Tab Content
  • Avatar von Olivier
    04.05.2021, 16:46
    Olivier hat auf das Thema Maria ohne Sünde im Forum Katholisch Katholizismus geantwortet.
    Irrlehre der Römlinge durch Römlinge erklärt:
    2 Antwort(en) | 90 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    04.05.2021, 16:43
    Olivier hat auf das Thema Maria ohne Sünde im Forum Katholisch Katholizismus geantwortet.
    Lieber Adolpho Es ist eine der vielen gotteslästerlichen Irrlehren der römischen Hurenkirchen, dass Maria von ihren Eltern ohne Sünde gezeugt worden sei, rsp. von der Sünde bewahrt geblieben sei. Die Römlinge nennen es "Unbefleckte Empfängnis", kann man u.a. Wikipedia nachlesen was diese Götzendiener damit meinen. Der Zweck ist der, dass sie behaupten können, der Herr Jesus sei mit und von der unbefleckten Maria mit dem Heiligen Geist gezeugt und geboren worden und maria sei die Gottesmutter! Totale Scheusslichkeit jeder Gedanke in solche theolügische Erfindungen! und dennoch ist es auch gut, wenn man da ein wenig Bescheid weiss, was da verbreitet wird. Nur nie Diskussionen darüber führen. Informieren was das Wort lehrt. Die römische unbefleckte Empfängnis Marias, hat nicht direkt etwas mit dem ebenso verwerflichen Gedanken einer lästerlichen Zeugung Jesus von Maria MIT dem Heiligen Geist zu tun. Das wiederum nämlich meinen viele unbelehrbare Bibellästerer. Solchermassen gottlose Unglaubenden meinen, "unbefleckt" sei die Zeugung von Christi durch Maria MIT dem Heiligen Geist, ohne Geschlechtsverkehr. Die sind halt rein irdisch gesinnt, weltlich pervers versexualisierte Menschen > Der Heilige Geist hat den Herrn Jesus IN Maria gezeugt, aber nicht MIT ihr. Der Mensch vom Himmel (rein) hat keinen Teil mit dem Mensch vom Staub (sündig) und ist dennoch genauso Mensch wie wir, ohne Sünde. In dem Zusammenhang gibt es leider auch in sog. "bibeltreuen Umfeld" (??) die Irrlehre (z.Bsp. R.L.), die Sünde des Menschen werde nur über den Mann weitergegeben und deshalb sei der Herr Jesu trotz einer Zeugung des Heiligen Geistes MIT Maria sündlos..... R.L. ist leider (noch) unbelehrbar in der Sache.
    2 Antwort(en) | 90 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    28.04.2021, 10:37
    Olivier hat auf das Thema Hat der Mensch wirklich einen freien Willen? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Sehr wohl lässt sich Gottes Handeln in Gottes Wort anhand dem Wort Gottes erklären!
    11 Antwort(en) | 1527 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    21.04.2021, 12:03
    Olivier hat auf das Thema Wirklichkeit oder Bilder? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Hans Peter Ich bin dankbar, dass das, was Johannes an Information vermittelt bekommen hat, in Worten beschrieben und überliefert ist, so dass ich unter Gebet und mit Hilfe des Heiligen Geistes, durch Glauben verstehen lernen kann, das was Gott dem Menschen mitzuteilen hat. WIE das von Gott zu Johannes „transferiert“ worden ist, kann ich nur vermuten. Der Glaube fasst es.
    3 Antwort(en) | 160 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    19.04.2021, 22:24
    Olivier hat das Thema 2. Thessalonicher 2 im Forum Biblische Lehre erstellt.
    Liebe Geschwister im Herrn Wir hatten in der Wortbetrachtung bei 2. Thessalonicher 2,2 über "Tag des Herrn" gesprochen. Es gibt (so wie ich es als völliger Grundtext-Laie verstanden habe) Grundtexte die schreiben bei Herrn "kyrios" und andere "christos". Wenn wir "christos" zu Grunde legen, dann müssen wir unbedingt den Sinn des Abschnittes sogleich miterklären, denn der Ausdruck "Tag des Christus" wird andernorts verwendet, aber in einem ganz anderen SINN! z.bsp. Philipper 1,6; 1,10; und 2,16. Dort hat der Ausdruck Tag Christi oder Tag Jesu Christi den Sinn des geheiligten Wandels auf den Zeitpunkt hin, wo die Christen zum Herrn versammelt werden - also wenn sie zu IHM hin entrückt werden (1. Thess 4,17), was im 2. Brief ja gänzlich klar war. In Thessalonicher 2,1+2 zeigt der ganz nahe und auch der weitere Kontext ab 1. Th. Brief auf, dass "Tag des Herrn" (Variante Grundtext christos) NICHT um das Versammelt werden geht, sondern darum, dass der kommenden 'Tag' des Gerichtes erst NACH der Entrückung sein wird! Dieser Ausdruck des Tages des gewaltigen Gerichtes Gottes über Israel und über die Nationen ist bereits im AT bekannt als 'Tag Jehovas'. > Clever zeigts sofort: Jesaia13,6.9;58,13 Hesekiel 30,3 Joel 1,15;2,11;3,4;4,14 Amos 5,18;5,20 Obadja 1,15 Zefanja 1,7.14 Maleachi 3,23 Im folgenden blau meine persönlichen Erklärungen zu Vers 1und 2: 2. Thessalonicher 2. Kapitel 1 Wir bitten euch aber, Brüder, (inkl. den Schwestern) wegen der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus und unseres Versammeltwerdens zu ihm hin, das Kommen für die Seinen, die Entrückung 2 daß ihr nicht schnell erschüttert werdet in der Gesinnung, noch erschreckt, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brief als durch uns, die Thessalonicher wurden durch verschiedenartigen Behauptungen und Lügen erschreckt (vermutlich aus jüdischem Einfluss), als ob der Tag des Herrn da wäre. als ob die Drangsal Jakobs bereits begonnen hätte, das Gericht über die Welt und auch über sie selbst gekommen sei. 3 Laßt euch von niemand auf irgend eine Weise verführen, die Thessalonicher sollen auf niemand anderen hören als auf das was sie von Paulus ja wussten denn dieser Tag kommt nicht, denn diese Gerichtszeit (Tag des Herrn) hat gewisse Vorentwicklungen es sei denn, diese Vorbedingen sind: daß zuerst der Abfall komme und geoffenbart worden sei der Mensch der Sünde eben die uns bekannten Entwicklungen ganz am Ende der letzten Tage. Ich kopiere auch noch eine Erklärung aus der erklärenden Bibel von K.H. van Heiden (NEÜ-"Übersetzung"), welche es m.M. recht gut erklärt. Ich finde es sinnvoll, bei solch heiklen Fragen {*}, verschiedene Bibeln, Auslegungen, Erklärungen etc. mit zu betrachten und unter Gebet und Zeit solches verstehen zu lernen. Übersetzungsarbeit ist nicht nur tumbes aneinander reihen von immer gleich übersetzten Wort-für-Wort-Folgen, sondern enthält halt immer auch in einem gewissen Grad Auslegung. Ein Übersetzer der den Sinn eines Abschnittes nicht versteht, der wird auch nicht wirklich 'gescheit' übersetzen können so, dass man den Sinn verstehen kann. Wenn dann noch persönliche irrige Präferenzen mit einhergehen, dann wird es brandgefährlich! {*} Wenn man nämlich in Vers 2 für Tag des Herrn Tag des Christus ohne klaren Hinweis einsetzt, dann wird man letztlich die Entrückung in die Mitte oder ans Ende der Drangsal Jakob einsetzen und das hat folgenschwere Konsequenzen in der Schriftauslegung und für das praktische leben der Christen sowie vor allem wird es so zum (viel. unbewussten) Angriff gegen das vollkommene Werk des Herrn und das Gericht Gottes, das über IHN alleine ging. Ich danke den Brüdern für Korrekturen und bessere Erklärungen und Hinweise.
    4 Antwort(en) | 460 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    19.04.2021, 15:04
    Olivier hat auf das Thema Pflanzen und Mikroorganismen sterben nicht im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Hans Peter Meinst du, weil sie keine Seele haben? Tod ist ja die Trennung Seele vom Leib bzw. beim Menschen Seele/Geist vom Leib. Meinst du das? Wobei noch zu klären wäre, was unter dem Sterben von Pflanzen gemeint ist. Bei Mikroorganismen auch. Also den Salat, den wir heute Mittag zu zweit verputz haben, den findet man in aufgelöster, molekularer Form noch, nicht aber in seiner ursprünglichen Gestalt, wo er auch mithilfe von Licht, Wasser und CO2 gewachsen ist.
    2 Antwort(en) | 119 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    13.04.2021, 20:50
    Olivier hat auf das Thema Das Herz eines Mannes vertraut der Frau ? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Bobby Das Herz des Mannes vertraut auf seine Frau. Hoffentlich auch (!), denn der Wert einer tüchtigen Frau steht weit über Korallen. Du hast sicher eine tüchtige Frau! Der Begriff "tüchtig" ist allerdings ziemlich weit, ich finde ihn gut: 2428 חיל (chajil) : Heer, Kriegsvolk, Armee, Streitmacht Importantia חיל chayil khah’- yil Übersetzung: Heer, Kriegsvolk, Armee, Streitmacht Grammatik: nom. masc. Herkunft: von H2342 Statistik Vorkommen: 242; Stellen: 227; Übersetzungen: 30 Heer (62x in 53 Stellen) tapfer (39x in 37 Stellen) Heeresmacht (20x in 20 Stellen) Vermögen (18x in 18 Stellen) tüchtig (18x in 18 Stellen) Heeroberster (15x in 15 Stellen) kriegstüchtig (15x in 15 Stellen) Reichtum (12x in 11 Stellen) Kraft (8x in 7 Stellen) Macht (5x in 5 Stellen) Mächtiger (5x in 5 Stellen) mächtig (3x in 3 Stellen) vermögend (3x in 3 Stellen) Gefolge (2x in 2 Stellen) stark (2x in 2 Stellen) Ertrag (1x in 1 Stelle) Habe (1x in 1 Stelle) Kriegsheld (1x in 1 Stelle) Kriegsleute (1x in 1 Stelle) Kriegsmann (1x in 1 Stelle) Kriegsoberste (1x in 1 Stelle) Kräfte (1x in 1 Stelle) Mann (1x in 1 Stelle) Reichtümer (1x in 1 Stelle) Schar (1x in 1 Stelle) Stärke (1x in 1 Stelle) Tapferer (1x in 1 Stelle) gewaltig (1x in 1 Stelle) tapfer Mann (1x in 1 Stelle) tapferer Mann (1x in 1 Stelle)
    3 Antwort(en) | 203 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    10.04.2021, 08:12
    Olivier hat auf das Thema Johannes‬ *12:24‬ *[Bedeutung]? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Der Herr Jesus ist das Weizenkorn. Er musste den Jüngern klar machen, dass ER in den Tod gehen musste und durch das Leben in sich selbst, den Tod besiegen muss.. Die vorgehenden Dinge gut beachten.
    3 Antwort(en) | 195 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Olivier

Allgemeines

Alter
54
Über Olivier
Wohnort:
Herisau AR, Ostschweiz
Interessen:
Das Wort Gottes, Bienen

Signatur


Herzliche Grüsse
Olivier

Sprüche 4,20-23
Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

Statistiken


Beiträge
Beiträge
3.167
Beiträge pro Tag
0,59
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Gestern 08:10
Registriert seit
06.09.2006