Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Christen und Schwören

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2018
    Beiträge
    28

    Christen und Schwören

    Dürfen Christen schwören oder wie steht es zum Schwören.
    Herzliche Grüsse
    Markus.K

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.490

    AW: Christen und Schwören

    Lieber Markus

    Ich kann gar nichts halten was ich schwören würde.
    Schwören tut nur das überhebliche, sich selbst nicht kennende Fleisch.
    Schwören ist eine besiegelt, persönliche Willensbekundung.
    Die Folgen für mein Glaubens-Leben sind somit klar:
    Den Willen Gottes zu suchen und Sein Willen im Geiste und Wahrheit stehend mittels Glauben aus Gnade gewirkt, zu tun; das Neuen Leben leben.
    Markus 14,38 Wachet und betet, auf daß ihr nicht in Versuchung kommet; der Geist zwar ist willig, das Fleisch aber schwach.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2018
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    23

    AW: Christen und Schwören

    Ich selber wurde 1985 auf die Verfassung (Grundgesetz) der Bundesrepublik vereidigt. Meine Rede war also "ja, ja". Ich denke, mit Römer 13 lässt sich das auch vereinbaren.
    in Christo!
    Liebe Grüsse
    Jörg

  4. #4
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.490

    AW: Christen und Schwören

    Lieber Jörg
    Ich glaube nicht, dass du den Inhalt der Verfassung in ihrem Inhalt kanntest.
    Mir ging es so als junger Korporal der schweizerischen Militärarmee, der für 1 Tag mit dem Bajonett die Apoenzell Ausserrhodusche Landsgemeind verteidigen musste und dazu für einen Tag vereidigt wurde.
    Später dann nochmals für 3 Tage während eines militäruschen Dienstes.
    Man schwört mit den Lippen und kann es dennoch nicht. Die Welt verlangt das, Gott nicht.
    Jeder der heiratet weiss spätestens einiges später was es bedeutet und erfordert.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  5. #5
    Registriert seit
    24.03.2018
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    23

    AW: Christen und Schwören

    Rückblickend hatte ich mit dem Eid auch innerhalb meiner Buße und Umkehr zu Jesus ein großes Problem.
    Zum damaligen Zeitpunkt 1985, waren z.B.: Ehe und Familie (Mann, Frau, Kinder) besonders geschützt (Artikel 6). Mann und Frau waren gleichberechtigt Artikel 3).
    Heute sind sie angeblich gleich.
    Die Pervertierung wurde erst zu einem späteren Zeitpunkt normiert. Du weißt genau, wovon ich rede Die Abläufe in die finstere Richtung vollziehen sich immer schneller in Gesetzen.
    Heute hätte ich ein mit einem Eid größte Probleme. Das nur am Rande.
    in Christo!
    Liebe Grüsse
    Jörg

  6. #6
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.231

    AW: Christen und Schwören

    Ich war Berufsoffizier . Die Vereidigung hat mit dem Schwören nichts zu tun. Das Gelöbnis der Wehrpflichtigen auch nicht.
    Liebe Grüße bobby!

  7. #7
    Registriert seit
    24.03.2018
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    23

    AW: Christen und Schwören

    Das sehe ich inzwischen auch so. Einige Verse und einige Brüder haben mir dabei aktiv geholfen. Dabei sind mir aber auch Brüder begegnet,
    die sogar in jeder "Bekräftigung", in jedem "Eid" und in allem was über "ja, ja oder nein, nein" hinausgeht, einen Schwur sehen.
    Wie gesagt, der Umfang von Römer 13, Gottes Absicht in seiner Ordnung, hat mir im Nachhinein ein gutes Gewissen gegeben.
    (Es ging mir nicht um das Gelöbnis, sondern um den Eid, den jeder Beamte hier zu leisten hat. Auch im Verwaltungs- und Bildungsbereich).
    in Christo!
    Liebe Grüsse
    Jörg

  8. #8
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.490

    AW: Christen und Schwören

    Ich wollte eigentlich nur aufzeigen, dass wir oft Dinge aus guten Motiven heraus geloben, wollen, schwören, versprechen, trachten, streben, ja sagen, nein sagen, usw.usf., ohne dass wir es dann wirklich tun.
    Ich glaube und lebe Gnad um Gnad im und aus dem Neuen Leben heraus, .. deshalb schwöre ich nicht.
    Was die Welt dann tut oder meint von mir verlangen zu können ist eine andere Sache.
    Römer 14,23b Alles aber, was nicht aus Glauben ist, ist Sünde.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  9. #9
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    9.566

    AW: Christen und Schwören

    Man muss eventuell mal alle Schriftstellen zum Wort "schwören "Schwur" anschauen.
    Ich habe natürlich schon 1 x geschworen (vor 50. Jahren) .. wir sind nun >48 J Jahre verheiratet.
    ich habe da kein Problem.

