Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

    Liebe Brüder,
    was sagt Ihr einer Person, die fragt: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück? Wohl über 14 Jahre bekehrt und gläubig. Hat aber Sorgen, dass , wenn sie gesündigt hat, Gott sich von ihr zurückziehen wird , obwohl sie die Sünde bereut.
    Im Herrn Jesus Christus
    Gabriele

  • #2
    AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

    Gehst du zum aller ersten (griech. prôtos) mal auf einen MarktPlatz (lat. Forum) und fragst in aller Frühe an den Verkaufsständen die jeweiligen Aussteller nach dem, was ihnen zuerst (griech. prôtos) wichtig ist, bekommst du wenn es gut läuft eine objektive Antwort:
    "Es ist der Ertrag und dessen Größe".
    Oder übergreifend geschrieben: "Kein Geld, kein Verkaufsstand, kein Ertrag".

    Zuerst sage ich dieser Person, welche 14 Jahre bekehrt und gläubig ist, daß wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist Er treu und gerecht, daß Er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.
    Selbst von dem Schlechtigkeitszweifel und der FantasieSorge, das Gott sich von ihr zurückziehen wird, wird sie gereinigt.

    Wir lieben Ihn, weil Er uns zuerst geliebt hat❗
    In Christo
    Holger

    Kommentar


    • #3
      AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

      Lieber Holger

      Herzlichen Dank für diese treffende und überaus wichtige Antwort.
      Erste Liebe ist weder eine abgezählte Liebe, 1., 2., 3. Tag, Woche, Jahr) und erste Liebe ist auch nicht unsere reine oder unsere betrübte Liebe nach einem Straucheln oder einem Fall, sondern die 'höchste-wichtigste' Liebe usw. (protos). DIE Grundlage, die Liebe selbst ER, Gott, der Licht und Liebe ist.

      Dachte auch daran, dass gerade solche gut herausgearbeitete Details klarer machen, dass in den Sendschreiben die Angeschriebenen zur grundlegenden Busse (Metanoia, total Umkehr) hin, also zu ihrer Rettung hin und nicht zur Verbesserung ihres Zustandes aufgerufen werden. Auch wenn das landauf landab anders ausgelegt wird.
      Man darf den Epheserbrief und das Sendschreiben Johannes nicht einfach als gleichgeschaltet / gleichgerichtet annehmen und denken in Ephesus seien sowieso alle errettet, weil Paulus in seinem Brief an Errettete geschrieben hat.
      Spannend!
      Herzliche Grüsse
      Olivier

      Sprüche 4,20-23
      Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

      Kommentar


      • #4
        AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

        Guten Morgen und danke, Ihr lieben Brüder, für die überaus wichtige Antwort. So prompt. Mich hatte es schon irritiert, dass die Frage überhaupt gestellt wurde, da sie ja aufzeigt, dass da einiges im Argen liegt. Dass die erste Liebe im Sendschreiben erwähnt wird, weiß ich und hatte daraufhin dieser Person noch einen Tipp gegeben, praktisch nochmal umzukehren, zu bekennen usw., da ich nicht sicher war, ob die Person überhaupt umgekehrt und errettet war. Dieses wurde aber abgelehnt. Die Bekehrung hat also
        stattgefunden, nur ist die Person ängstlich, dass Gott ihre jetzigen Sünden nicht vergibt.
        Danke, für die Erinnerung an diesen Vers von Johannes (?)nicht?!:
        "Wir lieben Ihn, weil Er uns zuerst geliebt hat❗"
        und
        "DIE Grundlage, die Liebe selbst ER, Gott, der Licht und Liebe ist."
        Da habe ich noch was an der Hand, um zu stützen.
        Liebe Grüße
        Gabriele
        Im Herrn Jesus Christus
        Gabriele

        Kommentar


        • #5
          AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

          Liebe Gabriele

          Der Herr Jesus ist (immer) für uns:

          Röm 8, 31 Was sollen wir nun hierzu sagen? Wenn Gott für uns ist, wer ⟨ist⟩ gegen uns? 32 Er, der doch seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern ihn für uns alle hingegeben hat – wie wird er uns mit ihm nicht auch alles schenken?

          .. aber er ist nur mit uns, wenn wir mit Ihm sind:

          2. Chr 15,2 Und er ging hinaus, Asa entgegen, und sagte zu ihm: Hört mich an, Asa und ganz Juda und Benjamin! Der HERR ist mit euch, wenn ihr mit ihm seid. Und wenn ihr ihn sucht, wird er sich von euch finden lassen. Wenn ihr ihn aber verlasst, wird er euch ⟨auch⟩ verlassen.
          Herzliche Grüsse, Urs
          Hebr 4,13 und es gibt nichts Geschaffenes, das sich vor ihm (d.h. vor Gott) verbergen könnte, nein, alles liegt entblößt und aufgedeckt vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft abzulegen haben.

          Kommentar


          • #6
            AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

            Danke für Deinen Kommentar, lieber Urs, der das nochmal klar stellt. Wie weit diese Person nun den HERRN verlassen hat oder sich entfernt hat, kann ich so von außen und durch einige Kommentare nicht beurteilen, denn ich kenne sie nicht weiter. Mir fiel bei dieser Frage nur auf, dass es die eigentliche Person ja wohl selber schon festgestellt haben muss, dass sie den HERRN verlassen hat, sonst würde man diese Frage doch nicht stellen. Fragt sich nur, wie weit oder wie lange schon. Das weiß ja nur diese Person selber.
            Dein Beispiel, 2.Chr 15,2 sagt es ja haargenau, was zu diesem Thema passieren kann. Wenn ich diesen Vers weiterleiten würde, wäre der Schrecken wohl groß. Da frag ich mich, ob es nicht sowieso schon zu spät ist für diese Person. - Aber das kann ich nicht beurteilen und so werde ich den Vers nicht weiterleiten.
            aber vielen Dank dafür.

            Liebe Grüße
            Gabriele
            Im Herrn Jesus Christus
            Gabriele

            Kommentar


            • #7
              AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

              Es ist wichtig zu unterscheiden, ob Gott in seinem Wort zu einem Volk oder Einzelperson spricht. In Hosea Kapitel zwei sehen wir, dass Israel verlassen wurde und am Ende ein kleiner Überrest zurückfindet. Wir wissen durch das Wort Gottes, dass die Verheissungen, die das Volk Israel hat, erfüllt werden, und Israel das Haupt aller Nationen sein wird, auch wenn es jetzt noch nicht so ist.
              Ein Mensch (Einzelperson), der Errettet ist, weil er das Erlösungswerk des Herrn Jesum annahm, kann und wir von Gott nie verlassen werden, und das ist genau so sicher wie die Erfüllung der Verheissung Gottes mit Israel. Ein solcher erretteter Mensch kann in Prüfungen, Nöte, Leiden etc. aus den verschiedensten Gründen geraten. Er kann, wie wir das in den Johannesbriefen -insbesondere der erste Brief- seine Sünden bekennen, dann lässt das schlechte Gewissen darüber auch nach. Wenn also der Psalmist in Psalm 139, 23-24 (Lied 85 aus dem Grünen) fordert: «Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne meine Gedanken! Und sieh, ob ein Weg der Mühsal bei mir ist, und leite mich auf ewigem Wege!», dann muss er sich auf ein «Wegkorrektur» einstellen, die oft schmerzhaft ist (über den Psalmisten ist einiges bekannt). Die neue Natur eines Gläubigen will aber trotz dem nichts Sehnlicheres, als auf dem rechten Weg bleiben.
              Du bist der ....!https://www.bibelkreis.ch/Gedichte/du_bist_der_mann.htm
              Liebe Grüsse
              andy

              Kommentar


              • #8
                AW: Wie finde ich zur ersten Liebe zurück?

                Lieber Andy, vielen Dank für Deine Erklärungen. - Den ersten Johannesbrief hatte ich der Person schon zitiert, woraufhin die Antwort kam: Diese Person bekennt Jesus Christus ihre Schuld, wenn sie denkt, dass sie gesündigt hat. Das beunruhigt sie aber und sie fängt an zu zittern, weil sie denkt, dass sie von Gott verworfen ist. - Ich denke, dass es vielleicht eine Züchtigung ist, und wenn sich diese Person sich intensiv um den Kontakt zum HERRN bemüht, ihr die Augen geöffnet werden, warum das so ist oder war. Auf jeden Fall sind ihr biblische Verse dazu zur Genüge gegeben. Vielen Dank auch für Eure Hilfe.
                Liebe Grüße
                Gabriele
                Im Herrn Jesus Christus
                Gabriele

                Kommentar

                Lädt...
                X