Aktivitäten

Aktivitäten filtern
Sortieren nach Zeit Anzeigen
Aktualität Aktualität Beliebtheit Beliebtheit Alle Alle Letzte 24 Stunden Letzte 24 Stunden Letzte Woche Letzte Woche Letzter Monat Letzter Monat Alle Alle Bilder Bilder Forum Foren
  • Avatar von Martin K.
    Heute, 12:59
    Martin K. hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Liebe Freunde In diesen Verlagen wird Luther sogar positiv beschrieben. Luther ist eigentlich ein Schimpfwort, auf dem Niveau von Hitler. Luther ist halt ein deutscher Götze geworden. Liebe Grüsse Martin K.
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von andy
    Heute, 12:47
    In 1.Petrus 2,4-5 lesen wir von den lebendigen Steinen, und in Epheser 2,19ff vom Bauwerk, dessen Eckstein der Herr Jesus ist. Dieses Bauwerk wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn. Dem Baumeister stehen alle Steine zu Verfügung, die da sind, und er findet auch für jeden seinen Platz im Bauwerk. Da es sich lebende Steine handelt, können diese sich weigern, dass sie vom Baumeister ins Bauwerk eingesetzt werden. Mit diesem Bild kann erkannt werden, dass für alle das Erlösungswerk erbracht wurde und alle es durch Glauben und Buße annehmen können. Es zeigt auch, dass jeder Mensch einen freien Willen hat, dies an- oder abzulehnen. Wer sich weigert, in dieses Bauwerk hinzugefügt zu werden, ist nicht Teil des Bauwerkes und bleibt unerrettet. Der Stein, der sich zum Bauwerk hinzufügen lassen will, der muss sich hinzufügen lassen. Der Unterschied zwischen der Schlachter- und Elberfelderübersetzung in 1.Pet. 2,5 ist das Genus Verbi vom Wort «οἰκοδομεῖσθε», welches in der Elberfelder im Passiv «werdet» und in der Schlachter als Medium (lasst) übersetzt wird. Der Unterschied ist in dem Fall, dass im Passiv der Stein keinen aktiven Einfluss nimmt, wogegen im Medium der Stein eine Entscheidung fällen muss, er muss aktiv dabei sein und auch wollen. Im Griechischen kann dieses Wort Passiv oder Medium sein. Welches Genus Verbi nun verwendet werden soll, entscheidet hier der Kontext. Der Kontext lässt hier nur eine aktivere Form zu, denn mit dem Medium wird eigentlich eine Aktivität, die von lebendigen Steinen zu erwarten ist, ausgedrückt. Wenn die Steine tot wären, so käme ein Passiv in Frage. Nun kann sich der Leser selbst fragen, ob die Steine in der Metapher tot oder lebend sind. Es ist zu beachten, dass in der Elberfelder an anderen Stellen auch das Passiv dem Medium vorgezogen wird. Ein gutes Beispiel ist Römer 12,2: Vgl. mit 1Petrus 2,5: Das Resümee diese Sache ist, lasst die Finger weg vom passiven willenlosen Calvinismus und lasst euch aktiv gebrauchen als lebendige Steine im Bauwerk des Herrn Jesu. Ein Beitrag von P.S. und A. M.
    0 Antwort(en) | 5 mal aufgerufen
  • Avatar von Martin Wy
    Heute, 07:39
    Martin Wy hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Liebe Freunde Von diesem Vogel (kenne ich, habe ich schon vor jahren verworfen) Zitat: Die Reichweite des Herrn Jesus ist begrenzt??????? Lieber Herr Vogel, dies ist eine gotteslästerliche, abfällige Verunimglimpfung der Person, Herrlichkeit und vollkommenen Werkes unseres HERRN Jesus! Liebe Grüsse Martin
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Heute, 07:29
    HPWepf hat auf das Thema www.bibelkreis.ch im Forum Interna geantwortet.
    Speicher Test
    1 Antwort(en) | 26 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Heute, 05:57
    HPWepf hat das Thema www.bibelkreis.ch im Forum Interna erstellt.
    Falls jemand von Euch momentan auf auf die index Seite: → www.bibelkreis.ch gehen möchte, der kommt so nicht rein, deswegen nicht verzweifeln ich auch nicht. .. Auf den Hauptorder von www.bibelkreis.ch kommt man ab rein >> https://www.bibelkreis.ch/aaaa%20Bibelkreis.ch%20%20Hauptordner/ohne_titel_8.html und von da dann zu allen Daten man kommt aber gut auf die Indexseite www.bbkr.ch
    1 Antwort(en) | 26 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    Gestern, 22:58
    Streitenberger hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Zumindest haben die Privatpersonen (beim CSV meine ich nicht, dass das eine private Einrichtung ist, EPV könnte eher sein) den gleichen Chef über sich, daher ist es gar kein Wunder, dass sie das selbe Zeugs im Programm haben, dass beide Schumacher drin haben, ist alles andere als Zufall. Zumindest nach dem Motto, wenn die das dürfen, dürfen wir es auch. Beröa hat Schumacher nicht drin, da die Schweiz einen anderen Länderchef hat, der ist vielleicht strenger und würde das reklamieren.
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von Imbi Taniel
    Gestern, 22:48
    Imbi Taniel hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    Danke Bruder Hans Peter !
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    Gestern, 22:03
    Olivier hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Ernst Paulus Verlag auf derselben Allversöhner- und Calvinisten-Schiene. "Süsser die Kassen nicht klingen..."
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 18:23
    HPWepf hat das Thema Israel und die Gemeinde im Forum Israel erstellt.
    Liebe Geschwister Ich stelle hier einige Links zu: Israel und die Gemeinde ein. Bitte hier nicht kommentieren, wenn Fragen dazu sind, bitte ein Neues Thread eröffnen, danke. >>Israel und die Gemeinde by Arnold Fruchtenbaum >>Ersatztheologie: Raub an den Juden by René Malgo a) Wie interpretierst Du 1. Kor 10,32? b) Zu wem spricht unserer Herr in Mt 23,39? c) welche Bedeutung hat das Wort "bis" in Römer 11,25? >>Dispensationalismus (Disp.) oder Bundestheologie (BT.) >>Bündnistheologie Antisemitismus by Martin Luther >>Zwei Bräute >>Roemer 9-11 von Arnold Fruchtenbaum >>Die Feste (oder heiligen Zeiten) des Herr by Arnold Fruchtenbaum >>Die Wiederherstellung Israels in Römer 11 Peter Streitenberger >>Thema Römer Brief by Ulrich Brinkmann
    0 Antwort(en) | 46 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:58
    HPWepf hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:57
    HPWepf hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:57
    HPWepf hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:57
    HPWepf hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:56
    HPWepf hat auf das Thema Aus Zoo Tallinn von Imbi Taniel im Forum Schöpfung geantwortet.
    156 Antwort(en) | 8018 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 14:52
    HPWepf hat das Thema 5. Ausharren der Heiligen im Forum Irrlehre des Calvinismus erstellt.
    >> 5. Ausharren der Heiligen Aus: 5. Punkte Calvinismus von: → Peter Streitenberger
    0 Antwort(en) | 47 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 11:34
    HPWepf hat das Thema Migräne? im Forum Christliches Leben erstellt.
    >>Migräne / Erkältung?
    0 Antwort(en) | 63 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    Gestern, 09:28
    Lieber HP, Das stimmt beides, nur sind eben auch Opfer drin oder auch nur dumme und blauäugige Leute wie ich, die das alles nicht erkennen (wollen), da etwa an der Basis gar nichts von dem Organigramm (das es offiziell nicht gibt, wie WJO schreibt, damit man es offiziell bestreiten kann) und dem zentralistischen Aufbau gesagt wird (es ist derzeit die Kirche Briems / Remmers, weil die sagen, wo der Herr nach ihrer Meinung ist und wo nicht - das ist natürlich Gotteslästerung und Anmaßung hoch 10. Aber die steuern den ganzen Laden) und wenn man, wie ich fragt, als ich ersten Verdacht eines Führersystems hatte, wird gesagt: "Ne, ne, hier gibt es nur Brüder unter Brüdern". Das habe ich dann eine Zeit geschluckt und geglaubt, bis dahin, dass alles dagegen sprach und als mir dann einige "höherrangige" Aussteiger den genauen Aufbau genannt haben, dann hat das alles einen Reim gemacht. Auch die sich die Schikanen gefallen lassen, sind meistens diejenigen die noch meinen, der Herr sei dort und gehen aus Gutgläubigkeit in die AV, weil sie, als sie als Kind schon in die Sekte hineinkamen, nie etwas anders mitbekommen haben, sagen wir konkret, normale Zusammenkünfte, wo der Herr Jesus, da es nicht so ungerecht und schrift widrig zugeht, in der Mitte sein kann. Das Dogma wird Sonntag für Sonntag eingetrichtert und irgendwann glaubt man es. Diejenigen, die das strukturell Böse kennen (den schriftwidrigen Aufbau der Gruppe), also z.B die überörtlichen Brüder oder die im Werk des Herrn oder die im AV Verzeichnis als Vertrauenspersonen stehen (worauf man mächtig stolz ist, also wenn man so linientreu ist, dass man dort drin steht - an einem Ort hat es richtige Kämpfe gegen - wer das sein darf), diese sind wirklich keine Opfer mehr, da die das Böse willentlich vorantreiben, das stattfindet und die wissen auch ganz genau, was sie tun. Nicht immer, jedoch Oma Müller, die hat in der Regel ruhig zu sein und keine Fragen zu stellen, stellt sich doch welche, bekommt sie oft eben das Passende erzählt. Das Problem für die Opfer im System, aber da könnte man auch sagen, selber schuld, ist die Angst. Die habe ich die Tage erzählt bekommen, als einer sich nicht aus der Ortsgruppe X raustraut, obwohl er will, weil dann seine Eltern und Verwandten (und das weiß man als AV'ler) den Kontakt abbrechen. Man dann als "Renegat" bezeichnet (oder so ähnlich), also ein Outcast oder ein Sektierer oder der den Herrn verlassen hat oder wie man das dann begründet, wenn man fliehen konnte. Aber es gibt eben auch (das sind viele), die Vorteile vom System haben. Ich kenne einen, der eben sehr gerne im Mittelpunkt steht (sagt er selber) und gerne vor viele Leuten redet. So kommen eben auch Leute etwas in den Mittelpunkt, weil ja jeder reden kann, wenn er schnell genug aufsteht, die es gerne wollen. In I. wurde gesagt, einer will in I. nicht anfangen (nur ein paar Hansel), weil er in M. vor mehr Leuten reden kann. Ob das stimmt, was behauptet wird, weiß ich nicht. Es kann sein, ich weiß es jedoch von welchen ganz sicher. Dann die deren Autorität (leider, da sie ja Christus haben sollten) anerkannt wird, die an den Tischen hocken. Die setzen sich gleich selber dort hin, weil man informell weiß, dass sind die Leiter und Chefs, die den Ton angeben. Normalerweise würde man an Jakobus denken und nicht von sich aus den ersten Platz einnehmen. Aber die werden massiv verehrt, vor Ort bzw. im Falle von M. Seibel auch gehasst, weil der, wie mir ein hiesiger AVler sagte, in seinem Ärzteverband unter dem Vorwand, er müsse Seelsorge betreiben, obwohl er kein Arzt, sondern nur designierter AV Chef ist, "herumschnüffelt". Wenn die in die einzelnen Gruppen kommen zeigt man sich nach vorne hin nett und freundlich, wenn die weg sind, wie MS, wird nicht wenig gewettert. Er ist eigentlich nicht beliebt, aber man bekommt den eben vor die Nase gesetzt. Was man eben sagt, ist, Ellbogentyp, den Briem in Amt und Würden gebracht hat, und der nach unten tritt und nach oben eben den Bückling macht. Naja, das nur als Bsp. wie die Dinge konkret laufen. Also der wird eher von den jungen Liberalen geschätzt, die älteren konservativen AVler schätzen eher AR und KHW etc. Hier am Ort in I, hat man daher eben von Seiten der Jugend versucht einen guten Kontakt zur neuen Spitze zu haben und eben alles dorthin gemeldet, das kommt oben gut an, damit das Spitzelsystem gut funktioniert. So muss hier ein älterer Bruder nun alles mit ansehen und kann sagen was er will, er wird nicht mehr ernst genommen (er hat Reden gehalten und wurde danach von der Jugend angeschrien - ich bin live dabei gewesen - weil das denen nicht in die liberalen Köpfe passte, als die älteren Ansichten von KHW oder AR), da oben die Köpfe im Wechsel begriffen sind, von CB eben zu MS und da muss man aktuell mit dabei sein. P.S. Nachtrag: Ein älterer Bruder, der seit Jugend dabei ist, berichtet, das konnte ich erst nicht glauben, aber er ist wohl glaubwürdig, dass in den AV-Empfehlungsbriefen Codes eingebaut sind, die Eingeweihte aber nur decodieren können, mir ist das natürlich nicht aufgefallen, woraus die Ortsgruppe entnehmen kann linien-treu/nicht-linientreu. Bei meinen E-Briefen konnte ich schon eine andere Formulierung mit stärker Distanz zur Person erkennen, ob da so etwas drin war oder nicht, konnte ich nicht erkennen, da ich nicht höherrangig war. Gleiches so der Bruder ist bei Begrüßungen, auch da gibt es in der AV, Codes, wie man die Person einstufen kann. Klar, geht das nur bei niedrigen oder einfachen Mitgliedern, höherrangige kennen die Codes wohl ganz sicher. Ich kann das nicht mehr verifizieren, da ich es, ist ja klar, nie gemerkt habe, soll man auch nicht, aber der Bruder von dem die Info stammt, ist von Kindheit an dabei. In der Praxis zeigt sich das jedoch, da ein AVler, der ein Bruder im Herrn ist, und die Hierarchie hinterfragt hat, einen Empfehlungsbrief von seiner Ortsgruppe zwar noch bekam, aber in der nächsten, nachdem der verlesen wurde, nicht teilnehmen konnte. Die dortige Führung erkannte wohl den codierten Inhalt (meine Vermutung) und sagte: "Dieses Schreiben können wir nicht anerkennen" (Bruder H). Das zum Thema Stasi-Methoden als Nachtrag.
    4 Antwort(en) | 187 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    Gestern, 04:47
    Lieber Peter das Problem ist doch gar nicht das STASI unn NAZI- verhalten innnerhalb AV = "Brüder"-Bewegung da ist doch jeder selber schuld wenn er sich das gefallen lässt. .... ============= >>>> Das Problem sind die gotteslästerlichen Irrlehren die da "gelehrt" werden! >>Meine Gründe, die "AV" - Darbysten zu verlassen. (Update 05.12.2019) Gotteslästerungen, Falsche Lehre und Irrlehren in der Psychosekte "AV" = Exklusive Brüder. In Mt 18:20 redet Christus unmöglich von der Christlichen Versammlung! Und die Tisch des Herrn Irrlehre Bsp.: wenn ein AVler mal in einer "Freien Brüderversammlung" "Das Brot bricht", ist er 6 Mt verunreinigt und dann in eine AV Psychosekte 6 Mt das Brot nicht brechen, denn durch das Brotbrechen, würde er alle im Raum und die auf der Ganzen Welt die am ""AV" Tisch"" sich versammeln verunreinigen. Erklärung: Die AV Versammlungen sind doch voll heidnischen dämonischem Gedankengut! Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir haben den Tisch des Herrn" Wir sind die Versammlung .....In der der "AV" Darbysten kommt es nicht darauf an, wie man lebt oder ob man sich bekehrt hat, da sind auch viele ja gar nicht errettet durch Busse und Glauben, sondern sind durch Geburt dabei, sie müssen "einen den Schwur machen", dass sie nie außerhalb er "AV" maurischen Bretheren Movement das Brotbrechen brechen, Rest ist voll Wurst. Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir sind die Versammlung" Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Joh 3.16 sei eine Lüge im Wortes Gottes" Die AV hat die Gotteslästerung: → "Gott hat Menschen auserwählt zum Heil" Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir lassen zur Versammlung hinzu" Der Herr ist nicht für alle gestorben Blasphemie Dies Gotteslästerung ist seit in J.N. Darby, W. Kelly in der gesamten Psychobewegung. Da frägt man sich ob es überhaupt Christen in dieser Bewegung geben kann die mit ihrem Umfeld und dem Herrn im Reinen sind? Die AV hat die Gotteslästerung: → "Der Herr Jesus ist nicht für alle Menschen gestorben" Die "Darby Haustaufe" Irrlehre wenn man den Artikel dazu der J.N.D. verfasst hat, dann muss man Bedenken bekommen ob dem Geistes Zustand der AVler. Haustaufe Irrlehre von John Nelson Darby Die AV duldet die Gotteslästerung von John Nelson Darby: → Haushalttaufe Die verschiedenen Taufen im Neuen Testament >> Die "Wir haben keinen Freien Willen" Irrlehre Die AV duldet die Gotteslästerung von John Nelson Darby : → "der Mensch habe keinen Freien Willen"
    4 Antwort(en) | 187 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    05.12.2019, 23:34
    Ich hoffe, dass die vielen Jahre Leiden für andere etwas bringen und andere dadurch frei werden, sonst habe ich keine Rachegedanken, eher Mitleid, insb. mit denen, die meinen, der Herr will sie da drin sehen, weil er nur da sei. Es ist jedoch auch so, dass nicht wenige Mitläufer drin sind, die kein Leben aus Gott haben, etwa Fälle die ich selber kenne, die nichts von einer Bekehrung wissen oder wie mir andere berichten, z.B. dass nach der Wende rauskam, dass Stasi Leute das Brot dort brechen und als die Akten einzusehen waren, wurde es offenbar. Hat mir H genau so berichte, Glaubwürdigkeit 100%. Viele sind von Jungend an drin und sagen halt ja, ja, ja, dann gibt es keinen Stress, wenn du gegen irgendetwas dagegen redest, naja, dann schlägt das System mit der ganzen Härte zu. Ich kriege die Tage einige Zuschriften und Anrufe, wurde aber gebeten nichts offen zu sagen. Also es gibt dort auch Geschwister, nur normale Gläubige werden dort schikaniert. Ein Bruder O sagte mir mal, die AV durchzieht eine Achse des Bösen. Leider hat er recht. Insbesondere ist es strukturelle Ungerechtigkeit aufgrund des strengen Hierarchieprinzips. Wenn an der Spitze der Daumen nach unten geht, rollen die Köpfe oder ganze Gruppen werden liquidiert. Ich wollte dann so nach und nach die Sache abhaken, wenn noch Fragen da sind, kann ich die noch die nächste Zeit beantworten. Also Geschwister gibt es, aber zu wieviel Prozent, weiß ich nicht, grob geschätzt (ich weiß es aber nicht) rechne ich mit 5-10% Mitläufern, aber das kann man nicht genau sagen, weil man nur die bösen Früchte sieht, aber da sagt nie einer, dass er nur aus Gründen der Tradition mitläuft. NACHTRAG: Hier in I wurde gleich nach Aufnahme des Betriebs der Ortsgruppe von jüngeren Aktivisten CH und BS andere christliche Zusammenkünfte aufgesucht, anlässlich deren Veranstaltungen, um Leute abzuwerben. Haben mir Geschwister von dort P und G berichtet. Es geht immer sehr freundlich, wenn es um Mitgliedergenerierung geht, das Gesicht wendet sich erst nach und nach. Hier wird auch ein Neuzugang heiß umworben, wenn man Fragen hat und nicht nur ja, ja kommt, wird es zunehmend kritisch. In Ennepetal konnte die AV eine ganze christliche Gruppe einfach herunterschlucken und einverleiben, sodass die nun auch in der Knechtschaft des Systems sind, denn wer selber geknechtet ist, will das oft auch anderen nicht ersparen. In etwa wie im Galaterbrief, menschliche Satzungen und Überlieferungen. In I sollte eine Frauengruppe geschluckt werden, die eine Schwester kannte die AV jedoch, nur einen Bruder konnten sie abwerben.
    4 Antwort(en) | 187 mal aufgerufen
  • Avatar von bobby
    05.12.2019, 19:15
    Diese Sekte ist ungeheuerlich! Danke für die Aufklärung. Leider wusste ich das nicht , als wir von denen attakiert wurden. Ich hatte sie noch als Geschwister gesehen!
    4 Antwort(en) | 187 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    05.12.2019, 14:18
    >>Meine Gründe, die "AV" - Darbysten zu verlassen. (Update 05.12.2019) Gotteslästerungen, Falsche Lehre und Irrlehren in der Psychosekte "AV" = Exklusive Brüder. In Mt 18:20 redet Christus unmöglich von der Christlichen Versammlung! Und die Tisch des Herrn Irrlehre Bsp.: wenn ein AVler mal in einer "Freien Brüderversammlung" "Das Brot bricht", ist er 6 Mt verunreinigt und dann in eine AV Psychosekte 6 Mt das Brot nicht brechen, denn durch das Brotbrechen, würde er alle im Raum und die auf der Ganzen Welt die am ""AV" Tisch"" sich versammeln verunreinigen. Erklärung: Die AV Versammlungen sind doch voll heidnischen dämonischem Gedankengut! Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir haben den Tisch des Herrn" Wir sind die Versammlung .....In der der "AV" Darbysten kommt es nicht darauf an, wie man lebt oder ob man sich bekehrt hat, da sind auch viele ja gar nicht errettet durch Busse und Glauben, sondern sind durch Geburt dabei, sie müssen "einen den Schwur machen", dass sie nie außerhalb er "AV" maurischen Bretheren Movement das Brotbrechen brechen, Rest ist voll Wurst. Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir sind die Versammlung" Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Joh 3.16 sei eine Lüge im Wortes Gottes" Die AV hat die Gotteslästerung: → "Gott hat Menschen auserwählt zum Heil" Die AV hat die Gotteslästerung:→ "Wir lassen zur Versammlung hinzu" Der Herr ist nicht für alle gestorben Blasphemie Dies Gotteslästerung ist seit in J.N. Darby, W. Kelly in der gesamten Psychobewegung. Da frägt man sich ob es überhaupt Christen in dieser Bewegung geben kann die mit ihrem Umfeld und dem Herrn im Reinen sind? Die AV hat die Gotteslästerung: → "Der Herr Jesus ist nicht für alle Menschen gestorben" Die "Darby Haustaufe" Irrlehre wenn man den Artikel dazu der J.N.D. verfasst hat, dann muss man Bedenken bekommen ob dem Geistes Zustand der AVler. Haustaufe Irrlehre von John Nelson Darby Die AV duldet die Gotteslästerung von John Nelson Darby: → Haushalttaufe Die verschiedenen Taufen im Neuen Testament >> Die "Wir haben keinen Freien Willen" Irrlehre Die AV duldet die Gotteslästerung von John Nelson Darby : → "der Mensch habe keinen Freien Willen"
    4 Antwort(en) | 187 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    05.12.2019, 04:59
    HPWepf hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Lieber Thomas Verlage gehören ja höchstwahrscheinlich nicht "der AV", sondern werden zB.: von uns der "AV" zugerechnet. Hinter Verlagen stehen Privatpersonen. (nehme ich schwer an) PS. Ich habe meine Literatur und die Trakate und Evangeliumsschriften fast nur aus "den Brüderkreisen" zugerechneten Verlagen, darum ja auch die Arbeit hier im Aufdecken der Blasphemien innerhalb der "AV".
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von Thomas
    05.12.2019, 03:48
    Thomas hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Liebe Geschwister, dafür ist das besagte Buch noch (05.12.19 - 03:47) im Ernst-Paulus-Verlag zu haben: https://www.ernst-paulus-verlag.de/de/-Die-Namen-der-Bibel.html Habe nie verstanden, warum es beide Verlage gibt; ein AV-Verlag würde doch eigentlich reichen. Weiß da jemand mehr?
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    04.12.2019, 21:26
    HPWepf hat auf das Thema Joel 3 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Liebe Schwester Larissa "ich bin geneigt zu sagen: sobald wir Menschen das Wort Gottes → "interpretieren" kommt`s verkehrt heraus. Das Wort erklärt sich selbst. Weshalb zitiert Petrus Joel ? Nur einige Gedanken zu Joel 2,28 - 31 andere Verseinteilung bei Elberf. bis resp. Joel 3,1 bis: Joel ist ein AT Prophet, der wie alle AT Propheten seinen Dienst an Israel oder an Juda oder an Jerusalem tut. Für die Gemeinde gibt es in den Propheten keine Auslegung dafür viele Anwendungen. Interessant, wie nun der Apostel Petrus, inspiriert durch den Heiligen, aus „Joel“ zitiert. Mindestens so interessant ist auch, warum er aus Joel zitiert und nicht Jesaja oder aus Hesekiel, die ja beide in KP 32 / 34 resp. Hes. 39 von der Ausgiessung des Geistes sprechen. Aber in Joel ist eben eine Besonderheit in Sachen Geistesausgiessung erwähnt, die gilt es zu beachten und Petrus hat dies getan. Als Vergleich da die 4 angeführten Bibelstellen: Jes 32,15 bis der Geist über uns ausgegossen wird aus der Höhe, und die Wüste zum Fruchtgefilde wird, und das Fruchtgefilde dem Walde gleichgeachtet wird. Jes 44,3 Denn ich werde Wasser gießen auf das Durstige, und Bäche auf das Trockene; ich werde meinen Geist ausgießen auf deinen Samen, und meinen Segen auf deine Sprößlinge. Hes 39,29 Und ich werde mein Angesicht nicht mehr vor ihnen verbergen, wenn {O. weil} ich meinen Geist über das Haus Israel ausgegossen habe, spricht der Herr, Jehova. Joe 2,28 Und danach wird es geschehen, daß ich meinen Geist ausgießen werde über alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Greise werden Träume haben, eure Jünglinge werden Gesichte sehen. Joe 2,29 Und selbst über die Knechte und über die Mägde werde ich meinen Geist ausgießen in jenen Tagen. - Joe 2,30 Und ich werde Wunder geben im Himmel und auf der Erde: Blut und Feuer und Rauchsäulen; Joe 2,31 die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag Jehovas kommt, der große und furchtbare. - Joe 2,32 Und es wird geschehen, ein jeder, der den Namen Jehovas anrufen wird, wird errettet werden; denn auf dem Berge Zion und in Jerusalem wird Errettung {O. werden Entronnene} sein, wie Jehova gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, welche {O. wen} Jehova berufen wird. Apg 2,16 sondern dies ist es, was durch den Propheten Joel gesagt ist: Apg 2,17 "Und es wird geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, daß ich von meinem Geiste ausgießen werde auf alles Fleisch, und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, und eure Jünglinge werden Gesichte sehen, und eure Ältesten werden Träume haben; {Eig. mit Träumen träumen} Apg 2,18 und sogar auf meine Knechte und auf meine Mägde werde ich in jenen Tagen von meinem Geiste ausgießen, und sie werden weissagen. Apg 2,19 Und ich werde Wunder geben in dem Himmel oben und Zeichen auf der Erde unten: Blut und Feuer und Rauchdampf; Apg 2,20 die Sonne wird verwandelt werden in Finsternis und der Mond in Blut, ehe der große und herrliche Tag {O. der große und Erscheinungs-Tag} des Herrn {S. die Anm. zu Mat. 1,20} kommt. Apg 2,21 Und es wird geschehen, ein jeder, der irgend den Namen des Herrn anrufen wird, wird errettet werden." {Joel 2,28-32} Weshalb verwendet Petrus die Joel - Stelle? Weil diese Stelle zeigt, dass der Zaun des Judentums überschritten wird. Und dass dies mit Zeichen verbunden war. Nun ist es aber gut zu beachten, dass Petrus nicht sagt, dass die Joel -Stelle erfüllt, sei sondern: dass Joel gesagt habe. A) wurde der Geist nicht über alles Fleisch ausgegossen, B) weil damals wie heute noch nicht "die letzte Tagen" sind (Vers 17) C) Dies wird erst sein, wenn Israel wieder zurück im Lande und die Gerichte von Joel 1 geschehen sind. D) Deswegen steht ja auch in Joel 2,28 "danach!!" E) Petrus wendet diese Stelle an F) Der Beweis ist auch da, dass die Joel - Stelle weder zu Pfingsten noch heute nicht erfüllt ist, weil diese Zeichen noch nicht da sind und zwar weder bei Petrus noch heute irgendwo. G)Kostbar ist auch zu sehen, wie der Heilige Geist die Joel Stelle zitiert: in der APG steht "von meinem Geist, 2 x ", währendem Joel von "meinen" Geist schreibt. Ein Schriftausleger hat auch einmal vermerkt, dass in Joh 19,36 eine Erfüllung beschrieben wird, jedoch in Vers 37 eine Andeutung von etwas, was noch kommen muss. H) Die göttliche Weisheit im zitieren hat auch Gott der Sohn demonstriert, als er in Lk. 4 Jes. 61 anführte, aber genau zum richtigen Zeitpunkt aufhörte mit zitieren und das Buch zurollte. Oder der Apostel Paulus in Gal 3,16. (dem ,,,,den) I) Heute haben wir die Erstlinge des Geistes und damit auch die Innewohnung, was bei der Ausgiessung des Heiligen Geists auf „ALLES“ Fleisch, so wie ich es sehe, nicht sein wird. J) Zusammenfassung: Joel schreibt nicht für die Gemeinde sondern für Israels Überrest. K) Zu Pfingsten wurde der Geist ausgegossen, aber noch nicht in dem Umfang wie er anfangs des 1000JR sein wird, auch wurde zu Pfingsten der Leib Christ „gebildet“ und mit dem Geiste getauft, etwas was es auch nur einmal gab. L) Auf Grund der Worte "ehe" in Joel 3,31 und "danach" in Vers 28 wird angedeutet, dass Joel 2,28 nach der Wiederherstellung Israel in Erfüllung geht, also zeitlich nach dem Beginn des Tages des "Herrn" oder wie ich lieber lese, "Tag Jehovas". M) Vorher muss sich Israel aber noch demütigen: Joel 2,17ff N) Dieser Tag ist noch nicht da, 2, Thess 2,2-3, deswegen gibt es auch die entsprechenden Zeichen noch nicht. Zuerst muss zwingend die Entrückung der Wiedergeborenen der Gemeindezeit stattfinden. Dies nur mal einige Gedanken zu Joel 3,1 resp. Joel 2,28 Herzliche Grüsse
    1 Antwort(en) | 66 mal aufgerufen
  • Avatar von Larissa
    04.12.2019, 21:08
    Larissa hat das Thema Joel 3 im Forum Lehren und Irrlehren erstellt.
    Liebe Geschwister im Herrn Wie ist Joel 3 zu Verstehen. Ich denke viele interpretieren dieses Kapitel Falsch. Joel3:1-5 1Und danach wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgießen werde über alles Fleisch. Und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Greise werden Träume haben, eure jungen Männer werden Visionen sehen. 2 Und selbst über die Knechte und über die Mägde werde ich in jenen Tagen meinen Geist ausgießen. 3 Und ich werde Wunderzeichen geben am Himmel und auf der Erde: Blut und Feuer und Rauchsäulen. 4 Die Sonne wird sich in Finsternis verwandeln und der Mond in Blut, ehe der Tag des HERRN kommt, der große und furchtbare. 5 Und es wird geschehen: Jeder, der den Namen des HERRN anruft, wird gerettet werden. Denn auf dem Berg Zion und in Jerusalem wird Rettung sein, wie der HERR gesprochen hat, und unter den Übriggebliebenen, die der HERR berufen wird.
    1 Antwort(en) | 66 mal aufgerufen
  • Avatar von HPWepf
    04.12.2019, 20:52
    HPWepf hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    zu H. Schumacher
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    04.12.2019, 20:38
    Streitenberger hat auf das Thema Gerrid Setzer Irrlehre im Forum Irrlehre des Calvinismus geantwortet.
    Joachim Setzer, sein Bruder, wurde frei von der AV (ich finde ihn sehr nett), wünsche ich auch Gerrid, dann muss er nicht mehr solche falschen Lehren bringen. Wer das so in der AV nicht bringt, kann eh gehen. Das weiß man auch.
    13 Antwort(en) | 1679 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    04.12.2019, 19:52
    Streitenberger hat auf das Thema Die "AV" leugnet: > Joh 3.16 im Forum Lehren und Irrlehren geantwortet.
    Das heißt, CSV hat mitgelesen, die haben es zwischen deiner Entdeckung und als ich geschaut habe rausgezaubert. Es ist auch ein offenes Geheimnis, dass die zwei Kataloge haben, einen für AVler und einen für die anderen, wo dann auch aus AV Sicht bedenkliche Dinge drinstehen. Kam hier einer vorbei und wurd danach gefragt (M...), naja: "Warum wollen sie das so genau wissen?". Es reicht ja auch schon Spurgeon und der Allversöhner Schumacher, dann raus, wenn man draufkommt, ist eben AV Verlogenheit, wie man sie kennt.
    12 Antwort(en) | 386 mal aufgerufen
  • Avatar von Streitenberger
    04.12.2019, 19:11
    "Viele" sind nicht "alle", hört man immer irrtümlicherweise von Calvinisten wie Günter Vogel, und dann predigt man, der Herr wolle gar nicht, dass "alle" gerettet werden (entgegen "Gott will, dass alle Menschen gerettet werden"), sondern nur "viele" - aber alle nicht, bzw. wie der AV Co-Leiter Vogel offen solche Irrlehren predigt (GV ist nicht mehr in oberster AV Riege, er hat noch Ouweneel mit rausgeworfen (Vogels Brief habe ich noch daheim - außer Blablabla konnten sie nichts Konkretes oder Richtiges anbringen), damals also Briem unterstellt oder so in etwa, genaueres kriegt man nie so deutlich gesagt) oder schlimmer noch, dass Christus Menschen von vornherein aus seinem Werk ausgeklammert habe (begrenzte Sühnung - Christus wollte gar nicht für alle sterben - es sträubt einem, das zu tippen). "Viele" hat eine sog. skalare Implikatur (wie bei einem Thermometer: viel, mittel, wenig Temperatur) und "alle" ist ein anderer Bereich der Semantik (Bedeutung). D.h. "Viele" und "alle" sind keine Gegensätze ("viele ist nicht alle"), das ist ein großer Irrtum, bewusst oder unbewusst. Man kann sagen: "Alle" Menschen auf der Welt sind sehr "viele" Menschen. Oder, das Krankenhaus, hat "viele" Patienten, wenn es ausgelastet ist, d.h. "alle" sind hier "viele". Wenn es an vielen Stellen heißt, dass der Herr Jesus das Lösungsgeld für alle bezahlt hat oder in Heb. 2,9, dass er für jeden den Tod geschmeckt hat, dann ist niemand ausgenommen, wie Günter es leider lehrt, auch die AV insgesamt, ich hatte das lange nicht gemerkt. Aber zw. "vielen" und "alle" ist nun kein Gegensatz (wenn man so was in einem Proseminar zur dt. Grammatik sagt, würde man dazu keinen Schein kriegen, aber überall den Irrtum predigen, das geht leider und niemand traut sich widersprechen, sonst gibt es Mobbing und Terror von ihm - ich weiß wovon ich rede), sind versch. Kategorien. "Alle" können auch "wenige" sein, z.B. haben wir einen kleinen Friedhof hier. Alle Gräber sind da nicht "viele", sondern "wenige", im Vergleich zum großen Friedhof, da sind "alle" Gräber "viele" Gräber. Also die Argumente der Calvinisten sind oft ein Missbrauch der dt. und gr. Sprache, wie man bei G. Vogel leider liest. Die Bibel lehrt das nicht, daher ist die AV Lehre falsch: Es können und sollen alle ohne Ausnahme (und das sind viele, sehr viele sogar) gerettet werden, die Leute gehen nur verloren, weil sie nicht wollen, nicht weil Gott nicht wollte, wie es Günter lehrt. Der Calvinismus meint, Gott entscheidet souverän (bzw. "willkürlich" oder wie ein Bruder heute sagte: "ungerecht"): Meyer ja, Müller nein. Erwählt - nicht erwählt. Was hat der Gott Vogels gegen Müller? Das ist wie beim röm. Kaiser: Daumen nach oben oder nach untern, reine ungerechte Willkür. Aber das stimmt mit der Bibel gar nicht überein. Wenn ich vorher von der Irrlehre wie Günter Vogel es predigt gewusst hätte, hätte ich sowieso nie einen Schritt in die AV reingemacht. Das sind Basiswahrheiten, die da geleugnet werden. Schade, dass ich das nicht eher gewusst habe, aber Günter hat ja gleich mir geschrieben, er macht mich zur Schnecke (wörtlich "er wendet sich von mir ab", da man mein Buch gelesen habe), was auch geschehen ist. Er hat also vor ca. 7 Jahren noch einigen Einfluss gehabt, sodass mein Zulassung verhindert werden sollte. Schade eigentlich, dass es nicht so gekommen ist, ich hätte mir viel erspart. Sehr vernebelt, aber doch der gleiche Wirrwar kommt von Manuel Seibel, der in seinem Buch gegen die biblische Lehre der Auserwählung einiges schreibt, was man erst nach und nach versteht, nebulös wie es getippt ist. Ich lese aus der Richtung gar nichts mehr, das hat mit ein Bruder nur gesagt, der es gelesen hat. Aber auch da Calvin lässt grüßen. Ein Bruder hat mich zuvor noch gewarnt, Peter, die AV hat zu 95% und offiziell Calvin (einfache Prädestination) auf ihrer Agenda - ich, gar nichts geglaubt, man will etwas besonderes sein, und voll reingeschlittert in die Gruppe. Naja, wer nicht hören will, muss fühlen. Ich bin nicht mal stutzig geworden, als G. Vogel mich angeschrieben hat und mir Maßnahmen angekündigt hat, wenn ich in seine Gruppe käme. So dumm ist man eben. Der Text von Vogel ist, wie üblich mit viel richtigen Dingen gemixt, sodass man das tödliche Gift nicht erkennt und die Sache ganz hinunterschluckt. Das Lied am Ende ist ja prima, aber wer liest heute noch genau? 95% ist richtig, 5% tödliches Gift. Das macht es so gefährlich. Herr Vogel schreibt: Wir lesen NIRGENDWO in der Bibel, dass Christus die Sünden ALLER Menschen getragen habe Gott hat gesagt:1 John 2:2 und er ist das Sühnopfer für unsere Sünden, aber nicht nur für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt. Ich hatte mal mit zwei Profs für klass. Griechisch geredet, und ihnen den Kommentar von W. Kelly zu 1Joh 2,2 dazu vorgelegt, also dass es angeblich nicht um die Sünden aller Menschen ginge, also die der ganzen Welt, in dem Satz. Einer HvS und ein anderer Konrad haben beide gesagt, wie falsch das wäre und dass Kelly wohl rein dogmatische Gründe hatte, das falsch zu übersetzen (die Elberfelder hat bis heute "die" weggelasen, bzw. "die Sünden" (King James) und zu deuten. Es geht um "die Sünden der ganzen Welt", die gesühnt wurden, auch wenn das vielen nicht gefällt, es ist so, somit kann jeder gerettet werden, der will.
    1 Antwort(en) | 139 mal aufgerufen
Weitere Aktivitäten