Tab Content
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 11:45
    HPWepf hat auf das Thema Aufklärung über den Irrlehrer Ivo Sasek im Forum Sonderlehren geantwortet.
    >> Simon Sasek packt aus
    12 Antwort(en) | 12034 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 01:08
    HPWepf hat auf das Thema Röm 2,1-16 im Forum Evangelium geantwortet.
    Benedikt Peters vertritt die >> Calvinismus Irrlehre. Das wird hier im Forum deutlich belegt. → siehe: "Suche" Alle die praktischen Kontakt in, mit >> Brüderversammlungen haben, sind mehr oder weniger mit Calvinismus Irrlehre verseucht. Da habe ich mich in den letzten 5 Jahren persönlich bei Brüderversammlern hier in Frauenfeld überzeugt, da gibt es absolut glühende Anhänger Calvins!!!!! Die meisten in den Brüderversammlungen sind sich ihres Heils so sicher wie ein Moslem.
    2 Antwort(en) | 64 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    26.02.2021, 17:20
    Was ist das reine Wasser Hesekiel 36'
    0 Antwort(en) | 26 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    23.02.2021, 17:15
    HPWepf hat das Thema Hiob Bibelstunde im Forum Hiob Vers für Vers erstellt.
    >>Hiob Bibelstunde per Skype
    0 Antwort(en) | 130 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    2 Antwort(en) | 174 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    18.02.2021, 06:09
    2. Thes 2,6 Und jetzt wisst ihr, was zurückhält, damit er zu seiner Zeit offenbart wird. Oft wird gesagt, "gelehrt"... dass Gott der Heilige Geist das zurückhaltende Moment sei- und dass der Heilige Geist in konsequenter Weise nach der Entrückung nicht mehr auf der Erde sei. >> Das sind aber 2 Behauptungen die man nicht im Wort Gottes findet, darum komplett falsch sind. Man muss auch sehen, dass der Text wegen inkonsequenter Übersetzungen zusätzlich verkompliziert worden ist. Elberfelder 1905 Schlachter 2000 Hebräisch / Griechisch Luther 1912 2. Thessalonicher 2. Thes 2,1 Wir bitten euch aber, Brüder, wegen der Ankunft unseres Herrn Jesus Christus und unseres Versammeltwerdens zu ihm hin, 2. Thes 2,1 Wir bitten euch aber, ihr Brüder, wegen der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus und unserer Vereinigung mit ihm<od. unseres Versammeltwerdens zu ihm (gr. episynagoge).>: 2. Thes 2,1 Ἐρωτῶμεν δὲ ὑμᾶς, ἀδελφοί, ὑπὲρ τῆς παρουσίας τοῦ κυρίου ἡμῶν Ἰησοῦ Χριστοῦ καὶ ἡμῶν ἐπισυναγωγῆς ἐπ’ αὐτόν, 2. Thes 2,1 Aber der Zukunft halben unsers HERRN Jesu Christi und unsrer Versammlung zu ihm bitten wir euch, liebe Brüder, 2. Thes 2,2 daß ihr nicht schnell erschüttert werdet in der Gesinnung<O. außer Fassung gebracht werdet>, noch erschreckt, weder durch Geist, noch durch Wort, noch durch Brief als durch uns, als ob der Tag des Herrn da wäre. 2. Thes 2,2 Lasst euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist<d.h. durch eine falschprophetische Geistesoffenbarung (vgl. 1Joh 4,1).> noch durch ein Wort noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Christus<Der im AT angekündigte große Gerichtstag des HERRN ist nach der nt. Offenbarung der »Tag des Christus« (TR), weil Jesus Christus »der von Gott bestimmte Richter der Lebendigen und der Toten« ist (Apg 10,42; vgl. Joh 5,22; Apg 17,31; Röm 2,16; 2Tim 4,1; Offb 19,11-21).> schon da. Interessant ist ja auch, dass die →Schlachter 1951 den Vers noch richtig wiedergegeben hat: 1Wir bitten euch aber, Brüder, betreffs der Wiederkunft unsres Herrn Jesus Christus und unsrer Vereinigung mit ihm: 2Lasset euch nicht so schnell aus der Fassung bringen oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist, noch durch eine Rede, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Herrn schon da. 2. Thes 2,2 εἰς τὸ μὴ ταχέως σαλευθῆναι ὑμᾶς ἀπὸ τοῦ νοὸς ⸀μηδὲ θροεῖσθαι μήτε διὰ πνεύματος μήτε διὰ λόγου μήτε δι’ ἐπιστολῆς ὡς δι’ ἡμῶν, ὡς ὅτι ἐνέστηκεν ἡ ἡμέρα τοῦ ⸀κυρίου.<μηδὲ WH Treg NIV ] μήτε RP • κυρίου WH Treg NIV ] Χριστοῦ RP> 2. Thes 2,2 daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei. 2. Thes 2,3 Laßt euch von niemand auf irgend eine Weise verführen, denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, daß zuerst der Abfall komme und geoffenbart worden sei der Mensch der Sünde, der Sohn des Verderbens, 2. Thes 2,3 Lasst euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muss unbedingt zuerst der Abfall<d.h. die Abtrünnigkeit, die bewusste Abkehr von Christus (gr. apostasia).> kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, 2. Thes 2,3 μή τις ὑμᾶς ἐξαπατήσῃ κατὰ μηδένα τρόπον· ὅτι ἐὰν μὴ ἔλθῃ ἡ ἀποστασία πρῶτον καὶ ἀποκαλυφθῇ ὁ ἄνθρωπος τῆς ⸀ἀνομίας, ὁ υἱὸς τῆς ἀπωλείας,<ἀνομίας WH Treg NIV ] ἁμαρτίας RP> 2. Thes 2,3 Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens, 2. Thes 2,4 welcher widersteht und sich selbst erhöht über<O. gegen> alles, was Gott heißt oder ein Gegenstand der Verehrung ist<O. was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt>, so daß er sich in den Tempel<das Heiligtum; vergl. die Anm. zu > Gottes setzt und sich selbst darstellt, daß er Gott sei. 2. Thes 2,4 der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt. 2. Thes 2,4 ὁ ἀντικείμενος καὶ ὑπεραιρόμενος ἐπὶ πάντα λεγόμενον θεὸν ἢ σέβασμα, ὥστε αὐτὸν εἰς τὸν ναὸν τοῦ ⸀θεοῦ καθίσαι ἀποδεικνύντα ἑαυτὸν ὅτι ἔστιν θεός.<θεοῦ WH Treg NIV ] + ὡς θεὸν RP> 2. Thes 2,4 der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also daß er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott. 2. Thes 2,5 Erinnert ihr euch nicht, daß ich dies zu euch sagte, als ich noch bei euch war? 2. Thes 2,5 Denkt ihr nicht mehr daran, dass ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? 2. Thes 2,5 οὐ μνημονεύετε ὅτι ἔτι ὢν πρὸς ὑμᾶς ταῦτα ἔλεγον ὑμῖν; 2. Thes 2,5 Gedenket ihr nicht daran, daß ich euch solches sagte, da ich noch bei euch war? 2. Thes 2,6 Und jetzt wisset ihr, was zurückhält, daß er zu seiner Zeit geoffenbart werde. 2. Thes 2,6 Und ihr wisst ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. 2. Thes 2,6 καὶ νῦν τὸ κατέχον οἴδατε, εἰς τὸ ἀποκαλυφθῆναι αὐτὸν ἐν τῷ ⸀ἑαυτοῦ καιρῷ·<ἑαυτοῦ NIV RP ] αὐτοῦ WH Treg> 2. Thes 2,6 Und was es noch aufhält, wisset ihr, daß er offenbart werde zu seiner Zeit. 2. Thes 2,7 Denn schon ist das Geheimnis der Gesetzlosigkeit wirksam; nur ist jetzt der, welcher zurückhält, bis er aus dem Wege ist, 2. Thes 2,7 Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit<d.h. der bewussten Auflehnung gegen die Gesetze und Gebote Gottes (gr. anomia).> ist schon am Wirken, nur muss der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein;<w. aus der Mitte sein.> 2. Thes 2,7 τὸ γὰρ μυστήριον ἤδη ἐνεργεῖται τῆς ἀνομίας· μόνον ὁ κατέχων ἄρτι ἕως ἐκ μέσου γένηται. 2. Thes 2,7 Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden; 2. Thes 2,8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr Jesus verzehren<O. nach and. Les.: hinwegtun, töten> wird durch den Hauch seines Mundes und vernichten durch die Erscheinung seiner Ankunft, 2. Thes 2,8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft<od. durch die Erscheinung (gr. epiphaneia) seines Kommens / seiner Ankunft (gr. parousia); dasselbe Wort wie »Kommen« in V. 9 und wie 2,1.> beseitigen wird, 2. Thes 2,8 καὶ τότε ἀποκαλυφθήσεται ὁ ἄνομος, ὃν ὁ κύριος ⸀Ἰησοῦς ⸀ἀνελεῖ τῷ πνεύματι τοῦ στόματος αὐτοῦ καὶ καταργήσει τῇ ἐπιφανείᾳ τῆς παρουσίας αὐτοῦ,<Ἰησοῦς WH Treg NIV ] – RP • ἀνελεῖ WH Treg NIV ] ἀναλώσει RP> 2. Thes 2,8 und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der HERR umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen, 2. Thes 2,9 ihn, dessen Ankunft nach der Wirksamkeit des Satans ist, in aller Macht und allen Zeichen und Wundern der Lüge 2. Thes 2,9 ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder 2. Thes 2,9 οὗ ἐστιν ἡ παρουσία κατ’ ἐνέργειαν τοῦ Σατανᾶ ἐν πάσῃ δυνάμει καὶ σημείοις καὶ τέρασιν ψεύδους 2. Thes 2,9 ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern 2. Thes 2,10 und in allem<d. h. in jeder Art von> Betrug der Ungerechtigkeit denen, die verloren gehen, darum daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht annahmen, damit sie errettet würden. 2. Thes 2,10 und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. 2. Thes 2,10 καὶ ἐν πάσῃ ἀπάτῃ ⸀ἀδικίας τοῖς ἀπολλυμένοις, ἀνθ’ ὧν τὴν ἀγάπην τῆς ἀληθείας οὐκ ἐδέξαντο εἰς τὸ σωθῆναι αὐτούς·<ἀδικίας WH Treg NIV ] τῆς ἀδικίας ἐν RP> 2. Thes 2,10 und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf daß sie selig würden. 2. Thes 2,11 Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft<O. eine Wirksamkeit> des Irrwahns, daß sie der Lüge glauben, 2. Thes 2,11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, sodass sie der Lüge glauben, 2. Thes 2,11 καὶ διὰ τοῦτο ⸀πέμπει αὐτοῖς ὁ θεὸς ἐνέργειαν πλάνης εἰς τὸ πιστεῦσαι αὐτοὺς τῷ ψεύδει,<πέμπει WH Treg NIV ] πέμψει RP> 2. Thes 2,11 Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, daß sie glauben der Lüge, 2. Thes 2,12 auf daß alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit. 2. Thes 2,12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit. 2. Thes 2,12 ἵνα κριθῶσιν ⸀πάντες οἱ μὴ πιστεύσαντες τῇ ἀληθείᾳ ἀλλὰ εὐδοκήσαντες ⸀τῇ ἀδικίᾳ.<πάντες WH Treg NIV ] ἅπαντες RP • τῇ WH Treg NIV ] ἐν τῇ RP> 2. Thes 2,12 auf daß gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit. Ermutigung zur Standhaftigkeit Röm 8,29; 1Pt 5,10-11 2. Thes 2,13 Wir aber sind schuldig, Gott allezeit für euch zu danken, vom Herrn geliebte Brüder, daß Gott euch von Anfang erwählt hat zur Seligkeit<O. Errettung> in Heiligung<Eig. im Geheiligtsein> des Geistes und im Glauben an die Wahrheit, 2. Thes 2,13 Wir aber sind es Gott schuldig, allezeit für euch zu danken, vom Herrn geliebte Brüder, dass Gott euch von Anfang an zur Errettung erwählt hat in der Heiligung des Geistes und im Glauben an die Wahrheit, 2. Thes 2,13 Ἡμεῖς δὲ ὀφείλομεν εὐχαριστεῖν τῷ θεῷ πάντοτε περὶ ὑμῶν, ἀδελφοὶ ἠγαπημένοι ὑπὸ κυρίου, ὅτι εἵλατο ὑμᾶς ὁ θεὸς ⸀ἀπαρχὴν εἰς σωτηρίαν ἐν ἁγιασμῷ πνεύματος καὶ πίστει ἀληθείας,<ἀπαρχὴν Holmes WHmarg NA ] ἀπ᾽ ἀρχῆς WH Treg NIV RP> 2. Thes 2,13 Wir aber sollen Gott danken allezeit um euch, von dem HERRN geliebte Brüder, daß euch Gott erwählt hat von Anfang zur Seligkeit, in der Heiligung des Geistes und im Glauben der Wahrheit, Der Anbruch des Tages des Herrn ( 2,1-5 ) Paulus hatte den Thessalonichern schon vom "Tag des Herrn", wie er im Alten Testament beschrieben ist, erzählt, als er bei ihnen war. Dieser "Tag des Gerichts" spielt in den alttestamentlichen Texten eine wichtige Rolle als die Zeit, in der Gott in direkterer und drastischerer Weise als je zuvor seine Strafe und seinen Segen über die Menschen ausgießen wird (vgl. Jes 13,6.9; Zeph 1,14-16 ). Aus weiteren Offenbarungen im Neuen Testament, die diese Zeitperiode betreffen, wird geschlossen, daß sie nach der Entrückung der Kirche einsetzen wird und die Zeit der großen Trübsal und das Tausendjährige Reich umfaßt. Interessant ist, wie die Schlachter 2000 Bibelverfälscher sich in 2. Thessalonicher 2.2 entpuppen. ... Da wird der "Tage des Herrn" zum "Tag Christi" verfälscht und sie zeigen damit ,dass gar nicht erfasst haben und was es hier geht. E. Wilson >>>FF
    2 Antwort(en) | 174 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    17.02.2021, 12:28
    HPWepf hat auf das Thema Heiliger Geist nach der Entrückung im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Wer hat den Menschen Jesus in der Jungfrau Maria gezeugt? Wer war im Menschen Jesus Christus als Gott der Heilige Geist auf IHN herabkam? Wer führt die Menschen aus dem Volk Israel und den Nationen nach der Entrückung des Leibes Christi (Versammlung der Gnaden- Zeit) zum Glauben? Sacharja Sach 12,10: Und ich werde über das Haus Davids und über die Bewohner von Jerusalem den Geist der Gnade und des Flehens ausgießen; und sie werden auf mich blicken, den sie durchbohrt haben, und werden über ihn wehklagen gleich der Wehklage über den Eingeborenen, und bitterlich über ihn leidtragen, wie man bitterlich über den Erstgeborenen leidträgt<über das Haus David und über die Bürger zu Jerusalem will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets; und sie werden mich ansehen, welchen sie zerstochen haben, und werden um ihn klagen, wie man klagt um ein einziges Kind, und werden sich um ihn betrüben, wie man sich betrübt um ein erstes Kind.>. Maleachi Mal 2,15: Und hat nicht einer sie gemacht? Und sein war der Überrest des Geistes. Und was wollte der eine? Er suchte einen Samen Gottes. So hütet euch in eurem Geiste, und handle nicht treulos gegen das Weib deiner Jugend! Mal 2,16: Denn ich hasse Entlassung, spricht Jehova, der Gott Israels; und er bedeckt mit Gewalttat sein Gewand, spricht Jehova der Heerscharen. So hütet euch in eurem Geiste, daß ihr nicht treulos handelt! von CEM Wenn ein Mensch sich vor der Entrückung der Gemeinde, gegen den Herrn Jesus entscheidet, obwohl er das Evangelium gehört hat, dann hat er keinen Raum mehr zur Buße. Wenn er das Evangelium noch nicht gehört hat, dann kann er sich noch bekehren. Der Heilige Geist wird bei der Entrückung seinen Wohnsitz in den Wiedergeborenen aufheben, als Allmächtiger Gott allerdings weiterhin omnipräsent sein.
    3 Antwort(en) | 232 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    17.02.2021, 12:21
    HPWepf hat auf das Thema Heiliger Geist nach der Entrückung im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Bruder Giovanni als ich früher mich noch sehr von Auslegungen u. Auslegern beeinflussen liess, habe ich auch gedacht, dass Gott der Heilige Geist mit, >(in den) Gläubigen entrückt würde. .... Auch habe ich mich immer in Apg 2 (Ausgiessung des Heiligen Geistes) gewundert, oder wo der Herr sagte (Joh 14-16) dass ER den Heiligen Geist nach Seiner Himmelfahrt senden würde. usw.. Ich habe einfach die Aussage des Herrn und die Erfüllung in Apg nicht verstanden, weil ich diese physikalisch, geometrisch, statisch verstanden aber nicht recht im Glauben erfasst habe. Als ich dann angefangen habe, einfach zu glauben was im Wort Gottes steht, war mir klar dass Gott der Heilige Geist ein Geist ist, der immer schon über und auf der Erde war und ist und bleibt bis die Erde aufhört zu existieren (2. Petrus 3) Dazu noch etwas was kürzlich Oliver W. verfasst hat:
    3 Antwort(en) | 232 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    16.02.2021, 17:01
    HPWepf hat das Thema Gott spricht zu jedem Menschen im Forum Evangelium erstellt.
    Es ist ja so, dass zu allezeit Gott zu jedem Mensch spricht. → Psalm 19 → und das Gesetz das in jedem Menschen ist → und das Gewissen in jedem Menschen = → Römer Kp 2! Auch wenn jemand: - nie eine Bibel bekam - nie einen Christen gesehen hat, - nie vom, Herrn Jesus etwas gehört hat,- kann er an Gott den Schöpfer und Richter glauben, weil Gott sich ihm in der Schöpfung und durch das Gesetz in seinem Innern den Massstab geoffenbart hat. und wenn Er sich vor Gott als Sünder bekennt wird er errettet- aber er gehört dann nicht zum Leib des Christus (1 Kor 12.13) → Gott hat diverse "Familien" (Epheser Kp 3)
    0 Antwort(en) | 106 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    16.02.2021, 16:13
    Die Wahrheit der Christlichen Versammlung wurde dem Apostel Paulus vom Himmel her gegeben. Die Wahrheit der Versammlung Israels (Mt 18.20) hat der Christus auf Erden prophezeit. Wenn dann Israel über Ihren Toten weint- und Sie IHN aufnehmen (Sacharja 12/13) wird auch die Versammlung nach Mt 18.20 im 1000JR installiert. Dazu ist das Studium von 5. Mose 21.1-9 und natürlich auch folgende Verse sehr schön. 5. Mo 21,1: Wenn in dem Lande, das Jehova, dein Gott, dir gibt, es zu besitzen, ein Erschlagener auf dem Felde liegend gefunden wird, ohne daß es bekannt ist, wer ihn erschlagen hat, 5. Mo 21,2: so sollen deine Ältesten und deine Richter hinausgehen und nach den Städten hin messen, die rings um den Erschlagenen sind. 5. Mo 21,3: Und es geschehe: Die Stadt, welche dem Erschlagenen am nächsten ist – die Ältesten jener Stadt sollen eine Färse nehmen, mit der noch nicht gearbeitet worden ist, die noch nicht am Joche gezogen hat; 5. Mo 21,4: und die Ältesten jener Stadt sollen die Färse zu einem immer fließenden Bache<Vergl. die Anm. zu > hinabführen, in welchem nicht gearbeitet und nicht gesät wird, und sollen der Färse daselbst im Bache das Genick brechen. 5. Mo 21,5: Und die Priester, die Söhne Levis, sollen herzutreten; denn sie hat Jehova, dein Gott, erwählt, ihm zu dienen und im Namen Jehovas zu segnen; und nach ihrem Ausspruch soll bei jedem Rechtsstreit und bei jeder Verletzung<O. Beschädigung> geschehen. 5. Mo 21,6: Und alle Ältesten jener Stadt, die dem Erschlagenen am nächsten sind, sollen ihre Hände über der Färse waschen, welcher das Genick im Bache gebrochen worden ist, 5. Mo 21,7: und sollen anheben und sprechen: Unsere Hände haben dieses Blut nicht vergossen, und unsere Augen haben es nicht gesehen; 5. Mo 21,8: vergib, Jehova, deinem Volke Israel, das du erlöst hast, und lege nicht unschuldiges Blut in deines Volkes Israel Mitte<d. h. ihm zur Last>. Und die Blutschuld wird ihnen vergeben werden. 5. Mo 21,9: Und du, du sollst das unschuldige Blut aus deiner Mitte hinwegschaffen; denn du sollst tun, was recht ist in den Augen Jehovas.
    7 Antwort(en) | 5769 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    16.02.2021, 15:24
    Am 5. Februar 2021 hat der Schweizer Historiker & Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in der Nähe von Basel einen Vortrag gehalten zum Thema: «Corona und China: Eine Diktatur als Vorbild?» Wegen den in der Schweiz geltenden Maßnahmen, durften nur drei Menschen den Vortrag live hören. Für das interessierte Publikum wurde der Vortrag aufgezeichnet. In seinem Vortrag erklärt Daniele Ganser, dass China eine Diktatur ist. Die kommunistische Partei dominiert, es gibt keine anderen Parteien. Die Amtszeitbeschränkung für Präsident Xi Jinping wurde vom Parlament abgeschafft. Mit Kameras, Gesichtserkennung und einem „Sozialkreditsystem“ werden die Bürger überwacht. Wer die Regierung kritisiert, riskiert schwere Strafen. Trotzdem hat die WHO die chinesische Diktatur während der Corona-Krise als Vorbild gepriesen, als China im Januar 2020 als erstes Land der Welt in Wuhan einen Lockdown über 11 Millionen Menschen verhängte und die Bürger in ihren eigenen Wohnungen einsperrte. Warum wurde gerade China gelobt? Warum wurde von der WHO nicht Schweden gepriesen, dass die Corona-Krise ohne Maskenpflicht und Lockdown meisterte und dabei die Grundrechte und die Freiheit der Bürger wahrte? Die Botschaft aus Schweden lautet: Wir brauchen keinen Lockdown und keinen Überwachungsstaat. Wir können die Risikogruppe (über 65 Jahre alt) schützen und setzen auf Durchseuchung und Herdenimmunität. Die Botschaft aus China lautet: Mit Lockdown, Quarantäne, Social Distancing, PCR-Tests, Kontaktnachverfolgung, Impfung und Totalüberwachung aller Bürger lässt sich eine komplette Eindämmung des Corona-Virus erreichen. Daniele Ganser zitiert in seinem Vortrag den israelischen Historiker Yuval Noah Harari, der warnte, dass zentrale Merkmale des chinesischen Systems sich auch auf Europa und die USA ausdehnen könnten: «Wir sind heute in der Lage, die perfekte Diktatur zu errichten ... Zum ersten Mal in der Geschichte ist totale Überwachung möglich ... Die totalitäre Versuchung ist in Zeiten von Corona groß.” Joe G. Hab den langen Vortrag bis zum Ende geschaut. Wäre er doch gläubig, er könnte die prophetische, biblische Sicht mit einbeziehen.
    2 Antwort(en) | 281 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    16.02.2021, 11:41
    Wer sagt, dass man sich nach der Entrückung nicht bekehren könne? Da wird es ja jede Menge Bekehrungen geben, das lehrt ja das Wort Gotts klar. Jedoch gehören diese dann nicht zum "Leib des Christus" Beachte: es gibt verschiedene Körperschaften! → (Epheser 3) Die Juden meinten, es gäbe nur sie Die Christen meinen das selbe von sich... und ist beides falsch ...! Gott der Heilige Geist wirkt permanent in jeder Haushaltung! ER, Gott der Heilige Geist ist in den Erretteten aber natürlich nicht nur, ER, ist dann auch bei den Gläubigen die es ja nach der Entrückung auch wieder gibt. Der Geist Gottes schwebt auch immer über der Erde. Grosse Mengen aus den Nationen werden sich unter der Wirksamkeit des Heiligen Geistes nach der Entrückung bekehren!
    0 Antwort(en) | 122 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    16.02.2021, 04:05
    >>Corona und China: Eine Diktatur als Vorbild?
    2 Antwort(en) | 281 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    15.02.2021, 10:53
    HPWepf hat auf das Thema 2.Samuel 24:1 und 1.Chronik 21:1 im Forum Fragen aus der Bibelstunde geantwortet.
    Lieber Bruder Aris herzlich Willkommen in Forum! Antworten kommen durchschnittlich nach 48h..
    3 Antwort(en) | 147 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 20:01
    HPWepf hat auf das Thema Evangelium in einer Minute im Forum Evangelium geantwortet.
    Lieber Broder Rogerio Herzlich Willkommen im Forum! Holger ist bereits am Ausarbeiten einer korrigierten 1- Minuten Version.
    10 Antwort(en) | 627 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 14:37
    HPWepf hat das Thema Evangelium in einer Minute im Forum Evangelium erstellt.
    Eine Minute für jeden... (Deutsch/English/Français/Italiano/Español/русский/Nederlands/Română/Ελληνικά) Das Evangelium in weniger als 1 Minute: Gott ist Vater, Sohn und Heiliger Geist und hat alles erschaffen. Der Mensch ist in Sünde gefallen und getrennt von Gott. Alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit Gottes. Jeder müsste nach seinen eigenen Taten gerichtet in die Hölle gehen. Aber Gott sandte Seinen Sohn, Jesus Christus, Gott den Sohn, Mensch geworden, geboren von einer Jungfrau. Er starb am Kreuz und vergoss Sein Blut für die Vergebung der Sünden aller, die an Sein Evangelium glauben, die Auserwählten Gottes. Er wurde begraben und ist am dritten Tage um ihrer Rechtfertigung willen auferstanden. Das ist der einzige Weg zu Gott. Wenn du an den HERRN Jesus Christus als deinen Mensch gewordenen Gott und Retter glaubst, der zur Vergebung all deiner Sünden am Kreuz starb und Sein Blut vergoss, begraben wurde und am dritten Tage um deiner Rechtfertigung willen auferstand, dann bist du für immer und unumkehrbar ein Kind Gottes, gerettet, gerechtfertigt, geheiligt, aus Gnade durch Glauben (Gottes Gabe), ohne deine eigenen Werke, erwählt von Gott vor Grundlegung der Welt, versiegelt und getauft mit dem Heiligen Geist. Alle deine Sünden sind vergeben, die vollkommene Gerechtigkeit Christi ist dein (durch Anrechnung an die Auserwählten), du bist die Gerechtigkeit Gottes in Christus Jesus. Wie der HERR Jesus von den Toten auferstanden ist, hast auch du ewiges Leben als ein Geschenk von Ihm und wirst mit Gott für alle Ewigkeit im Himmel sein. The gospel in less than a minute: God is Father, Son and Holy Spirit and has created everything. Men fell in sin and are separated from God. All have sinned and fall short of the glory of God. Everybody would have to go to hell, judged by his own deeds. But God sent His Son, Jesus Christ, God the Son, Who became man, born by a virgin. He died on the cross and shed His blood for the forgiving of sins of all who believe in His gospel, the elect of God. He was buried and rose again on the third day because of their justification. That is the only way to God. If you believe in the LORD Jesus Christ as your God and Savior Who became man, Who died on the cross and shed His blood for the forgiving of all your sins, was buried and rose again on the third day because of your justification, then you are forever and irreversibly a child of God, saved, justified, sanctified, by grace through faith (the gift of God), without your own works, chosen by God before the foundation of the world, sealed and baptized with the Holy Spirit. All your sins are forgiven, the perfect righteousness of Christ is yours (by imputation to the elect), you are the righteousness of God in Christ Jesus. As the LORD Jesus rose from the dead, you also have eternal life as a gift from Him and will be with God in heaven for all eternity. L'Évangile en moins d'une minute: Dieu est Père, Fils et Saint-Esprit et a tout créé. L'homme est tombé dans le péché et s'est séparé de Dieu. Tous ont péché et sont privés de la gloire de Dieu. Tout le monde devrait aller en enfer selon ses propres actions. Mais Dieu a envoyé son Fils, Jésus-Christ, Dieu le Fils, devenu homme, né d'une vierge. Il est mort sur la croix et a versé Son sang pour le pardon des péchés de tous ceux qui croient en Son Évangile, les élus de Dieu. Il a été enterré et ressuscité le troisième jour à cause de leur justification. C'est la seule façon d'être l'enfant de Dieu. Si vous croyez au SEIGNEUR Jésus-Christ comme votre Dieu (devenu homme) et Sauveur, qui est mort pour le pardon de tous vos péchés sur la croix et a versé Son sang, et a été enterré et ressuscité le troisième jour à cause de votre justification, alors vous êtes pour toujours et irréversiblement enfant de Dieu, sauvés, justifiés, sanctifiés, par la grâce par le moyen de la foi (le don de Dieu), sans vos propres œuvres, choisis par Dieu avant la fondation du monde, scellés et baptisés du Saint-Esprit. Tous vos péchés sont pardonnés, la justice parfaite de Christ est à vous (en créditant les élus), vous êtes la justice de Dieu en Christ Jésus. Comme le SEIGNEUR Jésus est ressuscité des morts, vous avez aussi la vie éternelle comme un don de Lui, et serez au ciel avec Dieu pour l'éternité. Il vangelo in meno di 1 minuto: Dio è Padre, Figlio e Spirito Santo e ha creato tutto. L'uomo è caduto nel peccato ed è separato da Dio. Tutti hanno peccato e sono privi della gloria di Dio. Tutti dovrebbero andare all'inferno secondo le proprie azioni. Ma Dio ha mandato il Suo Figlio, Gesù Cristo, Dio il Figlio, diventato uomo, nato da una vergine. Morì sulla croce e versò il Suo sangue per il perdono dei peccati di tutti quelli che credono in Suo vangelo, gli eletti di Dio. Fu sepolto e risorto il terzo giorno a causa della loro giustificazione. Questa è l'unica via per Dio. Se credi nel SIGNORE Gesù Cristo come Dio e Salvatore incarnato, Che è morto sulla croce e ha versato il Suo sangue per il perdono di tutti i tuoi peccati, è stato sepolto e risorto il terzo giorno a causa della tua giustificazione, allora sei per sempre e irreversibilmente un figlio di Dio, salvato, giustificato, santificato, per grazia mediante la fede (il dono di Dio), senza le tue opere, scelto da Dio prima della fondazione del mondo, suggellato e battezzato con lo Spirito Santo. Tutti i tuoi peccati sono perdonati, la perfetta giustizia di Cristo è tua (imputazione, accreditando gli eletti), tu sei la giustizia di Dio in Cristo Gesù. Come il SIGNORE Gesù è risorto dai morti, hai anche la vita eterna come un dono da Lui e sarai in cielo con Dio per l'eternità. El evangelio en menos de un minuto: Dios es Padre, Hijo y Espíritu Santo y creó todo. El hombre ha caído en pecado y es separado de Dios. Todos han pecado y están privados de la gloria de Dios. Todos tendrían que ir al infierno según sus propias acciones. Pero Dios envió a su Hijo, Jesucristo, Dios el Hijo, hecho hombre, nacido de una virgen. Él murió en la cruz y derramó Su sangre por el perdón de los pecados de todos los que creen en Su evangelio, los elegidos de Dios. Fue enterrado y resucitado al tercer día por su justificación. Ese es el único camino a Dios. Si crees en el SEÑOR Jesucristo como tu Dios y Salvador encarnado, quien murió en la cruz y derramó Su sangre por el perdón de todos tus pecados y fue enterrado y resucitado al tercer día por tu justificación, entonces eres un hijo de Dios para siempre e irreversiblemente, salvado, justificado, santificado, por gracia mediante la fe (el regalo de Dios), sin tus propias obras, escogido por Dios antes de la creación del mundo, sellado y bautizado con el Espíritu Santo. Todos tus pecados son perdonados, la justicia perfecta de Cristo es tuya (por imputación a los elegidos), tú eres la justicia de Dios en Cristo Jesús. Como el SEÑOR Jesús resucitó de los muertos, también tienes vida eterna como un regalo de Él y seras en el cielo con Dios por toda la eternidad. Евангелие менее чем за минуту: Бог есть Отец, и Сын и Святой Дух. Он сотворил всё, что есть. Человек впал в грех и отделил себя от Бога. Все согрешили и лишены славы Божьей. По делам своим, все заслуживают наказания в аду. Но Бог послал Своего Сына, Иисуса Христа, Бога Сына, Который стал человеком, родился от девы. Он умер на кресте и пролил Свою кровь для прощения грехов всех верующих в Его Евангелие, избранных Божьих. Он был погребён и воскрес в третий день из-за их оправдания. Он - единственный путь к Богу. Если вы верите в Господа Иисуса Христа как в своего Бога и Спасителя, Который стал человеком, умер на кресте и пролил Свою кровь для прощения всех ваших грехов, был погребён и воскрес на третий день из-за вашего оправдания, тогда вы навсегда и необратимо - дитя Божье, вы спасены, оправданы, освящены по благодати через веру (это - дар Божий, не от дел ваших), избраны Богом до основания мира, запечатлены и крещены Духом Святым. Все ваши грехи прощены, совершенная праведность Христа вменена вам и всем избранным, а потому вы - праведность Божья во Христе Иисусе. Как Господь Иисус воскрес из мертвых, так и вы имеете вечную жизнь в качестве дара от Него, и будете на небесах с Богом всю вечность. Het evangelie in minder dan een minuut: God is Vader, Zoon en Heilige Geest en heeft alles geschapen. De mens viel in zonde en scheidde van God. Allen hebben gezondigd en missen de heerlijkheid van God. Iedereen moet naar de hel gaan volgens zijn eigen acties. Maar God zond Zijn Zoon, Jezus Christus, God de Zoon, vleesgeworden, geboren uit een maagd. Hij stierf aan het kruis en vergoot Zijn bloed voor de vergeving van de zonden van allen die in Zijn evangelie geloven, Gods uitverkorenen. Hij werd begraven en stond op de derde dag op voor hun rechtvaardiging. Dat is de enige weg naar God. Als u in de HEER Jezus Christus gelooft als uw menselijke God en Heiland, die aan het kruis stierf voor de vergeving van al uw zonden en Zijn bloed vergoot, werd begraven en op de derde dag opstond voor uw rechtvaardiging, dan bent u onherroepelijk een kind van God , gered, gerechtvaardigd, geheiligd, door genade door geloof (Gods geschenk), zonder uw eigen werken, door God uitgekozen vóór de grondlegging der wereld, verzegeld en gedoopt met de Heilige Geest. Al je zonden zijn vergeven, de perfecte gerechtigheid van Christus is van jou (door te rekenen tegen de uitverkorenen), jij bent de gerechtigheid van God in Christus Jezus. Toen de HEER Jezus opstond uit de dood, hebt ook u het eeuwige leven als een geschenk van Hem en zult u voor eeuwig in de hemel bij God zijn. Evanghelia în mai puțin de un minut: Dumnezeu este Tată, Fiul și Duhul Sfânt și a creat totul. Omul a căzut în păcat și s-a despărțit de Dumnezeu. Toți au păcătuit și lipsesc slava lui Dumnezeu. Fiecare ar trebui să meargă în iad după propriile acțiuni. Dar Dumnezeu a trimis pe Fiul Său, Iisus Hristos, Dumnezeu Fiul, Întrupat, născut dintr-o fecioară. El a murit pe cruce și și-a vărsat sângele pentru iertarea păcatelor tuturor celor care cred în Evanghelia Sa, alesul lui Dumnezeu. El a fost înmormântat și a înviat a treia zi pentru îndreptățirea lor. Aceasta este singura cale către Dumnezeu. Dacă credeți în DOMNUL Iisus Hristos ca Dumnezeul și Mântuitorul vostru uman, care a murit pe cruce pentru iertarea tuturor păcatelor voastre și a vărsat sângele Lui, a fost îngropat și a înviat în a treia zi pentru îndreptățirea voastră, atunci sunteți irevocabil un copil al lui Dumnezeu , salvat, îndreptățit, sfințit, prin har prin credință (darul lui Dumnezeu), fără lucrările voastre, alese de Dumnezeu înainte de întemeierea lumii, sigilat și botezat cu Duhul Sfânt. Toate păcatele tale sunt iertate, neprihănirea perfectă a lui Hristos este a ta (socotind împotriva celor aleși), tu ești dreptatea lui Dumnezeu în Hristos Isus. Pe măsură ce DOMNUL Isus a înviat din morți, și tu ai viața veșnică ca dar de la El și vei fi în ceruri cu Dumnezeu pentru toată eternitatea. Το ευαγγέλιο σε λιγότερο από ένα λεπτό: Ο Θεός είναι Πατέρας, Υιός και Άγιο Πνεύμα και δημιούργησε τα πάντα. Ο άνθρωπος έπεσε στην αμαρτία και χωρίστηκε από τον Θεό. Όλοι έχουν αμαρτήσει και χάσουν τη δόξα του Θεού. Ο καθένας πρέπει να πάει στην κόλαση σύμφωνα με τις δικές του πράξεις. Αλλά ο Θεός έστειλε τον Υιό Του, τον Ιησού Χριστό, τον Θεό τον Υιό, ενσαρκωμένο, γεννημένο από παρθένο. Πέθανε στον σταυρό και έχυσε το αίμα Του για τη συγχώρεση των αμαρτιών όσων πιστεύουν στο Ευαγγέλιο Του, τους εκλεκτούς του Θεού. Θάφτηκε και αναστήθηκε την τρίτη ημέρα για την αιτιολόγησή τους. Αυτός είναι ο μόνος τρόπος προς τον Θεό. Εάν πιστεύετε στον Κύριο Ιησού Χριστό ως τον ανθρώπινο Θεό και Σωτήρα σας, ο οποίος πέθανε στον σταυρό για τη συγχώρεση όλων των αμαρτιών σας και έχυσε το αίμα Του, θάφτηκε και σηκώθηκε την τρίτη ημέρα για την αιτιολόγησή σας, τότε είστε για πάντα και ανεπανόρθωτα παιδί του Θεού, σωστός, δικαιολογημένος, αγιασμένος, με χάρη μέσω της πίστης (δώρο του Θεού), χωρίς τα δικά σας έργα, επιλεγμένα από τον Θεό πριν από την ίδρυση του κόσμου, σφραγισμένα και βαπτισμένα με το Άγιο Πνεύμα. Όλες οι αμαρτίες σου έχουν συγχωρεθεί, η τέλεια δικαιοσύνη του Χριστού είναι δική σου (με καταλογισμό στους εκλεκτούς), είσαι η δικαιοσύνη του Θεού στον Χριστό Ιησού. Καθώς ο Κύριος Ιησούς αναστήθηκε από τους νεκρούς, έχετε επίσης αιώνια ζωή ως δώρο από Αυτόν και θα είστε στον παράδεισο με τον Θεό για όλη την αιωνιότητα. Gefunden bei: Junior Coelho
    10 Antwort(en) | 627 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 12:06
    Wie kann man die beiden Verse aus Offb 21,4 und Offb 22,2 erklären? Wenn in der Ewigkeit alle Folgen der Sünde weggetan sind, somit auch Krankheiten, wozu die Blätter des Baumes zur Heilung der Nationen?
    0 Antwort(en) | 91 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 06:34
    HPWepf hat auf das Thema Weihnachten und der Weihnachtsbaum? im Forum Evangelium geantwortet.
    Du bist nur ein Zombie deines TV's... Wer erzieht dich? Wer infiltriert dich? Wer bildet deine Meinung, dein "Wissen"? Wer beeinflusst dich, dein Denken, dein Handeln? Die Mehrheit (Lüge) oder die Wahrheit? Dir wird nur gezeigt was du sehen sollst. Dir wird nur gesagt, was du hören sollst. Du bekommst nichts von der Außenwelt mit, ausser das was du in einem kleinen Kasten serviert und geliefert bekommst.
    10 Antwort(en) | 2111 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 06:33
    HPWepf hat auf das Thema Weihnachten und der Weihnachtsbaum? im Forum Evangelium geantwortet.
    Jeden Moment ist es soweit! Alles worauf du gebaut hast ist nichtig.. Und: »Du, o Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind das Werk deiner Hände. Sie werden vergehen, du aber bleibst; sie alle werden veralten wie ein Kleid, und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, und sie sollen ausgewechselt werden. Du aber bleibst derselbe, und deine Jahre nehmen kein Ende.« Hebräer 1:10*-‬12
    10 Antwort(en) | 2111 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    14.02.2021, 06:27
    Wann hat sich der Mensch geändert?.. Antwort: Nie! "Was gewesen ist, das wird sein, und was geschehen ist, das wird geschehen. Und es gibt nichts Neues unter der Sonne. Kann man von irgendetwas sagen: »Siehe, das ist neu«? Längst schon war es in unbekannten Zeiten, die vor uns gewesen sind!" Prediger 1:9*-‬10 Shimon K.
    3 Antwort(en) | 306 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    13.02.2021, 12:14
    HPWepf hat auf das Thema Lebe was Du lehrst, im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Zeigt auch unsere Verantwortung, denn die Welt zieht Schlüsse aus unserem Verhalten, vor Gott ist aber jeder selber aufgefordert persönlich sich zu Bekehren. Das sollte man ja dann aber auch auch sehen.
    3 Antwort(en) | 236 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    13.02.2021, 06:01
    HPWepf hat auf das Thema 1. Johannes 5,16-17 im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Bruder Adolfo Es gibt sicher viele Sünden, die zum Tode führen auch wenn das im uU Einzelfall sich jeweils nur dem klar ist, den es betrifft. Wichtig ist natürlich, dass es hier um den biologischen nicht um den Ewigen Tod handelt. Aus früheren Beträgen: Annanias u Sappira Sünde versus Sünden
    1 Antwort(en) | 156 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    12.02.2021, 07:09
    HPWepf hat das Thema Lebe was Du lehrst, im Forum Christliches Leben erstellt.
    Einer von drei Hauptgründen, warum sich der junge Friedrich Engels vom Christentum abwandte, war das Pharisäertum seiner vermeintlich christlichen Zeitgenossen. Engels weist auf das „schreckliche Elend unter den niedern Klassen“ hin, wo Kinder zur Fabrikarbeit gezwungen werden, „bloß damit der Fabrikherr nicht einem Erwachsenen das Doppelte des Lohnes zu geben“ braucht: „In Elberfeld allein werden von 2500 schulpflichtigen Kindern 1200 dem Unterricht entzogen und wachsen in den Fabriken auf . Die reichen Fabrikanten aber haben ein weites Gewissen, und ein Kind mehr oder weniger verkommen zu lassen, bringt keine Pietistenseele in die Hölle, besonders wenn sie alle Sonntage zweimal in die Kirche gehen .“ Nota bene: Lebe was Du lehrst, sonst wird Dein Leben der größte Einwand gegen Deine Lehre.
    3 Antwort(en) | 236 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    11.02.2021, 08:38
    Christen sind Der Tempel Gottes. In uns ist Christus. Bei Israeliten, die nicht in der Gnadenzeit leben, ist das nie so. Für Israeliten und den Gläubigen Nationen im 1000JR gilt: → Mt 18.20 Matthäus Mt 18,20: Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen<Eig. zu meinem Namen hin>, da bin ich in ihrer Mitte. vor allem dann im 1000JR
    7 Antwort(en) | 5769 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    10.02.2021, 17:37
    HPWepf hat auf das Thema Elberfelder 1905 im Forum Deutsche Bibelausgaben geantwortet.
    Eingesandt Leider enthält diese Bibelapp Werbung die immer wieder auftaucht. Gegen Bezahlung kann man diese umgehen, find ich eigentlich schade, denn, das Wort Gottes ist ja eigentlich gratis. Hier habe ich eine App gefunden die ich auch installiert habe, sie hat auch verschiedene gute Einstellungsmöglichkeiten und, man kann sehr gut zwei verschiedene Übersetzungen nebeneinander, miteinander, lesen. Für Android und IOs https://apps.apple.com/ch/app/mybible/id1166291877?l=en https://play.google.com/store/apps/details?id=ua.mybible
    7 Antwort(en) | 509 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    10.02.2021, 10:36
    HPWepf hat das Thema 2. Thess 2. 6 → was zurückhält im Forum Biblische Lehre erstellt.
    Einerseits mögen sich die Menschen heute über ihre Regierungen beklagen oder sich über sie lustig machen; und tatsächlich üben die Verantwortlichen ihre Regierungsgewalt nur sehr unvollkommen aus. Dennoch sind sie von Gott verordnet, und durch sie hält Er die sittliche Ordnung auf der Erde aufrecht. Sie gehören nach dem Rat Gottes zu dem, „was zurückhält" (2. Thes 2,6). Deswegen sollten wir für die vorhandenen Regierungsgewalten dankbar sein und für die Männer in Hoheit beten (1. Tim 2,1.2) Q.: G.F Das will mir nicht in den Kopf, was Ihr Euch da ausdenkt. "nur muß der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein;" Schlachter 2000 Das soll der Staat sein? Oder seine Ordnungsmacht? Das müsste doch weltweit passieren. Wie stellt Ihr Euch das vor? Doch nur durch Zusammenbruch aller
    3 Antwort(en) | 207 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    09.02.2021, 06:36
    HPWepf hat auf das Thema Langes Haar der Frau im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    15_In der Aussage, »das Haar ist ihr anstatt eines Schleiers gegeben«, heißt die verwendete Präposition anti, was normalerweise den Gedanken des Ersetzens in sich trägt. Aus diesem Grund meinen viele es müsste übersetzt heißen: »anstelle eines Schleiers«. Aber wie in der Auslegung bemerkt, steht solch ein Schluss im Gegensatz zu der Lehre der vorangegangenen Verse und würde alles dort Gesagte annullieren. Die Anmerkung im Expositors Greek Testament S. 875 ist sehr hilfreich:»... nicht als Ersatz für die Kopfbedeckung(das würde die Argumentation des Paulus entkräften), sondern im Wesen eine Bedeckung, um so dem Schleier zu entsprechen«. Für »Bedeckung« werden zwei Wortegebraucht: 1._katakalyptô: Das Wort findet sich in den Versen 4-7 und hat die Bedeutung von »verstecken, verbergen, zudecken«. Das Gegenteil davon würde das Wort apokalypsis sein, was Enthüllung (oder Offenbarung, d. Ü.) heißt. Es war eine Kopfbedeckung. 2._peribolaion: Es erscheint zweimal im NT, hier und in Hebr 1,12, wo es mit »Mantel« wiedergegeben wird. Das Wort katakalyptô weist auf einen Schleier hin, eine Bedeckung für das Haupt, aber dieses Wort scheint mehr auf ein Umhangtuch(eine Stola), eine Bedeckung für den Körper hinzuweisen. Das lange Haar der Frau ist, wenn es aufgelöst ist, ausreichend genug, um einen Teil des Körpers zu bedecken.
    6 Antwort(en) | 1724 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    09.02.2021, 05:30
    HPWepf hat das Thema Wir sehen aber Jesum im Forum Biblische Lehre erstellt.
    Wir sehen aber Jesum im Hebräerbrief Wir sehen blicken] aber Jesus" (2,9), „Betrachtet wahrnehmen] den Apostel und Hohenpriester unseres Bekenntnisses, Jesus" (3,1) „Schauet anschauen, bemerken]aber, wie groß dieser war" (Melchisedek als Bild des Sohnes Gottes) (7,4) „Hinschauend hinsehen]auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens" (12, 2) „Betrachtet überlegen ]den, der so großen Widerspruch von den Sündern gegen sich erduldet hat" (12,3)
    0 Antwort(en) | 119 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    09.02.2021, 04:48
    HPWepf hat auf das Thema Seraphim im Forum Angelologie geantwortet.
    Seraphim sind die Thronwächter Gottes. Sie können durch Gerichte (feurige, giftige Schlangen) die Heiligkeit Gottes unter Beweis stellen: Der Glaube allein rettet vor dem Gericht Gottes.
    4 Antwort(en) | 343 mal aufgerufen
Weitere Aktivitäten

Statistiken


Beiträge
Beiträge
13.285
Beiträge pro Tag
3,98
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
Gestern 21:44
Registriert seit
09.01.2012
Homepage
http://www.bibelkreis.ch