Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

Thema: Eisbrecher

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    Eisbrecher

    Die Kliamaerwärmung hat voll brutal zugeschlagen: Meldung im Tagi 03.01.2014

    Der chinesische Eisbrecher Xue Long war an der Rettung des Forscherteams in der Antarktis beteiligt. Nun ist das Schiff selber im Eis eingefroren.
    Dies bedeutet auch für die Geretteten schlechte Nachrichten.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  2. #2
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    CH-Ostschweiz
    Beiträge
    214

    AW: Eisbrecher

    Und das mitten im Sommer...

    Liebe Grüsse

    Martin K.

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    AW: Eisbrecher

    Lieber Martin

    Ich habe ja in meinem Hause mehrere Messstationen für CO2
    Wenn ich bei schönem Wetter Querlüfte habe ich 410ppm CO2.
    Nach 60 Minuten habe ich bei geschlossener Tür und Fenster im Büro 1500ppm CO2
    Am besten ist es, wenn nun mal alle Haushalte der Welt Fenster und Türen zumachen, dann taut es in der Antarktis wo die gescheiten
    (gescheiterten..) Forscher ja nur warmes Wasser vermutet haben und wo dann ironischerweise vom Packeis ihre Theorien eingefroren wurden.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    AW: Eisbrecher

    Seitdem wir im Versammlungsraum die Abluft auf [Minus 8°C] abkühlen und die dabei entzogene Wärme = ca.: Plus 70°C brauchen um die Frischluft aufzuwärmen habe ich wegen der tiefen Co2 Menge nie mehr Kopfschmerzen nach der Bibelstunde gehabt und wir müssen keine Fenster mehr aufmachen und dabei teure Warmluft hineinlassen.
    Also unsere Abluft ist nicht schuld für die Klimaerwärmung....
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  5. #5
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.067

    AW: Eisbrecher

    Lieber Hans Peter

    Um die Raumluft (bzw. Abluft) auf +70°C zu bringen, benötigst Du eine Wärmequelle von mehr als +70°C...

    Singt ihr derart laut, kräftig und mit Körpereinsatz ?

    schmunzelnde Grüsse
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    AW: Eisbrecher

    Lieber Olivier
    wir singen zwar vierstimmig meist stimmig und ohne Musikinstrument, also von daher kann es nicht sein.
    Nein, die heisse Luft machen wir nicht selber…,
    sondern der Kühlkompressor, der entzieht daraus die Wärme bis die Luft –8° (also kurz vor dem Stillstand der Elektronen), herausgeholt aus der 21°C warmen Raumluft.
    und die Abwärme des Kompressor, ca.: 70°C transportieren wir im Winter mittels einer Kühlmittel / Wärmemittel Leitung zu der Frischluft Anlage.
    Im Sommer geht das reziprok. Ich schick Dir dann ein Fötteli, aber jetzt bin ich noch an Lk 16 für heute Abend.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  7. #7
    Registriert seit
    04.04.2013
    Ort
    Gemünden (Wohra) Deutschland
    Beiträge
    113

    AW: Eisbrecher

    Lieber Hans-Peter
    du schreibst
    Nein, die heisse Luft machen wir nicht selber…, sondern der Kühlkompressor, der entzieht daraus die Wärme bis die Luft –8° (also kurz vor dem Stillstand der Elekrtonen), herausgeholt aus der 21°C warmen Raumluft.
    Ich kann mir es nicht verkneifen.
    Mit 265,15 K (-8°C) bis du noch ein ganzes Stück von dem absoluten Stillstand der Elektronen weg.
    Aber dennoch find ich den Wärmetausch, bzw. die elektrische Wärmepumpe schon recht gut, um ein sauberes Raumklima zu machen und beizubehalten.
    Herzliche Grüße
    Wolfgang Hemmerling

    Ps 40,4: Glückselig der Mann, der Jehova zu seiner Zuversicht macht und sich nicht wendet zu den Stolzen und zu denen, die zur Lüge abweichen!

  8. #8
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.067

    AW: Eisbrecher

    Zitat Zitat von WolfgangH Beitrag anzeigen
    Ich kann mir es nicht verkneifen.
    Mit 265,15 K (-8°C) bis du noch ein ganzes Stück von dem absoluten Stillstand der Elektronen weg.
    Lieber Wolfgang
    Hans Peter übernimmt für diesen Bericht vermutlich ganz bewusst exakt diejenige wissenschaftliche Genauigkeit,
    welche uns von den Damen und Herren Klimarat und ihren Kumpanen tagtäglich vorgelebt wird.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    11.769

    AW: Eisbrecher

    Trotzdem würde ich schon lange gerne wissen, warum sie die Elektronen nach so langer Zeit immer noch bewegen:
    Woher habe die das Benzin?
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  10. #10
    paaule Gast

    AW: Eisbrecher

    liebe Brüder -
    Das sehen wir auch an der Ostsee wo seit ca. 40 Jahren Urlaub gemacht haben. Früher war da ein ca. 10 - 20- m breiter Strand.
    Heute steht das Wasser ca. 50-70 cm hoch am Ufer, sodass dicke Steine verlegt worden weil sonst das Wasser sich immer mehr Land wegnimmt.
    Durch das schmelzen der Gletscher und der Antarktis steigt der Wasserpiegel enorm. Auch ein Zeichen für uns, dass wir in der Endzeit leben?

    liebe Grüße - Paule

    Amen - Komm Herr Jesus!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 4

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •