Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Ratschluss der Verwerfung John MacArthur Bestätigt durch Norbert Lieht, MNR Mitternachtsruf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Ratschluss der Verwerfung John MacArthur Bestätigt durch Norbert Lieht, MNR Mitternachtsruf

    Die Gotteslästerung der Calvinisten!

    Der Ratschluss der Verwerfung John MacArthur,
    Bestätigt....[!!!!] durch Norbert Lieht, MNR Mitternachtsruf


    04.10.2021, 10:05
    ( "Auch durch Abtreibung ermordete Menschen kommen laut John MacArthur und
    Norbert Lieth etc.. in die Hölle")


    Der Ratschluss der Verwerfung
    John MacArthur, bestätigt durch Norbert Lieht, MNR Mitternachtsruf


    Mitternachtsruf Calvinismus Menschenmörder Hölle
    Biblische Lehre
    Eine systematische Zusammenfassung

    biblischer Wahrheit
    Herausgeber
    John Mac Arthur Richard Mayhu


    John MacArthur und Richard Mayhue (Hrsg.)
    Biblische Lehre - Eine systematische Zusammenfassung biblischer Wahrheit
    2. Auflage 2020
    ISBN: 978-3-947196-50-0
    Alle Rechte Vorbehalten.

    Copyright © der deutschen Ausgabe 2020
    EBTC Europäisches Bibel Trainings Centrum e. V.
    An der Schillingbrücke 4,10243 Berlin www.ebtc.org

    Übersetzung: Alois Wagner
    Lektorat: Benedikt Peters, Uwe Seidel
    Cover-Design: Tim Green, Oleksandr Hudym
    Satz: Oleksandr Hudym
    Druck: ARKA, Cieszyn (Polen)


    Norbert Lieht MNR Mitternachtsruf: ↓↓↓↓
    »Darauf habe ich gewartet! Ein vollständiges „Bibelschul-Programm" in einem einzigen Buch, das die gesamte biblische Theologie abdeckt. Ein hervorragendes Nachschlagewerk, zusammengestellt von erfahrenen Bibellehrern, empfehlenswert für jeden, der geistlich weiterkommen möchte. Der Apostel Paulus fordert uns auf, sich zu nähren mit den Worten des Glaubens und der guten Lehre (1. Tim 4,6).
    Dieses Lehrwerk gibt einem etwas in die Hand, das sowohl sättigt als auch zu geistlichem Wachstum beiträgt.
    Da kann ich nur in das in diesem Buch anfänglich zitierte Lied von Joachim Neander mit einstimmen: >Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren<.«
    Norbert Lieth,
    Missionsleiter beim Missionswerk Mitternachtsruf {Dübendorf, Schweiz)
    2,3 Der Ratschluss der Verwerfung Seite 668

    ( "Auch durch Abtreibung ermordete Menschen kommen laut John MacArthur und Norbert Lieth etc.. in die Hölle")
    Sie die Konsequenz in der Gotteslästerung 2.7.1 Die Lehre der Verwerfung.

    Die Gotteslästerung von John MacArthur und der Calvinisten:
    "MNR" Mitternachtsruf Dübendorf, Norbert Lieth

    Interessant ist auch, wer alles im MNR Dübendorf an dessen religiösen Veranstaltungen teilnimmt......



    Den ganzen gotteslästerlichen Artikel kann man per Mail bei >>Hans Peter Wepf anfordern

    2,3 Der Ratschluss der Verwerfung

    Die errettenden Segnungen, die sich aus Gottes souveräner Erwählung ergeben, werden nicht von allen genossen, die in seinem Bild geschaffen wurden. Der Herr Jesus sagt, dass wenige durch die enge Pforte eingehen werden, die zum Leben führt, und dass viele auf dem breiten Weg zum Verderben wandern werden (Mt 7,13-14). Er lehrt, dass es Schafe ebenso wie Böcke geben wird - diejenigen, die das ewige Leben ererben, und diejenigen, die hingehen in die ewige Pein (Mt 25,46). Äußerst kurz und bündig erklärt er, dass »viele Berufene sind, wenige aber Aus erwählte« (Mt 22,14). So lehrt uns also die Schrift, dass Gott in seiner unergründlichen Weisheit beschlossen hat, nicht alle Menschen zu erretten. Seine Erwählung betrifft eine Minderheit, nicht alle, sie ist nicht universal. Von dieser Gegebenheit ausgehend, müssen wir die Bestimmung derer untersuchen, die er nicht zu erretten beschlossen hat.

    Weil Gottes Ratschluss allumfassend ist, erstreckt sich die Lehre von der Vorherbestimmung nicht nur auf seine Entscheidung, einige zur Errettung zu erwählen, sondern auch auf seine Entscheidung, andere nicht zu erwählen und sie deshalb dem Verderben zu überlassen, das ihre Sünden verdienen. Ebenso wie Gott das ewige Schicksal derjenigen Sünder bestimmt hat, die letztendlich errettet werden, so hat er auch das Schicksal derjenigen Sünder bestimmt, die letztendlich verlorengehen werden.
    Die Gotteslästerungen der Calvinisten
    Ersteres ist der Ratschluss der Erwählung,
    letzteres ist der Ratschluss der Verwerfung.

    2.3.1 DIE FORMULIERUNG DER LEHRE
    Der Ratschluss der Verwerfung ist die freie und souveräne Entscheidung Gottes, getroffen in der vorzeitlichen Ewigkeit, bestimmte Einzelpersonen zu übergehen, indem er sich entschied, seine errettende Liebe nicht auf sie zu richten, sondern stattdessen beschloss, sie für ihre Sünden zu bestrafen, und zwar um seine Gerechtigkeit groß zu machen. Die Lehre von der Verwerfung ist nur mit Mühe zu akzeptieren. Es ist schon an sich schmerzhaft, über die Qualen ewigen Leidens nachzudenken, geschweige denn zu bedenken, dass der Gott, der Liebe und von seinem Wesen her ein Erretter ist, souverän beschlossen hat, Sünder einem derart furchtbaren Schicksal zu über antworten. Weil diese Lehre die Empfindungen des gefallenen Menschen so leicht verletzt, gibt es viele Christen, die zwar die Lehre von der Erwählung vertreten, aber dennoch die Lehre von der Verwerfung ganz und gar ablehnen. Das ist auch der Fall, weil diese Lehre so leicht und so häufig missverstanden wird. Aus diesem Grund ist es nötig klarzustellen, was genau wir hinsichtlich der Lehre von der Verwerfung glauben und was wir nicht glauben.

    Zuerst einmal wird die Verwerfung oft mit der Lehre von der symmetrischen Endgültigkeit (dass also die Erwählung und die Verwerfung symmetrische Ratschlüsse Gottes seien; vergleichbar ist der Ausdruck und die Lehre von der doppelten Prädestination [Lat. praedestinatio gemina]) verknüpft. Die symmetrische Endgültigkeit lehrt, dass Gottes Handeln in der Erwählung und in der Verwerfung vollkommen symmetrisch sei, so dass Gott gleichermaßen aktiv beim Bewirken des Unglaubens im Herzen der Verworfenen wie beim Bewirken des Glaubens im Herzen der Erwählten sei. Diese Lehre beschreibt Gott, wie er in der Vergangenheit die ganze Menschheit als noch nicht gefallen und moralisch neutral betrachtete, und willkürlich beschloss, in den Verworfenen Sünde und Unglauben zu bewirken, um dadurch als gerechtfertigt dazustehen, wenn er sie der ewigen Verdammnis überantwortete. Obwohl dies die Vorstellung ist, an die viele denken, wenn sie die Begriffe Verwerfung oder doppelte Prädestination hören, ist dies eine grobe Karikatur der biblischen Lehre von der Verwerfung, die der Schrift absolut fremd und der Liebe und Gerechtigkeit Gottes zuwider ist; es ist eine Verirrung
    ---------------------------------
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von HPWepf; 20.12.2022, 12:49.
    Im Herrn Jesus Christus
    Hans Peter Wepf
    1. Mose 15.6

  • #2
    Mir wird kotzspeiübel, wenn ich diese Aussagen des dämonisch besessenen JMA lese, zu welchen der Satan nicht die Frechheit hätte, sie auszusprechen!!! Wie kann ein halbwegs einfacher und normaler Mensch sich dieser "Gemeinde"" zuzählen (*) und sich wöchentlich mit 10'000 anderen Verlorenen in einer Halle zu diesem Teufel zusammenkommen?

    Ich kenne 2 davon und hoffe, dass sie zu Lebzeiten noch erkenne,/hatten, wo hinein sie gingen.
    Man kann Hypermega-gewaltig intelligent sein, das Wort beinahe auswendig kennen und sich geradewegs ins Ewige Verderben philosophieren. Schizophrenie wie bei JMCA ist das letzte, bleibende Ergebnis.
    Wer schon eigenwillig und eigensinnig Schizophren geworden ist, kann sie nicht mehr erkennen.


    Ein Rezensent auf scm-shop.de:
    Schade
    von Jörg (Veröffentlicht am 25.06.2020)
    Ich möchte folgende Zitate aus diesem Buch anführen:

    Seite 741: "Was bedeutet es, dass Gott wünscht, alle ohne Ausnahme sollten Buße tun, wenn er selbst seinen errettenden Willen dahingehend ausgedrückt, dass er nur manche, nicht alle, zur Errettung erwählt hat?"
    Seite 742: "Obwohl Gott nicht alle erwählt hat, und obwohl der Sohn Gottes nicht für alle Sühnung getan hat, wünscht Gott dennoch aufrichtig das Beste für alle seine Geschöpfe."
    Seite 764: "Indem er sein souveränes Wohlgefallen ausübt, lässt Gott einen wirksamen Ruf in die Herzen der Erwählten hinein ergehen."
    Seite 676: "Gott hat die Sünde und das Böse - und sogar die ewige Bestrafung der Gottlosen - verordnet, um gegenüber den Erwählten die Fülle der Herrlichkeiten seines Namens zu offenbaren."
    Seite 677: "Gott hat verordnet, was immer geschieht - sogar die Zubereitung von Gefäßen des Zorns zum Verderben -, sodass die Seinen die größtmögliche Fülle der Offenbarung seiner Herrlichkeit genießen könnten. Diejenigen, die Gott zum Vorwurf machen möchten, er verordne das Schicksal der Gottlosen zu seiner eigenen Herrlichkeit, müssen bedenken, dass Gottes Streben nach seiner eigenen Herrlichkeit nichts mit Größenwahnsinn oder Narzissmus (Fußnote zu Narzissmus hier ausgelassen - Anmerkung es Rezensenten) zu tun hat."
    Seite 774: "Bewirkt der Glaubensakt des Menschen das Werk der Wiedergeburt durch den Geist oder bewirkt der Geist durch sein Werk der Wiedergeburt den Glaubensakt des Menschen? Die Schrift beantwortet in vieler Hinsicht die Frage zugunsten letzterer Auffassung: die Wiedergeburt ist die Ursache, nicht die Folge, rettenden Glaubens."

    Warum gebe ich diesem Buch nur "einen Stern"?
    Weil das Buch seine Auslegungsrichtung NICHT deutlich im TITEL des Buches macht. Der Titel des Buches heißt zum Beispiel nicht: "Biblische Lehre - mit calvinistischer Tendenz" sondern der Titel des Buches heißt: "EINE SYSTEMATISCHE ZUSAMMENFASSUNG BIBLISCHER WAHRHEIT. BIBLISCHE LEHRE."
    Ich gebe dem Buch zudem nur "einen Stern" aufgrund der obigen Zitate (die nur eine Auswahl darstellen).
    Man stelle sich mal vor, was passieren würde, wenn man diese Zitate (auch im Kontext) und noch einige andere Zitate aus diesem Buch ("Biblische Lehre") innerhalb eines Gottesdienstes vorlesen würde.
    Die im Buch dargestellte Lehre (siehe oben die Zitate) als "systematische Zusammenfassung biblischer Wahrheit" zu verbreiten, finde ich bedenklich.
    Es hätte wirklich im Titel des Buches einen entsprechenden Hinweis auf diese Lehre geben müssen. Das ist man den gläubigen Lesern, die sich dieses Buch kaufen, meines Erachtens, schuldig.


    https://www.scm-shop.de/biblische-lehre.html

    Zuletzt geändert von HPWepf; 20.12.2022, 12:51.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

    Kommentar


    • #3
      Link zur Gotteslästerung: Calvinismus

      Norbert Lieht: → MNR Mitternachtsruf: Calvinismus ist gut für geistliches Wachstum ....[...]

      Gotteslästerung durch John MacArthur: JMCA: Ratschluss der Verwerfung



      →→
      →→ Die Calvinismus Gotteslästerung
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 1 Einführung
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 2 Johannes Calvin & Augustinus
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 3 Merkwürdigkeiten des Calvinismus
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 4 Begrenzte Sühnung Besondere Erlösung
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 5 Gottes Liebe die sich an alle richtet
      →→ Calvinismus Irrlehre von Dave Hunt Teil 6 von Dave Hunt Die Souveränität Gottes
      →→ Calvinismusirrlehre I
      →→ Calvinismusirrlehre II
      →→ Calvinismusirrlehre III

      Calvinismus
      Die theologisch reformierte Erwählung versus die biblische Erwählung
      Die Blasphemie der "einfachen und der "doppelten" Prädestination
      Gefahren der reformatorischen Theologie.
      Satans TULIP Lüge

      Aufklärung Calvinismus


      John Calvin der Mörder und Verbrecher

      Der Wahnsinn des Calvinismus Teil 1

      Der Wahnsinn des Calvinismus Teil 2


      Der Wahnsinn des Calvinismus Teil 3

      Erwählung - Wer, wie und wozu?


      DIE ÜBERRASCHENDE KATHOLISCHE VERBINDUNG DES KALVINISMUSUNVEREINBARE UNTERSCHIEDE?
      John MacArthurs Täuschung über das Blut Jesu



      Was ist die „Gabe Gottes“
      DIE KONFERENZ FREMDES FEUER: WIE DER KALVINISMUS GEISTLICH UNTERSCHEIDET

      WER KANN DAS EVANGELIUM VERSTEHEN?

      MCA STUDIENBIEBEL = LUPENREINE CALVINISMUS BLASPHEMIE


      "Lordship-Salvation"- ein falsches Evangelium

      Aufklärung über die Verbindung von "Lordship-Salvation" zu den Irrlehren des Calvinismus:

      "Unter ‘lordship savation’ versteht man die Lehre, die für die Errettung eines Menschen sowohl die Annahme Christi als Herr als auch als Retter verlangt. - „no lordship“ lehrt, daß es für die Errettung (zunächst) genügt, Christus als Heiland (Retter) anzunehmen und (noch) nicht als Herrn." - E. W. Zeller - Quelle und weiterlesen:

      . Lordship salvation

      Calvinismus Die Altesten der Fairhaven Bible Chapel ¨ San Leandro, USA


      Fünf Dinge, die Gott nie gesagt hat

      Erwählung und Heiligkeit

      Liste von CalvinismusIrrlehren

      https://youtu.be/0bDQzasDCJE
      https://youtu.be/6bdCA-yue2c
      https://youtu.be/psZmYFOUq90
      https://youtu.be/8VzqBLpjwUo
      https://youtu.be/eSLXD7dvjVY

      Zuletzt geändert von HPWepf; 20.12.2022, 12:52.
      Im Herrn Jesus Christus
      Hans Peter Wepf
      1. Mose 15.6

      Kommentar


      • #4
        Der Calvinist John MacArthur "lehrt" in "Biblische Lehre", dass Gott zu seiner Verherrlichung Menschen im Mutterleib für die Hölle erschaffen und für die Verdammnis bestimmt habe.
        Im Herrn Jesus Christus
        Hans Peter Wepf
        1. Mose 15.6

        Kommentar


        • #5
          Zitat von HPWepf Beitrag anzeigen
          Der Calvinist John MacArthur "lehrt" in "Biblische Lehre", dass Gott zu seiner Verherrlichung Menschen im Mutterleib für die Hölle erschaffen und für die Verdammnis bestimmt habe.
          Eine derart abgrundtief hässliche und Gotteslästerliche Vorstellung, die jedermann/frau in JMA's > 10'000 Personen fassenden Saal, sofort hinausstürmen lassen müsste, um dort zu erbrechen. Nicht mal Satan käme auf eine solche Idee.
          Zuletzt geändert von HPWepf; 20.12.2022, 12:52.
          Herzliche Grüsse
          Olivier

          Sprüche 4,20-23
          Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

          Kommentar

          Lädt...
          X