Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Freund und Freund = Freund?

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2010
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.318

    Freund und Freund = Freund?

    Liebe Freunde,

    in einem kurzen Austausch mit einem lieben Bruder, stießen wir darauf, dass es zwei Wörter gibt, die im Deutschen mit Freund wiedergegebenen werden und wollte mal fragen, ob jemand den qualitativen Unterschied beider Worte herausarbeiten bzw. erklären kann.
    hetairos = Freund
    Jesus aber sprach zu ihm: Freund, wozu bist du gekommen! Dann traten sie herzu und legten die Hände an Jesus und griffen ihn.
    Hier ist Judas Iskariot gemeint und das Wort Freund ist hier im griechischen mit hetairos wiedergegeben.

    Ich denke, dass es hier einen bedeutenden Unterschied geben muss, zu dem Wort Freund in jenem Vers:

    Ich nenne euch nicht mehr Knechte, denn der Knecht weiß nicht, was sein Herr tut; euch aber habe ich Freunde genannt, weil ich alles, was ich von meinem Vater gehört habe, euch kundgetan habe. Joh 15,15
    Hier wurde das griechische Wort philos verwendet.

    Warum verwendet der Herr bei Iskariot ein anderes Wort für Freund, als für seine "gläubigen Jünger"?

    In IHM
    Harald
    Denn der Gott, der aus Finsternis Licht leuchten hieß, ist es, der in unsere Herzen geleuchtet hat zum Lichtglanz der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Christi. 2. Kor. 4,6

  2. #2
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    320

    AW: Freund und Freund = Freund?

    Lieber Harald

    Wenn ich im Internet recherchiere und meine Schwester frage, die hat Altgriechisch studiert, so komme ich zum Schluss, dass

    1) hetairos ein Freund oder auch Weggefährte sein kann, auch ein Genosse
    2) philos ein Freund aber ein lieber, wirklicher Freund, ein Freund für's Leben.....


    Judas Iskariot war ein Weggefährte, er begleitete den Herrn Jesus aber war kein lieber Freund und der Herr Jesus wusste das.

    Lieber Gruss
    Martin

  3. #3
    Registriert seit
    01.12.2007
    Beiträge
    930

    AW: Freund und Freund = Freund?

    Umgangssprachlich sagt man auch im Deutschen zu jemanden "Freund"... wenn man ihn zurechtweisen will.
    Herzliche Grüsse
    Thomas

  4. #4
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    9.570

    AW: Freund und Freund = Freund?

    Umgangssprachlich sagt man auch im Deutschen zu jemanden "Freund"... wenn man ihn zurechtweisen will.
    Lieber Thomas
    das ist ein für mich guter Hinweis, Danke,
    Es zeigt eben auch, dass, wenn man nur mit Hilfe einer deutschen Bibel mit oder aus einem Wort eine Predigt machen will, man schnell mal auf verkehrte Gedanken kommen könnte.
    Ich weiss noch gut die Zeit, wo gewisse Brüder mit Hilfe der Elberfelder Bibelkonkordanz, - ein an sich super Werk!! – auf belustigende Auslegungen gekommen sind.
    Noch schlimmer die, die Wort gezählt haben und auf Grund der deutschen Vorkommen, sagen wir mal:
    07 x oder
    08 x oder
    10 x oder
    3x Auslegungen oder Anwendungen machten,. Man sieht halt, dass wir mit Übersetzungen allein bei Wort Analysen «Predigten» ganz sicher auf Abwege kommt. Also kein Predigen auf Grund von Wort VK Zählungen
    und keine Predigten auf Grund von einem Wort allein, sondern bei Betrachtungen immer den ganzen Kontext vor Augen halten, das bringt`s.
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  5. #5
    Registriert seit
    17.11.2017
    Beiträge
    20

    AW: Freund und Freund = Freund?

    Jesus aber sprach zu ihm: Freund, wozu bist du gekommen!...
    Matthäus 26,50a

    Das unser Herr Jesus wusste wozu Judas gekommen ist, macht das Ausrufezeichen deutlich und bringt uns den Sinn des Wortes "Freund" an dieser Stelle näher.
    Das Wort "Freund (ἑταῖρος* hetaîros)" kommt nur im Buch/Evangelium nach Matthäus vor.
    Gegenüber vom Wort "Freund (φίλος* phílos)" besteht ein großer Unterschied, der in oben genannter Bibelstelle völlig unangebracht wäre.

    Freund (ἑταῖρος* hetaîros) kommt nur im Evangelium nach Matthäus vor und spricht von einer distanzierten (auch Äusseren) Gemeinschaft (Gefährte/Genosse auf Zeit) und kann auch für jemanden in der Anrede Verwendung finden, dessen Name unbekannt ist.

    Freund (φίλος* phílos) drückt auch die innigliche Verbundenheit aus. Und kommt unter anderem auch im Wort Philadelphia (Offenbarung 3,7) vor.

    Philadelphia (Φιλαδέλφεια*) oder Geschwisterliebe, ist im übertragenen Sinn, die liebevolle Gesinnung zu den Geschwistern in Christus.

  6. #6
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    9.570

    AW: Freund und Freund = Freund?

    Lieber Holger
    herzlichen dank für den guten Hinweis zu dem Unterschied des Wortes "Freund " im Griechischen.
    Ich habe es früher schon mal gehört von Chr. Br., aber es tut uns allen immer wieder gut, wenn etwas aufgefrischt wird!
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der beste Freund ist in dem Himmel,
    Von H. P. Wepf im Forum Gedichte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 30.04.2016, 14:58
  2. Ein Brief an einen Freund über die ewige Verdammnis
    Von HaraldZ im Forum Biblische Lehre
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 07:12
  3. Freund des Staates Israel
    Von HansPeter im Forum Auslegung der Prophetie Israellogie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 13:06

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 9

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •