Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Michael Kotsch → John MacArthur

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.011

    Michael Kotsch → John MacArthur

    Michael Kotsch → John MacArthur


    Und angeblich ist Michael Kotsch gegen
    die Calvinismus Gotteslästerung...
    trau schau wem .


    Michal Kotsch FB: 14:29

    Zur Klarstellung
    Verschiedentlich haben mich in den letzten Tagen Anfragen erreicht, warum ich mich gegen John MacArthur oder andere christliche Lehrer und Werke wende.
    1. Ich schätze John MacArthur, benutze mit großem Gewinn seine Literatur und Studienbibel. Vielen Christen habe schon ich MacArthurs Bücher empfohlen. Ich sehe auch keinen Grund, das zu ändern. – Wenn ich allerdings, wie jede Woche, in deutschen Gemeinden unterwegs bin und mir Christen sagen, dass wir gegen den Staat auftreten müssten und uns über die staatlichen Regeln hinwegsetzen sollten, weil John MacArthur dazu auffordert, dann muss ich im Interesse der Gemeinde etwas dazu sagen. Weil John MacArthurs Aufforderung auch in Deutschland in breiter Öffentlichkeit erfolgt ist, muss ich natürlich auch diese Öffentlichkeit ansprechen, wie Paulus der öffentlich den Petrus ermahnt hat. Anderenfalls mache ich mich mitschuldig an der durch diesen Aufruf verursachten Sünde (gezielter Ungehorsam dem Staat gegenüber).
    2. Man hat mir allerdings gesagt, dass sich manche Brüder über meine Kritik an einem überzogenen Calvinismus geärgert haben. In meinen öffentlich zugänglichen Aussagen nenne ich ganz bewusst keine konkreten Brüder und Werke. Ich kritisiere mit biblischen Aussagen lediglich die Lehren „Jesus sei nicht für alle Menschen gestorben“ oder „viele Menschen hätten keine Chance gläubig zu werden, sondern von Gott von vornherein für die Hölle bestimmt“. Wenn einer der von Dir genannten Brüder diese Lehren teilen sollte, dann bin ich definitiv nicht ihrer Meinung. Deshalb kämpfe ich aber nicht gegen sie, sondern verteidige sie sogar, wenn sie ungerechtfertigt angegriffen werden.
    3. Im Zusammenhang mit der Aufforderung zum staatlichen Ungehorsam spreche ich vom „Geschäftsmodell“ der „Grace Comunity Church“, weil mache Christen diesen relevanten Aspekt in der Beschäftigung mit MacArthurs Stellungnahme ausklammern. MacArthur ist mitverantwortlich für ein christliches Multimillionen- Unternehmen. Dazu gehören seine Mega- Gemeinde, weltweite Schulungsangebote, die Organisation von Großveranstaltungen, verschiedene Medienaktivitäten, ein weltweiter Buchvertrieb usw. Damit werden jedes Jahr viele Millionen Dollar umgesetzt. Das ist natürlich nicht böse. Ein solches Großunternehmen braucht ganz natürlich eine „Geschäftsmodell“, anders funktioniert das gar nicht. Durch den Ausfall der Gottesdienste, Konferenzen und Schulungen nehmen die verschiedenen Organisationen für die MacArthur verantwortlich ist jede Woche hunderttausende Dollar weniger ein (Spenden / Gebühren usw.). Wenn MacArthur sich für ein Überschreiten der staatlichen Vorschriften ausspricht, dann hat das eine direkte, finanziell positive Auswirkung für seine Werke. In meiner Kritik am „zivilen Ungehorsam“ mache ich auch diesen Aspekt aufmerksam, weil er bei MacArthur seltsamer Weise zwar nicht erwähnt wird, doch aber eine Rolle spielt, wie immer, wenn jemand in eigenem Interesse spricht.
    .....Michael Kotsch....

    Und angeblich ist Michael Kotsch gegen die Calvinismus Gotteslästerung...
    trau schau wem .
    ..



    Gottlose Calvinsten /Gotteslästerer und Covid19 Leugner unter sich.


    Bezirksbeamte schickten eine Erklärung an den Religion News Service und sagten, sie seien dankbar für die Entscheidung des Gerichts, die COVID-19-Gesundheitsanweisungen des Bezirks aufrechtzuerhalten, die vorübergehend religiöse Dienste in Innenräumen verbieten.
    John MacArthur spricht am Sonntag, 6. September 2020, in der Grace Community Church in Sun Valley, Kalifornien. Video-Screengrab über die Vimeo / Grace Community Church
    In der Erklärung stellte der Landkreis fest, dass mehr als 6.000 Einwohner des Landkreises Los Angeles an dem Virus gestorben sind.
    "Wir gingen erst nach erheblichen Anstrengungen vor Gericht, um mit den Leitern der Grace Community Church zusammenzuarbeiten, um die öffentliche Gesundheit zu schützen", heißt es in der Erklärung.
    „Wir freuen uns jetzt darauf, mit den Kirchenleitern an einem Plan zu arbeiten, um Gottesdienste mit körperlicher Distanzierung und Gesichtsbedeckung nach draußen zu verlegen, damit sich die Gläubigen auf eine Weise zu religiösen Befolgungen versammeln können, die ein geringeres Risiko darstellt und den Richtlinien des öffentlichen Gesundheitswesens entspricht. ”
    Die Grace Community Church wurde nicht sofort für einen Kommentar erreicht. Der Landkreis wird Dienstleistungen im Freien zulassen, wenn die Gemeindemitglieder gemäß der gerichtlichen Anordnung Gesichtsbedeckungen tragen und körperliche Distanzierung üben.

    VERBINDUNG: John MacArthur glaubt, dass die Bibel die COVID-19-Vorschriften für die öffentliche Gesundheit übertrifft. Rechtswissenschaftler sagen nein

    In der Vergangenheit haben Kirchenführer gesagt, dass es keine COVID-19-Pandemie gibt und dass sie der Bibel folgen werden, anstatt den Gesundheitsvorschriften.
    „Wir werden Gott gehorchen und nicht den Menschen. Wir werden unserem Herrn treu bleiben “, sagte MacArthur seinen Versammelten in einem Video vom 31. Juli. "Wir werden die Ergebnisse ihm überlassen."
    MacArthur und die Ältesten der Kirche sagen, dass die Handlungen der Grace Community Church auf biblischen Prinzipien beruhen. Laut einer Erklärung glauben die Kirchenführer, dass die Regierung mit dem Schutz der bürgerlichen Ordnung und des Wohlergehens beauftragt ist. Aber die Regierung kann nicht „die Lehre, Praxis oder Politik der Kirche“ diktieren.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  2. #2
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.669

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Ist ungeheuerlich wie Kotsch satanische Lehrer verteidigt.
    Hat er keine Ahnung oder ist er als bezahlter (unchristlicher) ""Bibellehrer "" so blind geworden oder immer gewesen, dass er nicht erkennt wer hinter Arthur steckt?
    Kotsch ist für mich erledigt, kein Bruder!
    Liebe Grüße bobby!

    Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    534

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Was die Verantwortung und Prävention betrifft, hat(!) die Regierung "die Lehre, Praxis oder Politik der Kirche" diktiert!
    Besonders(!) der Kirche mit Namen "Grace Community Church", und ihrer Ältesten, und auch besonders ihrer Kirchenführer (Plural).

    Es erinnert an 1.Samuel 8: "...nicht dich haben sie verworfen, sondern Mich haben sie verworfen...".

    Wo gibt es sicher keinen Verfall?
    Jesus Christus Herr, ist das Haupt des Leibes, der Versammlung, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit Er in allem(!) den Vorrang habe.

    Wenn "Grace Community Church" und seine Mitstreiter (Dazugehörige) wegen Ungehorsam von der Regierung verfolgt wird, wird etwa des Leibes Heiland verfolgt, wird etwa Sein Leib, das ist die Versammlung verfolgt?
    In Christo
    Holger

  4. #4
    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    121

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Nein, denn es werden hier nur diejenigen Christen verfolgt, die sich gem. Röm. 13,2 gegen die Obrigkeit auflehnen.

    Es liegt kein Fall im Sinne von Apg. 5,29 vor, da den Christen ja nicht ihr Glaube an Jesus Christus, das Beten zum Herrn oder der Besitz und das Lesen der Bibel verboten wird. Die Maßnahmen der Regierung erfolgen zum Schutz der ganzen Bevölkerung und sind deshalb auch von Christen zu befolgen, selbst wenn sie bezüglich der Sinnhaftigkeit oder der Wirksamkeit der Maßnahmen anderer Auffassung sein sollten.

    Herzliche Grüße

    Herbert.De

  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    534

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    ...Wer sich daher der Obrigkeit widersetzt, widersteht der Anordnung Gottes; die aber widerstehen, werden ein Urteil über sich bringen...
    Römer 13,2

    ...Petrus und die Apostel aber antworteten und sprachen: Man muß Gott mehr gehorchen als Menschen...
    Apostelgeschichte 5,29
    In Christo
    Holger

  6. #6
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    3.186

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Immer im Zusammenhang lesen
    APG 5,28 Wir haben euch streng geboten, in diesem Namen nicht zu lehren, und siehe, ihr habt Jerusalem erfüllt mit eurer Lehre und wollt das Blut dieses Menschen auf uns bringen.29 Petrus und die Apostel aber antworteten und sprachen: Man muß Gott mehr gehorchen als Menschen.30 Der Gott unserer Väter hat Jesum auferweckt, den ihr ermordet habt, indem ihr ihn an ein Holz hängtet.31Diesen hat Gott durch seine Rechte zum Führer und Heiland erhöht, um Israel Buße und Vergebung der Sünden zu geben.32 Und wir sind seine Zeugen von diesen Dingen, aber auch der Heilige Geist, welchen Gott denen gegeben hat, die ihm gehorchen.33Sie aber wurden, als sie es hörten, durchbohrt und ratschlagten, sie umzubringen.
    Es geht in der Reaktion von Petrus und den Aposteln um das verbieten wollen des Lehren und des Aufdecken (Anklage) der persönlichen Sünde.
    Ganz egal was Covid19 ist, was die Obrigkeit weiss und was sie dabei verlangt, solange wir Evangelisieren dürfen haben wir ihr zu gehorchen.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  7. #7
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    13.011

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur


    Calvinismus - Dämonische Irrlehre unterwandert Christenheit


    Hast Du gewusst, dass in vielen Bibelkommentaren das Wort ERKAUFT - wenn es auf Christen angewendet wird - meint, dass der Herr Jesus ihre Sünden getragen hat, doch wenn es auf Verlorene angewendet wird (2Petr 2,1), keiner weiss was es bedeutet, es nur als eine Bezeichnung für „sie gehören Ihm“ gedeutet wird, jedoch NICHT, dass Er Ihre Sünden getragen hat?

    Calvinistische „Begrenzte Sühnung“ ganz perfid neu verpackt. 200 Jahre „copy and paste“. So viel zum Thema „Wir sind bibeltreu und prüfen!“

    Auf die Frage, ob unser Herr Jesus die SündeN VON JEDEM MENSCHEN am Kreuz getragen habe (erkauft!), will ich ein JA oder ein NEIN hören und KEIN hinterhältiges „im Hinblick“ oder „es reiche für alle“ (versteckte Floskel der „Brüder“ für BEGRENZTE SÜHNUNG).

    Ein Beispiel von dem bekannten Bibellehrer William Kelly
    https://www.soundwords.de/ist-christus-fuer-die-suenden-der-ganzen-welt-gestorben-a605.html?fbclid=IwAR2m5VmezjkMD7XuakljYcbHNBWeuQA ezKyW2sEIEBYGt-cTN6QFJgDbUsY
    Danke für die Kenntnisnahme.


    Calvinismus Gotteslästerung in der Brüderbewegung:
    https://www.bbkr.ch/AV%20Exklusive%20Darbysten/ohne_titel_8.html
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    1. Mo 15,6 Und er glaubte Jehova; und er rechnete es ihm zur Gerechtigkeit.
    ===
    Wer im Forum schreiben will, muss sich per Mail bei mir: h.p.wepf@bibelkreis.ch anmelden
    und mir seine Mailadresse und das Geburtsdatum mitteilen.
    Man kann sich nicht mehr selbst anmelden das habe ich wegen den vielen Fake- Anmeldungen gestoppt.




  8. #8
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    534

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Der letzte Satz wäre zu prüfen:

    ...die Bibel lehrt keine Auserwählung von Sündern zum Heil, sondern Gott erwählte Sich Juden und Christen -Vorrechtsstellung
    .

    Juden und Christen befinden sich als Gläubige (Kinder Gottes) in einem unerlösten Leib, inmitten einer unerlösten Schöpfung.

    ...sondern Gott der Vater hat ausschließlich(!) Seinen Sohn im Blick, hat in Seinem Sohn vor Grundlegung der Welt auserwählt.
    Wen hat Gott der Vater auserwählt? -Sünder, Juden und Christen?

    Da ist nicht Jude noch Grieche, da ist nicht Sklave noch Freier, da ist nicht Mann und Weib; denn ihr alle seid einer in Christo Jesu.
    Galater 3

    ...wo nicht ist Grieche und Jude,...sondern Christus alles und in allen.
    Kolosser 3

    Er hat uns auserwählt in Ihm.

    Die, welche in Christus sind(!), hat Gott der Vater auserwählt (erwählt), um heilig und tadellos vor Ihm (unserem Gott und Vater) zu sein, in Liebe.
    In Christo
    Holger

  9. #9
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    534

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Ein Christ wird im Wort Gottes immer von "Außen" erkannt und bezeichnet:

    ...und das die Jünger zuerst in Antiochien Christen genannt wurden.
    Apostelgeschichte 11,26

    Agrippa aber sprach zu Paulus: In kurzem überredest du mich, ein Christ zu werden.
    Apostelgeschichte 26,28 ff (Paulus antwortete nicht mit, "Ja, daß du ein Christ wirst").

    Wenn jemand als (von Außen bezeichneter) Christ leidet, so schäme er sich nicht, sondern verherrliche Gott in diesem Namen. (Prüfe diese Aussage anhand von 1.Petrus 4)
    In Christo
    Holger

  10. #10
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    534

    AW: Michael Kotsch → John MacArthur

    Denn wir verfälschen nicht, wie die vielen, das Wort Gottes, sondern als aus Lauterkeit, sondern als aus Gott, vor Gott, reden wir in Christo.
    2.Korinther 2,17
    In Christo
    Holger

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bill Gates – Chip im Gehirn? (von Michael Kotsch)
    Von HPWepf im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2020, 20:14
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.11.2019, 17:06
  3. John MacArthur
    Von HPWepf im Forum Irrlehre des Calvinismus
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2019, 17:29
  4. John MacArthur nicht wiedergeboren?
    Von HPWepf im Forum Irrlehre des Calvinismus
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 04.12.2017, 19:20
  5. You Tube Aufklärung von Michael Kotsch
    Von HPWepf im Forum Andere Websiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.11.2017, 10:14

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 145

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •