Tab Content
  • Avatar von andy
    Gestern, 20:57
    andy hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    Vielen Dank Imbi Das Porträt vom Aff im Gras ist mein persönlicher Favorit.
    15 Antwort(en) | 433 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    Gestern, 20:42
    andy hat auf das Thema wer ist denselben in 1. Chr 21.30? im Forum Fragen aus der Bibelstunde geantwortet.
    Lieber Olivier Die Frage wird sein, zu welchem Ort David nicht mehr hingehen konnte, weil er «furchtsam?» war. (Die zeitliche Frage wird sich vermutlich bei der Antwort erübrigen.) Erst durch den Propheten Gad wusste David, dass er zur Tenne Omans (Aravna’s) gehen sollte, um dort zu Opfern (1.Chr 21,18). Alternativen waren bei Gibeon oder bei der Bundeslade. Das Feuer vom Himmel ist die Bestätigung für die Opferstätte bei der Tenne Omans. Vgl. mit Fälle Lev. 9,24. 1 Kön. 18,24. 38. u. 2 Chr. 7,1 Der Ort des Zeltes der Zusammenkunft mit Altar auf Gibeon diente als Provisorium. Auch die Bundeslade war schon nicht mehr dort. Das Erschrecken Davids über den Engel muss nicht bedeuten, dass David nicht mehr dorthin zurückkehrte, sondern es bedeutet, dass David nicht mehr nach Gibeon ging, um zu opfern. Vgl. ein ähnliches Ereignis in Gen 28,17ff «daselbst» in Vers 28 bedeutet fortan. Alles in allem muss gesagt werden, dass David fortan bei der Tenne Omans zu opfern pflegte. Siehe auch in C. F. Keil & F. Delitzsch, ab S. 174. Biblischer Commentar über die Nachexilischen Geschichtsbücher: Chronik, Esra, Nehemia und Esther.
    5 Antwort(en) | 137 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    21.01.2019, 23:13
    andy hat auf das Thema Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg im Forum Dispensationalismus geantwortet.
    Lieber Bobby Obwohl der der Tempel im Jahr 70. von den Römern zerstört wurde, hat der Herr Jesus den irdischen Tempel schon vorher abgerissen und in drei Tagen wiederaufgebaut als einen nicht von dieser Schöpfung seiende (siehe u.a. Joh 2,19-22). Diese folgende Verse, als zentrale Stelle wie ich finde, begründet das eigentliche Zelt. (Zelt als bessere Übersetzung für Hütte.): Vgl. auch Heb 8,2 Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Heb 9,11–12). Elberfeld: R. Brockhaus.
    4 Antwort(en) | 224 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    20.01.2019, 19:21
    andy hat auf das Thema Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg im Forum Dispensationalismus geantwortet.
    Lieber Bobby Vermutlich, wenn die Moschee nicht stünde, so würde ein Tempel in dieser Haushaltung gebaut und Sündopfer darin geopfert. Wäre das gut?
    4 Antwort(en) | 224 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    20.01.2019, 15:07
    Warum ist es eigentlich gut, dass die al-Aqsa-Moschee heute, d. h. in unserer Haushaltung, auf dem Tempelberg steht?
    4 Antwort(en) | 224 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    13.01.2019, 18:50
    andy hat auf das Thema 1.Mose 30,35 im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Liebe Ursula Ein Aspekt, welcher jetzt nicht direkt auf die Fellfarbe eingeht, ist, dass Jakob ein Betrüger war und betrogen wurde. Jakob erschlich sich nämlich das Erstgeburtsrecht von Esau und den Segen Isaaks, welcher für Esau bestimmt gewesen wäre. Jakob wurde seinerseits durch Laban betrogen,nämlich um die Frau und das Vieh.
    2 Antwort(en) | 116 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    13.01.2019, 16:12
    andy hat auf das Thema Singende Engel im Forum Angelologie geantwortet.
    Lieber Martin Liegt es vielleicht daran, dass λέγοντες (Verb Partizip Präsents Aktiv) singend übersetzt wurde, weil gedacht wird, dass viele Engel nicht im Chor sagend sein können? Das Gleiche auch in Lk 2,13, als die Engel zu den Hirten sprachen. Dort ist λεγω im Genitiv (λεγόντων), wogegen es in der Offenbarung im Nominativ ist.
    5 Antwort(en) | 229 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    13.01.2019, 13:24
    Es gibt noch ein weiteres ähnliches Ereignis, das aber ein Zeichen für Hiskia war, damit er erkannte, dass er noch etwas weiterleben konnte. Das Zeichen: Der Schatten ging 10 Grad an der Sonnenuhr Ahas’ zurück. Wenn der Schatten entgegen der gewohnten Wanderung zurückwich, so dann auch die Sonne bzw. Erdrotation. Eine Symbolik, auf dass auch die Lebenszeit Hiskias verlängert wurde, gerade so wie auch der Tag dieses Ereignisses. Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (2Kö 20,10–11). Elberfeld: R. Brockhaus.
    8 Antwort(en) | 1216 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    12.01.2019, 20:59
    andy hat auf das Thema Das Haar der Schwestern im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Vers 14 und 15 bilden einen schönen antithetischen Parallelismus. Einerseits ist das lange Haar in beiden Versen parallel bzw. gleich, andererseits sind die Glieder Mann und Weib sowie der Zustand Ehre und Unehre entgegengesetzt. Das gleiche Muster weist Spr 10,1 auf. Dort ist Sohn gleich und die Glieder weise und töricht, Vater und Mutter sowie Freuen und Kummer entgegengesetzt. Mit einer solchen Stilfigur wird das Geschriebene verdeutlicht. So ist es möglich, wenn nur die eine Aussage verstanden wurde, die andere Aussage auf den zweiten Teil anzuwenden. Wer also fragt: «Wie lang denn das Haar der Frau zu sein hat?», kann auch antworten: «So lang, wie des Mannes Haupthaar kurz zu sein hat.». Damit hat man gleich auch noch ein schönes Stilmittel verwendet: «Das Oxymoron». Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (1Kor 11,14–15). Elberfeld: R. Brockhaus.
    29 Antwort(en) | 4357 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    11.01.2019, 23:24
    andy hat auf das Thema Das Haar der Schwestern im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Wenn der Schreiner das Holz zu kurz absägt, so ist es zu kurz und bleibt es auch. Das kurze Haar allerdings wächst wieder zu ihrer Ehre sichtbar nach. (1Kor 11,15)
    29 Antwort(en) | 4357 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    06.01.2019, 21:10
    andy hat auf das Thema Gehasi vor dem König im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst. geantwortet.
    Vielen Dank Martin Der Name Gehasi alleine ist bereits interessant: Gehasi=verneiner, kleine Namenskonkordanz Eine weitere Kommentarstelle aus W. W. Wiersbe:
    2 Antwort(en) | 249 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    06.01.2019, 20:50
    Im PDF-Dokument ist zu lesen, wie das Land Israel zur Zeit Christi war. Es handelt sich um einen ersten Teil des 1. Kapitels aus J. Feltens Band I, "Neutestamentliche Zeitgeschichte". Zum PDF-Dokument führt folgender Link: https://1drv.ms/b/s!ArjfpsFJOg1YgZIlYWMTTFb9QoHf4A Zum Hörbuch führt folgender Link:https://1drv.ms/u/s!ArjfpsFJOg1YgZImmAf6pvW8ZMNYJA
    11 Antwort(en) | 3310 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    06.01.2019, 13:38
    Gehasi Es ist vermutlich, um die Frage einzuordnen, 2. Könige 4-8 zu lesen. Gehasi, ein Knabe (Diener) Elias, wurde ein gieriger Lügner und Betrüger und deswegen kam der Aussatz, der auf Naaman, der Heeroberste aus Syrien, war, auf Gehasi. Gehasi wurde schneeweiss, ist zu lesen. War Gehasi vor diesem Ereignis im Palast und erzählte alle grossen Dinge, die Elias tat oder nachher?
    2 Antwort(en) | 249 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    02.01.2019, 11:06
    Lieber Martin Weiss man was mit dem Zelt der Zusammenkunft und dessen Geräte und Gegenstände nach dem Errichten des Tempels passierte? Zu Frage B. Diese Säulen waren im Zelt der Zusammenkunft nicht vorhanden, sondern kamen neu dazu. Boas, der Name der einen Säule, war der Name von Ruths Mann, Ruht war die Schwiegertochter Noomis (Ruth 2,1). Jakin war ein Sohn von Simeon (Ex 6,15) und auch der Name der zweiten Säule war so. Nicht, dass diese Namen der Personen in Verbindung gebracht werden sollen, sondern es geht hier vielmehr um die Bedeutung der Namen.
    3 Antwort(en) | 384 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    31.12.2018, 18:01
    In Ex 25 lesen wir, wie die Bundeslade mit dem Sühnedeckel und den sechsarmigen Leuchter zu fertigen sind. In Ex 26 lesen wir, wie das Zelt der Zusammenkunft zu fertigen ist. In Ex 27 lesen wir, wie der Brandopferalt und der Vorhof zu machen sind. In Ex 28 lesen wir, wie die Priesterkleider zu fertigen sind. In Ex 30 lesen wir, wie der Räucheraltar und das Waschbecken zu machen sind. Frage A: Hat Salomon alle die Geräte und Gegenstände neu gemacht und wenn ja, nach welchem Vorbild? Ex 35 (Vgl. Ex 31,1-11) Frage B: In diesen Stellen lesen wir, dass Gott den Handwerkern die Gabe ihres Handwerks gab. Wie war das beim Bau des salomonischen Tempels? Frage C: Welche Namen erhielten die grossen Säulen und welchen Grund hat das? Als Überblick und Hilfe kann folgendes Buch empfohlen werden: Remmers, A. (2016). Die Bibel im Überblick (leicht bearbeitete Auflage). Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung. (https://www.csv-verlag.de/nachschlagewerke/30231-die-bibel-im-berblick-9783892870968.html) Als umfangreiches und detailliertes Buch über den Tempel, ist zu empfehlen. Roger Liebi. (o. J.). Der Messias im Tempel. (https://clv.de/index.php?cl=details&anid=421) als Download gratis! Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Ex 35,30–35). Elberfeld: R. Brockhaus.
    3 Antwort(en) | 384 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    31.12.2018, 10:31
    Erbteil der israelitschen Stämme: https://1drv.ms/u/s!ArjfpsFJOg1YgZIckZd_HuEOX7SwxQ Faithlife Corporation. (2018). Erbteile der israelitischen Stämme (Version 8.1) . Logos Bibelsoftware Atlas. Bellingham, WA (USA): Faithlife Corporation. Abgerufen von https://ref.ly/logos4/Atlas?IsInfoPanelVisible=true&IsLegendExpanded=false&IsMediaCollectionExpanded=false&MapId=ISRAELITETRIBALINHERITANCES-DE&MapStyleKind=Terrain Gottes Landesverheißung an Abram: https://1drv.ms/u/s!ArjfpsFJOg1YgZIdI5aqtaafIIh0vA Faithlife Corporation. (2018). Gottes Landesverheißung an Abram (Version 8.1) . Logos Bibelsoftware Atlas. Bellingham, WA (USA): Faithlife Corporation. Abgerufen von https://ref.ly/logos4/Atlas?IsInfoPanelVisible=true&IsLegendExpanded=false&IsMediaCollectionExpanded=false&MapId=GODSLANDGRANTTOABRAM-DE&MapStyleKind=Terrain Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Gen 13,14–18). Elberfeld: R. Brockhaus.
    7 Antwort(en) | 580 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    30.12.2018, 21:45
    Lieber Hans Peter kannst du etwas über deine Karte sagen. Juda diesseits des Jordans und Manasse sowie Gad jenseits des Jordans auch.
    7 Antwort(en) | 580 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    30.12.2018, 21:06
    andy hat auf das Thema RFID Chip 666 im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Jeder bildet sich ein, etwas von Technik zu verstehen. Auch ich und so schreibe ich jetzt etwas darüber. Nur, weil wir Technik anwenden, sagt dies nichts darüber aus, ob wir die angewandte Technik auch beurteilen können. Mit Technik meine ich u. a. Smartphons, Computer bzw. als Überbegriff alle computerisierten technischen Geräte, mit welchen es möglich ist, uns zu unterhalten, zu kommunizieren, zu informieren etc. Eine mögliche Beurteilung wäre, ab welchem Alter solche Technologien benutzt werden dürfen und falls ja, ist zu prüfen, wie lang und ob mit oder ohne Aufsicht. An dieser Stelle möchte ich auch die Bücher von Manfred Spitzer empfehlen, welche weitaus mehr darüber zu berichten vermögen. Dass viele, die schon gar nicht mehr ohne diese Geräte sein können, bereits ein Suchtverhalten entwickelt haben und gar nicht mehr in der Lage sind, richtig zu beurteilen, macht es für die Konzerne leicht, alle zu überwachen. Ganz ohne Zwang und völlig freiwillig kann von diesen Konzernen das menschliche Verhalten analysiert werden, um mit dem Ergebnis Profit zu generieren. Daher ist mein Spruch dieser: Wir lassen unsere Daten melken, damit sie uns mit Werbung füttern können. Diese Werbung ist auf unsere Bedürfnisse massgeschneidert, weil wir es so wollen und unsere Daten für diesen Zweck freigeben. Für uns mögen diese Daten nichts aussagen, sie erscheinen uns unwichtig. Richtig angewandt und interpretiert können anonymisierte Daten so viel über uns aussagen, dass sie zu einem wertvollen Puzzlestück werden. Es muss hier nicht geschrieben werden, dass wenn viele Puzzlestücke zu einem ganzen Bild zusammengesetzt werden können, Rückschlüsse zu einer Person möglich werden. Vielleicht ist zu diesem Zeitpunkt eine solche Person dadurch nicht mehr anonym. In den letzten Zeilen ging es im Grossen und Ganzen um unser Geld und unsere Zeit. Das an und für sich ist schon wertvolles Gut. Was ist aber, wenn es um mehr als das geht? Was ist, wenn meine Daten an solche geraten können, die nicht nur die Absicht haben, mich mit Werbung zu bombardieren? Was ist, wenn scheinbar harmlose Daten von mir weitergegeben werden an Organisationen, mit welchen ich auf keinen Fall zu tun haben will? Wenn eine RFID-Spule die Eigenheimtüre seines Besitzers entriegelt, so ist das bestenfalls nur praktisch, ein Smartphon kann mehr. Z. B. kann ein solches bereits ein Tor zu einer Spielhalle, einem Bordell, einer kriminellen Organisation und vermutlich noch mehr sein. Wenn nicht aufgepasst wird und vielleicht unsichere Passwörter verwendet werden oder sonst fahrlässig mit den eigenen Daten umgegangen wird, so können diese Daten missbraucht werden. Eine andere Person oder Organisation mit krimineller Energie kann sich mit einem solchen gestohlenen Datenprofil tarnen. Diese Warnungen sind nicht für die Zukunft, sondern für heute und es betrifft den Umgang mit den verschiedenen Technologien, die uns in unserer Zeit zur Verfügung stehen. Darüber hinaus ist es wichtig, sich mit dem Wort Gottes zu beschäftigen. Dafür eignen sich auch Computer mit guter Software. Es geht aber auch ohne dieses Hilfsmittel. Wir sehen an dieser Ausführung, dass kein Implantat notwendig ist, um eine Person zu identifizieren. Oder hatte bereits Kain ein solches implantiert? Auch ohne das Implantat war er erkennbar. Daraus kann geschlussfolgert werden, dass auch für die Drangsalszeit sowas nicht notwendig sein wird.
    22 Antwort(en) | 1557 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    26.12.2018, 16:55
    andy hat auf das Thema Zeugnis unseres HERRN JESU im Forum Evangelium geantwortet.
    Einige Auszüge. In den Fussnoten ist jeweils der Verfasser und Verlag angegeben. Remmers, A. (2016). Die Bibel im Überblick (leicht bearbeitete Auflage, S. 357). Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung. Schnelle, U. (2009). Das Evangelium nach Johannes. (J. Herzer & U. Schnelle, Hrsg.) (4., durchgesehene Auflage, Bd. 4, S. 125). Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt. Keil, C. F. (1881). Commentar über das Evangelium des Johannes (S. 231–233). Leipzig: Dörffling und Franke. Keil, C. F. (1881). Commentar über das Evangelium des Johannes (S. 233–234). Leipzig: Dörffling und Franke. Schlachter, F. E. (Übers.). (2004). Die Bibel: Neue revidierte Fassung 2000 (2. Auflage). Geneva; Bielefeld: Genfer Bibelgesellschaft; Christliche Literatur-Verbreitung. Hole, F. B. (1989). Grundzüge des Neuen Testaments. (W. Mücher, Übers.) (S. 471–473). Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung.
    1 Antwort(en) | 303 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    26.12.2018, 16:12
    andy hat auf das Thema Die Bibel, das Axiom im Forum Buch Rezensionen geantwortet.
    Ein Beispiel: Der treulose (2.Chr 28,19.22; 2.Kö 16,7-8) und Gottesfeindliche (2.Chr 28,21-25; 2. Kö 16,10-18) Ahas soll ein Zeichen von Jehova fordern. Ahas wollte nicht und so wurde folgendes als Zeichen gegeben: Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Jes 7,14). Elberfeld: R. Brockhaus.
    7 Antwort(en) | 739 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    26.12.2018, 11:21
    andy hat das Thema Die Lichter am Baum im Forum Gedichte erstellt.
    Wie schön die Lichter am Baum auch brennen mögen. Der Baum verfault, die Lichter finster! Darum folge dem beständigen Licht, der Herr Jesus führt dich zum Baum des Lebens. Lies Johannes 8,12 Darby, J. N., von Poseck, J. A., & Brockhaus, C. (1905). Elberfelder Bibel 1905 (Joh 8,12). Elberfeld: R. Brockhaus.
    0 Antwort(en) | 223 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    25.12.2018, 10:29
    andy hat auf das Thema Die Bibel, das Axiom im Forum Buch Rezensionen geantwortet.
    Lieber Oliver Wikipedia geht hier eher auf die Axiomatik ein, d. h. die Lehre vom Definieren und Beweisen mithilfe von Axiomen. Herkunftswörterbuch von Duden: Kluge, Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache:
    7 Antwort(en) | 739 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über andy

Allgemeines

Über andy
Wohnort:
CH-Bergen

Signatur


Liebe Grüsse
andy

Kontakt


Diese Seite
https://www.bbkr.ch/forum/member.php?u=14&s=2509849a1a305b0b486db5e5c9949405
Instant Messenger

andy über einen Instant-Messenger kontaktieren...

Statistiken


Beiträge
Beiträge
817
Beiträge pro Tag
0,17
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Gestern 21:13
Registriert seit
06.01.2006