    Im Kriegsfall hätte ich auf die Fahne schwören müssen hätte ich 100% gemacht und bis zum Tode durchgezogen
    San WM H. P. Wepf Hans Peter 945 48 411
    San Stabs 7.

    Es wird mit kaum etwas mehr Unfug im Wort Gottes gemacht wie mit einzelnen Wörten "erklären" ohne Zusammenhang Kenntnisse und Hintergrund Wissen.

    1. Mose

    1. Mo 21,24: Und Abraham sprach: Ich will schwören.
    1. Mo 24,3: und ich werde dich schwören lassen bei Jehova, dem Gott des Himmels und dem Gott der Erde, daß du meinem Sohne nicht ein Weib nehmen wirst von den Töchtern der Kanaaniter, in deren Mitte ich wohne;
    1. Mo 24,37: Und mein Herr hat mich schwören lassen und gesagt: Du sollst meinem Sohne nicht ein Weib nehmen von den Töchtern der Kanaaniter, in deren Lande ich wohne;
    1. Mo 50,5: Mein Vater hat mich schwören lassen und gesagt: Siehe, ich sterbe; in meinem Grabe, das ich mir im Lande Kanaan gegraben habe, daselbst sollst du mich begraben. Und nun laß mich doch hinaufziehen, daß ich meinen Vater begrabe und zurückkomme.
    1. Mo 50,6: Und der Pharao sprach: Ziehe hinauf und begrabe deinen Vater, so wie er dich hat schwören lassen.
    1. Mo 50,25: Und Joseph ließ die Söhne Israels schwören und sprach: Gott wird euch gewißlich heimsuchen; so führet meine Gebeine von hier hinauf!

    2. Mose
    2. Mo 13,19: Und Mose nahm die Gebeine Josephs mit sich; denn er hatte die Kinder Israel ausdrücklich schwören lassen und gesagt: Gott wird euch gewißlich heimsuchen; so führet denn meine Gebeine mit euch von hier hinauf!

    3. Mose
    3. Mo 19,12: Und ihr sollt nicht falsch schwören bei meinem Namen, daß du den Namen deines Gottes entweihest. Ich bin Jehova. –


    5. Mose
    5. Mo 6,13: Jehova, deinen Gott, sollst du fürchten und ihm dienen, und bei seinem Namen sollst du schwören.
    5. Mo 10,20: Jehova, deinen Gott, sollst du fürchten, ihm sollst du dienen und ihm anhangen, und bei seinem Namen sollst du schwören.


    Josua
    Jos 2,17: Und die Männer sprachen zu ihr: Wir werden dieses deines Eides ledig sein, den du uns hast schwören lassen:
    Jos 2,20: Und wenn du diese unsere Sache verrätst, so werden wir deines Eides ledig sein, den du uns hast schwören lassen.

    1. Samuel
    1. Sam 20,17: Und Jonathan ließ David nochmals bei seiner Liebe zu ihm schwören; denn er liebte ihn, wie er seine Seele liebte.

    1. Könige
    1. Kö 8,31: Wenn jemand wider seinen Nächsten sündigt, und man ihm einen Eid auflegt, um ihn schwören zu lassen, und er kommt und schwört vor deinem Altar in diesem Hause:
    1. Kö 18,10: So wahr Jehova, dein Gott, lebt, wenn es eine Nation oder ein Königreich gibt, wohin mein Herr nicht gesandt hat, um dich zu suchen! Und sprachen sie: Er ist nicht da, so ließ er das Königreich und die Nation schwören, daß man dich nicht gefunden hätte.

    2. Könige
    2. Kö 11,4: Und im siebten Jahre sandte Jojada hin und ließ die Obersten über hundert der Karier und der Läufer holen und zu sich in das Haus Jehovas kommen; und er machte einen Bund mit ihnen und ließ sie schwören im Hause Jehovas, und er zeigte ihnen den Sohn des Königs.

    2. Chronik
    2. Chr 6,22: Wenn jemand wider seinen Nächsten sündigt, und man ihm einen Eid auflegt, um ihn schwören zu lassen, und er kommt und schwört vor deinem Altar in diesem Hause:
    2. Chr 36,13: Und auch empörte er sich gegen den König Nebukadnezar, der ihn bei Gott hatte schwören lassen. Und er verhärtete seinen Nacken und verstockte sein Herz, so daß er nicht umkehrte zu Jehova, dem Gott Israels.


    Esra
    Esr 10,5: Da stand Esra auf, und er ließ die Obersten der Priester, der Leviten und des ganzen Israel schwören, nach diesem Worte zu tun. Und sie schwuren.


    Nehemia
    Ne 5,12: Da sprachen sie: Wir wollen es zurückgeben und nichts von ihnen fordern; wir wollen also tun, wie du sagst. Und ich rief die Priester und ließ sie schwören, nach diesem Worte zu tun.


    Psalmen
    Ps 102,9: Den ganzen Tag höhnen mich meine Feinde; die wider mich rasen, schwören bei mir.
    Ps 139,20: Sie, die dich nennen zum Verbrechen, die zu Eitlem schwören, deine Feinde.

    Jesaja
    Jes 19,18: An jenem Tage werden fünf Städte im Lande Ägypten sein, welche die Sprache Kanaans reden und bei Jehova der Heerscharen schwören werden. Eine wird die Stadt Heres heißen.
    Jes 45,23: Ich habe bei mir selbst geschworen, aus meinem Munde ist ein Wort in Gerechtigkeit hervorgegangen, und es wird nicht rückgängig werden, daß jedes Knie sich vor mir beugen, jede Zunge mir schwören wird.
    Jes 65,16: So daß, wer sich im Lande segnet, sich bei dem Gott der Treue segnen wird, und wer im Lande schwört, bei dem Gott der Treue schwören wird; denn die früheren Drangsale werden vergessen und vor meinen Augen verborgen sein.

    Jeremia
    Jer 5,2: Und wenn sie sprechen: So wahr Jehova lebt! so schwören sie darum doch falsch. –
    Jer 5,7: Weshalb sollte ich dir vergeben? Deine Söhne haben mich verlassen und schwören bei Nichtgöttern. Obwohl ich sie schwören ließ, haben sie Ehebruch getrieben und laufen scharenweise ins Hurenhaus.
    Jer 7,9: Wie? Stehlen, morden und Ehebruch treiben und falsch schwören und dem Baal räuchern und anderen Göttern nachwandeln, die ihr nicht kennet!
    Jer 12,16: Und es soll geschehen, wenn sie die Wege meines Volkes wirklich lernen, so daß sie bei meinem Namen schwören: So wahr Jehova lebt! Gleichwie sie mein Volk gelehrt haben, bei dem Baal zu schwören, so sollen sie inmitten meines Volkes aufgebaut werden.

    Hosea
    Hos 4,2: Schwören und Lügen, und Morden und Stehlen, und Ehebruchtreiben; sie brechen ein, und Blutschuld reiht sich an Blutschuld.

    Amos
    Am 8,14: die da schwören bei der Schuld Samarias und sprechen: So wahr dein Gott lebt, Dan! und: So wahr der Weg nach Beerseba lebt! Und sie werden fallen und nicht mehr aufstehen.

    Zefanja
    Zef 1,5: und die auf den Dächern das Heer des Himmels anbeten, und die Anbetenden, welche dem Jehova schwören und bei ihrem König schwören;


    Matthäus
    Mt 5,33: Wiederum habt ihr gehört, daß zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht fälschlich schwören, du sollst aber dem Herrn deine Eide erfüllen.
    Mt 5,36: noch sollst du bei deinem Haupte schwören, denn du vermagst nicht, ein Haar weiß oder schwarz zu machen.

    Mt 23,16: Wehe euch, blinde Leiter! die ihr saget: Wer irgend bei dem Tempel schwören wird, das ist nichts; wer aber irgend bei dem Golde des Tempels schwören wird, ist schuldig.
    Mt 23,18: Und: Wer irgend bei dem Altar schwören wird, das ist nichts; wer aber irgend bei der Gabe schwören wird, die auf ihm ist, ist schuldig.

    Mt 26,74: Da fing er an, sich zu verwünschen und zu schwören: Ich kenne den Menschen nicht! Und alsbald krähte der Hahn.

    Markus
    Mk 14,71: Er aber fing an, sich zu verfluchen und zu schwören: Ich kenne diesen Menschen nicht, von welchem ihr redet.

    Hebräer
    Hebr 6,13: Denn als Gott dem Abraham Verheißung gab, schwur er, weil er bei keinem Größeren zu schwören hatte, bei sich selbst
    Hebr 6,16: Denn Menschen schwören [wohl] bei einem Größeren, und der Eid ist ihnen ein Ende alles Widerspruchs zur Bestätigung;



    1. Mose
    1. Mo 24,9: Und der Knecht legte seine Hand unter die Hüfte Abrahams, seines Herrn, und schwur ihm über dieser Sache.
    1. Mo 25,33: Und Jakob sprach: Schwöre mir heute! Und er schwur ihm und verkaufte sein Erstgeburtsrecht dem Jakob.
    1. Mo 31,53: Der Gott Abrahams und der Gott Nahors richte zwischen uns, der Gott ihres Vaters! Da schwur Jakob bei der Furcht seines Vaters Isaak.
    1. Mo 47,31: Da sprach er: Schwöre mir! Und er schwur ihm. Und Israel betete an zu den Häupten des Bettes.

    3. Mose
    3. Mo 5,4: oder wenn jemand schwört, indem er unbesonnen mit den Lippen redet, Böses oder Gutes zu tun, nach allem was ein Mensch mit einem Schwur unbesonnen reden mag, und es ist ihm verborgen, erkennt er es, so ist er schuldig in einem von diesen.

    4. Mose
    4. Mo 32,10: Und der Zorn Jehovas entbrannte an jenem Tage, und er schwur und sprach:

    5. Mose
    5. Mo 1,34: Und Jehova hörte die Stimme eurer Reden und ward zornig und schwur und sprach:
    5. Mo 4,21: Und Jehova war eurethalben über mich erzürnt, und er schwur, daß ich nicht über den Jordan gehen und nicht in das gute Land kommen sollte, welches Jehova, dein Gott, dir als Erbteil gibt;


    Josua
    Jos 6,26: Und Josua schwur in selbiger Zeit und sprach: Verflucht vor Jehova sei der Mann, der sich aufmachen und diese Stadt Jericho bauen wird! Mit seinem Erstgeborenen wird er ihren Grund legen und mit seinem Jüngsten ihre Tore aufstellen. –
    Jos 14,9: Da schwur Mose an selbigem Tage und sprach: Wenn nicht das Land, auf welches dein Fuß getreten ist, dir und deinen Söhnen zum Erbteil wird ewiglich! Denn du bist Jehova, meinem Gott, völlig nachgefolgt.

    Richter
    Ri 21,5: Und die Kinder Israel sprachen: Wer von allen Stämmen Israels ist nicht in die Versammlung zu Jehova heraufgekommen? Denn ein großer Schwur war geschehen betreffs dessen, der nicht zu Jehova nach Mizpa heraufkäme, indem man sprach: Er soll gewißlich getötet werden!


    1. Samuel
    1. Sam 14,26: Und als das Volk in den Wald kam: siehe da, ein Strom von Honig; aber niemand brachte seine Hand zu seinem Munde, denn das Volk fürchtete den Schwur.
    1. Sam 19,6: Und Saul hörte auf die Stimme Jonathans, und Saul schwur: So wahr Jehova lebt, wenn er getötet wird!
    1. Sam 20,3: Und David fuhr fort und schwur und sprach: Dein Vater weiß wohl, daß ich Gnade gefunden habe in deinen Augen, und er hat gedacht: Jonathan soll dieses nicht wissen, damit er sich nicht betrübe. Aber doch, so wahr Jehova lebt und deine Seele lebt, nur ein Schritt ist zwischen mir und dem Tode!
    1. Sam 24,23: Und David schwur Saul. Und Saul ging nach seinem Hause; David und seine Männer aber stiegen auf die Bergfeste.
    1. Sam 28,10: Und Saul schwur ihr bei Jehova und sprach: So wahr Jehova lebt, wenn dich eine Schuld treffen soll wegen dieser Sache!

    2. Samuel
    2. Sam 3,35: Und alles Volk kam, um David zu bewegen, daß er Brot esse, während es noch Tag war. Aber David schwur und sprach: So soll mir Gott tun und so hinzufügen, wenn ich vor Untergang der Sonne Brot oder irgend etwas koste!
    2. Sam 19,24: Und der König sprach zu Simei: Du sollst nicht sterben! Und der König schwur ihm.

    1. Könige
    1. Kö 1,29: Und der König schwur und sprach: So wahr Jehova lebt, der meine Seele aus aller Bedrängnis erlöst hat,
    1. Kö 2,8: Und siehe, bei dir ist Simei, der Sohn Geras, der Benjaminiter, von Bachurim; und selbiger fluchte mir mit heftigem Fluche an dem Tage, da ich nach Machanaim ging. Aber er kam herab, mir entgegen, an den Jordan, und ich schwur ihm bei Jehova und sprach: Wenn ich dich mit dem Schwerte töte!
    1. Kö 2,23: Und der König Salomo schwur bei Jehova und sprach: So soll mir Gott tun und so hinzufügen! Um sein Leben hat Adonija dieses Wort geredet!
    1. Kö 2,43: Und warum hast du den Schwur Jehovas nicht beachtet und das Gebot, das ich dir geboten hatte?

    2. Könige
    2. Kö 25,24: Und Gedalja schwur ihnen und ihren Männern und sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht vor den Knechten der Chaldäer; bleibet im Lande und dienet dem König von Babel, so wird es euch wohl gehen.

    Nehemia
    Ne 10,30: schlossen sich ihren Brüdern, den Vornehmen unter ihnen, an und traten in Eid und Schwur, nach den Gesetz Gottes, welches durch Mose, den Knecht Gottes, gegeben worden ist, zu wandeln und alle Gebote Jehovas, unseres Herrn, und seine Rechte und seine Satzungen zu beobachten und zu tun;

    Psalmen
    Ps 95,11: so daß ich schwur in meinem Zorn: Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden!
    Ps 106,26: Da schwur er ihnen, sie niederzuschlagen in der Wüste,
    Ps 132,2: Welcher Jehova schwur, ein Gelübde tat dem Mächtigen Jakobs:

    Jesaja
    Jes 54,9: Denn dieses soll mir sein wie die Wasser Noahs, als ich schwur, daß die Wasser Noahs die Erde nicht mehr überfluten sollten; so habe ich geschworen, daß ich nicht mehr über dich ergrimmen, noch dich schelten werde.


    Jeremia
    Jer 38,16: Da schwur der König Zedekia dem Jeremia insgeheim und sprach: So wahr Jehova lebt, der uns diese Seele gemacht hat, wenn ich dich töten, oder wenn ich dich in die Hand dieser Männer geben werde, die nach deinem Leben trachten!
    Jer 40,9: Und Gedalja, der Sohn Achikams, des Sohnes Schaphans, schwur ihnen und ihren Männern und sprach: Fürchtet euch nicht, den Chaldäern zu dienen; bleibet im Lande und dienet dem König von Babel, so wird es euch wohlgehen.

    Hesekiel
    Hes 16,8: Und ich ging an dir vorüber und sah dich, und siehe, deine Zeit war die Zeit der Liebe; und ich breitete meinen Zipfel über dich aus, und bedeckte deine Blöße; und ich schwur dir und trat in einen Bund mit dir, spricht der Herr, Jehova, und du wurdest mein.

    Daniel
    Da 9,11: Und ganz Israel hat dein Gesetz übertreten und ist abgewichen, so daß es deiner Stimme nicht gehorcht hat. Und so hat sich der Fluch und der Schwur über uns ergossen, welcher im Gesetz Moses, des Knechtes Gottes, geschrieben steht, weil wir gegen ihn gesündigt haben.

    Da 12,7: Und ich hörte den in Linnen gekleideten Mann, welcher oben über dem Wasser des Stromes war, und er erhob seine Rechte und seine Linke zum Himmel und schwur bei dem, der ewig lebt: Eine Zeit, Zeiten und eine halbe Zeit; und wenn die Zerschmetterung der Kraft des heiligen Volkes vollbracht sein wird, dann werden alle diese Dinge vollendet sein.

    Markus
    Mk 6,23: Und er schwur ihr: Was irgend du von mir bitten wirst, werde ich dir geben, bis zur Hälfte meines Reiches.

    Hebräer
    Hebr 3,11: So schwur ich in meinem Zorn: Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden!"
    Hebr 3,18: Welchen aber schwur er, daß sie nicht in seine Ruhe eingehen sollten, als nur denen, die ungehorsam gewesen waren?
    Hebr 4,3: Denn wir, die wir geglaubt haben, gehen in die Ruhe ein, wie er gesagt hat: "So schwur ich in meinem Zorn: Wenn sie in meine Ruhe eingehen werden!" wiewohl die Werke von Grundlegung der Welt an geworden waren.
    Hebr 6,13: Denn als Gott dem Abraham Verheißung gab, schwur er, weil er bei keinem Größeren zu schwören hatte, bei sich selbst


    Offenbarung
    Offb 10,6: und schwur bei dem, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, welcher den Himmel erschuf und was in ihm ist, und die Erde und was auf ihr ist, und das Meer und was in ihm ist, daß keine Frist mehr sein wird,
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zur Ehe von Christen [I]
    Von H. P. Wepf im Forum Christliches Leben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.12.2014, 10:10
  2. Mat. 24,45- Mat. 25,30 Christen?
    Von H. P. Wepf im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 09:00
  3. Christen
    Von Nikodemus im Forum Meine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 13:48
  4. Das AT für Christen
    Von Martin W im Forum Meine Fragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 10:03
  5. Schwören, ja oder nein?
    Von HansPeter im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 23:39

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 9

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •