ELO Col 1:23 wenn ihr anders [1]in dem Glauben gegründet und fest bleibet und nicht abbewegt werdet von der Hoffnung des Evangeliums, welches ihr gehört habt, das gepredigt worden in der ganzen Schöpfung, die unter dem Himmel ist, dessen Diener ich, Paulus, geworden bin. (Kol. 1:23 ELO)
BFT Col 1:23 εἴγε ἐπιμένετε τῇ πίστει τεθεμελιωμένοι καὶ ἑδραῖοι, καὶ μὴ μετακινούμενοι ἀπὸ τῆς ἐλπίδος τοῦ εὐαγγελίου οὗ ἠκούσατε, τοῦ κηρυχθέντος ἐν πάσῃ τῇ κτίσει τῇ ὑπὸ τὸν οὐρανόν, οὗ ἐγενόμην ἐγὼ Παῦλος διάκονος.
Im Griechischen steht im Versanfang die Subjunktion «ειγε». Das ist eine Verschmelzung von zwei Wörtern «ει» und «γε». Das Erste leitet einen Nebensatz in der Sinnesrichtung konditional ein. Diese umschreibt die Bedingung oder in welchen Fall etwas sein muss. Das zweite Wort in der Verschmelzung hebt das Konditionale hervor, indem damit die Kondition verstärkt wird: «wenn nämlich; wenn dann; wenn wirklich; vorausgesetzt, dass etc.». Z. B. könnte man auch so übersetzen: „wenn ihr wirklich in dem Glauben gegründet und festbleibet“. Da das Prädikat „bleibt“ im Modus Indikativ ist, wird vom Verfasser davon ausgegangen, dass die Bedingung eingehalten wird. Dieser Umstand ermöglicht auch die kausale Sinnesrichtung, womit auch mit „weil ihr wirklich in dem Glauben gegründet und festbleibet“ übersetzt werden kann.


[1] Das Wort «anders» verstehe ich nicht. Wer kann helfen und kennt die Bedeutung?