Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.669

    Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

    Nicht wichtig, aber sehr interessant ist die Frage, wo war Paulus im 3. Himmel?
    Wenn der ORT GOTTES gemeint ist, habe ich Probleme mit der Aussage im 2.Buch Mose, niemand kann Gott sehen und leben.
    Wenn der
    1.Himmel stofflich ist (Atmosphäre sehe ich so, auch das Universum) und auch der
    2.Himmel, könnte der
    3.Himmel wo Gott wohnt auch als darüberhinausgehender Raum (stofflich?) verstanden werden.

    Gestern telefonierte ich mit Ulrich, der mir sehr weitergeholfen hat in dieser Frage, vielleicht antwortet er hier dazu.

    Wo ist jetzt das himmlische Jerusalem?
    Es ist unsichtbar da, es gibt offensichtlich eine Grenze unserer Sicht in diesen Bereich, der schon da ist/immer da war und sein wird.
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  2. #2
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.478

    AW: Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

    Lieber Bobby,

    Und er sprach: Du vermagst nicht mein Angesicht zu sehen, denn nicht kann ein Mensch mich sehen und leben. 2. Mose 33,20
    auch hier ist es sehr wichtig genau zu lesen. Wir wissen aus Apg. 7,1, dass der Gott der Herrlichkeit dem Abram erschienen ist. Die Erscheinung war so beeindruckend,
    dass Abram anderen davon erzählt und eine ganze Reisegesellschaft Ur in Chaldäa verließ, obwohl sie überhaupt nicht wussten wohin die Reise ging (Hebr. 11,8).

    Bei Mose ging es um das Angesicht. Tatsächlich bewohnt Gott ein unzugängliches Licht und er hat sich in dem Herrn Jesus geoffenbart.
    Obwohl die Versammlung, die Braut des Lammes, das himmlische Jerusalem die Herrlichkeit Gottes besitzt (Off. 21,11) wird sie in Ewigkeit mit dem Herrn Jesus beschäftigt sein.
    Wir schauen die Herrlichkeit des Herrn Jesus.
    Wir werden verwandelt von Herrlichkeit zu Herrlichkeit als durch den Herrn den Geist (2. Kor. 3,18), es steht aber nirgendwo dass wir Gott schauen werden.

    Wir sehen in der Offenbarung, dass Johannes plötzlich einen neuen Himmel und eine neue Erde sieht (Off. 21,1).
    Die Begründung ist überraschend. "denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen".
    Es steht dort nicht, dass ein neuer Himmel und eine neue Erde geschaffen wurden, dort steht nur, dass sie sichtbar wurden.
    Diese alte, unter dem Fluch stehende Schöpfung verhindert die Sicht auf das ewige, auf den ungeschaffenen Bereich, auf das Vaterhaus.
    Das, was sichtbar wird, ist im Vaterhaus. Es ist dort von Ewigkeit zu Ewigkeit. Es gibt dort nichts Geschaffenes, alles ist ewige unveränderliche Herrlichkeit Gottes.

    Dorthin will ER Geschöpfe haben, die in seinem Bild erschaffen sind, die dort zu hause sind, die dorthin gehören.
    Der Herr Jesus ist, als der Sohn des Menschen dorthin gegangen. Da haben die Engel gestaunt, als er uns dorthin vorangegangen ist.
    Er ist den Weg gegangen und wir dürfen und werden IHM nachfolgen.
    Wir haben schon in Psalm 148 gesehen, dass diese Schöpfung, dieses Universum durch Wasser begrenzt wird.
    Wir haben auch vom dritten Himmel, vom Vaterhaus stoffliche Beschreibungen.
    Dort kommt die Braut des Lammes, dass neue Jerusalem aus dem Himmel auf die Erde und ist die Hütte Gottes bei den Menschen.
    Dort ist auch das Paradies Gottes. Dort befinden sich die Seelen der vollendeten Gerechten. Dort befindet sich der Baum des Lebens, der Herr Jesus.

    Das himmlische Jerusalem ist tatsächlich zahlenmäßig noch nicht vollständig, aber es kommt aus dem neuen Himmel auf die neue Erde,
    wenn der erste Himmel und erste Erde vergangen sind. Das neue Jerusalem trägt in Off. 21,2 noch immer den Charakter der Braut.
    Es ist bemerkenswert, dass 1.000 JR ist vorüber und das neue Jerusalem ist noch immer Braut.
    Wenn man sich einen Augenblick erlaubt, in Matt. 25 nicht irgendeine Hochzeit zu sehen, sondern die Hochzeit des Lammes,
    dann liegt Matt. 25 am Ende vom 1.000 JR genau am Übergang.
    Dann sind die klugen Jungfrauen Gläubige aus dem 1.000 JR und aus der Drangsalzeit, die zur Hochzeit eingehen.
    Dann ist die Hochzeit des Lammes wohl der ewige Zustand, eine echte Hochzeit.
    herzliche Grüße

    Ulrich

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.669

    AW: Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

    Danke, sehr verständlich!
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.001

    AW: Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

    Danke vielmals für all die weiterführenden Beiträge!
    Möchte auf die erweiterte Strong hinweisen könnte den persönlichen Horizont auch immer erweitern:

    3772 οὐρανός (uranos) : Himmel
    Importantia
    ουρανος, ου ouranós
    Übersetzung: Himmel
    Anzahl: 274
    Grammatik: N m
    Herkunft: Von οΦορσανος (ai.: d. Gott d. Nachthimmels, Umfasser d. Alls); oder: d. Befeuchter, dann abgeleitet aus einer ig. Wz. mit d. Bedeutung: die Wasserhülle welche die Erde umfasst also die Regendecke. Könnte auch abstammen von ουρεω houréo, "Wasser lassen, urinieren". Aristoteles meint es kommt von ορος hóros Grenze + G507 ανω áno oben.
    Kautz
    Bedeutung

    1. d. Himmel
      1. d. sichtbare Himmel, d. Firnament; d. Himmelsgewölbe:
        1. d. Universum, d. Welten, d. All, d.h. alles Geschaffene. 1Mo 1,1; 14,19; Jes 66,1; Mt 5,18; 6,10; Lk 10,21; Offb 14,7; 20,11; ua.
        2. d. Atmosphäre, d. Wolkenhimmel. 5Mo 9,14; Mt 11,23; Kol 1,23; ua.
        3. d. Sternenhimmel. 1Mo 22,17; Mt 24,29; Lk 21,26; Hebr 11,12; ua.
        4. d. Luftraum oberhalb d. Erdbodens, Aufenthaltsort d. gefallenen Engelwesen. 1Mo 1,26; Mt 24,30; Lk 8,5; 1Kor 8,5; Offb 12,7.8; ua.

      2. d. unsichtbare Himmel; d. Wohnung Gottes und seiner Engel. Ps 102,26; Jes 66,1; Mt 5,12; 23,22; Röm 10,6; Kol 1,16; ua.
      3. von Gott und d. Bewohnern d. Himmel selbst. Hi 15,15; Jes 1,2; Mt 21,25; Lk 20,4; Joh 3,27; Offb 12,12; 18,20; ua.

    Wortfamilie

    • G3770 οὐράνιος (ouranios) : himmlisch
    • G2032 ἐπουράνιος (ep-ouranios) : himmlisch
    • G3771 οὐρανόθεν (ouranothen) : vom Himmel her

    Statistik
    Vorkommen: 275; Stellen: 256; Übersetzungen: 1

    • Himmel (275x in 256 Stellen)

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.001

    AW: Die 3 Himmel, wer ist / wer sind das?

    Es ist auch interessant wie der Herr Jesus selbst ungeniert zwischen den 3 Bedeutungen des Wortes "Uranos" hin und her wechselt,
    ohne weitere Erklärungen abzugeben, weil Er voraussetzt, dass wir mitdenken.

    Mt 6,26 Sehet hin auf die Vögel des Himmels, daß sie nicht säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie. Seid ihr nicht viel vorzüglicher als sie?

    Mt 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

    Mk 13,25 und die Sterne des Himmels werden herabfallen, und die Kräfte in den Himmeln werden erschüttert werden.








    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer ist, sind alle in Mk 13.37
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2018, 05:48
  2. Jeremia 3,15 wer sind hier die Hirten?
    Von Bruno im Forum Prophetie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 09:10
  3. Wem gilt die Offenbarung? Wer sind die Adressaten?
    Von HaraldZ im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 15:42
  4. Wer ist das Volk Gottes?
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.08.2014, 17:39
  5. Wer sind die neun?
    Von claas im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.02.2014, 13:02

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •