Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.481

    AW: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.481

    AW: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

    Hat jemand schon die Schwachstellen im Vortrag entdeckt?

    Als PowerpointPräsentation:
    http://bitflow.dyndns.org/german/RogerL ... 090106.ppt
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.481

    AW: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

    Von wem spricht der Herr in

    Mt 24,15 Wenn ihr nun den Gräuel der Verwüstung, von dem durch Daniel, den Propheten, geredet ist, stehen seht an heiligem Ort – wer es liest, beachte es –,
    Mt 24,16 dann sollen die, die in Judäa sind, in die Berge fliehen;
    Mt 24,17 wer auf dem Dach ist, steige nicht hinab, um die Sachen aus seinem Haus zu holen;
    Mt 24,18 und wer auf dem Feld ist, kehre nicht zurück, um sein Oberkleid zu holen.
    Mt 24,19 Wehe aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen!
    Mt 24,20 Betet aber, dass eure Flucht nicht im Winter stattfinde noch am Sabbat;
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  4. #4
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    Niederwangen b.Bern
    Beiträge
    145

    AW: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

    Lieber Hans Peter

    Auf den Überrest Israels nach der Entrückung.

    Frage, kann man sagen dass das prophetische Wort in Hes 36,21-31 sich auf das im Jahr 1948 (im Unglauben) Israel bezieht?
    Ganz liebe Grüsse
    Bruno

    "Denn du, Herr, bist gut und zum Vergeben bereit, groß an Gnade gegen alle, die dich anrufen." Psalm 86,5

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.481

    AW: Die Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg

    Elberfelder 1905
    Hesekiel
    Hes 36,21 Aber ich habe meinen heiligen Namen verschont, welchen das Haus Israel entweiht hat unter den Nationen, wohin sie kamen. –
    Hes 36,22 Darum sprich zum Hause Israel: So spricht der Herr, Jehova: Nicht um euretwillen tue ich es, Haus Israel, sondern um meines heiligen Namens willen, den ihr entweiht habt unter den Nationen, wohin ihr gekommen seid.
    Hes 36,23 Und ich werde meinen großen Namen heiligen, der entweiht ist unter den Nationen, welchen ihr entweiht habt in ihrer Mitte. Und die Nationen werden wissen, daß ich Jehova bin, spricht der Herr, Jehova, wenn ich mich vor ihren Augen an euch heilige. –
    Hes 36,24 Und ich werde euch aus den Nationen holen und euch sammeln aus allen Ländern und euch in euer Land bringen.
    Hes 36,25 Und ich werde reines Wasser auf euch sprengen, und ihr werdet rein sein; von allen euren Unreinigkeiten und von allen euren Götzen werde ich euch reinigen.
    Hes 36,26 Und ich werde euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres geben; und ich werde das steinerne Herz aus eurem Fleische wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.
    Hes 36,27 Und ich werde meinen Geist in euer Inneres geben; und ich werde machen, daß ihr in meinen Satzungen wandelt und meine Rechte bewahret und tut.
    Hes 36,28 Und ihr werdet in dem Lande wohnen, das ich euren Vätern gegeben habe; und ihr werdet mein Volk, und ich werde euer Gott sein.
    Hes 36,29 Und ich werde euch befreien von allen euren Unreinigkeiten. Und ich werde das Getreide herbeirufen und es mehren, und keine Hungersnot mehr auf euch bringen;
    Hes 36,30 und ich werde die Frucht des Baumes und den Ertrag des Feldes mehren, auf daß ihr nicht mehr den Schimpf einer Hungersnot traget unter den Nationen.
    Hes 36,31 Und ihr werdet eurer bösen Wege gedenken und eurer Handlungen, die nicht gut waren, und werdet Ekel an euch selbst empfinden wegen eurer Missetaten und eurer Greuel.



    Lieber Bruno
    da der Prophet Heskiel ein Unterschied macht zwischen Israel und Juda (27.17; 37.16; 48.7) was ja meist der Fall ist, hat 1948, (sehr wichtiges Jahr! ... mein Geburtsjahr) nichts mit "Israel" zu tun.
    Mit "Israel" sind hier, wie oft in den Propheten auch in Hesekiel-
    die 10 Stämme = Nordreich, manchmal auch "Samaria", manchmal "Ephraim" genannt gemeint.

    Gerade im Zeitalter populistischer "YT" -"Bibelauslegung"... werden solche Dinge halt verwischt, aber wir sollten das Wort Gottes in gerader Richtung schneiden, unterscheiden und Wahrheiten trennen, nicht vermischen.

    Die 10 Stämme werden dann in der 2. Hälfte der Danielschen Jahrwoche von ihren Brüdern: "Juda" besucht, heute weiss niemand, wer und wo sie sind, aber sie sind.

    Sammlung der 10 Stämme:
    Mt 24. 29 - 31 gibt einen Eindruck davon:

    Elberfelder 1905

    Matthäus
    Mt 24,22 und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden jene Tage verkürzt werden.
    Mt 24,23 Alsdann, wenn jemand zu euch sagt: Siehe, hier ist der Christus, oder hier! so glaubet nicht.
    Mt 24,24 Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und werden große Zeichen und Wunder tun, um so, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.
    Mt 24,25 Siehe, ich habe es euch vorhergesagt.
    Mt 24,26 Wenn sie nun zu euch sagen: Siehe, er ist in der Wüste! so gehet nicht hinaus; Siehe, in den Gemächern! so glaubet nicht.
    Mt 24,27 Denn gleichwie der Blitz ausfährt von Osten und scheint bis gen Westen, also wird die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
    Mt 24,28 [Denn] wo irgend das Aas ist, da werden die Adler versammelt werden.
    Mt 24,29 Alsbald aber nach der Drangsal jener Tage wird die Sonne verfinstert werden und der Mond seinen Schein nicht geben, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden.
    Mt 24,30 Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen in dem Himmel erscheinen; und dann werden wehklagen alle Stämme des Landes, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit Macht und großer Herrlichkeit.
    Mt 24,31 Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende.
    Mt 24,32 Von dem Feigenbaum aber lernet das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon weich geworden ist und die Blätter hervortreibt, so erkennet ihr, daß der Sommer nahe ist.
    Mt 24,33 Also auch ihr, wenn ihr alles dieses sehet, so erkennet, daß es nahe an der Tür ist.
    Mt 24,34 Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis alles dieses geschehen ist.
    Mt 24,35 Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber sollen nicht vergehen.
    Mt 24,36 Von jenem Tage aber und jener Stunde weiß niemand, auch nicht die Engel der Himmel, sondern mein Vater allein.





    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Blut Jesu
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 17:37
  2. mit dem Herzen Jesu
    Von HaraldZ im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 09:56
  3. Was bedeutet der Name Jesu
    Von HPWepf im Forum Was bedeutet?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.05.2016, 11:49
  4. Endzeitrede Jesu auf dem Ölberg
    Von HPWepf im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.2013, 12:54
  5. Der Ölberg
    Von mc_matthaeus im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.11.2012, 15:34

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •