Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

User Profile

Einklappen

Profil-Sidebar

Einklappen
Olivier
Olivier
Administrator
Letzte Aktivität: 02.02.2023, 00:02
Beigetreten: 06.09.2006
Ort: Herisau AR, Ostschweiz
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
  • Quelle
Alles löschen
neue Beiträge

  • Olivier
    antwortete auf Zinnober.
    Lieber Andreas

    Über die Giftigkeit in der historischen Anwendung wird viel geschrieben, aber wenig einheitlich klares berichtet.
    Ich würde es jetzt nicht längere Zeit auf die Haut auftragen und keine Essgeschirre damit beschichten, an den Wänden eines Hauses sieht es aber sicher sehr schön aus und wie oben von HP hingewiesen würden die heutigen Plastikdämmungen wohl weniger schnell grün werden, wären sie damit gestrichen.
    Mir persönlich gefällt diese Farbe des leuchtenden Rot sehr gut. In Jeremia 22 wird es aber für etwas weniger Gutes verwendet.


    Ich denke, es geht hier darum, dass der König ‚sein Haus‘ nach Vers 15 bauen und darstellen soll und nicht mit einem Herz voller Ungerechtigkeiten sein Haus bauen und nach Aussen hin, auffällig von allen von weit her sichtbar, darstellen soll.
    Dieses Rot weist geistlicherweise (m.M.) gerade auf die Ungerechtigkeiten Schallums hin
    Besser ein gereinigtes Herz in Gerechtigkeit und dazu passend ein weisses Haus, enenso von weitem sichtbar!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Cinnabarit#Eigenschaften...
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von Olivier; 01.02.2023, 07:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olivier
    antwortete auf Chiasmen aus Logos 10.
    Vielen Dank für diese wertvollen Hinweise und Bsp.!

    Als grammatikalische Sprachen-Null sind mir zwar naher und weiterer Kontext jeweils wichtig, aber man muss Ursprungs-sprachlich schon noch etwas weiter als unser Schuldeutsch geführt werden, um diese zusammenhängenden, aufbauenden Textzusammenhänge zu sehen und zu verstehen.

    > Viele Glieder in einem Leib und mit einem Haupt - dem Fleisch gewordenen Wort....
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olivier
    antwortete auf Arche richtig eindeutschen.
    Vorschlag 1: Kasten
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olivier
    antwortete auf Ersatztheologie Mt 16,16 1. Kor 12,13.
    Die Diebstahltheologen die bei Matthäus 16,18 meinen und lehren, Petrus sei der Fels: wo war denn Petrus in der 40-jährigen Wüstenreise Israels?

    Psalmen 18,32 Denn wer ist Gott, außer Jehova? Und wer ein Fels, als nur unser Gott?

    Dieser Fleisch gewordene Gott steht gerade vor Petrus! und auf diesem Felsen wird Er seine Israelitische Herausrufung im TJR bauen.
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von HPWepf; 10.01.2023, 06:26.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olivier
    antwortete auf Jes 11 Basilisk.
    Lieber Andi

    Basilisken sind nach menschlicher Taxonomie eine Gattung aus der Familie der Leguane. https://de.wikipedia.org/wiki/Basilisken
    Diese Namensgebung jedoch stammt aus der griechischen Mythologie. https://de.wikipedia.org/wiki/Basilisk_(Mythologie)
    Dass Übersetzer nicht gefeit sind vor solchen, kulturelleingeschliffene. Einflüssen hast du sehr gut aufgezeigtund auch nicht alles über Stilistik verstanden haben. Von Stilistik verstehe ich ja auch nicht viel, aus dem Zusammenhang lesen und Nachdenken ist aber unschwerin der Sache, zumal das Wort selbst ja klar ist und die Vergleiche gut aufweist.
    Allerdings darf man vorsichtigerweise auch annehmen, dass die Schlange in Eden Füsse hatte bis nach der Verführung von Eva, dann auf dem Boden kriechen musste. Ursprünglich morphologisch ev. den Leguanen/Waranen etc. irgendwie glich.
    Tierische Basilisken sind Fleischfresser, aber nicht giftig. Bei den alten Griechen eben nicht.

    Dank deiner Aufmerksamkeit kann ich nun gleich meine Bibel entsprechen korrigieren.
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Olivier
    antwortete auf Selbstverteidigung / Töten.
    Liebe Schwester Aleksandra
    zu Notwehr mit Todesfolge:
    Ja, ich denke, dass eine Frau und Mutter in einer entsprechenden Lage das tun würde und auch dürfte, aber bei letzterem werden Christen unterschiedlicher Ansicht sein. Welche Mutter/Vater würde ihre Kinder nach ihren Möglichkeiten und Situation, nicht wie eine Löwin vor Gewalt beschützen? Am besten frühzeitig fliehen, wo es nur geht.
    Ich glaube aber nicht, dass man sich auf solch schreckliche Situationen handlungsmässig wirklich vorbereiten kann (geistlich schon, das tun wir gerade) und ich glaube auch nicht, dass man in dem Moment des Handelns können/müssens, sich über eine Todesfolge Gedanken machen wird.

    Der Grundsatz aus Mt 5,39 welcher dann oft gebracht wird, hat eine entgegengesetzte Zielrichtung als ‚pseudo liebe Menschen‘ zu machen. Wir leben in einer gefallenen, bösen und gewalttätigen Welt, in welcher alle Menschen im Herzen böse sind und Erlösung brauchen und nur EINER, der Mensch vom Himmel gekommen ist um sich schlagen und töten zu lassen. Derselbe Mensch vom Himmel wird aber am Ende der Zeit die Ungläubigen richten, nicht die Schläger.
    Mehr anzeigen | Zum Beitrag gehen
    Zuletzt geändert von HPWepf; 10.01.2023, 06:10.

    Einen Kommentar schreiben:

Es gibt keine Aktivitäten zum Anzeigen.
Mehr anzeigen
Lädt...
X