• Avatar von Martin K.
    30.03.2019, 17:24
    Martin K. hat auf das Thema Christ und Gewand beim Missioniern im Forum Reich Gottes geantwortet.
    Liebe Freunde Habt aber acht, dass ihr eure Gerechtigkeit nicht vor den Menschen übt, um euch vor ihnen sehen zu lassen, sonst habt ihr keinen Lohn bei eurem Vater, der in den Himmeln ist. Wenn du nun Wohltätigkeit übst, sollst du nicht vor dir herposaunen lassen, wie die Heuchler in den Synagogen und auf den Gassen tun, damit sie von den Menschen geehrt werden. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn schon empfangen. Du aber, wenn du Wohltätigkeit übst, so lass deine Linke nicht wissen, was deine Rechte tut, damit deine Wohltätigkeit im Verborgenen bleibt; und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird es dir vergelten. Wenn wir diese Verse aus der Bergpredigt für uns anwenden, sieht man wie man sich zu verhalten hat in der Oeffentlichkeit um zu missionieren oder das Evangelium zu verkünden. Da muss man im Glauben gefestigt sein um solche Dienste zu tun, sonst hat er bald Probleme. Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler; denn sie lieben es, in den Synagogen und an den Ecken der Straßen stehend zu beten, um sich den Menschen zu zeigen. Wahrlich, ich sage euch, sie haben ihren Lohn schon empfangen. Du aber, wenn du betest, so geh in deine Kammer, und nachdem du deine Tür geschlossen hast, bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wird es dir vergelten. Auch das Beten ist keine öffentliche Angelegenheit. Liebe Grüsse Martin K.
    8 Antwort(en) | 505 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Martin K.

Allgemeines

Über Martin K.
Wohnort:
CH-Ostschweiz

Statistiken


Beiträge
Beiträge
195
Beiträge pro Tag
0,04
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Heute 20:22
Registriert seit
30.12.2005