Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufklärung über den Calvinismus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufklärung über den Calvinismus

    Liebe Freunde,

    seit ein paar Tagen ist der neue Internetauftritt von Volker Koch, den wir hier ja auch kennen, online ! Hauptthema dort ist die Aufklärung über den Calvinismus. Die Adresse lautet: www.weg-wahrheit-leben.com
    Ein Besuch lohnt sich !
    Euer
    Peter

  • #2
    Re: Aufklärung über den Calvinismus

    ... manchmal holpert der Webserver noch, da wir da noch einige Updates für die anderen Seiten machen, die darauf laufen.
    Sollte die Seite also momentan noch manchmal weg sein, dann einfach später wieder kommen.

    Ich freue mich auf Euren Besuch und bin für Anregungen oder Kritik dankbar.
    Kommentare können zu jedem Artikel gemacht werden, den Ersten muss ich jeweils freigeben ab dann kann man kommentieren so viel man will.
    Herzliche Grüße
    Volker

    Das Wort ist gewiß und aller Annahme wert , daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, Sünder zu erretten , von welchen ich der erste bin. (1. Tim 1,15)

    Kommentar


    • #3
      Re: Aufklärung über den Calvinismus

      Wir dürfen doch diesen Link verbreiten?
      Liebe Grüße bobby!

      Ap 24;V 14 dem Gott meiner Väter diene, indem ich allem glaube, was in dem Gesetz und in den Propheten geschrieben steht, 15 und die Hoffnung zu Gott habe, die auch selbst diese hegen, dass eine Auferstehung der Gerechten wie der Ungerechten sein wird.

      Kommentar


      • #4
        Re: Aufklärung über den Calvinismus

        Lieber Bobby.
        Ich bitte darum, gerne darf man sich auch mit inhaltlichem beteiligen.
        Herzliche Grüße
        Volker

        Das Wort ist gewiß und aller Annahme wert , daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, Sünder zu erretten , von welchen ich der erste bin. (1. Tim 1,15)

        Kommentar


        • #5
          AW: Aufklärung über den Calvinismus

          Guten Abend liebe Geschwister

          Ich suche nach Informationen, was Calvinismus ist, weil mir jemand vorgeworfen hat ich sei calvinistisch, da ich daran glaube, dass Jesus Christus für alle meine Sünden gestorben ist, die vergangenen und die zukünftigen.
          Aber so oft ich seit gestern den Link aufrufe, kommt immer Seiten-Ladefehler.
          Gibt es die Internetseite noch?

          Liebe Grüße
          Ulrike

          Kommentar


          • #6
            AW: Aufklärung über den Calvinismus

            Calvinismus

            In IHM
            Harald
            Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß, ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi. 2. Kor. 4,6

            Kommentar


            • #7
              AW: Aufklärung über den Calvinismus

              Liebe Ulrike

              Link hin oder her, das ist ja schon ein merkwürdiger.Vorwurf den da jemand an Dich gerichtet hat.
              Nebst den vergangenen und zukünftigen Sünden müssten doch auch die jetzigen Sünden miteingerechnet werden.

              Darum haben wir einen Sachwalter der eben alles für uns getilgt hat. Gestern, Heute und Morgen.

              2. Kor 1. 9-10
              Wir selbst aber hatten das Urteil des Todes in uns selbst, auf daß unser Vertrauen nicht auf uns selbst wäre, sondern auf Gott, der die Toten auferweckt, 10 welcher uns von so großem Tode errettet hat und errettet, auf welchen wir unsere Hoffnung gesetzt haben, daß er uns auch ferner erretten werde;


              Lieber Gruss
              Martin

              Kommentar


              • #8
                AW: Aufklärung über den Calvinismus

                Ich kenne die Irrlehre, dass man angeblich die Sünden nur bis zum Zeitpunkt der Bekehrung vergeben bekommt und von da an selbst auf eigenen Beinen stehen muss. zB die Zeugen Jehovas lehren das. Folge dieser Lehre ist, dass der Glaube zum Werk mutiert und man letztlich bei der Werksgerechtigkeit raus kommt. Arme Seele. Begleitende Irrlehre ist sowieso die Verlierbarkeit des Heils. Schrecklich!

                In IHM
                Harald
                Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß, ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi. 2. Kor. 4,6

                Kommentar


                • #9
                  AW: Aufklärung über den Calvinismus

                  Liebe Ulrike,

                  für einen Calvinisten ist deine Aussage völlig untypisch.

                  Calvinisten gehen von einer begrenzten Sühnung aus. Für sie hat der Herr Jesus nur die Sünden derer getragen, die auch an ihn glauben werden. Dann folgt eine logisch schlüssige und sehr herausfordernde Begründung, die nur den Nachteil hat, dass sie keine biblische Grundlage hat.

                  Weiter wissen Calvinisten überhaupt nicht, ob denn jemand errettet ist. Das weiß der Calvinist auch im Bezug auf sich selbst nicht! Ob jemand tatsächlich errettet ist, dass stellt sich nämlich erst am Ende heraus! Perseverance of the saints bedeutet nämlich, dass nur die Erretteten bis zum Ende ausharren und treu bleiben. Alle anderen werden irgendwann vor dem Ende abfallen. Darum hat auch kein Calvinist Heilsgewissheit und Heilssicherheit!

                  Hinter diesen Gedanken liegt das Gottesbild, welches Augustinus auf Grund von Matt. 13 entwickelt hat.
                  Ein anderes Gleichnis legte er ihnen vor und sprach: Das Reich der Himmel ist einem Menschen gleich geworden, der guten Samen auf seinen Acker säte. Während aber die Menschen schliefen, kam sein Feind und säte Unkraut mitten unter den Weizen und ging weg. Als aber die Saat aufsprosste und Frucht brachte, da erschien auch das Unkraut. Die Knechte des Hausherrn kamen aber herzu und sprachen zu ihm: Herr, hast du nicht guten Samen auf deinen Acker gesät? Woher hat er denn Unkraut? Er aber sprach zu ihnen: Ein feindseliger Mensch hat dies getan. Die Knechte aber sagen zu ihm: Willst du denn, dass wir hingehen und es zusammenlesen? Er aber spricht: Nein, damit ihr nicht etwa beim Zusammenlesen des Unkrauts zugleich mit diesem den Weizen ausrauft. Lasst beides zusammen wachsen bis zur Ernte, und zur Zeit der Ernte werde ich den Schnittern sagen: Lest zuerst das Unkraut zusammen und bindet es in Bündel, um es zu verbrennen; den Weizen aber sammelt in meine Scheune. Matt. 13,24-30
                  Augustinus hat einfach festgelegt, dass der Acker die Kirche ist und in der Folge kann man allein in der RKK gerettet werden, darum auch allein seligmachende Kirche. Ob man wirklich selig (=gerettet) ist, entscheidet sich erst am Ende. Manchmal hat man in dieser Kirche halt und dann kann man die eine oder andere Größe dieser Kirche der gestorben ist, selig sprechen.

                  Alles dies ist völlig willkürlich und natürlich falsch, denn der Acker ist überhaupt nicht die Kirche, sondern die Welt
                  der Acker aber ist die Welt; der gute Same aber, dies sind die Söhne des Reiches, das Unkraut aber sind die Söhne des Bösen;Matt. 13,38
                  Also, ein richtiger Calvinist ist ein ganz armer und unglücklicher Mensch!

                  Derjenige, der dir vorgeworfen hat du würdest mit deiner Aussage calvinistisch sein, weiß offensichtlich gar nicht, was Calvinismus ist.

                  herzliche Grüße

                  Ulrich
                  herzliche Grüße

                  Ulrich

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Aufklärung über den Calvinismus

                    weiß offensichtlich gar nicht, was Calvinismus ist.
                    Lieber Ulrich
                    und ich habe erlebt, dass solche die sich Calvinisten nannten, wenn man sie mit dieser Dämonenlehre von der Schrift konfrontiert hat, dass sie keine Calvinisten sondern Christen sein wollten.
                    Beides zusammen geht natürlich nicht. Das ist mit Lutheranern dito. Man kann nicht Christ sein und Anhänger eines Verbrechers sein.
                    Im Herrn Jesus Christus
                    Hans Peter Wepf
                    1. Mose 15.6

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X