Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beitr?ge
    2.328

    Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Hallo liebe Freunde und Geschwsiter im Herrn,

    ich wusste nicht ob beim lesen diesesArtikels auf der Seite der WELT lachen oder noch weinen sollte, eher ist es zum heulen.

    Stephen Hawking, ein nicht unbekannter Wissenschaftler, das ist der Mann im Rollstuhl, hat mir einem wahnsinnigen Argument die gesamte Schöpfung widerlegt.

    Sein Argument lautet:

    Das Universum hat sich aus dem Nichts selbst gezeugt ! Er machte es im Grunde noch einfacher, er sagt es war eine: Spontane Schaffenskraft !

    Der Text aus dem Bericht der Welt.de
    Urknall ohne Unterstützung: Dem britische Astrophysiker Stephen Hawking zufolge ist das Universum ohne göttliche Hilfe entstanden. „Weil es ein Gesetz wie das der Schwerkraft gibt, kann sich das Universum selbst aus dem Nichts erschaffen“, erklärt Hawking in seinem neuen Buch „The Grand Design“ („Der große Plan“), aus dem britische Medien zitieren. Das Buch kommt am 9. September auf den Markt.

    Eine „spontane Schaffenskraft“ erkläre die Existenz des Universums, schreibt Hawking weiter. Deshalb sei es „nicht notwendig, sich auf Gott zu berufen“, der das „blaue Zündpapier angezündet“ habe, um das Universum in Bewegung zu setzen.


    Link: http://www.welt.de/wissenschaft/arti...choepfung.html

    Das kann er glauben, der Hawking, wie sehr muss man seine Schuld verdrängen um an solchen Unsinn zu glauben oder sich solange zu belügen bis man es glaubt?

    Herzlichst
    Harald

    In IHM
    Harald
    Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß, ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi. 2. Kor. 4,6

  2. #2
    HansPeter Gast

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Ps 14.1

  3. #3
    Martin W Gast

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    2 Petr 3:3-7

  4. #4
    sanbec Gast

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    hiob 19,25

  5. #5
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beitr?ge
    3.419

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Rom 1:22
    herzliche Grüße

    Ulrich

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beitr?ge
    3.310

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Ist es nicht gut zu wissen, daß sich dieser Mensch, der sich erst vor wenigen Jahren von seiner Frau trennte um eine Andere zu heiraten, bald vor diesem nichtexistierenden SCHÖPFER verantworten muß?
    Wie gerne wäre ich dabei!Das Gesicht dieses Mannes würde ich zu gerne sehen!
    Liebe Grüße bobby!

  7. #7
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitr?ge
    137

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Römer 1,18ff sagt uns ja deutlich, was solch arme Menschen erwartet. Zu seiner Zeit wird auch er wissen was wahr ist. Wünschen wir ihm, dass er umkehren möge, noch hat er die Möglichkeit. Eigentlich müsste es ja heissen: "Unwissen-schaftler widerlegt Schöpfung"
    In der Liebe unseres Herrn Jesus mit Euch verbunden!

    Leo

  8. #8
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beitr?ge
    3.419

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Lieber Leo,

    er ist schon Wissenschaftler, denn wer nicht von dem überzeugt ist wovon er überzeugt ist, der ist ein Gläubiger. Bei deinen Ausführungen dachte ich noch an folgende Verse:Mt 11:25 Lk 10:21 1 Kor 1:19Ich bin schon oft sehr dankbar dafür gewesen, dass ich mit gewissen Erkenntnissen erst konfrontiert wurde, nachdem ich geglaubt hatte. Manche Erkenntnis musste ich aber auch verwerfen, weil ich plötzlich glaubte. Das wirklich Erschütternde liegt in der Tatsache, dass es viele Menschen gibt, die ziehen den Glauben an einen solchen Wissenschaftler dem Glauben an Gott vor.

    herzliche Grüße

    Ulrich
    herzliche Grüße

    Ulrich

  9. #9
    Thomas01 Gast

    Re: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Zitat Zitat von bobby
    der sich erst vor wenigen Jahren von seiner Frau trennte um eine Andere zu heiraten
    Genauer: Er trennte sich bereits zum zweiten Mal, laut Wikipedia:

    Zitat Zitat von Wikipedia
    1990 erfolgte die Scheidung von Jane Wilde. Seitdem lebte Hawking mit seiner Pflegerin Elaine Mason zusammen, die er 1995 heiratete. Sie begleitete ihn während seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sowie auf Forschungsreisen. 2006 trennten sich Hawking und Mason
    Ob das jetzt was mit seinen Thesen, die ja nun wahrlich nichts Neues unter der Sonne darstellen, zu tun hat, wage ich zu bezweifeln. So lebt und denkt man halt in der Welt.

    Liebe Grüße,
    Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    12.06.2016
    Beitr?ge
    16

    AW: Wissenschaftler widerlegt Schöpfung

    Nun ist er gestorben.
    Liebe Grüße
    Marcel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, G?ste: 1)

?hnliche Themen

  1. Schöpfung vor der Schöpfung?
    Von HaraldZ im Forum Lehren und Irrlehren
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 18:10
  2. Als die Schöpfung gefallen ist
    Von HansPeter im Forum Meine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 11:00
  3. Tiere als Schöpfung
    Von fufi10 im Forum Die Schöpfung. Kreationismus
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 20:02
  4. 21 % glauben an die Schöpfung
    Von im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst.
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 08:37
  5. Schöpfung und Evolution
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 11:18

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh?nge hochladen: Nein
  • Beitr?ge bearbeiten: Nein
  •