Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 2. Könige 3:21-27

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2021
    Ort
    Islikon
    Beiträge
    5

    2. Könige 3:21-27

    Liebe Alle

    Ich habe eine Frage zu 2. Könige 3:21-27

    21 Und als alle Moabiter hörten, daß die Könige heraufgezogen waren, um wider sie zu streiten, da wurden sie zusammengerufen, von jedem an, der sich rüsten konnte und darüber; und sie rückten an die Grenze.
    22 Und als sie sich des Morgens früh aufmachten und die Sonne über dem Wasser aufging, da sahen die Moabiter das Wasser gegenüber rot wie Blut.
    23 Und sie sprachen: Das ist Blut! Die Könige haben sich gewißlich aufgerieben und haben einander erschlagen; und nun zur Beute, Moab!
    24 Als sie aber zum Lager Israels kamen, da machten die Israeliten sich auf und schlugen die Moabiter, daß sie vor ihnen flohen. Und sie kamen in das Land Moab und schlugen es.
    25 Und sie rissen die Städte nieder, und auf alle guten Ackerstücke warfen sie ein jeder seinen Stein und füllten sie damit an, und sie verstopften alle Wasserquellen und fällten alle guten Bäume...,bis sie an Kir-Hareseth nur dessen Steine übrigließen. Und die Schleuderer umzingelten und beschossen die Stadt.
    26 Und als der König von Moab sah, daß ihm der Streit zu stark war, nahm er siebenhundert Mann mit sich, die das Schwert zogen, um gegen den König von Edom hin durchzubrechen; aber sie vermochten es nicht.
    27 Da nahm er seinen erstgeborenen Sohn, der an seiner Statt König werden sollte, und opferte ihn als Brandopfer auf der Mauer. Und es kam ein großer Zorn über Israel; und sie zogen von ihm ab und kehrten in ihr Land zurück.

    Warum ist das möglich, dass Israel abziehen muss?

    Gruss
    Georg
    Im Herrn Jesus Christus
    Georg L.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.011

    AW: 2. Könige 3:21-27

    Lieber Bruder Georg
    herzlich willkommen im Forum!
    es geht meist bis zu [72h] bis Antworten da sind.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.011

    AW: 2. Könige 3:21-27

    Lieber Georg
    Ich denke, dass die Israeliten, die da schon längst auch Götzendiener waren, ein wenig realisierten, zu was Götzendienst befähigt, kurz erschrocken sind- und sich zurückgezogen haben.
    Den Götzendienst selbst haben sie aber da noch nicht aufgegeben.
    Sehr lehrreiche Situation siehe dazu zB.: Römer 2.15 & 16
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 2. Könige 6
    Von Larissa im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2019, 12:16
  2. 1. Könige 1. Kö 14,8
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.12.2018, 07:25
  3. 3 Könige
    Von Martin K. im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2016, 03:43
  4. 2. Könige 4
    Von HPWepf im Forum Prophetie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 18:09
  5. 2. Könige 3,27
    Von Reto W. im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 07:55

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •