Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Ist die Obrigkeit wirklich immer von Gott eingesetzt?

  1. #11
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    9

    AW: Ist die Obrigkeit wirklich immer von Gott eingesetzt?

    Zitat Zitat von H. P. Wepf Beitrag anzeigen
    Die verschiedenen Haushaltungen zeigen, dass jede Art mit der Gott die Welt erprobt hat nur Böses hervorgebarcht hat, auch und genauso die Christenheit.
    Die Welt hat keine Gemeinschaft mit Gott.
    Satan, ist der Fürst und Gott dieser Welt. Aber Gott hat um das Böse im Zaum zu halten, Regierungen eingesetzt, 1. Mose 9 und diese Regierungen können
    mit dem Tode das Verderben eingermassen im Schach halten.

    Wenn es sich um das praktische Verhalten geht, hat der Herr den Gläubigen, in Mt 5,6,7 eine absolute Hilfe gegeben.
    Wenn es um das irdische Leben geht sind wir den Regierunge unterworfen, bis an die Grenze wo sie von uns etwas nicht schriftgemässes verlangen.[/FONT]
    Lieber Hans Peter,
    das sehe ich genau so: bereits im AT finden wir "Obrigkeiten", die von Gott selbst eingesetzt wurden, z.B. Gideon, dann die Könige Saul, David, Salomon. Doch auch diese taten nicht immer, was dem HERRN gefiel, Gideon und selbst Salomon verführten zum Ende ihrer Regentschaft das Volk: Hinter Gideon hurte das Volk her Ri.8,27 "27 Und Gideon machte daraus ein Efod und stellte es in seiner Stadt auf, in Ofra. Und ganz Israel hurte ihm dort nach. Das wurde Gideon und seinem Haus zur Falle." Salomon ließ den Götzen seiner ausländischen Frauen Altäre und Gebetsstätten erricht, kaum anzunehmen, daß dieser Götzenkult keine Anhänger im Volk fand. David, ein Mann nach dem Herzen Gottes, war zum Mörder geworden wg. seiner Beziehung zu Bethseba, um die Hurerei zu vertuschen. Also auch solche Obrigkeiten wurden zur Gefahr für Gottes auserwähltes Volk.
    Die Obrigkeiten unserer Tage werden oft vom Volk gewählt, sie erwählen sich also selbst ihre "Führer", eswählen somit Gottlose gottlose Obrigkeiten unter der Zulassung der Irrtümer der Wählenden, wie der Gewählten. Und wenn wir sagen, daß unser Gott auch der ist, der die Geschicke der Welt nach wie vor in Händen hält, so dürfen wir gelassen sein, weil er uns nicht über Gebühr erprobt, seine Kraft immer noch in den Schwachen mächtig ist!
    Und mögen die Despoten, wie Stalin oder Hitler, oder der Präsident von Venezuela noch so grausam regiert haben und regieren: sie sind Obrigkeit von Gott in einer gefallenen Welt. Es treibt eben nur auf einen Kulminationspunkt zu.
    Darum denke ich inzwischen, daß die Gelassenheit der von Oben Geborenen auch der Welt zum Zeugnis ist.
    es grußt euch
    in unserem wiederkommenden Herrn

    Karl


    Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht. (2.Tim. 1,7)

  2. #12
    Registriert seit
    29.05.2018
    Beiträge
    5

    AW: Ist die Obrigkeit wirklich immer von Gott eingesetzt?

    Vielen Dank Olivier,

    das ist eine sehr gute Sichtweise! Vielen Dank auch an Karl, Hans-Peter und Ulrich für Eure aufschlussreichen Antworten!!
    Liebe Grüße und Gottes Segen

    Maren


    Wenn ich in Sprachen der Menschen und der Engel redete, aber keine Liebe hätte, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
    Und wenn ich Weissagung hätte und alle Geheimnisse wüsste und alle Erkenntnis, und wenn ich allen Glauben besäße, sodass ich Berge versetzte,
    aber keine Liebe hätte, so wäre ich nichts.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Obrigkeit
    Von Peter D. im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2018, 18:11
  2. Gibt es Gott wirklich?
    Von H. P. Wepf im Forum Evangelium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.01.2016, 19:44
  3. Braucht Gott wirklich das Fernsehen [ TV] ?
    Von H. P. Wepf im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 11:55
  4. Segenswünsche - immer ein Segen, immer erwünscht?
    Von Kaspar D im Forum Christliches Leben
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 16:04
  5. Zur Obrigkeit gehen
    Von Jochebed im Forum Was in den anderen Foren nicht reinpasst.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 20:09

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •