Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Dachs- oder Seekuhfell?

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2006
    Ort
    CH-Bergen
    Beiträge
    786

    Dachs- oder Seekuhfell?

    Damit die Söhne Kehaths die Lade des Zeugnisses anfassen konnten, um diese zu tragen (während des Exodus'), musste diese vorher von den Söhnen Arons mit dem Scheidevorhang aus Byssus und mit «Dachsfellen» bedeckt werden. (Ex 36,37; Nu 4,5ff)
    Es könnte aber auch sein, dass an Stelle von «Dachsfellen» mit «Seekuhfell» übersetzt werden müsste (siehe die hebr. Bezeichnung tachasch).
    Seekuh
    Die hebr. Bezeichnung tachasch kommt in der Bibel für das Material der obersten Decke des ⇨Zeltes der Zusammenkunft (2. Mo 25,5; 26,14) und für Sandalen oder ⇨Schuhe vor (Hes 16,10). Das Wort, dessen Bedeutung bis heute nicht eindeutig geklärt und in der Septuaginta durch die Farbbezeichnung „hyazinthen“, in der Vulgata mit „violett, dunkelblau“ wiedergegeben ist, wurde von Martin Luther wohl nur wegen der lautlichen Ähnlichkeit mit Dachs übersetzt. Andere protestantische Bibelübersetzungen der Reformationszeit folgten ihm darin. Heutige Bibelausgaben übersetzen das Wort außer durch „Seekuh“ auch durch „Tümmler, Delphin“ oder „Seehund“, die ebenfalls Meeressäuger sind. Die indische Seekuh (Dugong) ist ein im Wasser lebendes, pflanzenfressendes Säugetier, dessen verschiedene Arten in den warmen Küstengewässern des Stillen Ozeans von Ostafrika einschließlich des Roten Meeres bis nach Australien verbreitet sind. Die Seekuh erreicht eine Länge von ungefähr 4 m und besitzt ein blaugraues, von kurzen Borsten bedecktes Fell mit dunklen Flecken.
    Es scheint, dass die Lebensweise dieser Tiere eine geistliche Belehrung für uns enthält. Seekühe gehören zu den Säugetieren, und diese leben normalerweise auf dem Festland. Wasser ist für sie also eigentlich ein fremdes Element, denn sie müssen im Gegensatz zu den echten Wassertieren zum Atmen immer wieder an die Oberfläche aufsteigen. Der Schöpfer hat sie jedoch für dieses Leben im „fremden“ Element so ausgerüstet, dass es ihnen nicht schadet. War die Welt nicht auch ein fremdes Element für den Sohn Gottes? Und ist sie es nicht auch für alle, die an Ihn glauben? „Sie sind nicht von der Welt, wie ich nicht von der Welt bin“ sagte der Herr Jesus von den Seinen und von Sich selbst (Joh 17,16).[1]
    Wenn Martin Luther mit "Dachs" übersetzt, wieso auch die Elberfelder Übersetzung?
    Ist die Seekuh ein reines Tier? Der Dachs ist es wohl eher nicht.



    [1] Remmers, A. (2014). Seekuh. In Lexikon Biblische Bilder und Symbole (Zweite, überarbeitete Auflage, S. 197–198). Hückeswagen: Christliche Schriftenverbreitung.
    Liebe Grüsse
    andy

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.274

    AW: Dachs- oder Seekuhfell?

    Lieber Andy
    es gibt weitere Hinweise, dass die Elberfelder Bibelübersetzung nicht eine eigenständige Übersetzung war, sondern die Basis war die Lutherbibelübersetzung, die auch nicht eine eigenständige Bibelübersetzung war, → vor der Lutherbibelübersetzung gab es bereits 12 deutschsprachige Übersetzungen so dass man annehmen muss → "Onkel Plagiat hatte viel Nichten & Neffen".


    Ps.:
    wenn es um Biologie geht, sind Übersetzungen aus dem Masoretischen Text immer mit Vorsicht zu geniessen,
    da rate ich ausnahmsweise mal zur LXX, einfach weil sie zeitlich näher am Grundtext war also die Übersetzer eher noch wussten, welches Tier gemeint war. Eventuell ist es aber längst ausgestorben was ich präferiere.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Verdun oder Ausschwitz oder Nahost
    Von H. P. Wepf im Forum Prophetie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.2014, 16:48
  2. arm oder reich oder?
    Von H. P. Wepf im Forum Evangelium
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 10:09
  3. Anbetung oder Danksagung. hHMAS ("uns") oder nicht uns...
    Von H. P. Wepf im Forum Grundtextfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 08:44
  4. Ja oder nein oder was?
    Von Martin W im Forum Unser Leben, Krankheit, Sterben
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 17:01

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 4

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •