• Avatar von Martin K.
    11.01.2021, 18:31
    Martin K. hat auf das Thema Hebräer 10.29 im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Freunde Röm. 13,1-4 ist die 3. Ebene. Man kann auch noch die Petrus Stelle hinzufügen. Unterwerft euch jeder menschlichen Einrichtung um des Herrn willen: es sei dem König als Oberherrn oder den Statthaltern als denen, die von ihm gesandt werden zur Bestrafung der Übeltäter, aber zum Lob derer, die Gutes tun. Denn so ist es der Wille Gottes, dass ihr dadurch, dass ihr Gutes tut, die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringt: als Freie und nicht als solche, die die Freiheit zum Deckmantel der Bosheit haben, sondern als Knechte Gottes. Erweist allen Ehre; liebt die Brüderschaft; fürchtet Gott; ehrt den König. Liebe Grüsse Martin K.
    1 Antwort(en) | 127 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    08.01.2021, 16:47
    Martin K. hat auf das Thema Willenlos Suppe essen im Forum Irrlehre des Calvinismus geantwortet.
    Lieber Holger Da halten wir es so wie der Suppenkasper: Ich esse keine Suppe nein, nein diese Suppe ess ich nicht..... Liebe Grüsse Martin K.
    1 Antwort(en) | 169 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    02.01.2021, 09:46
    Martin K. hat auf das Thema Zusammenkommen als Versammlung im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Freunde In 1. Kor.11 sind sie zusammengekommen um das Gedächnismahl zu feiern. Es war aber mehr zur Unehre des Herrn. Wenn ihr nun an einem Ort zusammenkommt, so ist das nicht des Herrn Mahl essen. Denn jeder nimmt beim Essen sein eigenes Mahl vorweg, und der eine ist hungrig, der andere ist trunken. Habt ihr denn nicht Häuser, um zu essen und zu trinken? Oder verachtet ihr die Versammlung Gottes und beschämt die, die nichts haben? Was soll ich euch sagen? Soll ich euch loben? Hierin lobe ich nicht. Heute müssen wir es so sehen, wie es Paulus im 2. Tim.2 beschreibt. Wegreinigen und mit denen gehen die den Herrn anrufen aus reinem Herzen. In einem großen Haus aber sind nicht allein goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und irdene, und die einen zur Ehre, die anderen aber zur Unehre. Wenn nun jemand sich von diesen reinigt, so wird er ein Gefäß zur Ehre sein, geheiligt, nützlich dem Hausherrn, zu jedem guten Werk bereitet. Die jugendlichen Begierden aber fliehe; strebe aber nach Gerechtigkeit, Glauben, Liebe, Frieden mit denen, die den Herrn anrufen aus reinem Herzen. Liebe Grüsse Martin K.
    6 Antwort(en) | 359 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin K.
    18.12.2020, 21:20
    Martin K. hat auf das Thema Wie kam das Böse überhaupt in die Welt im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Freunde Das Böse war schon von Anfang in der Welt, der Satan. Joh. 8,44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Er war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und ihr Vater. Darum musste Adam und Eva den Garten bewahren. Weil sie aber Satan geglaubt haben, und vom Baum der Erkenntnis gegessen haben wurden sie selber Böse. Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, ihn zu bebauen und ihn zu bewahren. Und Gott der HERR gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baum des Gartens darfst du nach Belieben essen; aber vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn an dem Tag, da du davon isst, musst du sterben Liebe Grüsse Martin K.
    5 Antwort(en) | 495 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Martin K.

Allgemeines

Über Martin K.
Wohnort:
CH-Ostschweiz

Statistiken


Beiträge
Beiträge
280
Beiträge pro Tag
0,05
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Gestern 14:40
Registriert seit
30.12.2005