Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Warum gibt es soviel Widersprüche in den Sprüchen?

  1. #11
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.034

    AW: Warum gibt es soviel Widersprüche in den Sprüchen?

    Wenn man Sprüche, Prediger etc. als Prämisse Gottes absoluter Aussagen an Menschen verwendet, gerät man im geistigen Denken so durcheinander wie wenn man die Evangelien durchgehend als Christenlehre festhält.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  2. #12
    paaule Gast

    AW: Warum gibt es soviel Widersprüche in den Sprüchen?

    lieber Hans Peter
    [I]"wie kann Gott so einen komplett totalen absoluten Versager nehmen, um
    tw. Die Sprüche,
    Den Prediger
    Das LDL und
    sws. uU. einen Psalm zu schreiben?"


    Gott sieht nicht auf die Person ER sieht auf das Herz.
    Sprüche 21:2 Jeder Weg eines Mannes ist gerade in seinen Augen, aber Jehova wägt die Herzen.
    Gott hat ihn so manches schreiben lassen - wie oben angeführt.
    Römer 8:27 Der aber die Herzen erforscht, weiß, was der Sinn des Geistes ist, denn er verwendet sich für Heilige Gott gemäß.

    liebe Grüßec - Paule
    Sprüche 24:12 Wenn du sprichst: Siehe, wir wußten nichts davon - wird nicht er, der die Herzen wägt, es merken?

  3. #13
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.621

    AW: Warum gibt es soviel Widersprüche in den Sprüchen?

    Eine der weiteren Schwierigkeiten beim betrachten der der Sprüche Salomos ist es auch, dass wir in Deutsch so viele unterschiedlichen Übersetzungen haben.
    Da wo sie nicht voneinander abgekupfert haben und wirklich aus dem Masoretischen Text nicht wie zB AT- Luther aus der Septuaginta... übersetzt haben,
    das sind dann je nach Sprachkenntnissen und Bildung un Geschichtskenntnisse die Verse in den Sprüche zT. recht abenteuerlich auseinander.
    Man kann das gut sehen wenn man mit zB: in ► Bibelworks mal so ca 30 deutsche Bibel parallel auflistet.
    Geht auch ein wenig mit ► CLEVER wo 6? deutsche Bibeln migriert sind.

    Woher kommen solche übersetzungsschwierigkeiten?
    Das liegt in der Natur der Sache, dass die Sprüche eben Sprüche sind, wo man von Vers zu Vers keinen Zusammenhang hat,
    --der Übersetzter eigentlich vor einer Unmöglichkeit steht. Er findet keinen Zusammenhang vor, auf Grund dessen er den Sinn der Verse erahnen könnte.

    Darum hat R. Liebi auch das recht, man muss auch den ► Hebräischen Text offen haben, aber wenn man in Eile ist sehr vorsichtig sein, wenn man einen Spruch aus den Sprüchen irgendwo in einer Predig einbauen will, besser nicht!

    Und dann auch sehen, Gott hat ein König gebraucht um die meisten Sprüche in den Sprüchen Salomos zu verfassen, darum auch aus und die die Sicht eines Königs,
    für den sind alle die nicht reich sind schon mal verdächtigt...

    Ich bin sicher, dass Gott dem Salomo die Sprüche "gab", um dem Salomo selbst etwas die Augen zu öffnen, gebracht hat es aber glaube ich nichts.

    Ich kenne einen Bruder? der bringt, wenn man ihn sieht, sofort Sprüche aus den Sprüchen, er ist ein Sprücheklopfer, mehr nicht, verstanden hat er davon gar rein Nichts!


    Bei den Sprüchen Salomos ist es ähnlich wie vor einem Berg, >> runterschalten, Schritt für Schritt nehmen, das braucht auch etwas Gnade, zeugt aber von Einsicht.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  4. #14
    paaule Gast

    AW: Warum gibt es soviel Widersprüche in den Sprüchen?

    lieber Hans Peter
    [I]"wie kann Gott so einen komplett totalen absoluten Versager nehmen, um
    tw. Die Sprüche,
    Den Prediger
    Das LDL und
    sws. uU. einen Psalm zu schreiben?"


    Gott sieht nicht auf die Person ER sieht auf das Herz.
    Sprüche 21:2 Jeder Weg eines Mannes ist gerade in seinen Augen, aber Jehova wägt die Herzen.
    Gott hat ihn so manches schreiben lassen - wie oben angeführt.
    Römer 8:27 Der aber die Herzen erforscht, weiß, was der Sinn des Geistes ist, denn er verwendet sich für Heilige Gott gemäß.

    liebe Grüßec - Paule

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum gibt es kein biblisches Sprachenreden mehr?
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 08:47
  2. Warum gibt David dem Ziba das Erbe, 2. Sam 16?
    Von Ulrich im Forum Schwierige Schriftstellen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 09:47
  3. Warum gibt Gott dem Salomon....
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2008, 17:01
  4. Heilsplan Gottes - gibt es den?
    Von im Forum Calvinismus & Allversöhnung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 11:58
  5. Warum gibt es erst ab Mt Kp 13 Gleichnisse?
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 18:15

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •