Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zur Bibel Teil 16 Älteste und Leiterschaft:

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zur Bibel Teil 16 Älteste und Leiterschaft:

    Älteste und Leiterschaft:

    Das Thema Älteste und Leiterschaft in der christlichen Versammlung (ekklesia) ist ein Bereich, mit dem sich jede christliche Gruppe früher oder später befassen wird. Das Ergebnis der verschiedenen christlichen Gruppen (Gemeinden, Versammlungen, Kreise, Denominationen, Kirchen) zu diesem Thema ist unterschiedlich. Welche Gruppe hat nun Recht? Um eine sorgfältige und systematische Erörterung von diesem Thema zu gewährleisten, wurde dieses Kapitel in folgende Unterkapitel eingeteilt:

    22.1 Begriffe, Vorkommen (Bibelstellen)
    22.2 Die Situation in der Urgemeinde
    22.3 Die Situation nach der Urgemeinde – Sollzustand
    22.4 Die Situation nach der Urgemeinde – am Anfang
    22.5 Die Situation nach der Urgemeinde – heute
    22.6 Gegenargumente
    22.7 Vertiefte Betrachtung
    22.8 Schlusswort des Kapitels

    22.1 Begriffe, Vorkommen (Bibelstellen):
    Unten sind die Begriffe beschrieben, welche im Neuen Testament vorkommen und die Grundlage für das Thema Leiterschaft bilden. Es wurden ALLE Bibelstellen angegeben, in denen das betreffende griechische Wort in den Grundtexten vorkommt. Dies schließt mit ein, dass auch Bibelstellen angegeben wurden, die sich NICHT auf die Leiterschaft in einer christlichen Versammlung beziehen, z.B. Mt 15.2 (jüdische Älteste), Mt 27.2 (römische Führer), 1Tim 5.2 (ältere Frauen).

    Älteste – presbyteros - πρεσβυτερους πρεσβυτερους
    Vorkommen:
    Mt 15.2, Mt 16.21, Mt 21.23, Mt 26.3, Mt 26.47, Mt 26.57, Mt 26.59, Mt 27.1, Mt 27.3, Mt 27.12, Mt 27.20, Mt 27.41, Mt 28.12, Mk 7.3, Mk 7.5, Mk 8.31, Mk 11.27, Mk 14.43, Mk 14.53, Mk 15.1, Lk 1.18, Lk 7.3, Lk 9.22, Lk 15.25, Lk 20.1, Lk 22.52, Lk 22.66, Joh 8.9, Apg 2.17, Apg 4.5, Apg 4.8, Apg 4.23, Apg 6.12, Apg 11.30, Apg 14.23, Apg 15.2, Apg 15.4, Apg 15.6, Apg 15.22, Apg 15.23, Apg 16.4, Apg 20.17, Apg 21.18, Apg 22.5, Apg 23.14, Apg 24.1, Apg 25.15, 1Tim 4.14, 1Tim 5.1, 1Tim 5.2, 1Tim 5.17, 1Tim 5.19, Tit 1.5, Tit 2.2, Tit 2.3, Philemon 9, Heb 11.2, Jak 5.14, 1Pe 5.1, 1Pe 5.5, 2Joh 1, 3Joh 1, Off 4.4, Off 4.10, Off 5.5, Off 5.6, Off 5.8, Off 5.11, Off 5.14, Off 7.11, Off 7.13, Off 11.16, Off 14.3, Off 19.4.

    Vorsteher – proistemi - προιστηµι
    Vorkommen: Rö 12.8, 1Thess 5.12, 1Tim 3.4, 1Tim 3.5, 1Tim 3.12, 1Tim 5.17, Tit 3.8, Tit 3.14.

    Aufseher – episkopos - επισκοπος επισκοπος
    Vorkommen: Lk 19.44, Apg 1.20, Apg 20.28, Phil 1,1, 1Tim 3.1, 1Tim 3.2, Tit 1.7, Heb 12.15, 1Pe 2.12, 1Pe 2.25, 1Pe 5.2.

    Führer – hegeomai - ηγεοµαι
    Vorkommen: Mt 2.6, Mt 10.18, Mt 27.2, Mt 27.11, Mt 27.14, Mt 27.15, Mt 27.21, Mt 27.23, Mt 27.27, Mk 13.9, Lk 2.2, Lk 3.1, Lk 20.20, Lk 21.12, Lk 22.26, Apg 7.10, Apg 14.12, Apg 15.22, Apg 23.24, Apg 23.26, Apg 23.33, Apg 23.34, Apg 24.1, Apg 24.10, Apg 26.2, Apg 26.30, 2Kor 9.5, Phil 2.3, Phil 2.6, Phil 2.25, Phil 3.7, Phil 3.8, 1Thess 5.13, 2Thess 3.15, 1Tim 1.12, 1Tim 6.1, Heb 10.29, Heb 11.11, Heb 11.26, Heb 13.7, Heb 13.17, Heb 13.24, Jak 1.2, 1Pe 2.14, 2Pe 1.13, 2Pe 2.13, 2Pe 3.9, 2Pe 3.15.

    Hirten – poimen - ποιµην
    Vorkommen: Mt 2.6, Mt 9.36, Mt 25.32, Mt 26.31, Mk 6.34, Mk 14.27, Lk 2.8, Lk 2.15, Lk 2.18, Lk 2.20, Lk 17.7, Joh 10.2, Joh 10.11, Joh 10.12, Joh 10.14, Joh 10.16, Joh 21.16, Apg 20.28, 1Kor 9.7, Eph 4.11, Heb 13.20, 1Pe 2.25, 1Pe 5.2, 1Pe 5.4, Jud 12, Off 2.27, Off 7.17, Off 12.5, Off 19.15.


    Alle oben genannten Bibelstellen sollten gelesen werden. Wenn in Gottes Wort nachgelesen wird, dann kann man folgende Punkte erkennen: 1. Das Wort Älteste bedeutet im Neuen Testament oft einfach älterer Mensch (Lk 1.18, Lk 15.25, 1Tim 5.1, 1Tim 5.2, Tit 2.2, Tit 2.3, Philemon 9, Heb 11.2, 1Pe 5.5). In den genannten Bibelstellen ist das
    gleiche griechische Wort für ältere Menschen genannt, wie es in anderen Bibelstellen für Leiter der Versammlung (Älteste) verwendet wird. Auch die Ältesten in der Versammlung mussten älter an Jahren sein, um das Kriterium von Tit 1.5-6 zu erfüllen. Das Kriterium spricht davon, dass Älteste gläubige Kinder haben. Älteste mussten deshalb verheiratet sein und wenigstens zwei zumindest jugendliche Kinder haben, denen Gott eine Wiedergeburt geschenkt hat. Deshalb waren die Ältesten welche durch die Apostel eingesetzt wurden sicherlich älter als 40 Jahre.

    2. Älteste in einer christlichen Versammlung wurden ausschließlich durch Apostel (Apg 14.23) oder durch direkt apostolisch Beauftragte (Tit 1.5), zu Lebzeiten der Apostel, öffentlich benannt.

    3. Im Gegensatz zur Benennung von Älteste, gibt es auch noch Vorsteher im Herrn. Die Vorsteher werden nicht wie die Ältesten benannt. Statt dessen werden sie von Christen, denen sie vorstehen, erkannt (1Thess 5.12-13). Die Aufforderung die Vorsteher zu erkennen würde überhaupt keinen Sinn machen, wenn sie bereits offiziell und damit öffentlich benannt sind.

    4. Die Aufsehereinsetzung wird genannt in Apg 20.28. Die Aufsehereinsetzung geschieht durch den Heiligen Geist.

    5. Die Bibelstellen der Offenbarung, wo der Begriff Älteste vorkommt, beschreiben nicht die Leiterschaft in christlichen Versammlungen. In der Offenbarung handelt es sich beim Begriff Älteste um eine Beschreibung für die gesamte Gemeinde Jesu. Es sind alle Christen zu allen Zeiten, die nach der Entrückung vollständig im Himmel sind. Dies geht bereits aus Off 4.4 hervor. In der Bibel beschreibt das erste Vorkommen eines Begriffes oft seine Bedeutung. In Off 4.4 kommt der Begriff vierundzwanzig Älteste das erste Mal vor. Er beschreibt Menschen, die mit weißen Kleidern bekleidet sind und goldene Kronen auf ihren Häuptern haben. Beide Kriterien treffen nur auf Christen zu (Weiße Kleider: Off 3.4-5, Off 3.18, Kronen: 1Kor 9.25, 2Tim 4.8, Jak 1.12, 1Pe 5.4, Off 2.10). In Off 4.10 werfen die Christen (=24 Älteste) ihre Kronen vor Gott nieder. Ein Zeichen dafür, dass sie nicht Herrlichkeit und Ehre und Macht wollen, sondern alle Herrlichkeit und Ehre und Macht Gott geben, der alle Dinge erschaffen hat (Off 4.9-11). Wenn es in der Zukunft schon so eindeutig klar ist, wem Ehre und Macht gebührt, sollten wir dann nicht auch hier auf Erden auf Ehre und Macht verzichten um Jesu willen?

    6. Jesus betont für Leiterschaft, dass sie sich klein macht und dient (Mt 20.25-28). Es wird also nicht Amt, Titel, Macht und hierarchische Höherstellung über andere Christen betont. Es ist eben ganz anders als in der Welt.
    7. Leitung im allgemeinen findet sich überall in der Welt, wo Menschen sich versammeln. Es kommt z.B. vor bei der römischen Besatzungsmacht (Mt 27.2, Lk 2.2) und im Judentum (Mt 16.21, Mt 26.3). Wir finden Leitung auch heute in den Regierungen der Länder (Rö 13.1-8) und in den Firmen (Mt 20.25).
    8. Älteste werden in folgenden Ur-Gemeinden genannt: Derbe, Lystra, Ikonium, Antiochien (Apg 14.20-23), Jerusalem (Apg 15.2), Ephesus (Apg 20.17), Kreta (Tit 1.5).
    9. Älteste werden in folgenden Ur-Gemeinden NICHT genannt: Rom, Korinth, Galatien, Philippi, Kolossa, Thessalonich, Smyrna, Pergamus, Thyatira, Sardes, Philadelphia, Laodicäa. Es gab also in vielen Versammlungen keine benannte Älteste.
    Im Herrn Jesus Christus
    Hans Peter Wepf
    1. Mose 15.6
Lädt...
X