Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wer sind die ""Götter""?

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.297

    Wer sind die ""Götter""?

    Joh 10,34 Jesus antwortete ihnen: Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben: "Ich habe gesagt: Ihr seid Götter?"
    Joh 10,35 Wenn er jene Götter nannte, zu welchen das Wort Gottes geschah (und die Schrift kann nicht aufgelöst werden)

    Frage , wer sind diese Götter?
    Liebe Grüße bobby!

  2. #2
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.228

    AW: Wer sind die ""Götter""?

    Lieber Bobby
    Führer, Aelteste, Richter wurden wegen iherer Stellung "Götter" genannt.

    Die Tschütteler sagen von Messi, er sei ein Fussball- Gott, aber keiner meint,
    Messi sei ein Gott im theologischen Sinne des Wortes, sondern ein Anführer der Tschütteler

    Elberfelder 1905
    Psalmen
    Ps 82,1 Ein Psalm; von Asaph. Gott steht in der Versammlung Gottes, inmitten der Götter richtet er.
    Ps 82,2 Bis wann wollt ihr ungerecht richten und die Person der Gesetzlosen ansehen? (Sela.)
    Ps 82,3 Schaffet Recht dem Geringen und der Waise; dem Elenden und dem Armen lasset Gerechtigkeit widerfahren!
    Ps 82,4 Befreiet den Geringen und den Dürftigen, errettet ihn aus der Hand der Gesetzlosen!
    Ps 82,5 Sie wissen nichts und verstehen nichts, in Finsternis wandeln sie einher: es wanken alle Grundfesten der Erde.

    Ps 82,6 Ich habe gesagt: Ihr seid Götter, und Söhne des Höchsten ihr alle!

    Ps 82,7 Doch wie ein Mensch werdet ihr sterben, und wie einer der Fürsten werdet ihr fallen.
    Ps 82,8 Stehe auf, o Gott, richte die Erde! Denn du wirst zum Erbteil haben alle Nationen.

    Im Psalm 82 geht es um die Führer in Israel sie werden "Götter" genant, an diese erinnert der
    Herr in Johannes 10




    Kein falsche Vorstellung oder Angst vor einem Wort also, auch Satan ist ein Gott.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  3. #3
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.673

    AW: Wer sind die ""Götter""?

    Wobei die ‚Messis‘, ‚Federers‘ und Co der Welt, dann schon auch Götzenkultstatus erhalten, also als eine Art Ersatzgott dienen müssen und diese das böse Spiel mitmachen weil und solange der Rubel rollt.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.228

    AW: Wer sind die ""Götter""?

    Ja, "Status" vielleicht, aber sie stürzen meist so schell vom imaginären Thron wie Nebukadnezar.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.297

    AW: Wer sind die ""Götter""?

    Danke , meine Frage geht tiefer:

    Johannes Kp 10

    33 Die Juden antworteten ihm: Wegen eines guten Werkes steinigen wir dich nicht, sondern wegen Lästerung, und weil du, der du ein Mensch bist, dich selbst zu Gott machst.
    34 Jesus antwortete ihnen: Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben: "Ich habe gesagt: Ihr seid Götter"?
    35 Wenn er jene Götter nannte, an die das Wort Gottes erging - und die Schrift kann nicht aufgelöst werden -,
    36 sagt ihr von dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat: Du lästerst, weil ich sagte: Ich bin Gottes Sohn?


    Frage, hier geht es ja um den GOTT des Himmels und Schöpfers, daher verstehe ich die Antwort unseresw HERRN JESUS nicht richtig.

    Wie passt das zusammen, Gottes Sohn und Götter?
    Liebe Grüße bobby!

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    10.228

    AW: Wer sind die ""Götter""?

    Lieber Bobby
    diese Technik der Belehrung / Beweisführung wie sie der Herr hier anwendet hab ich bei meinen Leherlingen auch angewendet.

    Man nimmt etwas was isie aus Ihrem Wissenhorizont wissen konnten und verstanden und schliesst dann auf etwas Höhers.

    Die Richter wurden Götter genannt, das wussten sie

    →→
    ER ist Gott, das mussten sie glauben.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2018, 07:40
  2. "Logos"; "Logik"; "logisch"
    Von H. P. Wepf im Forum Meine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 14:55
  3. GOTT "sprach" / "machte" / "schuf" 1. Buch Mose Kapitel 1
    Von Martin-Andry im Forum Meine Fragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.11.2017, 15:51
  4. 2. Timotheus 2.12 "WEM ich geglaubt habe" resp "an wen ich glaube"
    Von H. P. Wepf im Forum Übersetzungs Hinweise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 19:30
  5. "Gläubige" "Bekehrte" "Getaufte&q
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 10:16

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •