Tab Content
  • Avatar von LeoHuber
    01.08.2018, 09:49
    LeoHuber hat auf das Thema Werkgerechtigkeitsirrlehre feinster Art ... im Forum Biblische Lehre geantwortet.
    Zitat aus einem anderen Beitrag! Wir wissen aber, 1. Johannesbrief 5,20 «Wir wissen aber, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns Verständnis gegeben hat, damit wir den Wahrhaftigen erkennen. Und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohn Jesus Christus. DIESER IST DER WAHRHAFTIGE GOTT UND DAS EWIGE LEBEN.» Das „ewige Leben» ist eine Person, Die bei dem Vater war und auf dieser Erde erschienen ist!“ Evangelium nach Johannes 1,10 „Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn geworden, doch die Welt erkannte ihn nicht.“ Ja, wir „Erlöste“ wissen! 1. Tim 2,4 „welcher will, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.“ Der Calvinist weiss nichts, ganz egal welcher Schattierung, 10, 20, 30, 50 oder 100%. Er hat auch kein echtes Interesse an der Erlösung verlorener Menschen, da er ja selber nicht sicher ist, ob er nun zu den Auserwählten zählt. Sein „Evangelisieren“ ist schlussendlich eine Farce und grenzt an geistige Selbstbefriedigung. Wenn auch Menschen durch eine solche Verkündigung zum Glauben kommen und erlöst werden dürfen, ist es doch immer nur durch Busse und Glauben an das Werk unseres Herrn Jesus. Man kann nur hoffen, dass diese frisch Bekehrten die Wölfe im Schafspelz schnell erkennen und sich von diesen distanzieren. Echte Kinder Gottes sind sich ihres Heils gewiss. Deshalb handeln sie aus Liebe zum Herrn Jesus und vor allem auch darum, weil ER möchte, dass alle Menschen errettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Uns Erretteten ist es eine grosse Herzensnot sehen zu müssen, wie Menschen mit offenen Augen ins ewige Verderben rennen. Um so mehr sollte uns dies anspornen, jede sich bietende Gelegenheit zu ergreifen um unseren wunderbaren Herrn Jesus zu bezeugen. Wollen wir uns doch an das Wort aus 2. Tim 4,2 halten: „Predige das Wort, halte darauf in gelegener und ungelegener Zeit; überführe, strafe, ermahne mit aller Langmut und Lehre.“ Aus Liebe zu den Verlorenen! In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Weisheit, viele Begegnungen und eine immer enger werdende Gemeinschaft mit unserem wunderbaren Herrn Jesus.
    10 Antwort(en) | 857 mal aufgerufen
Keine weiteren Ergebnisse
Über LeoHuber

Allgemeines

Geburtsdatum
11.05.1944 (74)
Über LeoHuber
Interessen:
Jesus

Signatur


In der Liebe unseres Herrn Jesus mit Euch verbunden!

Leo

Kontakt


Diese Seite
http://www.bbkr.ch/forum/member.php?u=19&s=8a78e97906b30e977a960deddb551406
Instant Messenger

LeoHuber über einen Instant-Messenger kontaktieren...

Statistiken


Beiträge
Beiträge
136
Beiträge pro Tag
0,03
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
01.08.2018 09:54
Registriert seit
05.02.2006