Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gesundheitsministerin

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.571

    Gesundheitsministerin

    Eine Jüdin überlebt Auschwitz und Bergen-Belsen, wird später franz. Gesundheitsministerin und unterstützt die gewaltsame Tötung von Föten bis hin zur staatlichen Legalisierung des Massenmordes und wird dann von der Welt bemitleidet für ihr Leid als Kind und geehrt für ihre Massenmörder-Freisprache.
    Satans sichtbar werdendes Wirken in einer Reinstkultur bösester Perversion des Menschen
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  2. #2
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.571

    AW: Gesundheitsministerin

    Ja, ich sollte am besten wohl gar keine News mehr lesen.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  3. #3
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    9.938

    AW: Gesundheitsministerin

    Lieber Olivier
    ich denke dass es ok ist wenn wir etwas wissen was in der Welt läuft.
    Ja es ist alles seit dem Sündenfall verderbt gottlos pervers.
    Aber Gott hat schon ganz am Anfang Den Erlöser verheissen.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  4. #4
    Registriert seit
    06.09.2006
    Ort
    Herisau AR, Ostschweiz
    Beiträge
    2.571

    AW: Gesundheitsministerin

    Oft könnt ich k.... ab Dingen die man wahrnimmt und es treibt mich dann umso mehr in die Arme des Herrn. Lob und Dank sei Ihm, dem Gott und Vater der Seinen geliebten Sohn für uns dahin gegeben hat.
    Herzliche Grüsse
    Olivier

    Sprüche 4,20-23
    Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.294

    AW: Gesundheitsministerin

    Ich tröste mich immer damit, dass es einen GERECHTEN RICHTER im Himmel gibt. Und ein EWIGES GERICHT.
    Liebe Grüße bobby!

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    9.938

    AW: Gesundheitsministerin

    Ich tröste mich immer damit, dass es einen GERECHTEN RICHTER im Himmel gibt. Und ein EWIGES GERICHT.

    Es muss uns erschaudern!! und noch mehr motivieren vor dem heiligen gerechte zürnenden Gott zu warnen.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  7. #7
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    135

    AW: Gesundheitsministerin

    Zitat Zitat von H. P. Wepf Beitrag anzeigen
    Es muss uns erschaudern!! und noch mehr motivieren vor dem heiligen gerechte zürnenden Gott zu warnen.


    Lieber Hans Peter, wir sind unfähig auch nur annähernd zu erahnen, welches schreckliche „ewige“ Los die Ungläubigen erwartet.


    Dieses Wochenende strömen wieder tausende junge und ältere 50+ Menschen aus allen Schichten ins Sittertobel und fröhnen ihren Götzen. Sodom und Gomorra 2017! Von ihrem Schöpfer und Heiland wollen sie aber nichts wissen.


    Hebr 10,31: Es ist furchtbar, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen!


    Um so mehr müssen wir diese elenden und Verlorenen warnen und ihnen den Weg in den Himmel erklären. Entscheiden muss sich dann jeder selber! Möge doch unser Herr noch viele Herzen vorbereiten, damit der von uns gestreute Samen aufgehen möge und sich noch einige retten lassen.

    Wollen wir doch dafür beten, dass uns der Herr die Menschen zeigt, denen wir mit dem Evangelium dienen dürfen.
    In der Liebe unseres Herrn Jesus mit Euch verbunden!

    Leo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •