Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 98

Thema: Kohlendioxid CO2

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    Kohlendioxid CO2

    CO2 und 1000 Jähriges Reich ??

    Wie sich der CO2-Anstieg der letzten Jahrzehnte auf die weltweite Pflanzenwelt ausgewirkt hat, haben Zaichun Zhu von der chinesischen Akademie der Wissenschaften und seine Kollegen untersucht.
    Für ihre Studie werteten sie Vegetationsdaten aus, die drei Satelliten in der Zeit von 1982 bis 2009 aufgezeichnet hatten.
    Die Wissenschaftler entdeckten einen positiven Effekt des Treibhausgases, das aus Autos, Fabriken und Kraftwerken strömt:
    Es dünge quasi Pflanzen, berichten sie im Fachmagazin «Nature Climate Change».

    70 Prozent des Ergrünens der Erde sei auf den Düngeeffekt der steigenden CO2-Werte zurückzuführen, wie die Forscher berichten.
    Dieser Effekt wirke sich nahezu flächendeckend in allen Regionen der Erde aus. Insgesamt nehme die Vegetation dabei rund ein Viertel des jährlich ausgestossenen CO2 auf.

    «Das von uns berichtete Ergrünen über die vergangenen 33 Jahre ist äquivalent mit einem zusätzlichen grünen Kontinent von der doppelten Fläche der USA: 18 Millionen Quadratkilometer»,
    erklärt Zhu seine Ergebnisse aus der Studie. Die grösste Zunahme entdeckten die Forscher in Europa, Südostasien, Zentralafrika, Nordamerika und im nördlichen Amazonas, schreibt «Spiegel online».

    ganzer Artikel



    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    Kohlendioxid CO2

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    Kohlendioxid CO2

    Weder der CO² -Gehalt, noch Gletscher, Temperatur-Unterschiede oder ein "Klimawandel" sind in Wirklichkeit Grund zur Beunruhigung
    wegen einer angeblichen "globalen Erwärmung und einer daraus resultierenden weltweiten Gefahr".

    Evolutions-Wissenschaftler, die Gottes Wort nicht glauben und ihre Sicherheit nicht im Herrn haben, setzen von vorn herein auf ein falsches Modell.
    Sie meinen, es gab mehrere Eiszeiten und glauben, dass schon eine geringfügige Änderung in der Atmosphäre eine weltweite Katastrophe herbeiführen könnte.

    Die Bibel hingegen spricht von nur EINER Eiszeit und dass es eben kein kleines, sondern gerade ein weltweites katastrophales Ereignis
    (die Sintflut) gebraucht hat, um diese Veränderungen herbei zu führen.
    Gott aber hat versprochen, nie wieder eine Flut zu senden.
    Wir können daher unser Vertrauen vollkommen auf den Herrn setzen und auf die Tatsache, dass er diese Welt,
    die Er erschaffen hat und die Sein Eigentum ist, sicher in Seinen Händen hält.

    http://creation.com/global-warming-facts-and-myths und https://cdn-assets.answersingenesis....al-warming.pdf kann ich empfehlen

    yeshua/at
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    Kohlendioxid CO2

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.067

    Kohlendioxid CO2

    Mit dem CO2 aus dem Erdgas-Abgasstrom der Beheizungsanlage, begasen die Walliser ihre grossen Gewächshäuser bereits seit einigen Jahren.
    Ob die Hummeln auch wie Honigbienen gegen die Varroamilbe behandelt werden?
    Eher nicht, die haben ja keine Lobby und man wirft den Pappkarton Ende Saison weg...

    Das neu gezüchtete Volk steht ja schon bereit.
    Bei Hummeln überlebt nur die Königin (wie bei den Wespen+Hornissen), nicht das ganze Volk. klar, alles hat seine Schattenseiten.
    Die Tomaten würde ich auch trotz der Namensgebung gerne kosten; sicher so gescheit produziert wie in Spanien.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.067

    Kohlendioxid CO2

    Der CO2 Ausstoss durch die Atemluft der menschlichen Lungen der Deutschen, beträgt in etwa 50% des Ausstosses des deutschen Strassenvekehrs.
    https://m.youtube.com/watch?v=yrDoeg3-Vpw

    Ich schätze mal die andere Hälfte zum ‚Gleichstand‘, macht die Tierwelt aus.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  7. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    184

    Kohlendioxid CO2

    Kleine Ergänzung: die 28 kg Kohlendioxid, die der Baum aufnimmt, reagieren zu Zucker. Der Zucker wird verwendet, um alle anderen Bestandteile des Baumes zu bilden.
    Fast das gesamte Gewicht eines Baumes stammt also aus der Luft.

    Wenn man den Baum verbrennt, reagiert der Sauerstoff in der Luft mit den organischen Bestandteilen des Baumes zurück zu CO2.
    Dann wird genau soviel Sauerstoff verbraucht, wie der Baum in seinem Leben freigesetzt hat.
    Herzliche Grüsse
    Valentin

    Freut euch allezeit! Betet ohne Unterlass! Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. (1Thess 5,16-18 Schl 2000)

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    CH-Bergen
    Beiträge
    967

    Kohlendioxid CO2

    Lieber Valentin,
    sogar wenn der Baum verfault, wird er sein gebundenes CO2 freigeben. Am besten ist es aber, wenn dieser vor dem Verbrennen und Verfaulen gesägt, gehobelt, geschliffen und dem Kunden ins Haus gestellt wird. Dann hat auch der Schreiner etwas davon, denn Holz gibt in vielerlei Hinsicht warm. Man sollte aber daraus nie ein Götzenbild machen, wer es trotzdem tut, hat weder Erkenntnis noch Einsicht:

    Jes 44,14–19
    14 Man haut sich Zedern ab, oder nimmt eine Steineiche oder eine Eiche, und wählt sich aus unter den Bäumen des Waldes; man pflanzt eine Fichte, und der Regen macht sie wachsen.
    15 Und es dient dem Menschen zur Feuerung, und er nimmt davon und wärmt sich; auch heizt er und bäckt Brot; auch verarbeitet er es zu einem Gott und wirft sich davor nieder, macht ein Götzenbild daraus und betet es an.
    16 Die Hälfte davon hat er im Feuer verbrannt; bei der Hälfte davon ißt er Fleisch, brät einen Braten und sättigt sich; auch wärmt er sich und spricht: Ha! Mir wird’s warm, ich spüre Feuer.
    17 Und das Übrige davon macht er zu einem Gott, zu seinem Götzenbilde; er betet es an und wirft sich nieder, und er betet zu ihm und spricht: Errette mich, denn du bist mein Gott!
    18 Sie haben keine Erkenntnis und keine Einsicht; denn er hat ihre Augen verklebt, daß sie nicht sehen, und ihre Herzen, daß sie nicht verstehen.
    19 Und man nimmt es nicht zu Herzen, und da ist keine Erkenntnis und keine Einsicht, daß man sagte: Die Hälfte davon habe ich im Feuer verbrannt, und auch habe ich auf seinen Kohlen Brot gebacken, Fleisch gebraten, und habe gegessen; und den Rest davon sollte ich zu einem Greuel machen, ich sollte ein Stück Holz anbeten? [1]
    Apropos: Früher nahm der Schreiner auch noch Mass für das letzte Ruhebett, den Sarg, welcher auch noch heutzutage aus Holz gefertigt wird.


    [1] Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Jes 44,14–19). Elberfeld: R. Brockhaus.
    Liebe Grüsse
    andy

  9. #9
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.067

    Kohlendioxid CO2

    Eine zutiefst okkulte römische Religionsgemeinschaft und von Dämonen bewirkte Auswüchse ihrer blinden und toten religiösen Führer; man (ich) kann es einfach nicht mehr anders als das erkennen und es so benennen:

    Kurz vor den Osterfeierlichkeiten hat Berlins Bischof Heiner Koch die Bibel in die Gegenwart zu übersetzen versucht. Er verglich dazu die Bewegung der schwedischen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg mit der Jesus Christus.

    Die „Fridays for Future“-Demonstranten würden in Thunberg ein Idol sehen, von manchen Politikern und Medien werde Greta mittlerweile als eine Art Heldin verehrt, sagte Koch in seinem Bischofswort am Samstag im RBB-Hörfunk. „Mich erinnern die Freitagsdemos ein wenig an die biblische Szene vom Einzug Jesu in Jerusalem“, sagte Koch mit Blick auf die Karwoche, an deren Ende, dem Karfreitag, Christen an den Tod von Jesus am Kreuz erinnern.

    Jesu Einzug in Jerusalem sei für viele „eine Art Triumphzug für einen Volkshelden“ gewesen. Manche hätten in ihm einen „Propheten, einen nationalen Retter“ gesehen. Ihm gehe es nicht darum, Greta Thunberg mit dem Vergleich zu einem weiblichen Messias zu machen, sagte Koch und ergänzte: „Ich möchte jedoch daran erinnern, dass unsere Gesellschaft und auch unsere Kirche von Zeit zu Zeit echte Propheten braucht, die auf Missstände und Fehlentwicklungen hinweisen und Lösungswege vorschlagen.“

    Kein Aufruf zum Schule schwänzen
    Dies gelte auch, wenn diese nicht auf ungeteilte Zustimmung stoßen oder Wege wie das Schuleschwänzen „höchst zwiespältig zu bewerten sind“. Gesellschaft und Kirche würden von Vorbildern leben, die verlässlich und bescheiden seien, an denen man sich reiben und von ihnen lernen könne, sagte der Bischof.
    aus https://www.welt.de/politik/deutschl...nzug-Jesu.html
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    184

    Kohlendioxid CO2

    https://www.facebook.com/israelfreun...8205301393736/

    Ja, es gab eine Blaupause für Greta’s Inszenierung!

    Diese 3sat Doku wird wohl nicht wieder im Staats-TV gezeigt… > Es stellt sich heraus:: …Ja, es gab eine Bla...upause für Greta’s Inszenierung. Wenn Sie sich diese 6 Minuten ansehen, dann nehmen Sie ein kleines Mädchen wahr… Albträume der Kinder und C02-Wahn-Vorstellungen hoch bezahlter UN-Funktionäre > So lief die Massenmanipulation: 'Please, help the world'...
    >>Biblische Plagen wie Hungersnöte und Sintfluten gelten nicht mehr als gottgewollt, sondern vom Menschen gemacht. Ist der Umweltschutz die neue Weltreligion?
    Wir glauben an den Klimawandel - glauben, weil wir es nicht wissen. Aber Politik und Wissenschaft haben uns so lange gesagt, dass es wärmer wird, nun muss es so sein. Es ist ein Dogma, das heißt, was uns an Wissen fehlt, wird durch gläubige Gewissheit wettgemacht. Wer mag widersprechen, dass die Lebensräume von Eisbären und Robbenbabies schwinden? Wer fühlt sich nicht betroffen, dass Andere in immer unbarmherzigeren Klimaregionen leben müssen? Etwas sagt uns: Schuld an alledem sind wir, die reichen Industrie-Nationen, mit unserer Ausbeutung der Umwelt. Das Klima ist unser schlechtes Gewissen. Denn wir sehnen uns nach einer heilen Welt, einer reinen Natur, nach einem unschuldigen, romantischen Naturverhältnis. Und kompensieren es mit dem Heraufbeschwören von menschengemachten Natur-Katastrophen.
    Medial inszenierte Angst
    Die christliche Religion ist uns zu anstrengend geworden. Wir wollen an etwas glauben, und bevor wir an gar nichts glauben, glauben wir an den Weltuntergang. Das Ende ist nah, so die Experten, und wie es unserer christlichen Tradition entspricht, nehmen wir auch hier alle Sünden der Welt auf uns. Die Staatskirchen, die Hubers und Käßmänner, reden nun auch vom Klima, doch zu spät. Selbst ein lächelnder Bischof Tutu wird die verlorenen Schäfchen nicht wieder einfangen können. Denn die Klima-Religion hat das zeitgemäße Super-sexy-Angebot: Angst, das heißt: medial inszenierbare Angst. Im Eröffnungsfilm der Kopenhagen-Konferenz träumt ein Kind vom Weltuntergang.
    Unser Gott ist nicht mehr Gottvater, sondern Mutter Erde, und wir sind ihr Untertan. So steht es in der Bibel der Klimareligion, dem Kyoto-Protokoll. Ihr erstes Gebot lautet: Es soll nicht zwei Grad wärmer werden. Seitdem sind alle biblischen Plagen Umweltplagen. Der Mensch hat die Erde geschunden, nun übt sie schreckliche Rache: ökologische. So sagt es die Gemeinschaft der Gläubigen, so sagen es die Jünger der Umweltkonferenzen. Von allen Klimagipfeln der Welt rufen sie uns zu: Kehrt um und bereuet, denn Eure Sünde ist der CO2-Ausstoß. Und Sünde sind auch Industrie und Technik, Teufelszeug. Und Ihr, die Ihr in solchen Ländern lebt, seid alle Sünder, Euer Leben ist nur Faulheit und Genuss. Doch es gibt einen Ausweg: den Ablasshandel mit CO2-Zertifikaten, also fliegt in Euer Verderben wenigstens klimaneutral.
    Sündenfall der Wissenschaft
    Wer solches nicht hören will, über den kommt Greenpeace, Mutter Erdes Umwelt-Polizei. Sie sind die Erzengel der Klimareligion. Al Gore ist ihr Prophet, mit dem Charme eines Fernsehpriesters. Sein Film von der unbequemen Wahrheit ist seine Verkündigung, sein Evangelium. Diese Mischung wurde von der Wissenschaft zubereitet, mit der Ikone der Klimaerwärmung, dem Hockeystick, der Grafik, die die Erwärmung der letzten 100 Jahre zeigt. Doch dann kam raus, dass die Jünger vom Climate Research Unit, dem wohl bedeutendsten Klimainstitut der Welt, dafür Daten manipulierten, abweichende Daten unterdrückten, Kollegen, die widersprachen, mobbten, als Häretiker brandmarkten. Die Wissenschaft beging den Sündenfall, verlor ihre methodische Unschuld, denn sie stand unter Druck der Politik, die das Thema als eine gefahrlose Möglichkeit der Sinnstiftung entdeckte. Das Projekt Weltrettung mit Katechismus, ausgearbeitet vom IPCC, dem UNO- Klima-Wächterrat. Er machte die menschengemachte Klimaerwärmung zum Dogma.<<

    Quelle: FB Jörg Haller
    Herzliche Grüsse
    Valentin

    Freut euch allezeit! Betet ohne Unterlass! Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. (1Thess 5,16-18 Schl 2000)

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)

Ähnliche Themen

  1. Wiedergeboren für das 1000 J. Reich?
    Von bobby im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2018, 18:31
  2. 1000 Jähriges Reich
    Von andreas u im Forum Reich Gottes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2015, 07:00
  3. Christen im 1000 jährigen Reich
    Von HPWepf im Forum Prophetie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2014, 20:44
  4. Bibel und 1000 jähr. Reich
    Von Marie83 im Forum Meine Fragen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 08:02
  5. Das 1000 Jährige Reich
    Von Herbertchen im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 12:17

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1579

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •