Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Die Stangen im Allerheiligsten

  1. #1
    Registriert seit
    30.12.2005
    Ort
    CH-Ostschweiz
    Beiträge
    156

    Die Stangen im Allerheiligsten

    Liebe Freunde



    In 1.Könige 8, 8 liest man, dass die Stangen vom Heiligen aus gesehen wurde.


    8 Und die Stangen waren so lang, daß die Spitzen der Stangen vom Heiligen aus an der Vorderseite des Sprachortes gesehen wurden; aber auswärts wurden sie nicht gesehen. Und sie sind daselbst bis auf diesen Tag.


    Wie ist das zu verstehen und was können wir daraus lernen?


    In IHM


    Martin K.

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.274

    AW: Die Stangen im Allerheiligsten

    Lieber Martin
    In der Wüste waren die Stangen zum Trahgen der Bundeslade da.

    Im Tempel waren die Stangen dazu damit im Dunkeln der Hohepriester sich nicht an den beiden zusätzlichen Cherubimen
    stiess.
    Er fasste mit der einen Hand die Stange und konnte so zur Lade gehen, mit dem Gefäss mit Blut in der andern Hand.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. In 1. Könige 8,8. steht: die Stangen waren so lang,
    Von H. P. Wepf im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 13:26
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 13:12

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 5

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •