Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Schöpfung versus Evolution

  1. #21
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.664

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Lieber Hans Peter,

    wenn ich so etwas höre oder lese, dann fehlt mir dafür jedes Verständnis. Als ich mit den unterschiedlichen Theorien konfrontiert wurde, da war mir als Teenager sofort der Effekt klar. Je mehr Zeit man in die Schöpfung pumpt, desto kleiner wird Gott. Meine Lehrer waren in den letzten Schuljahren echt erschüttert. Zum einen weil ich an 6 x 24 Stunden glaubte und zum anderen weil ich ihnen immer verdeutlichte das auch sie nur glaubten.

    Einstein hat an das ewige Universum geglaubt und deswegen in seiner ersten Kosmologie eine kosmologische Konstante. Edwin Hubble hat ihn dann vom Urknall überzeugt, dann hat Einstein eine neue Kosmologie entwickelt. Bei Konzepte basierten auf Glaubensannahmen. Ich bin persönlich davon überzeugt, dass beide Glaubensüberzeugungen falsch waren.
    herzliche Grüße

    Ulrich

  2. #22
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    150

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Liebe Freunde

    Als einer meiner Söhne als 5.Klässer in der Biologie einen Vortrag über die Schöpfung und den Schöpfer machte, bekam er heftigen Gegenwind von der Klasse. Es fielen Aussagen wie "... es ist unterdessen wissenschaftlich bewiesen, dass es Evolution gibt ... " etc. Der Teufel ist da sofort präsent.
    Leider hat ihn auch der Klassenlehrer (angeblicher Christ) blossgestellt. Mit dem Effekt, dass er weinend zu Hause darüber berichtete. Dies tat mir natürlich im Herzen weh. Gleichzeitig wusste ich, dass solche Bekenntnisse hin zum Herrn - und die manchmal resultierende Schmach - Er Seinen Nachfolgern prophezeit hat und somit eine wunderbare Sache für uns ist. Letztlich besteht die Hoffnung, dass ein solcher Vortrag oder Hinweis bei jemanden etwas auslöst und die Person über die Schöpfung den wunderbaren Schöpfer kennen lernt.
    Herzliche Grüsse
    Urs

  3. #23
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.664

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Lieber Urs,

    es ist extrem wichtig, dass unsere Kinder und Enkelkinder verstehen, dass es nicht um Wissenschaft oder Glauben geht. Es geht um Weltanschauungen und damit auf beiden Seiten um Glauben. Ich bringe das Beispiel von Einstein sehr gerne, denn es ist leicht nachprüfbar und macht deutlich, dass jeder Wissenschaftler eine Glaubengrundlage als Basis hat, es geht gar nicht anders.

    Ich hatte einen Geographielehrer, der hatte seine eigene Überzeugung nicht verstanden. Als ich zur Schule ging, da ging man von einem riesigen Urplaneten aus, wahrscheinlich aus Blei, der vor 6 Mrd. Jahren explodiert sein sollten. Die Weiterentwicklung auf Grund der Berechnungen von Penrose und Hawkings (1968) waren noch nicht zu allen durchgedrungen. Unser Geograhielehrer konnte natürlich nicht erklären woher denn der Urplanet gekommen war und gab mir den Rat die Theologen zu fragen. Ich lehnte das natürlich ab und kündigte an nicht vor 6 Mrd. Jahren Theologen zu fragen, die ja damals nicht da waren, sondern vor 6.000 Jahren dem Bericht des einzigen Augenzeugen, nämlich Gottes in der Bibel zu vertrauen. Die entsprechende Klausur wurde nicht gestellt, weil wir uns nicht auf eine Theorie einigen konnten.

    Auf dem nächsten Zeugnis bekam ich eine 3, genau weil ich halt die Evolution "zerschossen" hatte. Im Abschlussjahr bekamen wir eine neue Geographielehrerin. Zum Abschluss musste ich eine mündliche Prüfung in Geographie machen, weil ich zwischen 1 und 2 stand. Der Prüfungsausschuss bestand aus drei Lehrern, wobei der "Evolutionist" einer davon war. Zum Schluss hat er mir dann zu meiner 1 auf dem Abschlusszeugnis gratuliert. Ich schreib das hier nicht, damit ihr mir nach über 40 Jahren alle noch einmal gratuliert, sondern mehr als Ermunterungen für heutige Schüler, so wie Urs' Söhne.

    Wie wenig Fundament die "Wissenschaft" hat, kann man an der Tatsache erkennen, dass man heute, gut 40 Jahre nach meiner Schulzeit von 13,5 bis 14,5 Mrd. Jahren ausgeht. Hawkings hat zuletzt mit folgender Theorie geglänzt: "Weil es das Gesetz der Gravitation gibt, hat sich das Universum selbst aus dem Nichts geschaffen". Beeindruckend ist an der These, dass sie drei logische Widersprüche enthält. Beeindruckend ist aber auch, dass man auf Grund dieser These ca. 8,5 Mrd. Jahre zu dem Alter des Universums hinzugewissenschaft hat. Durchschnittlich hat die "Wissenschaft" auf Grund neuer Glaubenssätze in jeder Stunde, die seit meinem Schulabschluss vergangen ist 6.000 Jahre zum Evolutionsmodell hinzugefügt. Das Ende ist nicht absehrbar.

    Übrigens, an dem biblischen Bericht hat sich nichts geändert, der Augenzeuge hat sich nicht revidiert.
    herzliche Grüße

    Ulrich

  4. #24
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.621

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Denn obgleich sie Gott erkannten, haben sie ihn doch nicht als Gott geehrt
    und ihm nicht gedankt, sondern sind in ihren Gedanken in nichtigen Wahn
    verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.
    DA SIE SICH FÜR WEISE HIELTEN, SIND SIE ZU NARREN GEWORDEN
    und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild,
    das dem vergänglichen Menschen, den Vögeln und vierfüßigen und kriechenden Tieren gleicht
    . Darum hat sie Gott auch dahingegeben in die Begierden ihrer Herzen, zur Unreinheit,
    sodass sie ihre eigenen Leiber untereinander entehren, sie,
    welche die Wahrheit Gottes mit der Lüge vertauschten und dem Geschöpf Ehre und Gottesdienst erwiesen
    anstatt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen!“

    Römer 11.25

    **
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  5. #25
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.621

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  6. #26
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.621

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  7. #27
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.034

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Aus einem heute erhaltenen Werbemail:
    Astronomische 2000 kW Leistung, modulare Leicht-Bauweise, raketenschnelles Aufheizen und aus Edelstahl gefertigt – das ist das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung. Das ist die nächste Evolutionsstufe der Heizungstechnik.
    Irgend jemand hat hier irgend etwas überhaut, rein und gar nicht verstanden... So offensichtlich daneben getroffen, dass man echt lachen muss darüber.
    Hoffentlich kommt der AD Mitarbeiter dieser Firma nächstens vorbei, dann gibt das einen wunderbaren Anknüpfungspunkt.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  8. #28
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.621

    AW: Schöpfung versus Evolution

    Interessant wenn man "Entwicklung und Forschung" einer angeblichen "Evolution" gegenüberstellt.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Evolution Lüge
    Von HPWepf im Forum Lehren und Irrlehren
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.09.2016, 19:18
  2. Schöpfung vor der Schöpfung?
    Von HaraldZ im Forum Lehren und Irrlehren
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 17:10
  3. Evolution
    Von HansPeter im Forum Evolutionismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 18:32
  4. Glaube und Evolution
    Von HansPeter im Forum Die Schöpfung. Kreationismus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 14:17
  5. Schöpfung und Evolution
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 10:18

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 214

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •