Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Maria ohne Sünde

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    12.902

    Maria ohne Sünde

    Lieber Adolpho

    Zu Maria "sündlose Zellen"?


    Einfach hier im Forum: Suche "Maria" eingeben dann 4- 6 Sekunden warten
    https://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=10586&highlight=Maria

    https://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=10560&p=62981#post62981

    Arianismus

    https://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=9020&p=61081#post61081
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.176

    AW: Maria ohne Sünde

    Lieber Adolpho

    Es ist eine der vielen gotteslästerlichen Irrlehren der römischen Hurenkirchen, dass Maria von ihren Eltern ohne Sünde gezeugt worden sei, rsp. von der Sünde bewahrt geblieben sei.
    Die Römlinge nennen es "Unbefleckte Empfängnis", kann man u.a. Wikipedia nachlesen was diese Götzendiener damit meinen.
    Der Zweck ist der, dass sie behaupten können, der Herr Jesus sei mit und von der unbefleckten Maria mit dem Heiligen Geist gezeugt und geboren worden und maria sei die Gottesmutter! Totale Scheusslichkeit jeder Gedanke in solche theolügische Erfindungen! und dennoch ist es auch gut, wenn man da ein wenig Bescheid weiss, was da verbreitet wird. Nur nie Diskussionen darüber führen. Informieren was das Wort lehrt.

    Die römische unbefleckte Empfängnis Marias, hat nicht direkt etwas mit dem ebenso verwerflichen Gedanken einer lästerlichen Zeugung Jesus von Maria MIT dem Heiligen Geist zu tun. Das wiederum nämlich meinen viele unbelehrbare Bibellästerer. Solchermassen gottlose Unglaubenden meinen, "unbefleckt" sei die Zeugung von Christi durch Maria MIT dem Heiligen Geist, ohne Geschlechtsverkehr. Die sind halt rein irdisch gesinnt, weltlich pervers versexualisierte Menschen

    > Der Heilige Geist hat den Herrn Jesus IN Maria gezeugt, aber nicht MIT ihr.
    Der Mensch vom Himmel (rein) hat keinen Teil mit dem Mensch vom Staub (sündig) und ist dennoch genauso Mensch wie wir, ohne Sünde.

    In dem Zusammenhang gibt es leider auch in sog. "bibeltreuen Umfeld" (??) die Irrlehre (z.Bsp. R.L.), die Sünde des Menschen werde nur über den Mann weitergegeben und deshalb sei der Herr Jesu trotz einer Zeugung des Heiligen Geistes MIT Maria sündlos..... R.L. ist leider (noch) unbelehrbar in der Sache.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.176

    AW: Maria ohne Sünde

    Irrlehre der Römlinge durch Römlinge erklärt:

    Was ist die Unbefleckte Empfängnis?
    Eine Erklärung dazu findet sich im Katechismus der Katholischen Kirche:

    490 Da Maria zur Mutter des Erlösers ausersehen war, "ist sie von Gott mit den einer solchen Aufgabe entsprechenden Gaben beschenkt worden (LG 56). Bei der Verkündigung grüßt sie der Engel als "voll der Gnade" (Lk 1,28). Um zur Ankündigung ihrer Berufung ihre freie Glaubenszustimmung geben zu können, mußte sie ganz von der Gnade Gottes getragen sein.

    491 Im Laufe der Jahrhunderte wurde sich die Kirche bewußt, daß Maria von Gott "mit Gnade erfüllt" (Lk 1,28), schon bei ihrer Empfängnis erlöst worden ist. Das bekennt das Dogma von der unbefleckten Empfängnis, das 1854 von Papst Pius IX. verkündigt wurde: daß die seligste Jungfrau Maria im ersten Augenblick ihrer Empfängnis durch die einzigartige Gnade und Bevorzugung des allmächtigen Gottes im Hinblick auf die Verdienste Christi Jesu, des Erlösers des Menschengeschlechtes, von jeglichem Makel der Urschuld unversehrt bewahrt wurde" (DS2803)
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ohne Vater, ohne Mutter, ohne Geschlechtsregister.
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.06.2020, 07:20
  2. Ohne Ende ohne Schranken
    Von HPWepf im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 15:51
  3. Maria Roms
    Von HPWepf im Forum Lehren und Irrlehren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 18:57
  4. Himmlische Körper ohne Sünde
    Von Eingesandt im Forum Meine Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 09:09
  5. Maria Treben
    Von Djego im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 19:45

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •