Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.282

    Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Q.: von Torsten B.
    Wie kam das Böse überhaupt in die Welt - war das unvermeindlich?
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  2. #2
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    278

    AW: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Viel wichtiger scheint mir in unserer Situation die Frage "Wie kam die Rettung in die Welt - haben wir das verdient?"

    Von dem Augenblick an, da Adam in die Sünde willigte, war Sünde in der Welt, und alle Menschen wurden und werden in sie hineingerissen. Darum müssen alle Menschen sterben, sowohl äusserlich wie auch innerlich; das Leben aus Gott wird gestört und erlischt. Wie die Entscheidung einer Regierung für ein ganzes Volk Bedeutung hat, so war auch die Entscheidung Adams gegen Gott für die ganze Menschheit von grösster Bedeutung. Aber genau dasselbe gilt für Christus: Er brachte wieder Gehorsam in diese Welt. Und das wirkt sich für alle Menschen aus.

    Röm 5,12 Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben.

    Herzliche Grüsse, Urs
    Hebr 4,13 und es gibt nichts Geschaffenes, das sich vor ihm (d.h. vor Gott) verbergen könnte, nein, alles liegt entblößt und aufgedeckt vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft abzulegen haben.

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    326

    AW: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Das Verständnis (Sinn) von "Gut und Böse" ist im allgemeinen verseucht und durchmengt mit menschlich emotional geladener Philosophie im intellektuellen Gewand. Daraus entspringen dann auf gleichem Niveau Ansichten, aber auch Fragen die biblisch nicht berücksichtigt oder beantwortet werden können.

    In aller Einfachheit:

    Gut und Böse (In den meisten(!) Fällen)
    Tauglich und Untauglich (Nicht tauglich)

    Böse beginnt und endet und bezeichnet eine (Gott dem Herrn) ablehnende Gesinnung, respektive Stellung.

    Warum?!

    Böse ist gleich Untauglich (nicht tauglich) für... (Gott) oder für... (Gott) Untauglich (nicht tauglich).

    Böser ist gleich Untauglicher (nicht Tauglicher) für... (Gott) oder für... (Gott) Untauglicher (nicht Tauglicher).

    Konträr zu Böse (Für... untauglich oder Untauglich für...):

    Gut ist gleich Tauglich für... (Gott) oder für... (Gott) tauglich.
    In Christo
    Holger

  4. #4
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    CH-Ostschweiz
    Beiträge
    283

    AW: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Liebe Freunde

    Das Böse war schon von Anfang in der Welt, der Satan.

    Joh. 8,44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Er war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und ihr Vater.

    Darum musste Adam und Eva den Garten bewahren.
    Weil sie aber Satan geglaubt haben, und vom Baum der Erkenntnis gegessen haben wurden sie selber Böse.

    [1. Mo 2,15-17]

    Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, ihn zu bebauen und ihn zu bewahren. Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du nach Belieben essen; aber vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon isst, musst du sterben

    Liebe Grüsse

    Martin K.

  5. #5
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.282

    AW: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Der "Schirmende Cherub" hat in der noch nicht mit Biologie belebten Welt,
    also in 1. Mose 1.1; Hesekiel 28.14: Jesaja 14.12 (Glanzstern, Sohn der Morgenröte)

    sich wider Jehova erhoben,
    dadurch wurde er gestürzt, und wurde zum Satan / Teufel
    und den Teil der Engel die er mitgerissen hat → zu Dämonen
    und die mit Edelsteinen besetzte Oberfläche der Erde umgepflügt und mit Wasser komplett überflutet. (1. Mose 1.1)

    Dann kam 1. Mos 1. 1

    Dann musste dem Menschen gesagt werden, wie er sich vor der Sünde in Satan schützen kann (durch Gehorsam dem Worte Gottes gegenüber)

    Dann, in 1. Mose 1. 26-28 bekam der Mensch den Befehl, über die Tiere zu herrschen und die Erde sich untertan zu machen.

    Dann ist es dem Satan gelungen sich eines der Tiere zu bemächtigen, also noch bevor der Mensch in Sünde gefallen war!

    Die Sünde durch den Überhebung`s - Sturz des geschirmten Cherubs war also schon in die Schöpfung an sich eingedrungen, aber noch nicht durchgedrungen.

    1. Mo 2,15: Und Jehova Gott nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, ihn zu bebauen und ihn zu bewahren.
    1. Mo 2,17: aber von dem Baume der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon issest, wirst du gewißlich sterben.


    Das Böse wäre aber nicht zum Menschen durchgedrungen wenn der Mensch auf die Stimme des Schöpfers gehört und im gehorcht hätte.

    Dann hörte Eva auf ein Tier das sie hätte beherrschen müssen-
    und weil sie da nicht dem Wort Gottes gehorsam war,
    konnte die Sünde via Eva in die Menschheit eindringen.
    Die Frau an sich wurde deshalb mit einem zu unterscheidenden Fluche des über dann Mann kam belegt.

    Da Mann und Frau die Gerichte Gottes darüber immer mehr ignorierten:
    1. Mo 3,14:
    1. Mo 3,15: Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zermalmen.
    1. Mo 3,16: Zu dem Weibe sprach er: Ich werde sehr mehren die Mühsal deiner Schwangerschaft, mit Schmerzen sollst du Kinder gebären; und nach deinem Manne wird dein Verlangen sein, er aber wird über dich herrschen.
    1. Mo 3,17: Und zu Adam sprach er: Weil du auf die Stimme deines Weibes gehört und gegessen hast von dem Baume, von dem ich dir geboten und gesprochen habe: Du sollst nicht davon essen, so sei der Erdboden verflucht um deinetwillen: mit Mühsal sollst du davon essen alle Tage deines Lebens;
    1. Mo 3,18: und Dornen und Disteln wird er dir sprossen lassen, und du wirst das Kraut des Feldes essen.
    1. Mo 3,19: Im Schweiße deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zurückkehrst zur Erde, denn von ihr bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staube wirst du zurückkehren!
    gelang es den gefallenen Söhnen Gottes = Dämonen,
    sich der Menschen via Frauen immer mehr zu bemächtigen,
    1. Mo 6,1: Und es geschah, als die Menschen begannen sich zu mehren auf der Fläche des Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden,
    1. Mo 6,2: da sahen die Söhne Gottes, daß die Töchter der Menschen schön waren, und sie nahmen sich zu Weibern, welche sie irgend erwählten.

    so dass Gott die Erde wieder mit Wasser richten musste und nur die Gehorsamen 8 wurden gerettet 1. Mose 6-8

    Heute sind wir 4000 Jäher weiter....

    Statt dass der Mann über die Tiere und über die Frau herrschen würde, wird es immer reziproker.
    Bevor es absolut katastrophal wird auf der Erde, wird Gott die Seinen von der Erde weg zu sich holen.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.282

    AW: Wie kam das Böse überhaupt in die Welt

    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Noahs Flut - woher kam all das Wasser?
    Von HPWepf im Forum Schöpfung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2020, 16:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.2020, 17:24
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 12:08
  4. Hat Gott das Böse gewollt?
    Von HPWepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 13:52
  5. Mit Christus kam das Christentum
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 04:12

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •