• Avatar von Martin K.
    17.01.2019, 16:20
    Martin K. hat auf das Thema Salzsäule. im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Ursula Es kam Gericht über sie, weil sie nicht gehorchte nicht glaubte. Ihr Herz sehnte sich noch nach der Welt (Sodom) zurück. Israel sehnte sich in der Wüste nach ihrer Rettung wieder nach Agypten zurück. Sie glaubten Jehova nicht und alle über 20 Jährigen starben. Luk.17,32 Gedenket an Lots Weib! 33 Wer irgend sein Leben zu retten sucht, wird es verlieren; und wer irgend es verliert, wird es erhalten. 34 Ich sage euch: In jener Nacht werden zwei auf einem Bette sein; einer wird genommen und der andere gelassen werden. 35 Zwei Weiber werden zusammen mahlen, die eine wird genommen, die andere gelassen werden. 36 Und sie antworten und sagen zu ihm: Wo, Herr? Er aber sprach zu ihnen: Wo der Leichnam ist, da werden auch die Adler versammelt werden. Wenn der Herr Jesus kommt zum Gericht wird es auch so sein. Wer Hilfe und Rettung in der Welt oder Religion sucht und nicht beim Herrn Jesus wird sein Leben verlieren. Salz ist sicher auch ein Bild vom Leben und Tod und das haben wir schon Im Herrn. Liebe Grüsse Martin K.
    1 Antwort(en) | 90 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    16.01.2019, 23:16
    Martin K. hat auf das Thema Gebet. im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Ursula Zudem was schon geschrieben wurde, auch noch die Stelle aus Römer 8,26. Da siehst du, dass der Geist sich für uns verwendet. Röm.8,26 Desgleichen aber nimmt auch der Geist sich unserer Schwachheit an; denn wir wissen nicht, was wir bitten sollen, wie sich's gebührt, aber der Geist selbst verwendet sich für uns in unaussprechlichen Seufzern. 27 Der aber die Herzen erforscht, weiß, was der Sinn des Geistes ist, denn er verwendet sich für Heilige Gott gemäß. Liebe Grüsse Martin K.
    6 Antwort(en) | 226 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    15.01.2019, 22:49
    Martin K. hat auf das Thema Elia oder der Messais? im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie geantwortet.
    Liebe Freunde Dazu auch noch aus Offenbarung 11: Off.11,3 Und ich werde meinen zwei Zeugen Kraft geben, und sie werden 1260 Tage weissagen, mit Sacktuch bekleidet. 4 Diese sind die zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. 5 Und wenn jemand sie beschädigen will, so geht Feuer aus ihrem Munde und verzehrt ihre Feinde; und wenn jemand sie beschädigen will, so muß er also getötet werden. 6 Diese haben die Gewalt, den Himmel zu verschließen, auf daß während der Tage ihrer Weissagung kein Regen falle; und sie haben Gewalt über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln, und die Erde zu schlagen mit jeder Plage, so oft sie nur wollen. 7 Und wenn sie ihr Zeugnis vollendet haben werden, so wird das Tier, das aus dem Abgrund heraufsteigt, Krieg mit ihnen führen, und wird sie überwinden und sie töten. 8 Und ihr Leichnam wird auf der Straße der großen Stadt liegen, welche geistlicherweise Sodom und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. Diese 2 Zeugen sind auch wieder Bilder auf Elia und Mose die das Volk zu Gott zurückführen wollen durch Gerichte. Aber sie taten nicht Busse, es kam nur Furcht auf sie als sie lebendig wurden und in den Himmel fuhren. Liebe Grüsse Martin K.
    4 Antwort(en) | 175 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    13.01.2019, 16:01
    Martin K. hat auf das Thema Singende Engel im Forum Angelologie geantwortet.
    Lieber Olivier Es ging um die Stelle in Offenbarung 5,12 wo es in einer Bibel oder Uebertragung das Wort "sprachen" mit singen übersetzt wurde. Die mit lauter Stimme singen. Elb.1905 Off.5,12 die mit lauter3173 Stimme5456 sprachen3004: Würdig514 ist2076 das Lamm721, das geschlachtet4969 worden ist, zu empfangen2983 die Macht1411 und2532 Reichtum4149 und2532 Weisheit4678 und2532 Stärke2479 und2532 Ehre5092 und2532 Herrlichkeit1391 und2532 Segnung2129. In Strong Nr. 3004 wird das Wort lego aber nie mit singen übersetzt. 3004 λέγω (lego) Statistik Vorkommen: 1333; Stellen: 1233; Übersetzungen: 12 sagen (675x in 653 Stellen) sprechen (572x in 557 Stellen) nennen (40x in 39 Stellen) reden (27x in 26 Stellen) heißen (12x in 12 Stellen) Gesagtes (1x in 1 Stelle) auffordern (1x in 1 Stelle) aussprechen (1x in 1 Stelle) besprechen (1x in 1 Stelle) beteuern (1x in 1 Stelle) fragen (1x in 1 Stelle) genannt (1x in 1 Stelle) Liebe Grüsse Martin K.
    5 Antwort(en) | 189 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    13.01.2019, 16:00
    Martin K. hat auf das Thema Singende Engel im Forum Angelologie geantwortet.
    Lieber Olivier Es ging um die Stelle in Offenbarung 5,12 wo es in einer Bibel oder Uebertragung das Wort "sprachen" mit singen übersetzt wurde. Die mit lauter Stimme singen. Elb.1905 Off.5,12 die mit lauter3173 Stimme5456 sprachen3004: Würdig514 ist2076 das Lamm721, das geschlachtet4969 worden ist, zu empfangen2983 die Macht1411 und2532 Reichtum4149 und2532 Weisheit4678 und2532 Stärke2479 und2532 Ehre5092 und2532 Herrlichkeit1391 und2532 Segnung2129. In Strong Nr. 3004 wird das Wort lego aber nie mit singen übersetzt. 3004 λέγω (lego) Statistik Vorkommen: 1333; Stellen: 1233; Übersetzungen: 12 sagen (675x in 653 Stellen) sprechen (572x in 557 Stellen) nennen (40x in 39 Stellen) reden (27x in 26 Stellen) heißen (12x in 12 Stellen) Gesagtes (1x in 1 Stelle) auffordern (1x in 1 Stelle) aussprechen (1x in 1 Stelle) besprechen (1x in 1 Stelle) beteuern (1x in 1 Stelle) fragen (1x in 1 Stelle) genannt (1x in 1 Stelle) Liebe Grüsse Martin K.
    5 Antwort(en) | 189 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    12.01.2019, 19:55
    Martin K. hat das Thema Singende Engel im Forum Angelologie erstellt.
    Liebe Freunde Können Engel singen? Liebe Grüsse Martin
    5 Antwort(en) | 189 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    06.01.2019, 20:15
    Lieber Andy Hier noch ein Abschnitt von W.W. Fereday aus Bibelkommentare. Als die Sunamitin aus ihrem 7jährigen Exil zurückkehrte, bat sie den König um eine Erstattung für ihr Haus und ihr Land, die sie dann wegen ihres Sohnes auch tatsächlich erhielt. Die Geschichte von seiner Rückkehr ins Leben hatte den König tief beeindruckt. Sie ist somit ein Bild von Israel, fern vom Land, in dem gerade Hungersnot herrscht, wird es in dem gestorbenen und auferstandenen Christus alles wieder bekommen. An diesem frohen Tag werden sie sagen: „Ein Kind ist uns geboren, ein Sohn uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter. Und man nennt seinen Namen: Wunderbarer, Berater, starker Gott, Vater der Ewigkeit, Friedefürst“. Es wird für sie wie die Auferweckung aus den Toten sein. Scheinbar zufällig war auch Gehasi vor Ort, als die Sunamitin zum König kam. Doch dafür hatte Gott gesorgt. Gehasi erzählte gerade dem König die Geschichte der Frau, denn Joram wollte unterhalten werden und hatte zu Gehasi gesagt: „Erzähle mir doch alle großen Dinge, die Elisa getan hat!“ Er wollte keine göttliche Unterweisung von dem ehemaligen Diener des Herrn, sondern er verlangte (wie bereits erwähnt) Unterhaltung. Ähnlich verhalten sich auch viele in der Christenheit heutzutage. Sie lehnen ein offenes Gespräch über die Ewigkeit ab, haben aber kein Problem damit, über solche zu reden und ihr Verhalten zu erörtern, die einen Predigtdienst tun. Hätte Joram das Gespräch mit Johannes dem Täufer oder dem Apostel Paulus gesucht, hätte er etwas über „Gerechtigkeit und Enthaltsamkeit und das kommende Gericht“ gehört und hätte vor Furcht gezittert (Apg 24,25). Aber Gehasi war nun für ein derartiges Werk unbrauchbar. Er hatte in Verbindung mit dem Zeugnis Gottes gestanden, das Elisa anvertraut worden war, jetzt war er jedoch leider außen vor und konnte nur noch über Vergangenes berichten. Die Gegenwart war für ihn in geistlicher Hinsicht vollkommen leer. Was für ein Jammer! Dieser Fall macht uns deutlich, welche Gefahren es für uns alle gibt! Möge Gott uns gnädig sein! Das Geld war sein Verderben. Wie ernst warnt uns der Apostel vor dieser Gefahr in 1. Timotheus 6. Er unterscheidet zwischen denen, die reich werden wollen (V. 9–11) und denen, die reich sind (V. 17–19). Die, die reich werden wollen, begeben sich in schreckliche Gefahr, und die, die reich sind, haben eine große Verantwortung in Bezug auf den kommenden Tag. Die Schrift nennt uns eine Reihe von Personen, die geistlich gescheitert sind. Einer davon ist der alte Prophet in 1. Könige 13 und Demas. Wir brauchen nicht die Errettung dieser Menschen in Frage zu stellen, denn das ist nicht der Punkt, den der Heilige Geist vor Augen hat. Es geht vielmehr darum, dass sie mit der Welt gespielt haben und so ihr Zeugnis für Gott in der Gegenwart verloren haben. Jeder von uns könnte das Gleiche tun. Wie ernst, wenn wir dann vor dem Richterstuhl Christi offenbar werden! Der Herr möge uns in demütigem Wandel vor Ihm erhalten! Es war also nach der 7 jährigen Hungersnot als Gehasi dem König von dem lebendig gemachten Sohn erzählte. Es könnte aber auch sein, dass 2.Kö.5 das mit Naaman und dem Aussatz, zeitlich nach Kapitel 8 gewesen ist, da Gehasi kaum Aussätzig vor dem König erscheinen konnte. Liebe Grüsse Martin K.
    2 Antwort(en) | 228 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    05.01.2019, 11:56
    Martin K. hat auf das Thema Ziel (Ziele) im Leben eines Christen im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Freunde Und was gibt uns die Kondition bei diesem Wettlauf bis ins Ziel damit wir nicht ermüden noch ermatten. Die Antwort sehen wir schön in Hebräer 12. Heb.12,1 Deshalb nun, da wir eine so große Wolke von Zeugen um uns haben, laßt auch uns, indem wir jede Bürde und die leicht umstrickende Sünde ablegen, mit Ausharren laufen den vor uns liegenden Wettlauf, 2 hinschauend auf Jesum, den Anfänger und Vollender des Glaubens, welcher, der Schande nicht achtend, für die vor ihm liegende Freude das Kreuz erduldete und sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones Gottes. 3 Denn betrachtet den, der so großen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat, auf daß ihr nicht ermüdet, indem ihr in euren Seelen ermattet. Immer den Blick zu IHM. Liebe Grüsse Martin K.
    1 Antwort(en) | 193 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    02.01.2019, 12:48
    Lieber Andy Zu Frage A ein Abschnitt aus Bibelkommentare.de. Während der 40 Jahre in der Wüste wurde die Stiftshütte umhergetragen (siehe Lager), und als die Israeliten das Land betraten, wurde sie offensichtlich zuerst in Gilgal aufgerichtet (Jos 9,6). Später stand sie in Silo (Jos 18,1). Während sie dort war, wurde die Stiftshütte von Gott auf Grund der Hurerei und Bosheit des Volkes verlassen (Ps 78,60; Jer 7,12.14; Jer 26,6.9). Die Bundeslade wurde schließlich von den Philistern weggenommen und nach ihrer Rückgabe nicht in die Stiftshütte zurückgebracht. Auch als David die Bundeslade holte, brachte er sie nicht zurück in die Stiftshütte, sondern stellte sie auf den Berg Zion. Wir lesen als nächstes, dass sich die Stiftshütte in Nob befand (1. Sam 21,1–6). Danach war sie in Gibeon (1. Chr 16,39; 1. Chr 21,29; 2. Chr 1,3–6). Als der Tempel gebaut wurde, wurde die Stiftshütte geholt, nun zusammen mit der Bundeslade und den heiligen Geräten. Die Stiftshütte machte dem Haus Platz, dessen letzte Herrlichkeit noch größer sein wird als je zuvor (2. Chr 5,4–9; Hag 2,9). Liebe Grusse Martin K.
    3 Antwort(en) | 361 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    31.12.2018, 19:44
    Lieber Andy zu Frage A: David durfte ja den Tempel nicht bauen, er sammelte aber alle Baumaterialien. Er bekam auch durch den Geist der in ihm war auch alle Muster (Pläne) dazu, wie wir das in 2.Chr.28 lesen. 1.Chro.28,11 Und David gab seinem Sohne Salomo das Muster der Halle des Tempels und seiner Häuser und seiner Schatzkammern und seiner Obergemächer und seiner inneren Gemächer und des Hauses des Sühndeckels; 12 und das Muster von allem, was durch den Geist in ihm war: betreffs der Höfe des Hauses Jehovas und aller Zellen ringsum; betreffs der Schatzkammern des Hauses Gottes und der Schatzkammern der geheiligten Dinge; 13 und betreffs der Abteilungen der Priester und der Leviten und aller Dienstverrichtungen im Hause Jehovas; und betreffs aller Geräte des Dienstes im Hause Jehovas; 14 betreffs des Goldes nach dem Goldgewicht für alle Geräte eines jeden Dienstes; und betreffs aller silbernen Geräte nach dem Gewicht, für alle Geräte eines jeden Dienstes. 15 Und er gab das Gewicht an für die goldenen Leuchter und für ihre goldenen Lampen, nach dem Gewicht eines jeden Leuchters und seiner Lampen; und für die silbernen Leuchter nach dem Gewicht eines Leuchters und seiner Lampen, je nach dem Dienst eines jeden Leuchters; 16 und das Gold-Gewicht für die Tische der Schichtbrote, für jeden Tisch; und das Silber für die silbernen Tische; 17 und die Gabeln und die Sprengschalen und die Kannen von reinem Golde; und das Gewicht für die goldenen Becher, nach dem Gewicht eines jeden Bechers, und für die silbernen Becher, nach dem Gewicht eines jeden Bechers; 18 und für den Räucheraltar von geläutertem Golde, nach dem Gewicht; und das Muster des Wagens der Cherubim von Gold, welche die Flügel ausbreiten und die Lade des Bundes Jehovas überdecken. - 19 Über dies alles, über alle Werke des Musters, sprach David, hat er mich durch Schrift unterwiesen, dadurch, daß die Hand Jehovas auf mir war. Liebe Grüsse Martin K.
    3 Antwort(en) | 361 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    31.12.2018, 11:44
    Lieber Andy Eigendlich war es nicht vorgesehen, dass Ruben, Gad und der halbe Stamm Manasse auf dieser Seite des Jordan bleiben sollten. Wir lesen in 4. Mose 32: 4.Mose 32,1 Und die Kinder Ruben und die Kinder Gad hatten viel Vieh, in gewaltiger Menge; und sie sahen das Land Jaser und das Land Gilead, und siehe, der Ort war ein Ort für Vieh. 5 Und sie sprachen: Wenn wir Gnade in deinen Augen gefunden haben, so möge dieses Land deinen Knechten zum Eigentum gegeben werden; laß uns nicht über den Jordan ziehen! Sie hatten viel Vieh (vielleicht hatten sie zu wenig geopfert) und wollten darum auf dieser Seite des Todesflusses bleiben. 20 Da sprach Mose zu ihnen: Wenn ihr dieses tut, wenn ihr euch vor Jehova zum Streite rüstet, 21 und alle unter euch, die gerüstet sind, vor Jehova über den Jordan ziehen, bis er seine Feinde vor sich ausgetrieben hat, 22 und das Land vor Jehova unterjocht ist, und ihr danach zurückkehret, so sollt ihr schuldlos sein gegen Jehova und gegen Israel; und dieses Land soll euch zum Eigentum sein vor Jehova. Wenn die Männer über den Jordan mitgehen und mitkämpfen und den Feind austreiben, dann gibt ihnen Mose das Land. Leider sind die Frauen und Kinder nicht mitgekommen. Ruben, Gad und der halbe Stamm Manasse sind dann auch zuerst von den Asyrern weggeführt worden. Liebe Grüsse Martin K.
    7 Antwort(en) | 549 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    29.12.2018, 20:30
    Martin K. hat auf das Thema Dämonen auch im Alten Testament??? im Forum Dämonologie geantwortet.
    Lieber Benjamin Dazu auch noch aus 1. Mose 6, da sind es gefallene Engel. 1 Und es geschah, als die Menschen begannen sich zu mehren auf der Fläche des Erdbodens, und ihnen Töchter geboren wurden, 2 da sahen die Söhne Gottes, daß die Töchter der Menschen schön waren, und sie nahmen sich zu Weibern, welche sie irgend erwählten. Dann noch eine Stelle aus 2.Chr.18 ais Ahab beredet wurde von seinen falschen Propheten. 2.Chr.18,18 Und er sprach: Darum höret das Wort Jehovas: Ich sah Jehova auf seinem Throne sitzen, und alles Heer des Himmels zu seiner Rechten und zu seiner Linken stehen. 19 Und Jehova sprach: Wer will Ahab, den König von Israel, bereden, daß er hinaufziehe und zu Ramoth-Gilead falle? Und der eine sprach so, und der andere sprach so. 20 Da trat ein Geist hervor und stellte sich vor Jehova und sprach: Ich will ihn bereden. Und Jehova sprach zu ihm: Wodurch? 21 Und er sprach: Ich will ausgehen und will ein Lügengeist sein in dem Munde aller seiner Propheten. Und er sprach: Du wirst ihn bereden und wirst es auch ausrichten; gehe aus und tue also! Liebe Grüsse Martin K.
    4 Antwort(en) | 356 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    26.12.2018, 09:20
    Martin K. hat auf das Thema Geschlechtsregister / lukasevangelium? im Forum Evangelium geantwortet.
    Lieber Benjamin Im Lukas sehen wir den Herrn Jesus als den Priester, der Mensch der für die Menschen einsteht. Aber nicht das Levitische, Aaronitische, das hat versagt. Sondern er ist Priester nach der Ordnung Melchisedeks, das heisst ohne Anfang und Ende. Darum auch geht das Geschlechtsregister auf Gott zurück. Lies dazu auch noch Hebräer kap. 5-10. Heb.5,4 Und niemand nimmt sich selbst die Ehre, sondern als von Gott berufen, gleichwie auch Aaron. 5 Also hat auch der Christus sich nicht selbst verherrlicht, um Hoherpriester zu werden, sondern der, welcher zu ihm gesagt hat: "Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt". 6 Wie er auch an einer anderen Stelle sagt: "Du bist Priester in Ewigkeit nach der Ordnung Melchisedeks." 7 Der in den Tagen seines Fleisches, da er sowohl Bitten als Flehen dem, der ihn aus dem Tode zu erretten vermochte, mit starkem Geschrei und Tränen dargebracht hat (und um seiner Frömmigkeit willen erhört worden ist), 8 obwohl er Sohn war, an dem, was er litt, den Gehorsam lernte; 9 und, vollendet worden,ist er allen, die ihm gehorchen, der Urheber ewigen Heils geworden, 10 von Gott begrüßt als Hoherpriester nach der Ordnung Melchisedeks. Liebe Grüsse Martin
    2 Antwort(en) | 220 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    25.12.2018, 19:21
    Martin K. hat auf das Thema Jahwes Vorkenntnisse. im Forum Unser Leben, Krankheit, Sterben geantwortet.
    Liebe Ursula Kennt Jehova Gott den Lebenslauf der Menschen voraus? Von den Gläubigen schon, auf sie hat Gott oder der Herr Jesus ein besonderes Auge wie wir in Psalm 139 lesen. 0 {Dem Vorsänger. Von David, ein Psalm.} 1 Jehova! du hast mich erforscht und erkannt. 2 Du kennst mein Sitzen und mein Aufstehen, du verstehst meine Gedanken von ferne. 3 Du sichtest mein Wandeln und mein Liegen und bist vertraut mit allen meinen Wegen. 4 Denn das Wort ist noch nicht auf meiner Zunge, siehe, Jehova, du weißt es ganz. 5 Von hinten und von vorn hast du mich eingeengt, und auf mich gelegt deine Hand. 6 Kenntnis, zu wunderbar für mich, zu hoch: ich vermag sie nicht zu erfassen! Von den Ungläubigen die zu Lebzeiten nicht Busse getan hatten lesen wir in Off.20, dass sie nach ihren Werken gerichtet werden. 12 Und ich sah die Toten, die Großen und die Kleinen, vor dem Throne stehen, und Bücher wurden aufgetan; und ein anderes Buch ward aufgetan, welches das des Lebens ist. Und die Toten wurden gerichtet nach dem, was in den Büchern geschrieben war, nach ihren Werken. Also kennt Gott auch ihre Werke, sicher auch im Voraus. Vorkenntnis ja aber nicht bestimmt für den ewigen Feuersee. Liebe Grüsse Martin K.
    4 Antwort(en) | 364 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    23.12.2018, 21:20
    Martin K. hat auf das Thema Der Sünde gestorben. im Forum Was ist Vergebung geantwortet.
    Liebe Ursula In Römer 6 haben wir die Lehre zu diesem Thema. Getauft auf auf seinen Tod und dem Prinzip oder Gesetz der Sünde gestorben Röm.6,1 Was sollen wir nun sagen? Sollten wir in der Sünde verharren, auf daß die Gnade überströme? 2 Das sei ferne! Wir, die wir der Sünde gestorben sind, wie sollen wir noch in derselben leben? Röm.6,3 oder wisset ihr nicht, daß wir, so viele auf Christum Jesum getauft worden, auf seinen Tod getauft worden sind? 4 So sind wir nun mit ihm begraben worden durch die Taufe auf den Tod, auf daß, gleichwie Christus aus den Toten auferweckt worden ist durch die Herrlichkeit des Vaters, also auch wir in Neuheit des Lebens wandeln. In Römer 7 sehen wir dass das Gesetz der Sünde aber immer noch in unseren Gliedern Ist. Röm.7,22 Denn ich habe Wohlgefallen an dem Gesetz Gottes nach dem inneren Menschen; 23 aber ich sehe ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das dem Gesetz meines Sinnes widerstreitet und mich in Gefangenschaft bringt unter das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist. 24 Ich elender Mensch! wer wird mich retten von diesem Leibe des Todes? - Die Antwort auf diese Frage sehen wir in Vers 25 25 Ich danke Gott durch Jesum Christum, unseren Herrn! Also nun diene ich selbst mit dem Sinne Gottes Gesetz, mit dem Fleische aber der Sünde Gesetz. Danken schützt vor Wanken. Liebe Grüsse Martin K.
    2 Antwort(en) | 323 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Martin K.

Allgemeines

Über Martin K.
Wohnort:
CH-Ostschweiz

Statistiken


Beiträge
Beiträge
182
Beiträge pro Tag
0,04
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Heute 15:43
Registriert seit
30.12.2005