Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Taufe

  1. #1
    UrsulaW. Gast

    Taufe

    Hallo,
    bin ich nicht auch Wiedergeboren in der Taufe, nämlich ins Wasser untertaucht, sinnbildlich in den Tod...aus dem Wasser empor, sinnbildlich
    auferstanden durch die die Kraft des heiligen Geist,der jetzt in mir wohnt ,durch die Taufe.

    Klar der Glaube an Jesus Christus an sein Werk, seinen Tod und Auferstehung ist Grundveraussetzung zur biblischen Taufe.

    Grüsse, Ursula W.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.214

    AW: Taufe

    Liebe Schwester Ursula
    Die Glaubenstaufe kann man vergleichen mit dem Grabstein auf dem Friedhof.
    Der Grabstein ist nicht die Leiche selbst, die ist 1.8m tiefer ist, aber der Grabstein zeigt an, dass da Unten eine Leiche ist.


    So ist die Glaubenstaufe nicht die Wiedergeburt selbst, sondern das äussere Zeichen, dass man durch Busse und Glauben an den Ewigen Gott der Mensch wurde,
    den Herrn Jesus Christus errettet = (wiedergeboren) wurde.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.978

    AW: Taufe

    Liebe Ursula

    Die Wassertaufe bezeugt einmalig äusserlich auf Erden sichtbar das, was innerlich bei der Bekehrung real geworden ist, das Mitgestorben sein im Herrn Jesu.

    Die Taufe kann uns insofern situativ "hindurch-retten", dass man als Wiedergeborener sich in heiklen Situationen darauf beziehen kann, um einem Weltmenschen klipp und klar zu machen, dass man der Welt und der Sünde mit Christus gestorben ist und deshalb mit sündigen Dingen, Orten und/oder Handlungen nichts gemein hat, also da oder dort gar nicht (mehr) dabei ist, folgedessen sich nicht eins damit macht, weil man ja eins ist in Christus.
    Tot der Sünde gegenüber. Lebendig aus und im Neuen Leben stehend, dem neuen Herrn alleine verpflichtet und dienend.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  4. #4
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    37

    AW: Taufe

    Hallo liebe Geschwister,
    da wir heute in der Anbetungsstunde über die Taufe gesprochen haben, habe ich folgende Frage.

    Wo kann ich mich taufen lassen? Da ich zwar in meiner Nähe christliche Gemeinden habe aber z.T.
    mit deren Lehren nicht einverstanden bin, kann ich ja schlecht da hingehen und sagen, tauft mich mal
    und dann bin ich wieder weg.

    Welche Alternativen gäbe es denn mich taufen zu lassen?

    Danke für die Antworten... Gottes Segen
    Herzliche Grüsse
    Frank

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.214

    AW: Taufe

    Lieber Bruder Frank

    Im Prinzip hat die Taufe nie etwas mit einer Gemeinde = immer Sekte zu tun, sondern zwischen dem Täufling und Christus.
    Ein Bruder Deines Vertrauens kann Dich taufen, wo auch immer.


    Die Gemeindestrukturen müssen da voll im Hintergrund sein, sonst haben wir das wie bei der Baptismus- Irrlehre, wo jemand in den Baptismus hineingetauft wird, f ü r c h t e r l i c h ...
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  6. #6
    Registriert seit
    10.03.2019
    Beiträge
    37

    AW: Taufe

    Danke für die Antwort...

    Kenne nur keinen Bruder in meiner Nähe, wie ist es eigentlich wenn man als Kind katholisch getauft wurde?
    LG
    Herzliche Grüsse
    Frank

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.214

    AW: Taufe

    Lieber Bruder Frank
    ich bin sicher dass der Herr eine Lösung hat.
    ich war auch als Baby mit der Darbysten Haustaufe ...“getauft“ worden,
    und ich ließ mich dann mit 23j dann christlich mit der Glaubenstaufe taufen.
    Eine Handlung der RKK Huren Organisation an einem in noch nicht Verantwortlichen Zustand hat keine Folgen.
    Der Herr weiß ja das Du Dein gestorben sein mit Christo durch die Glaubenstaufe bestätigen willst.

    mal Skype?
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  8. #8
    Registriert seit
    28.07.2018
    Beiträge
    173

    AW: Taufe

    Lieber Hans Peter Wepf,

    ich wusste nicht, dass du so jung zum Glauben gekommen warst.
    Respekt,
    So viele Jahre des Glaubens und vermutlich ein Leben voller Anfechtungen und Verführungen, die du durch die Hilfe vom Herrn Jesus Christus überstanden hast.
    Werde ich vielleicht selber nicht erleben.
    Liebe Grüße

    Onur S.

    Jesaja 55,6 Sucht den HERRN, während er sich finden lässt! Ruft ihn an, während er nahe ist.

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.214

    AW: Taufe

    Lieber Onur
    als mich mein Gewissen als 13 Jähriger als Dieb (Mutter bestohlen) überführt hatte, war es höchste Zeit Busse zu tun und an den Herrn Jesus Christus zu glauben und umzukehren.

    Anfechtungen habe ich aber immer noch.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  10. #10
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.443

    AW: Taufe

    Christliche Eltern zu haben die in der Lage sind nach einer solchen Tat Kinder zur Buße zu leiten sind ein großer Vorteil und Segen.
    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

    Liebe Grüße bobby!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Taufe
    Von fufi10 im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 21:56
  2. Taufe
    Von Denis im Forum Christliches Leben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 09:41
  3. Taufe
    Von Habakuk2v4 im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 11:19
  4. Die Taufe
    Von Martin W im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 11:34
  5. Taufe - Haustaufe
    Von im Forum Christliches Leben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 17:19

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 137

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •