Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Moslemisches Heuchlerei Unrecht

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.016

    Moslemisches Heuchlerei Unrecht

    Moslemisches Heuchlerei Unrecht
    http://www.avaaz.org/de/maldives_global/?cBMuseb
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




  2. #2
    sanbec Gast

    AW: Moslemisches Heuchlerei Unrecht

    Lieber Hans Peter
    Hier ein Auszug aus einer bekannten Seite:
    Religion

    Der Islam ist die alleinige Staatsreligion. Religionsfreiheit wird ausdrücklich ausgeschlossen: Die öffentliche Religionsausübung jeder anderen Religion ist verboten und unterliegt strafrechtlicher Verfolgung. Das muslimische Glaubensbekenntnis ist Bedingung für die maledivische Staatsbürgerschaft, seit der Verfassungsrat im Dezember 2007 eine Verfassungsänderung verabschiedete (Artikel 9 Absatz D der neuen Verfassung). Auf dem aktuellen christlichen Weltverfolgungsindex der privaten Organisation Open Doors stehen die Malediven auf Platz 6 (Vergleich 2008: Platz 4, 2009: Platz 6, 2010: Platz 5).

    Siehe auch: Christentum auf den Malediven
    Nicht-Muslime werden diskriminiert, die gesellschaftliche Kontrolle ist enorm. Zum 1. Januar 2008 wurde allen Staatsbürgern, die Christen sind, die Staatsbürgerschaft entzogen. Mehr als 700 Christen wurden so zu Staatenlosen. Kirchen sind verboten; der Import christlicher Literatur ist untersagt; Staatspräsident Mohamed Nasheed bat deutsche Islam-Gelehrte darum, ihm bei der Durchsetzung der Scharia auf den Malediven zu helfen.

    Im Jahr 2010 gibt es immer noch eine weit verbreitete antichristliche Haltung auch gegenüber Touristen. Die von der Tourismusindustrie angebotenen Hochzeiten für Europäer werden in Landessprache abgehalten. Hochzeitszeremonien wurden mit christenfeindlichen und beleidigenden Worten abgehalten, ohne dass die Teilnehmer etwas davon merken.

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.016

    AW: Moslemisches Heuchlerei Unrecht

    Heute Morgen gefunden:
    "Lass uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen", sagte Ibn Kathir.
    Diese Lüge hat sogar einen Namen - man nennt sie "Taqiyya".
    "Lügen ist eine Sünde, außer einer Lüge die dem Muslim Nutzen bringt."
    ~ Mohammed (Nahjol Fasâhe, 2192, Majmu'e kalamâte hazrate rasule akram)

    "Lasst uns Böses tun, damit Gutes daraus komme? Ihre Verurteilung ist gerecht!"
    ~ Apostel Paulus (Röm 3,8)

    Sogar einen Namen hat diese Lüge - Taqiyya. Das sind übrigens auch des Teufels Merkmale: er ist ein Lügner, ein listiger Blender, ein Täuscher, ein Verführer. "Der Teufel ist von Anfang an ein Mörder gewesen und hat niemals etwas mit der Wahrheit zu tun gehabt, weil es in ihm keine Wahrheit gibt. Wenn er lügt, so entspricht das seinem Wesen; denn er ist ein Lügner und alle Lüge stammt von ihm." (Joh. 8,44). Der Teufel verkleidet sich auch als Engel des Lichts - war er derjenige, der Mohammed den Koran übermittelt hat?
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •