• Avatar von Martin-Andry
    05.04.2018, 04:25
    Martin-Andry hat auf das Thema Zeiten und Zeitpunkte, im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Hans Peter Von EA Bremicker hab ich da eine gute Erkärung gefunden: Er ändert Zeiten und Zeitpunkte: Der „Gott des Himmels“ ist der Gott der Geschichte, der alle Geschehnisse auf der Erde unter Kontrolle hat. Er setzt Haushaltungen ein. Er hatte die Zeit der Nationen beginnen lassen und bestimmte ihre Dauer. Daniel erkennt das an. Der Ausdruck „Zeiten und Zeitpunkte“ kommt im Neuen Testament zweimal vor (vgl. Apg 1,6.7; 1. Thes 5,1). An allen drei Stellen geht es um Ereignisse, die mit dieser Erde in Verbindung stehen. „Zeiten“ meint eine Zeitdauer oder Zeitlänge, die kürzer oder länger sein kann. „Zeitpunkte“ nimmt mehr Bezug auf gewisse Merkmale einer Periode. W. E. Vine erklärt den Unterschied so: „Zeiten hat mit Quantität zu tun, Zeitpunkte mit Qualität.“ Wir lernen, dass wir nicht in einem Universum leben, das irgendwie und irgendwann außer Kontrolle geraten wird. Wir leben in einer Welt, in der Gott mit seinen Absichten zum Ziel kommt. Letztlich zielt alles auf den Augenblick ab, wo der Herr Jesus in seinem Reich herrschen wird. Lieber Gruss von Unterwegs Martin
    3 Antwort(en) | 257 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über Martin-Andry

Allgemeines

Statistiken


Beiträge
Beiträge
320
Beiträge pro Tag
0,24
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
05.04.2018 04:26
Registriert seit
01.09.2014

1 Freund

  1. Jannik-Simeon Jannik-Simeon ist offline

    Autor

Zeige Freunde 1 bis 1 von 1