Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 2 Gebete

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Ort
    Frauenfeld
    Beiträge
    7.809

    2 Gebete

    Dankgebet

    Für jeden Tag, den Du, mein Gott, mir gibst,
    An dem ich sehen darf, wie Du mich liebst,
    Für jedes Licht, das mir den Weg erhellt,
    Für jeden Sonnenstrahl in dunkler Welt,
    Für jeden Trost, wenn ich in Ängsten bin,
    Nimm, Herr, das Loblied meines Herzens hin!

    Wenn ich oft bange denk' an künft'ge Zeit,
    Hast Du ein Hoffen schon für mich bereit.
    Und wenn mich heut' ein Körnlein Elend drückt -
    Vielleicht ist's morgen schon hinweggerückt.
    Wo ich auch geh' - Dein Arm ist über mir.
    Du lässt mich nie allein - wie dank' ich Dir!

    Für jedes Lied, das mir ein Vöglein singt,
    Für jede Not, die mich Dir näher bringt,
    Für jeden Frohsinn, jedes Tröpflein Glück,
    Für jeden friedevollen Augenblick,
    Für jede Wolke, die vorüberzieht,
    Für alles Dir ein stilles Dankeslied!

    Für jeden Freundesgruss, der mich erfreut,
    Für jede Hand, die mir ein Blümlein streut,
    Für jedes Herz, das mir entgegenschlägt,
    Das mit mir liebt und glaubt und kämpft und trägt,
    Für alle Seligkeit, Herr, dort und hier,
    In alle Ewigkeit - ich danke Dir!

    Luise Haisch-Rolf


    Eingesandt: Kurt B:
    ==================================================

    Morgenlied einer Hausfrau
    In Deinem Namen JESUS CHRIST: steh ich vom Lager auf,
    zu Dir, der allenthalben ist, richt ich mein Herz hinauf.

    Nun warten wieder viel auf mich Geschäfte, Sorgen, Müh, o lieber Herr,
    ich flehe Dich, lehr mich verrichten sie.

    Nach Deinem Willen, Deinem Sinn, das kleinste - grösste Werk. Sei, wenn
    ich im Gedränge bin, nur Du mein Augenmerk!

    Du siehst, Herr, ich habe nicht zum Beten lange Zeit, und Du verstehst,
    wenn's Auge spricht, sieh, Herr, ich bin im Streit!

    Ja stärke, Herr, mich in dem Streit mit dem, was Dir missfällt, und
    siegen werd ich wieder heut, wenn Deine Hand mich hält.

    Und drängt mich der Geschäfte Last, will ich entlaufen Dir, der Du den
    Sturm gestillet hast, still auch den Sturm in mir!

    Lehr mich in allem Dich verstehen, nur sehn auf Deinen Wink, heisst Du
    mich auf den Wogen gehn, so halt mich, wenn ich sink!

    Auch lass im Sinken, Herr, mich nicht. Du weisst, ich bin ja Dein, und wenn
    mir's heut an Mut gebricht, so ruf mir,
    Du bist mein

    Anna Schlatter

    Eingesandt: Elisabeth W.

    ►► einfach draufklicken! Weitere Gedichte
    Herzliche Grüsse
    Hans Peter

    3. Mo 5,1

    Und wenn jemand sündigt, daß er die Stimme des Fluches hört, und er war Zeuge, sei es daß er es gesehen oder gewußt hat, wenn er es nicht anzeigt, so soll er seine Ungerechtigkeit tragen;


  2. #2
    Registriert seit
    18.12.2008
    Ort
    D58840 Plettenberg
    Beiträge
    2.305

    AW: 2 Gebete

    lieber Hans Peter -
    Gedichte sind immer schön.
    Es ist auch gut wenn wir uns jeden Tag vor dem Beginn unseres Tageslebens IHM für diesen Tag anbefehlen, obwohl wir die Zusage haben "Ich bin bei euch"!

    Matthäus 28:20
    Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.
    liebe Grüße und einen schönen Tag mit IHM - Paule

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gebete im Neuen Testament
    Von im Forum Meine Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 12:04
  2. dass Gott "alle Gebete" erhört
    Von HansPeter im Forum Charismatik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 05:08

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •