Christus und die Bibel
Beide sind der Ausdruck des Wesens Gottes

Christus Die Bibel
Hebr 1,3

welcher, die Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und der Abdruck seines Wesens seiend und alle Dinge durch das Wort seiner1 Macht tragend, nachdem er [durch sich selbst] die Reinigung von den Sünden bewirkt, sich gesetzt hat zur Rechten der Majestät in der Höhe;
1 D.h. seiner eigenen.
Hos 8,12

Ich schreibe ihm zehntausend1 Satzungen meines Gesetzes vor – wie Fremdes werden sie erachtet.
1 N.a.L. Mengen.
Hebr 13,8

Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit
1. Petr 1,25

das Wort des Herrn aber bleibt in Ewigkeit.“1 Dies aber ist das Wort, das euch verkündigt worden ist.
1 Jesaja 40,6-8.
Apg 3,26

Euch zuerst hat Gott seinen Knecht1, als er ihn erweckte, gesandt, euch zu segnen, indem er einen jeden von seinen2 Bosheiten abwendet.
1 O. Diener.
2 W. eure
Lu 11,28

Er
aber sprach: Ja, vielmehr glückselig die, die das Wort Gottes hören und bewahren!

1. Tim 3,16

Und anerkannt groß ist das Geheimnis der Gottseligkeit: Er, der offenbart worden ist im Fleisch, ist gerechtfertigt1 im Geist, gesehen von den Engeln2, gepredigt unter den Nationen, geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit.
1 Mehrere spätere Handschriften lesen: Gott ist offenbart worden im Fleisch, gerechtfertigt.
2 O. erschienen den Engeln.
2. Petr 1,21

Denn die Weissagung wurde niemals durch den Willen des Menschen hervorgebracht, sondern heilige Menschen Gottes redeten1, getrieben vom Heiligen Geist.
1 A.l. sondern Menschen redeten von Gott her.
1. Joh 3,5

Und ihr wisst, dass er offenbart worden ist, damit er unsere1 Sünden wegnehme; und Sünde ist nicht in ihm.
Spr 30,5

Alle Rede Gottes1 ist geläutert; ein Schild ist er denen, die bei ihm Zuflucht suchen.
1 Hebr. Eloah.
Joh 14,6

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.
Hebr 4,12

Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und durchdringend bis zur Scheidung von Seele und Geist, sowohl der Gelenke als auch des Markes, und ein Beurteiler1 der Gedanken und Überlegungen2 des Herzens;
1 O. Richter.
2 O. Gesinnungen.
Joh 8,12

Wiederum nun redete Jesus zu ihnen und sprach: Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben
Spr 6,23

Denn das Gebot ist eine Leuchte, und die Belehrung ein Licht; und die Zurechtweisungen der Zucht sind der Weg des Lebens:
Joh 14,5

Thomas spricht zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wohin du gehst, und wie können wir den Weg wissen?
Joh 14,6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich
Joh 17,17

Heilige sie durch die1 Wahrheit: Dein Wort ist Wahrheit.
1 O. in der.
Joh 6,35

Jesus sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, und wer an mich glaubt, wird niemals dürsten.
5. Mo 8,3

Und er demütigte dich und ließ dich hungern; und er speiste dich mit dem Man, das du nicht kanntest und das deine Väter nicht kannten, um dir kundzutun, dass der Mensch nicht von Brot allein lebt, sondern dass der Mensch von allem lebt, was aus dem Mund des HERRN hervorgeht.
Joh 1,12

so viele ihn aber aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.
Jak 1,21

Deshalb legt ab alle Unsauberkeit und alles Überfließen von Schlechtigkeit, und nehmt mit Sanftmut das eingepflanzte Wort auf, das eure Seelen zu erretten vermag.