Tab Content
  • Avatar von Olivier
    Gestern, 12:41
    Lieber KarlWenn sich deshalb jemand, was Gott verhüte, anmaßt, anders zu denken, als es von Uns bestimmt wurde, so soll er klar wissen, dass er durch eigenen Urteilsspruch verurteilt ist, dass er an seinem Glauben Schiffbruch litt und von der Einheit der Kirche abfiel, ferner, dass er sich ohne weiteres die rechtlich festgesetzten Strafen zuzieht, wenn er in Wort oder Schrift oder sonst wie seine Auffassung äußerlich kundzugeben wagt.[/QUOTE... darf ich es also zu schätzen wissen erst 1966 geboren zu sein, dass ich nicht auf dem Scheiterhaufen lande wie das viele Gläubige in früheren Jahrhunderten erleiden mussten. Ich bin dem Herrn so dankbar, dass Er im über Ihn gebrachte Gericht war wegen mir und für mich. Er wird einmal ein gerechtes Gericht über alle Ungläubigen fällen. Ich bin dankbar wissen zu dürfen, dass ER alleine der Gerechte Mensch ist der dieses gerechte Gericht führen wird und gerecht Urteilen wird.
    3 Antwort(en) | 150 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    12.07.2018, 21:23
    Olivier hat auf das Thema auf den Rücken fällt. im Forum Charismatik geantwortet.
    Lieber Bobby Wir gewinnen keine Freunde wenn man unbeliebte Wahrheiten aufzeigt, aber wahrhaftige Brüder kristallisieren sich heraus. Wenn derjenige (W.P.) als akt. Bsp., der sich offen gegen den Calvinismus bekennt, sich aber entrüstet wenn man sich selber von Calvinisten wie J.MC., Spurgeon etc. offen abwendet, mit der Aussage „..das seien doch grosse Bibellehrer man könne diese doch nicht diskreditieren..“, dann hat er überhaupt nicht sein persönliches Problem erkannt: Menschenverehrung oder Menschenehre. vor Gottesfurcht. Meine Meinung. Dass er auch noch. ein Buch zu einer stehen gelassenen „Kontroverse“ schreibt, anstatt durchgehend bis zum Schluss Klarheit in Wahrheit zu reden macht es für ihn dich nur noch schlimmer! Alle die ihm zujebeln sind nicht weiter als er. Sein Verlag usw. stände halt auf dem Spiel.
    6 Antwort(en) | 206 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    12.07.2018, 21:11
    Lieber Bobby Ohne auch solche forschenden, lehrenden und halt manchmal abirrenden Brüder-Brüder hätten wir alle doch nur ein sehr begrenztes Schriftverständnis!! Was verstände ich denn schon, alleine auf einer Insel mit nur der Bibel!? Man muss alles laufend unterscheiden und sich nicht kirre machen lassen. Der Leib Christi dient in sich auch im Schriftverständnis, durch jeden nach dem Mass des ihm Gegebenen und seinem Fleiss und Fähigkeit und Möglichkeit. Es steht ja auch nicht umsonst geschrieben, dass wir alles prüfen sollen. Auch uns selber untereinander! Die Schrift prüfen wir ganz sicher nicht, sondern alles an ihr, also eben Aussagen in Gesprächen, Beiträge in Foren, in Internettexten oder halt altherkömlich in Büchern. PS: Dieser Beitrag enthält wie deiner auch, unsere persönlichen Ansichten, gut so, bleiben wir so verantwortlich und glaubend am Herrn. ER hilft uns auch da durch.
    9 Antwort(en) | 274 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    12.07.2018, 17:59
    Das Lesen dieser Literatur dient auch dem persönlichen Aufmerksamkeitstest. Es gibt auch einige modernere Literatur, die irgendwie unterschwellig aber permanent und (mir damit schnell zu) penetrant an allen Ecken und Enden Calvinismus hineinzusülzen versucht, dass ich sie angewidert weglege. Das sind in der Regel neuere Bücher. Was diese moderneren Autoren damit bezwecken?
    9 Antwort(en) | 274 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    12.07.2018, 06:47
    Diese Liste wird sehr kurz.. Beim Schweifen übers Regal finde ich vorerst nichts eindeutig klares.
    9 Antwort(en) | 274 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    12.07.2018, 06:42
    Olivier hat auf das Thema auf den Rücken fällt. im Forum Charismatik geantwortet.
    Lieber Friedrich Sogar die natürlichen Reflexe des Menschen sind so geschaffen, dass der Mensch sich instinktiv nach vorne Fallen lässt. Rutscht der Mensch aus und die Füsse gehen sozusagen weiter als der Körper und Kopf über ihm, so fällt er auf den Rücken, wobei der Fallende kaum mehr Schutz hat und die Verletzung sehr gravierend sein kann. Irgendwie bezeichnend, meine ich persönlich. Auch in den Funktionen des Geschöpfs kann man das Wirken Gottes erkennen. Durch Nachdenken könnten auf diese Weise pfingstlerische Rückenfaller verstehen lernen, um dann endlich Busse zu tun.
    6 Antwort(en) | 206 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    11.07.2018, 10:46
    Olivier hat auf das Thema Gibt es WAHRHEIT oder WAHRHEITEN? im Forum Irrlehre des Calvinismus geantwortet.
    Wahrheit ist ein Person. Gläubige sollen wahr sein d.h. wahr leben, wahr reden, wahr handeln, wahr Denken. WAHRHEIT ist nur der Herr. Matthäus 7,6 spricht zu ungläubigen Juden und nicht zu gläubig gewordenen Christen! B.P. beweist sich ja selber in Sachen wahr reden. Diese Sprüchli kennt man ja alle längst, aber weil es aber eben nur biblisch gefärbte Sprüchli sind, werden sie vom Volk gerne gehört. Die Redenden und die Hörenden täten gut daran Salomos Sprüche zu studieren. B.P. hat ja auch nur abgeschrieben und kolportiert munter weiter was er selber nicht versteht: http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=4999&p=35101#post35101
    8 Antwort(en) | 297 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    11.07.2018, 08:34
    Olivier hat auf das Thema Wachet! im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Lieber Bobby Wir alle haben unsere Prüfungen und alle Kinder die der Vater liebt erzieht Er. Die einen so, die anderen da. Es ist Gottes Geist der auch Verführte ruft. Wenn sie aber lieber den geschliffenen Worten ihrer menschengemachten Lieblinge zuhören, können wir gar nichts aus uns selber tun als treu und wahrhaftig Zeugnis geben, Aufklären, Beten und dann diese Menschen so vorbereitet unserem Herrn zu überlassen. Gott ändert den menschlichen Willen niemals, das müssen sie selber wollen; Sein Geist wirkt aber an jedem und wer Ehrfurcht im Herzen aufbringt für den besteht Hoffnung, dass deine vormals getätigte Aufklärung Früchte geben kann. Wir sollen dem Herrn, dem Logos, dem Fleisch gewordenen Wort, dem Wort Gottes glauben. Die Einheit des Glaubens ist nicht die Summe des Glaubens der Gläubigen oder die Einheit der Gläubigen, sondern der Herr selbst. Wer listig ersonnenem Irrtum unterliegt, hat schon vorher das Ziel aus dem Fokus verloren. Er muss neu fokussieren, dann wird alles neben dem Ziel liegende automatisch unscharf.
    7 Antwort(en) | 196 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    09.07.2018, 21:24
    Olivier hat auf das Thema 2. Johannesbrief im Forum Bibel Übersetzungen geantwortet.
    Lieber Peter Danke für diese Arbeit. Wenn die Nächte wieder etwas länger werden, sicher eine interessante Lektüre. Habe es gerne gespeichert. Ein korrekt zu verstehen wichtiger Brief. Vielleicht besser noch im Vorwort Matth. 18,20 weglassen, denn das tut so, heute ja kein Christ. http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=6764&p=46322#post46322
    3 Antwort(en) | 157 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    06.07.2018, 06:22
    Olivier hat auf das Thema Wenn Du schweigst im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Lieber Bobby, Wenn man die Wahrheit verlässt und die Liebe zur eigenen, menschlichen Weisheit pflegt (Philo-sophie), der ist auf der immer abschüssig werdenden Bahn, am immer schneller abwärts schlittern. Kommt dann noch die Liebe zur Menschenehre dazu, kann nur ein völlig brachialer Sturz mit Aufschlag und einzig heilsamer Busse, vor dem unausweichlichen Fall in den ewigen Abgrund retten. Die sich berauben lassen, werden selber zu Räubern. Ein Weltsysten, Kleine Kinder zeigen schon dessen Ansatz. Den grossen Fehler haben die Halppatz- und die Vollblut-Calvinisten durch bewussten Unglauben und Ungehorsam dieser Warnung gegenüber, vollverantwortlich getan. Wer an philosophische Schulen geht, darf sich doch nicht wundern!
    19 Antwort(en) | 743 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    04.07.2018, 09:51
    Zum grossen weissen Thron hin wird einmal nur kommen (gerichtet) wer nicht im Buch des Lebens steht. Dahin kommt er nicht weil er im Buch der Werke Sünden stehen hat (die hat der Herr gesühnt) sondern weil er nicht im Buch des Lebens steht und das ist die Frage des Glaubens zur irdischen Lebenszeit. In den Feuersee geworfen wird er sowieso und nach seinen Werken. (Es gibt innerhalb Abstufungen, aber vollständig und ewig in der Hölle!) In der Hölle/Feuersee wird nicht gesühnt (!), da sind nur ungerechte Menschen und ein "solches" mit Fehler und Flecken behaftetes "Opfer" kann nicht sühnen, kann Gott nicht annehmen. z.Bsp. All-Versöhner (oder All-Aussöhner) verstehen hinten und vorne nicht, dass der Herr sich als ein All-Sühnendes Opfer in den Tod gegeben hat (Gottes Seite aus Gnade) und dass Versöhnung auf Sühne gründend ein selbstverantwortliches Gebot zum Glaubensgehorsam ist (verantwortliche Seite des Menschen).
    59 Antwort(en) | 8180 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    04.07.2018, 09:27
    Lieber Bobby Ja, man kann da drüber stolpern bzw. meinen, es werde halt nur die Sühnung der Glaubenden betrachtet (als Teilmenge). Ein um nur die Sünden ... wird ganz bewusst weggelassen. Es ist ja auch nicht aus der Bibel entnommene Lehre sondern "Bruderlehre", eine das Werk am Kreuz angreifende, gotteslästerliche Verirrung. Mir ist das zu Beginn dieses Thread's auch so gegangen. Wenn man aber die Aussage genau betrachtet, dann wird schon klar, dass dieser sündlose Mensch Sühnung für die Sünden der Welt getan hat Ich habe mir zu Hause auf einen Zettel geschrieben: Sühne = Ausgleich (durch Strafe). Versöhnung = Wiederherstellung (der Beziehung)
    59 Antwort(en) | 8180 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    04.07.2018, 06:27
    Lieber Hans Am besten dem Verlag schreiben! Vielleicht liest es jemand dem es dann persönlich irgendwann dämmert. Ich schreibe deshalb auch bebilderte schöne Postkarten, die klickt man nicht so schnell weg wie ein Mail, bzw. eine Putzkraft beim Papierkorb leeren, hat ev. die Chance es zu lesen..
    59 Antwort(en) | 8180 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    03.07.2018, 17:07
    Heute in einer CH-Gratiszeitung als Überschrift auf der Titelseite gesehen: "Seid unsterblichh Gemeint ist die CH Fussball Nationalmannschaft im nächsten Spiel.
    2 Antwort(en) | 343 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    02.07.2018, 16:25
    Olivier hat auf das Thema Christus ist für jeden gestorben im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Man muss halt ganz genau wie es die Schrift macht unterscheiden zwischen z.Bsp.: - Sühne - Strafe - Versöhnung - Vergebung - Rechtfertigung - Errettung - Befreiung - Sühneort - Strafort usw. usf., ein Monate füllendes Studium mit grösstem Gewinn. Persönlich gestimmte Vernunftsgedanken und logische Schlüsse und Umkehrschlüsse nie zulassen.
    6 Antwort(en) | 263 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    02.07.2018, 10:02
    Olivier hat auf das Thema Christus ist für jeden gestorben im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Ibo
    6 Antwort(en) | 263 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    30.06.2018, 20:09
    Olivier hat auf das Thema Auf dass man versteht im Forum Zusammenkommen geantwortet.
    Gerade diese Situation erlebte ich mit einem Besuch bei uns. Wir müssen das Kreuz predigen, den Herrn, die Wahrheit und Seine Gnade, ganz egal welche Philosopien man zu hören bekommt, in Liebe und mit Achtsamkeit. Keine Diskussionen führen die letzlich alles nur zerreden, nie auf Debatten einlassen, demutig den Glauben an den Herrn bekennen.
    1 Antwort(en) | 169 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    28.06.2018, 21:12
    Olivier hat auf das Thema Beteiligung an politischen Wahlen im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Lieber Jörg Wir sehen ja nur zeitlich sehr begrenzt was Gott alles ewig in Seinen Händen hält. Daniel 4 z.Bsp. war vor der heute seit 2000 Jahre währenden Endzeit in der wir leben und damals schon sahen Zuschauer nur ihren begrenzten zeitlichen Ausschnitt, Gut haben wir Gottes ganzes, abgeschlossenes Wort an uns und orientieren uns mehr und noch mehr nur an diesem. ER weiss am Besten weshalb. Freuen wir uns im Glauben verharrend auf das kommende Schauen und Verstehen und tun das Gute, also persönliche Gespräche nach Hesekiel 3,18
    10 Antwort(en) | 732 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    27.06.2018, 01:50
    Olivier hat auf das Thema Hat er sich geändert? im Forum Meine Fragen geantwortet.
    Lieber Bobby Was meinst du damit in Bezug zu Calvinismus?
    4 Antwort(en) | 216 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    26.06.2018, 19:14
    Olivier hat auf das Thema Beteiligung an politischen Wahlen im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Lieber Bobby In einem Amtshaus für einen Politiker arbeiten ist nicht nur dasselbe wie ein Amt ausüben, und falls du gezwungen wirst, bleibt es deine eigene Entscheidung vor dem Herrn wie damit umzugehen. Der Herr wird weisen, stärken und durchtragen. Römer 14,24
    10 Antwort(en) | 732 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    26.06.2018, 19:06
    Olivier hat auf das Thema Hat er sich geändert? im Forum Meine Fragen geantwortet.
    Lieber Bobby Solange er nicht aus dem Lager hinausgeht wird er auch an dieser bösen Lehre festhalten und sie kolportieren.
    4 Antwort(en) | 216 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    26.06.2018, 18:02
    Das DAS bezieht sich (in deutsch, also für mich) nicht auf DEN Glauben als Gabe sondern auf DAS "ihr seid errettet", >>> durch die Gnade mittels des Glaubens. Das ES ist hier einfach unpassend für den Glauben. "Durch Gnade und mittels Glauben" kann man nie voneinander trennen.
    3 Antwort(en) | 272 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    24.06.2018, 19:58
    Olivier hat auf das Thema Joh 4,18 Wie muss ich das "dein" verstehen? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Peter Ich verstehe die Fragestellung nicht. In der ganzen Welt ist klar, wenn man von deinem Mann (persönliches Fürwort) spricht, so meint man immer den geehelichten Mann, den Ehemann und nie ein Liebhaber oder ein Konkubinatspartner. Hurer korrigieren einen fast immer wenn man von ihren Ehegatten mit deine Frau/dein Mann anspricht. Auch wenn die moderne Welt sich vieles einfallen gelassen hat an Bezeichnungen für Hurereien, MEINE Frau ist und bleibt immer meine Ehefrau, im sprachlichen Umgang. Ich bin sprachlich ja unterbelichtet aber ein bekennender Zusammenhangs-Leser. Wenn die direkten Zusamenhänge auch nicht immer überall klar sind, so nützen vieleicht auch da und dort Programme zur Unterstützung, doch bei Johannes 4 sehe ich die Antworten im Text: Sie : Habe keinen (Ehe)-Mann der Herr: du hattest 5 Männer der Herr : den du jetzt hast ist nicht dein (Ehe)-Mann Sie : Du bist ein Prophet, >> meint: du hast recht gesagt, daraus gezogener Schluss: Beide haben recht gesagt, weil die Frau einen Schein-Ehemann hat, ein Konkubinatspartner, ein Mit-Hurer und aussagte, dass sie aktuell aber keinen Ehemann hat. Hingegen bez. den 5 Männern welche die Frau hatte, könnte man sagen, dass nicht 100% klar sei ob sie 5 Männern geschlechtliche/eheähnliche Beziehungen hatte, oder ob sie 5 mal verheiratet war, das persönliche ‚DEINE Männer’ Fürwort fehlt. Allerdings erwartete ich ein auch in Vers 18 um klarzumachen, falks es um dasselbe ginge wie ihre aktuelle Situation. Für mich persönlich ist es klar, dass es um 5 Ehemänner geht; ob geschiedene oder verstorbene ??
    4 Antwort(en) | 306 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    24.06.2018, 19:25
    Wer sich stolz und selbstbewust durch alle Böden hindurch Lutheraner(in) nennt und sich wegen den paar Tropfen Wassers als Säugling errettet meint, hat sich halt viel. später öffentlich zum Lutheranismus bekehrt aber sicher nicht zu Christus der Bibel. Luther nützt solchen Menschen einmal am grossen Weissen Thron Nullkommagarnichts. Luther selbst steht nämlich auch dort und beiden iist hr ewiges Teil im See der ewig mit Schwefel brennt. Jetzt ist noch gänzliche Umkehr -metanoia- und wahrer Glauben an den wahren Erlöser möglich, vielleicht, noch..
    5 Antwort(en) | 292 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    22.06.2018, 07:25
    Olivier hat auf das Thema Joh 4,18 Wie muss ich das "dein" verstehen? im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Lieber Hans Peter Ich interpretiere das als einen gezielten Ruf zum Nachdenken - Einsehen - Bekennen (Zugeben). Die Frau lebte mit einem Mann zusammen mit dem sie nicht rechtens verheiratet war. Selbstverständlich in der tiefst möglichen Art und Weise unseres wunderbaren Herrn, aus und in Gnade UND Wahrheit auf solches hinzuweisen.
    4 Antwort(en) | 306 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    20.06.2018, 16:07
    .. wie es sich darstellt und selber treffend bezeichnet:
    2 Antwort(en) | 343 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    19.06.2018, 10:22
    Olivier hat auf das Thema Beteiligung an politischen Wahlen im Forum Christliches Leben geantwortet.
    Das Foto und der Thementitel machen dem Bibelleser alles klar.
    10 Antwort(en) | 732 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    18.06.2018, 09:55
    Lieber Bobby Es bleibt nichts von der alten Schöpfung. Mindestens 2 Himmel werden vergehen, nämlich die geschaffenen 2 Himmel Nr. 1 + 2. Der dritte Himmel, der Ewigkeitsbereich Gottes, Sein Thron, ist m.E. nach unerschaffen, unauflöslich. (Jes 66,1; Hebräer 9,24) Es ist nicht immer einfach zu erkennen welcher/welche Himmel gemeint sind. Die vorangestellten Artikel bzw. ohne Artikel grenzen es jeweils etwas ein. Der Zusammenhang klärt meistens.
    9 Antwort(en) | 739 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    18.06.2018, 05:55
    Es mag kulturelle oder geographische Unterschiede geben, ich habe zu 2 obigen Punkten im deutschsprachigen Raum noch nie diese Erfahrungen gemacht. Der Gedankengang ist zwar vernünftig gedacht und folgerichtig, ich haber aber immer das Gegenteil erlebt. Das Schizophrene ist ja gerade das, dass die meisten Calvinisten eifrig evangelisieren und dabei die Auserwählung dennoch verdeckt halten! Erklärung von Calvinisten zur Evangelisation: << man müsse ja wissen WER denn ein Auserwählter Mensch sei!>> .. http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=4999&p=35101#post35101 http://www.bbkr.ch/forum/showthread.php?t=7136&p=48728#post48728
    11 Antwort(en) | 1280 mal aufgerufen
  • Avatar von Olivier
    17.06.2018, 18:16
    Lieber Bobby 2 Himmel sind ja in dieser Schöpfung geschaffen, der dritte Himmel ist DER Himmel, ein uns bekanntes Bild auf den unerschaffene Ewigkeitsbereich Gottes.
    9 Antwort(en) | 739 mal aufgerufen
Weitere Aktivitäten
Über Olivier

Allgemeines

Alter
51
Über Olivier
Wohnort:
Herisau AR, Ostschweiz
Interessen:
Das Wort Gottes, Bienen

Signatur


Herzliche Grüsse
Olivier

Sprüche 4,20-23
Mein Sohn, merke auf meine Worte, neige dein Ohr zu meinen Reden. Laß sie nicht von deinen Augen weichen, bewahre sie im Innern deines Herzens. Denn Leben sind sie denen, die sie finden, und Gesundheit ihrem ganzen Fleische. – Behüte dein Herz mehr als alles, was zu bewahren ist; denn von ihm aus sind die Ausgänge des Lebens. –

Statistiken


Beiträge
Beiträge
2.571
Beiträge pro Tag
0,59
Diverse Informationen
Registriert seit
06.09.2006