Römer


Röm 1,2: (welches er durch seine Propheten in heiligen Schriften zuvor verheißen hat)
Röm 1,3: über seinen Sohn, (der aus dem Samen Davids gekommen ist dem Fleische nach,
Röm 1,4: und als Sohn Gottes in Kraft erwiesen dem Geiste der Heiligkeit nach durch Totenauferstehung) Jesum Christum, unseren Herrn,



Das Evangelium »Sohn« Gottes, aus der Nachkommenschaft Davids . . .
dem Fleische nach« stammt >>>>>(d. h., was sein Menschsein betrifft)!!!!!
Der Ausdruck »dem Fleische nach« beinhaltet, dass unser Herr mehr ist als ein Mensch!!!
Die Worte bedeuten seinem Wesen als Mensch entsprechend. Wenn Christus nur ein Mensch gewesen wäre, dann wäre es unnötig, diese seine Eigenschaft gesondert aufzuführen, weil er sonst keine weiteren Eigenschaften als andere Menschen auch besäße.
Doch er ist viel mehr als ein Mensch, wie der nächste Vers zeigt.


n. WMCD:


Der Herr Jesus wurde »als Sohn Gottes in Kraft« ausgezeichnet. Der Heilige Geist, der hier »Geist der Heiligkeit« genannt wird, zeichnete Jesus bei seiner Taufe und durch seinen Dienst als Vollbringer von Wundern aus. Die machtvollen Wunder des Heilands, die in der Vollmacht des Heiligen Geistes gewirkt wurden, geben von der Tatsache Zeugnis, dass er der Sohn Gottes ist. Wenn wir lesen, dass er »als Sohn Gottes in Kraft eingesetzt« ist »dem Geiste der Heiligkeit nach auf Grund der Toten-Auferstehung«, dann denken wir natürlich sofort an seine eigene Auferstehung. Doch wörtlich heißt es hier: »durch die Auferstehung Toter« (vgl. Konkordante Übersetzung; Anm. d. Übers.), sodass der Apostel auch an die Auferweckung der Tochter des Jairus, des Sohnes der Witwe zu Nain und des Lazarus denken könnte. Doch besteht kaum Zweifel daran, dass hier in erster Linie die Auferstehung des Herrn selbst gemeint ist.


Manche haben das griechisch heidnisch antichristliche Konzept eines
Gottes der mit Menschen Geschlechtsverkehr hätte
analog 1, Mose 6.1ff
Darum kam die Flut .....


1. Korinther
>>>>
1. Kor 15,47: >>> Der erste Mensch ist von der Erde, von Staub; der zweite Mensch vom Himmel.