida kamen mindestens drei Jünger des Herrn Jesus, nämlich Petrus, Andreas und Phillipus. Trotzdem wird über Bethsaida das Wehe wegen des Unglaubens ausgesprochen. In diesem Kontext muss man meiner Meinung nach die Wiederherstellung in zwei Schritten sehen, oder liege ich da falsch?
    herzliche Grüße

    Ulrich

  4. #4
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.359

    AW: Markus 8.22-26

    Achtung Baustelle! Hier wird noch gearbeitet!

    Liebe Freunde,
    ich biete hier keine Antwort, sondern zeige kurze Gedanken, die wir ja prüfen und falls erforderlich, verwerfen können. Könnte der Abschnuitt prophetisch sein?

    Der Vers 25 brachte mich zum Nachdenken, da heißt es:

    Dann legte er wieder die Hände auf seine Augen, und er sah deutlich, und er war wiederhergestellt und sah alles klar.

    Hier war einer Blind bzw. wurde jemand irgendwann blind, der Herr Jesus nimmt ihn, führt ihn und arbeitet an ihm, und er sieht, zu anfangs noch undeutlich , dann aber „deutlich und alles klar“ und in diesem Zusammenhang wird mitgeteilt, dass er wiederhergestellt wurde. Ich frage jetzt einfach mal naiv: Ist das prophetisch für Israel zu sehen und wenn ja, dann könnte das Dorf, die Welt sein?

    Was mir dazu auch einfällt ist folgender Vers.

    Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels, undeutlich, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, wie auch ich erkannt worden bin.1Kor13,12

    In IHM
    Harald
    Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß, ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi. 2. Kor. 4,6

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.580

    AW: Markus 8.22-26

    Lieber Harald,

    in Matt. 11 steht das Urteil über Bethsaida unmittelbar vor dem Hinausgehen des Herrn aus Israel in Matt. 12. Ich denke auch, dass es wichtig ist, dass der Blinde nicht immer blind war und in zwei Schritten wieder sehend wurde.
    herzliche Grüße

    Ulrich

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.995

    AW: Markus 8.22-26

    Musste denn nicht auch Petrus erst in 2 Phasen/Stufen sehend werden?
    Markus 8,29 Und er fragte sie: Ihr aber, wer saget ihr, daß ich sei? Petrus aber antwortete und spricht zu ihm: Du bist der Christus.
    Markus 8,31Und er fing an, sie zu lehren, daß der Sohn des Menschen vieles leiden und verworfen werden müsse von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten, und daß er getötet werden und nach drei Tagen auferstehen müsse.32 Und er redete das Wort öffentlich. Und Petrus nahm ihn zu sich und fing an ihn zu strafen.33 Er aber wandte sich um, und als er seine Jünger sah, strafte er den Petrus und sagte: Geh hinter mich, Satan! Denn du sinnst nicht auf das, was Gottes, sondern auf das was der Menschen ist.
    Die Sehendwerdung Phase 2 sieht man dann im weiteren Verlauf der Evangelien.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  7. #7
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    93

    AW: Markus 8.22-26

    Der Blinde war nicht(!) immer blind.
    Das Wort „Wiederherstellen“ bedeutet bei dem Blinden, daß dieser durch unseren Herrn, in den vorher vorhanden Zustand (Sehend erkennen) wiederhergestellt wurde.
    In Christo
    Holger

  8. #8
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    93

    AW: Markus 8.22-26

    Nachtrag

    Im griechischen Text müsste folgender Vers (u.a.) geprüft werden:

    Matthäus 11,5
    "...Blinde werden wieder sehend..." (Elberfelder CSV Edition)

    Spricht das Wort Gottes im griechischen Text wie oben notiert, oder spricht das Wort Gottes im griechischen Text: "...Blinde werden sehend...) ?

    Zu Markus 8,25:

    Das griechische Wort apokathistemi was mit wiederherstellen/wiederhergestellt oder stellt wieder her oder erklärend treffend mit wiedergegeben übersetzt wird, kommt laut www.csv-bibel.de 8 mal in 8 Versen vor und macht auch im Zusammenhang deutlich, daß es sich um einen Zustand handelt, welcher vorhanden war und unterbrochen ist und wiederhergestellt wird/wurde.

    Matthäus 12,13 "...und sie (Hand) wurde wiederhergestellt,...

    Matthäus 17,11 "Er aber antwortete und sprach: Elia zwar kommt und wird alle Dinge wiederherstellen;"

    Markus 3,5 "...und seine Hand wurde wiederhergestellt."

    Markus 8,25 "...und er war wiederhergestellt und sah alles klar."

    Markus 9,12 "...Elia zwar kommt zuerst und stellt alle Dinge wieder her;..."

    Lukas 6,10 "...und seine Hand wurde wiederhergestellt,..."

    Apostelgeschichte 1,6 "...Herr, stellst du in dieser Zeit für Israel das Reich wieder her?..."

    Hebräer 13,19 "...Ich bitte euch aber umso mehr, dies zu tun, damit ich euch desto schneller wiedergegeben werde."
    In Christo
    Holger

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Markus 16,9-20
    Von HPWepf im Forum Grundtextfragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 20:55
  2. Markus 12.26
    Von andy im Forum Evangelium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 03:37
  3. Markus 10, 18
    Von Jochebed im Forum Schwierige Schriftstellen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 16:18
  4. Markus 9,40
    Von fufi10 im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 12:58
  5. 43....Markus
    Von antipas1 im Forum Einige Abrisse zu Bibelbücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 16:24

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 79

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •